Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 28. Oktober 2020 20:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9043 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 599, 600, 601, 602, 603

Reaktion Eures Umfeldes zu NFP:
Was ist das denn??? 17%  17%  [ 329 ]
Das funktioniert doch sowieso nicht! 12%  12%  [ 226 ]
Das wäre mir zu unsicher! 57%  57%  [ 1094 ]
Das macht ihr doch eh nur, weil Du eigentlich schwanger werden willst! 6%  6%  [ 114 ]
Das finde ich ja toll! 9%  9%  [ 165 ]
Abstimmungen insgesamt : 1928
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 28. September 2018 12:38 
Benutzeravatar
Online
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2257
Wohnort: vor den 7 Bergen
Mit Einnehmen allein ist es ja auch nicht getan. Ich bin ziemlich sicher, dass nicht alle über alle Faktoren, die sie unwirksam machen können, informiert sind.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 28. September 2018 12:55 
Benutzeravatar
Online
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. März 2014 11:05
Beiträge: 332
NFP seit: Dezember 2015
Auch wieder wahr *kopfkratz* Wobei ich auch das relativ simpel fand, trotz ständigem Durchfall. Aber gut, sonst hatte ich seltenst was und in all den Jahren Pille musste ich vielleicht dreimal ein Antibiotikum nehmen. Vielleicht war das deshalb für mich so entspannt.

_________________
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht ob du es morgen bereu'n wirst" (Graf von Krolock, Tanz der Vampire)
Fairywings mit Kurve zum eher unvernünftigen Beobachten bei vollem Risiko. Was passiert, passiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 28. September 2018 14:16 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 25. August 2013 12:24
Beiträge: 426
NFP seit: Sommer 2013
Fairywings hat geschrieben:
Das find ich ja immer wieder faszinierend. Ich fand es weitaus einfacher und unaufwändiger, einfach jeden Abend vor dem Schlafengehen die Pille einzuwerfen, als jetzt zu messen, zu beobachten und alles einzutragen. Zumal es bei vielen Pillen ja nicht auf die genaue Minute ankommt, ich hab die also wirklich immer genommen wenn ich ins Bett bin, egal obs 21 Uhr war oder 3 Uhr morgens.

Naja das ist auch ein bisschen Typsache. Für mich mich ist Sensiplan sehr viel eifacher, weil es an der Berhütungssicherheit nichts ändert, wenn ich es mal 1-2 Tage vergesse. Als ich noch die Pille genommen habe hatte ich fast keinen Zyklus, in dem ich sie nicht mal vergessen hatte.

_________________
Ich kurve zur Beobachtung auf Papier.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 28. September 2018 14:27 
Benutzeravatar
Online
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. März 2014 11:05
Beiträge: 332
NFP seit: Dezember 2015
Vergessen hab ich sie tatsächlich nie :-) Ist aber wahrscheinlich auch wieder Typsache.

Aber um mal den Bogen zum Thema zurück zu schlagen ;-)
Ich hab im November den ersten Termin bei nem neuen Gyn. Mal gucken was der sagt...

_________________
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht ob du es morgen bereu'n wirst" (Graf von Krolock, Tanz der Vampire)
Fairywings mit Kurve zum eher unvernünftigen Beobachten bei vollem Risiko. Was passiert, passiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 29. September 2018 07:43 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 3. Januar 2011 17:08
Beiträge: 110
NFP seit: Dezember 2010
Faun hat geschrieben:
Ja, ich glaube, wir meinen das selbe =)
Was ich meinte, ist einfach, dass Sensiplan viel mehr "Fehlerquellen für falsche Umsetzung" hat. Man muss sich dafür ja schon mit seinem Körper auseinander setzen, man muss das auswerten, man muss regelmäßig dokumentieren. Pille einwerfen ist da sicherlich einfacher.
Dass es richtig angewandt genau so sicher ist, steht für mich außer frage, sonst würde ich es nicht machen :D Aber das ist in vielen Köpfen - zumindest hier - noch nicht angekommen.

Hier muss ich zustimmen, da es sich teils mit meiner Erfahrung als NFP-Beraterin deckt. Natürlich ist die Lernphase ganz besonders und man verinnerlicht die Regeln mehr oder weniger schnell. Aber ich habe verschiedene Fehlerquellen ausgemacht, die immer wieder auftreten, was mir Kolleginnen im Umkreis bestätigen. Da wäre z.b. das Runden der Themperatur. Das Runden auf das halbe Zehntel ist für so viele ungewohnt und sie brauchen viel Übung. Dann kommt die Zuordnung in die richtige S-Qualität, welche bei Fehlern verhehrende Kosequenzen haben kann. Wir helfen natürlich dabei, das zu korrigieren. Aber das kann ja auch Frauen passieren, die auf eigene Faust beginnen und keine Unterstüzung haben, die mal aufs Kurvenblatt guckt.

_________________
Kugelt in Zyklus
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 29. September 2018 15:03 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 8. Januar 2015 22:22
Beiträge: 115
Wohnort: Hamburg
NFP seit: 1/2015
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich nur Frauen für Sensiplan entscheiden, die sich zutrauen, die etwas komplexeren Regeln umzusetzen, und deshalb erfolgreich damit verhüten.
Der Pille könnte im Umkehrschluss die vermeintliche einfache Anwendung zum Verhängnis werden, wenn Frauen das Kleingedruckte nicht lesen, und dann Störfaktoren wie Krankheit oder unregelmäßige Einnahme unterschätzen. Vielleicht kommt es daher bei Pillenanwederinnen genausooft oder sogar mehr zu ungeplanten Schwangerschaften.

Ich hab mittlerweile in meinem Bekanntenkreis, die unabhängig von mir auch mit Sensiplan angefangen hat, und wir sprechen manchmal drüber, was bei uns gut funktioniert und was nicht.
Das finde ich sehr angenehm. :)

_________________
Mangold kurvt in Zyklus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 20. November 2018 12:09 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 24. Oktober 2018 14:06
Beiträge: 5
NFP seit: 2018
Ich werde immer gefragt, was das ist, wie das geht, ob das gut geht, ob das nicht nervig ist zu machen etc. etc.

_________________
ohmanomanistderlecker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 17. September 2019 17:40 
Offline
neu hier

Registriert: 5. September 2019 19:28
Beiträge: 3
Wohnort: Dresden
Ich habe vor kurzem meiner Familie alles erzählt. Naja, die Reaktion war 50%-50%. Aber ich bin mir sicher, dass alles klapt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 22. Februar 2020 14:19 
Benutzeravatar
Online
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 5. August 2019 12:26
Beiträge: 66
NFP seit: Mai 2016
"Ist das nicht dieses esoterische Mondzeug?" - Ein Frauenarzt
"Also hören Sie Mal, damit sind Sie innerhalb des nächsten halben Jahres schwanger!" - Ein weiterer Frauenarzt, dem man allerdings zu Gute halten musste, dass ich zu dem Zeitpunkt so 16 oder 17 war

"Aber Du bist doch noch im Studium, also da würde ich mir eher was Sicheres suchen..." - Eine Bekannte letztens
"Ich würde meine Mirena nieeemals mehr hergeben, ich bin so froh, meine Tage nicht mehr zu kriegen!" - Eine weitere Bekannte vor ein oder zwei Jahren

Allerdings auch: "Das klingt echt spannend, kannst Du mir ein paar Seiten empfehlen?" - Eine Bekannte, die mit Hormonen unzufrieden war und verzweifelt, weil sie wegen ihrer starken Mens mit einer Spirale haderte *sonne*
"Das sieht aber sehr wissenschaftlich aus!" - *mann* , der dann prompt N&S in die Hand gedrückt bekam :lol:
Meine Mutter (die eine Teeniemutter war, also noch nicht in den Wechseljahren) hat auch eine Weile lang gemessen, nachdem ich damit begonnen hab, es aber dann sein lassen, weil sie durch ihren Schichtdienst wohl keine aussagekräftigen Werte hatte.

_________________
Blaubeeri kurvt verhütend seit nfp-Restart Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. August 2020 14:05 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 8. Mai 2020 21:32
Beiträge: 73
Eine Freundin hat unabhängig von mir zur gleichen Zeit die Pille abgesetzt und mit NFP begonnen.
Nach einem Zyklus hatte sie dann keinen Bock mehr und macht jetzt mehr oder wenig nach dem Motto "ich spüre meinen Eisprung".
Letztens mit ihr drüber unterhalten, da kam der Spruch "naja das was du machst (richtige STM nach Sensiplan) ist ja auch nicht viel sicherer".
Da möchte ich mir am liebsten beide Hände gegen die Stirn klatschen *kopfWand*
Kann einfach nicht verstehen wie man sich in so Themen nicht Mal gescheit einlesen kann und dann so einen Stuss von sich gibt.

_________________
Guckst du hier Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. August 2020 14:18 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 2. Dezember 2009 21:59
Beiträge: 4368
Wohnort: The Back of Beyond
NFP seit: 12. November 2009
"ich spüre meinen Eisprung" sagte meine Nachbarin auch. Nutzte es zu Verhütung. Als sie dann schwanger wurde war sie Felsenfest davon überzeugt, einen weiteren Eisprung gehabt haben zu müssen, eine Woche nach dem ersten. Hatte ihr Frauenarzt auch bestätigt.

_________________
WichtelCat mit DaddyCat und BigKitty 01/07 und LittleKitty 12/08 und FurryKitties 02/14+10/15 nach anfangs 3 verhüteten Frauenjahren nun in Zyklus 141.
*MiniKitty 09/13 10.SSW, *WitchCrumb 12/15 12.SSW, *WonderWitchie 06/18 5.SSW. MiniSternenHimmel. *FurryKitties Lucita 4/14, Akkarin 5/14, Lorkin 1/16. Living inbetween the worlds.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. August 2020 15:08 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. Mai 2017 10:33
Beiträge: 417
Wohnort: Disneyland
NFP seit: 26. April 2017
Ich habe mich letztens mit einer Freundin unterhalten, die dann sagte, sie würde gern die Pille absetzen, aber erst nach dem Referendariat, weil sie Angst hat, Nebenwirkungen durch Hormonchaos zu bekommen. Und sie möchte auch gern „natürlich“ unterwegs sein, weil sich mit Hormonen vollzupumpen einfach nichts ist. Da hab ich ihr erzählt, dass ich nfp seit drei Jahren mache und sie war sehr interessiert und neugierig. Solche Gespräche finde ich dann immer toll, wenn jemand ordentlich zuhört, nachfragt und nicht direkt sagt, das sei unsicher. Sie will sich dann nächstes Jahr mal näher damit beschäftigen.

Eine andere Freundin hat sich letztes Jahr auch mal mein N&S ausgeliehen und sich eingelesen, nachdem ich ihr von nfp erzählt hatte. Lustigerweise war ihr Freund auch dabei und war fast noch interessierter und hat mehr Fragen gestellt als sie.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass gegenwärtig der Großteil der Frauen meiner Altersgruppe natürlich verhüten möchten. Von meinen Freundinnen und auch Kolleginnen haben auch einige wohl in den letzten Jahren die Pille abgesetzt, weil sie die Nase voll davon haben. Ich glaub, der Zeitgeist ist einfach so. Die Menschen machen sich immer mehr Gedanken um gesunde Ernährung und Lebensweise und da ist natürliche Verhütung dann auch dabei. Find ich super! :-)

_________________
Supercalifragilisticexpialigetisch! :-)
Mary Poppins schwebt mit dem magischen Regenschirm durch Zyklus Bild Hormonfrei seit 24.04.2017 (nach 1 Jahr Jubrele & 12 Tagen Levomin30)
Geschichten aus Mary Poppins' Zauberwelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. August 2020 22:59 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 8. Mai 2020 21:32
Beiträge: 73
Ich habe da nichts dagegen, dass man so verhütet, insofern ein Kind dann kein Drama wäre. Wahrscheinlich können viele Frauen, die sich mit ihrem Körper auskennen, den Eisprung anhand mehrere Symptome deuten, mir eingeschlossen.
Aber ich finde es einfach super ätzend, wenn man "eigentlich mit STM verhüten will", das dann einfach mal frei Schnauze beginnt, keinen Plan von nix hat und mir als verantwortungsbewusster STM-Anwenderin sagt, meins sei ja auch unsicher.
Genau durch so Halbwissende hat die STM so einen schlechten Ruf. Unfassbar schade.

_________________
Guckst du hier Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9043 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 599, 600, 601, 602, 603

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de