Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

14 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 7. August 2020 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 10:40 
Hallo!

Ich bin releativer NFP-Neuling und noch dabei mich mit der Methode an zu gewöhnen. Dabei bin ich jetzt auf die Frage gekommen, inwiefern der Partner mit einbezogen wird. Wie macht ihr das so? Weiß euer Partner, wann welche Phasen sind? Weiß euer Partner, wie die Auswertung und demnach die Methode funktioniert? Und vor allem auch, wie wichtig ist es euch, dass euer Partner mit Bescheid weiß?
Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen!
Schönes Wochenende :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 11:38 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. Mai 2012 12:32
Beiträge: 365
NFP seit: Aug.'12
Spannende Frage! *sonne*

Ich habe anfänglich mit meinem Partner besprochen, ob Sensiplan für uns eine Option wäre. Dabei habe ich ihm auch die Methode erklärt, d.h. welche Körperzeichen beobachtet werden, wie ausgewertet wird und wie genau es denn in der fruchtbaren und unfruchtbaren Zeit verhütungstechnisch abläuft, und ich habe ihm Kurven gezeigt. Zudem haben wir uns dann auch auf eine (resp. zwei) Barrieremethode geeinigt.

Anfänglich habe ich ihm jeweils noch den Kurvenlink geschickt. Sooo wirklich angefixt hat ihn das aber nicht. Daher habe ich das dann irgendwann gelassen. Mittlerweile ist es so, dass ich während dem GV jeweils die Ansage mache, ob heut "mit" oder "ohne" geht. *mann* ist dann für das Einsetzen der Barrieremethode zuständig ("Du, wir sollten verhüten" :rot: ), weil mein latenter Kinderwunsch meine Verhütungskonsequenz verringert. :oops: Zudem ist er auch für das Besorgen passender Kondome zuständig, ich kümmere mich dafür um das Diaphragma.

Und so läuft das soweit ganz ok. *lach*

_________________
:yoga:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 11:45 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 5. Oktober 2010 09:25
Beiträge: 1737
Als ich noch rein sensiplan gemacht habe hätte es mich gefreut wenn mein Mann Interesse gezeigt hätte. Hat er aber nicht. Passende Kondome hab ich besorgt und Ansage gemacht ob mit oder ohne war auch ich. Ich hab es auch irgendwann aufgegeben ihn dafür begeistern zu wollen. Er hat es einfach alles so akzeptiert.

_________________
In happy moments, PRAISE God. In difficult moments, SEEK God. In quiet moments, TRUST God. In every moment, THANK God.
Maukatzes Welt. Schnurr herein wer sich traut!
Kurvensammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 11:47 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 4. April 2008 13:18
Beiträge: 13559
NFP seit: 04/2008
Klar, er hat den Kurvenlink und schaut auch selbst nach der aktuellen Zyklusphase und weiß in der Regel auch Bescheid. Wenn er mal nicht geschaut hat oder es gerade der Übergang von fruchtbar zu unfruchtbar ist (oder anders herum), fragt er auch manchmal noch sicherheitshalber noch nach. Aber im Großen und Ganzen ist er selber informiert und wir müssen vorher nicht nochmal drüber reden :-)

_________________
...elf Frauenjahre STM auf dem Buckel und kein bisschen weise... Bild
--> Unser Forumswegweiser <--


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 12:13 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 24. November 2016 13:10
Beiträge: 184
NFP seit: 11/2016
Ich hab das am Anfang ähnlich wie immi gehandhabt.

Nachdem ich mich selber ausreichend über Sensiplan informiert hab, hab ich ihm alles Grundlegende dazu erklärt.
Zum Glück hatten wir schon ganz zu Beginn unserer Beziehung mal das Thema "Der weibliche Zyklus", sodass ich nicht ganz bei 0 anfangen musste. Ich hab ihm auch Beispiel-Kurven gezeigt. Dass wir weiterhin mit Kondomen verhüten, war klar.
Wenn ich jetzt freigeben würde (was ich dank Erkältungen zum unpassendesten Zeitpunkt im Zyklus noch nicht habe), würde er mir vertrauen.
Er "muss" auch immer wieder meine Kurve anschauen, weil ich ihn vor allem im 1. Zyklus beinahe jeden Tag gefragt hab "Willst du meine Kurve sehen?".

_________________
Cailin ist etwas mess- und manchmal auch eintragungsfaul in Kurve Bild zur Verhütung unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 12:28 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 4. März 2006 12:42
Beiträge: 560
Wohnort: im gläsernen Herz <3
Mein Freund hat beim ersten Mal das N&S zur Lektüre bekommen und dach eigenen Angaben auch ein bisschen darin gelesen...
Momentan haben wir uns beide natürlich für die Wiederauflebung von nfp entschieden. Da meine Zyklen bisher aber nicht mitspielen, kams noch nicht so weit, freizugeben. Ich denke aber, das ich dann den Ton angeben werde. Das einzige was ihm an meinen Zyklusblättern so richtig interessiert sind die Herzchen in der GV-Spalte *rofl*

_________________
Bucklfips mit selbstgemalter Papierkurve und jetzt mit kleiner Aubergine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 14:03 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 5. August 2014 16:09
Beiträge: 165
NFP seit: 04/2015
Mein Freund weiß so grob Bescheid, wie die Methode funktioniert (nach dem Eisprung steigt die Temperatur, vor dem Eisprung ist der ZS besser, nach dem Eisprung werden die Brüste größer *lach* ), aber im Detail kennt er die sensiplan-Regeln jetzt nicht.
Mir ist es auch nicht wichtig, wie genau er sich damit auskennt, solange er mir bei der Auswertung vertraut. Ich hab aber auch schon vor der Beziehung eine Weile NFP gemacht.

Ich sage ihm immer Bescheid, wann die unfruchtbare Phase beginnt (und er könnte es auch kalendermäßig einigermaßen einschätzen, weil mein Zyklus recht regelmäßig ist); wie lange dann am Zyklusanfang noch unfruchtbare Zeit ist, kann er selber mitzählen oder fragt halt vorher nach.
Meine Kurve hat er noch nie gesehen; würde sie sich aber bestimmt anschauen, wenn mir das wichtig wäre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 15:48 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 13. Juli 2016 10:56
Beiträge: 74
Ich beziehe *mann* auch so halb mit ein. Er kennt die groben Regeln, also eigentlich das Konzept, dass dahinter steht, und er hat auch schon das eine oder andere Mal einen kurzen Blick auf meine Kurven geworfen. Die genauen Regeln interessieren ihn nicht und N&S hat er auch nicht gelesen, was ich beides überhaupt nicht schlimm finde. Er vertraut ganz darauf, dass ich das schon richtig mache.

Unterdessen fragt er z.B. am Zyklusanfang auch schon ganz von selbst "heute noch ohne?" oder mitten im Zyklus "was macht eigentlich deine Temperatur?" oder stellt fest, wenn ich mal besonders "schleimig" bin ;-) Wenn mein Zyklus komische Dinge tut, dann hört er auch geduldig zu, wenn ich darüber jammere. Beim Auswerten halte ich ihn meistens recht aktuell auf dem Laufenden und sage natürlich auch wenn wir endgültig freigeben können oder wieder zu Gummis greifen müssen. Da passt zum Glück eine übliche Standardgröße - wer von uns gerade im Drogeriemarkt ist, nimmt einfach eine Packung mit.

Gefühlt verhüten wir wirklich "gemeinsam", was ich sehr schön finde. Ich kümmere mich um die Beobachtung meines Körpers und informiere ihn am Rande darüber. Und er kümmert sich gewissenhaft darum in der fruchtbaren Zeit auf den Sitz der Kondome zu achten und nach dem Sex zu kontrollieren, dass auch wirklich alles dicht war.

_________________
Erst geplagt von Regelschmerzen, dann geplagt von Hormonen, jetzt wieder "Natur pur".
Kurvt in einem Google Spreadsheet mit iButton in den Vierzigern, Östrogenzeichen MuMu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 17:07 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 21. Juni 2007 20:12
Beiträge: 182
Bei uns ist hängt es eher an mir. Zu Beginn der Beziehung habe ich ihm NFP genau erläutert und auch deutlich gemacht, dass ich die Pille nicht mehr nehmen werde. Zusätzlich habe ich ihm N&S zu lesen gegeben. Er hat eine ungefähre Vorstellung davon, aber die genauen Regeln kennt er nicht. Ich muss aber auch zugeben, dass ich in den letzten Jahren (auch schon vor dem Basteln) sehr schlampig gemessen habe und wir da wohl eher zu den Unfallgefährdeten zählen würden. Nichts desto trotz habe ich ihn immer einbezogen im Sinne von "könnte riskant sein" oder "es kann nichts passieren". Meine Kurven durfte er natürlich auch jederzeit sehen.

_________________
Schwebend, liebend, tanzend - jetzt auch mit eigener Seite.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 18:09 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 31. Oktober 2016 23:31
Beiträge: 325
NFP seit: 10/2016
Also mir war es sehr wichtig, dass mein *mann* von NFP weiß und ich hätte mich vermutlich auch nicht dafür entschieden, wenn er dagegen gewesen wäre. Er kennt so grob die Regeln, aber das Praxisbuch hat er bisher nicht lesen. Er scheint mir zu vertrauen und fragt lediglich in regelmäßigen Abständen: "Was macht deine Kurve?" :lol: Da sich bei mir nichts tut, gibt es noch nicht so viel darüber zu besprechen. Er sieht das alles vermutlich auch recht entspannt, da er einen Kinderwunsch hat.

_________________
Verhütend in Bild (pillenfrei seit dem 20.10.2016).
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 21:11 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. September 2014 15:14
Beiträge: 251
NFP seit: September 2014
Ich habe es ihm am Anfang grob erklärt. Meine Kurve will er aber nie sehen und er frägt höchstens mal obs schon ohne geht. Kondome kaufen ist meine bzw unsere Sache. Er alleine würde es vergessen. Nervt manchmal. Würde mir da durchaus etwas mehr Interesse wünschen und das nicht die ganze Arbeit an mir hängen bleibt.

_________________
Mit Frosch (02/2016) an der Hand und Frühlingswunder (05/2019) im Arm. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 21. Januar 2017 21:29 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 24. November 2016 13:10
Beiträge: 184
NFP seit: 11/2016
Shira1992 hat geschrieben:
Kondome kaufen ist meine bzw unsere Sache. Er alleine würde es vergessen. Nervt manchmal. Würde mir da durchaus etwas mehr Interesse wünschen und das nicht die ganze Arbeit an mir hängen bleibt.


Kenn ich. Zu Zeiten, als wir nur mit Kondomen verhütet haben, hat es sich bei uns so eingependelt, dass ständig ich welche gekauft hab.
Als ich mit NFP angefangen hab, hab ich ihm erklärt, dass er sich jetzt um's Kondome kaufen kümmern darf. Klappt aber leider nur mäßig.

_________________
Cailin ist etwas mess- und manchmal auch eintragungsfaul in Kurve Bild zur Verhütung unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 22. Januar 2017 16:15 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 18. Januar 2016 15:39
Beiträge: 625
NFP seit: Januar 2016
Mir geht's da so wie vielen hier.
Mit der Methode hat sich mein *mann* nicht auseinandergesetzt. Ich habe ihm nur relativ knapp erklärt, dass man mit der STM sehr sicher verhüten kann und dass es eine Kombination aus Beobachtung von Temperatur und Scheidenflüssigkeit (das Wort "Schleim" wollte mir nicht so recht über die Lippen :roll: , auch wenn es unter uns NFPlerinnen etwas ganz Normales ist) erfordert, einen Zyklus auszuwerten und mit großer Sicherheit sagen zu können, dass ein ES stattgefunden hat.
Klar hat das uneingeschränkte Vertrauen von seiner Seite auch etwas Schönes, trotzdem würde ich mir manchmal mehr Interesse wünschen.
Um die Barrieremethoden (Kondome, Dia, Gel) habe bislang immer ich mich gekümmert.

Die magische Frage bei uns lautet "In welcher Phase bist du gerade?"
Bislang meinte ich dann je nachdem immer "fruchtbar" oder "unfruchtbar", vielleicht sollte ich aber mal ein wenig Fachvokabluar einführen (Tief- und Hochlage) 8-) :mrgreen:

_________________
kurvt verhütend auf Papier, Zyklus #48


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 22. Januar 2017 16:40 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 12. Januar 2014 00:17
Beiträge: 175
Wohnort: Münsterland
NFP seit: 11.01.2014
Mein Freund hat N&S gelesen. Ich hab es ihm sofort zu Beginn in die Hand gedrückt. Er findet es spannend.
Beim auslesen vom iButton ist er oft dabei und er guckt auch beim auswerten mit drauf.
Allerdings verlässt er sich sehr auf mich und fragt immer ob mit oder ohne. Kondome kaufen ist idR sein Job.

Einen Link zu meiner Kurve hat er nicht. Aber wäre mal eine gute Idee.

_________________
Khalessi (01/1991) und ihr Frühlingsbub (03/2015) haben den Sturm überstanden und genießen die Ruhe mit ihm :verliebt: (09/1983)
iButton KurveBild Kurve nicht zur Nachahmung empfohlen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bezieht ihr eure Männer mit ein?
BeitragVerfasst: 22. Januar 2017 16:41 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. November 2016 04:53
Beiträge: 277
Ich habe meinem Freund den Wissensteil bei myNFP zu lesen gegeben. Musste ihn villeicht ein bisschen nerven (wieso haben wir kein Heiligenschein-Smiley? *lach* ) aber er weiß jetzt theoretisch wie man auswertet. Halte ihm dann immer mal wieder den Zyklus unter die Nase und wir reden manchmal ein bisschen drüber.
So richtig interressiert ist er zwar nicht (musste ihm auch erstmal den weiblichen Zyklus und die verschiedenen (hormonellen) Verhütungsmittel erklären), aber komplett ignorant ist er zum Glück auch nicht.
Er will auch nicht, dass ich "für ihn" die Pille nehme :verliebt:

_________________
Lea hat noch nie Hormone genommen, trägt seit März 2016 die Gynefix und befindet sich gerade in NFP Zyklus Bild zum Erlernen der Methode und zur Beobachtung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de