Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2021 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ektopie: Kontaktblutung contra S+
BeitragVerfasst: 6. Juni 2006 09:29 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 23. April 2005 18:54
Beiträge: 109
Hallo zusammen,

Schon seit einiger Zeit plagt mich ein Problem, zu dessen Verständnis ich vorausschicken muss, dass ich seit meiner Jugend unter einer Ektopie am Gebärmuttermund leide.

Im allgemeinen macht mir das keine Beschwerden, doch regelmässig zum Ende der TL kommt es dadurch, nachdem wir GV hatten, zu Kontaktblutungen, die natürlich die Auswertung nach den Schleimregeln beeinflussen, da ich sie als S+ werten müsste - wobei N&S mit der Weisung, Blutspuren im Schleim als S+ zu werten natürlich nicht auf Kontaktblutungen abzielt, sondern auf die Ovulationsblutung!

Zu anderen Zeiten im Zyklus treten diese Blutungen nach GV nicht auf, was wohl mit der Lage des Gebärmuttermundes in dieser Zeit zusammenhängt.

In den Zyklen 7, 9, 13, 14 und auch wieder im aktuellen, 15. Zyklus ist diese Blutung direkt nach dem GV aufgetreten, was für mich den Zusammenhang mit einer Ovulationsblutung ausschließt.
(Ich setze in meiner online-Kurve keine Smileys, aber anhand meiner händischen Kurve weiß ich, dass wir zuvor GV hatten. 8-) )

:?: Ich würde gerne erfahren, wie andere von Ektopie (und damit verbundenen Kontaktblutungen) betroffene Frauen dies in der Auswertung handhaben.

Vielen Dank, LG, Sandra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juni 2006 15:53 
Hallo Sandra! :mrgreen:

Ich hatte auch (allerdings während der Einnahme der Pille) eine Ektopie mit Kontaktblutung nach jedem GV! Das war ganz schön nervig und zog sich etwa 3 Jahre so hin. Meine FÄ hat mir nur immer zur Lasermethode geraten, was aber etwas Schmerzen verursachen soll, weswegen ich es nie gemacht habe. Im Nachhinein bin ich froh darum. Ich habe ja erst seit kurzem mit NFP angefangen, von der Reaktion meiner FÄ will ich hier gar nicht erst anfangen! :roll: :roll:

Was ich sagen will: Ich hab die letzte Pille am 1. Mai eingenommen, keine 2 Wochen später war die Ektopie verschwunden! Ich war total erstaunt, aber ich habe seitdem keine Blutungen mehr! Die FÄ von ProFamilia, mit der ich kurzzeitig e-mail-Kontakt hatte, meinte zwar, dass das sehr außergewöhnlich sei, aber ich schiebe diese Ektopie eindeutig auf meine Pille (Diane35 :roll: ). Und ich hab mir noch nicht genau überlegt, was ich meiner FÄ an den Kopf werfen soll! *zunge*

Ich helf dir mit deinem Beitrag jetzt leider nicht wirklich, denn wie man den Schleim dann einteilen soll, kann ich dir leider auch nicht sagen.
Ich für meinen Teil würde wahrscheinlich nicht automatisch S+ eintragen, weil du ja weißt, dass es keine Ovulationsblutung ist. Den "Erregungsschleim" trägt man ja auch nicht als S+ ein!

Was sagen andere dazu? Würde mich nämlich auch stark interessieren!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juni 2006 05:44 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 31. Juli 2005 16:03
Beiträge: 927
Sandra_80, du hattest das auch? Und nach der Pille wars weg? So gings mir nämlich auch! Was diese blöde Pille alles mit einem anrichten kann... :twisted: :shock:

Aber zum eigentlichen Thema, ich würde das wohl nicht als S+ eintragen, wenn es eben direkt nach dem GV auftritt. Hast du denn sonst schon ES-Blutungen gehabt? Dann wäre es nämlich schwerer zu unterscheiden. Wenn du bisher keine gehabt hast, würde ich es wohl nicht als S+ nehmen, weil man ja weiß, wohers kommt, und solche Ovulationsblutungen wohl nicht so häufig auftreten.

_________________
Shiva mit NFP seit 2005 zur Verhütung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juni 2006 11:24 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 23. April 2005 18:54
Beiträge: 109
@ Sandra und Shiva

Vielen Dank für Eure Beiträge!

Die Ektopie wurde bei mir diagnostiziert, ehe ich das erste Mal die Pille verordnet bekam, und sie hat sich nach dem Absetzen auch nicht gebessert; diese steht bei mir also in keinem Zusammenhang.

Ich habe eben noch mal meine alten Zyklusblätter rausgekramt (also von meiner ersten NFP-Zeit, die 31 Zyklen umfasste) und nachgesehen, wie das früher mit den Kontaktblutungen war.
Auch damals schon hatte ich häufig (Schmier-)blutungen nach dem GV in der hochfruchtbaren Zeit, aber damals habe ich sie in Ermangelung eines solchen Austauschs mit Gleichgesinnten, wie er heute in diesem Forum möglich ist, immer brav als S+ gewertet (und dadurch meine freien Tage unter Umständen erheblich dezimiert!).

Vielleicht habe ich mir damals auch einfach die passende Zuordnung nicht zugetraut?!

Die Unterscheidung, ob ES-Blutung oder Kontaktblutung wäre grundsätzlich deswegen ein bißchen schwierig, weil diese Schmierblutungen leider immer nur zum Ende meiner hochfruchtbaren Zeit auftreten. In den fruchtbaren Tagen nach der Mens habe ich das nicht (selbst nach "wildem" GV 8-)).

Darum ist es für mich ziemlich klar, dass die veränderte Lage des Muttermundes die entscheidende Rolle spielt und dafür verantwortlich ist.
Ob ich eine Blutung zur hochfruchtbaren Zeit ohne GV hätte (was dann ja eindeutig für eine ES-Blutung sprechen würde), kann ich nicht sagen, das kam nämlich noch nicht vor :oops:

LG, Sandra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juni 2006 17:30 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 31. Juli 2005 16:03
Beiträge: 927
Sandra, dann erkennst du ja quasi ein "System" hinter diesen Kontaktblutungen. Und ist ja klar, dass es dann nur in der hochfruchtbaren Zeit auftritt. Mein FA meinte damals zu mir, dass sich irgendwie Zellen nach außen schieben (oder so ähnlich) und das könnte ja dadurch passieren, dass der MuMu sich da öffnet, oder? Würde mich mal interessieren...

Hat es dir damals eigentlich die Auswertung erschwert? Ich meine, wenn das nur in der hochfruchtbaren Zeit auftrat, müsste es ja nach dem ES besser geworden sein und eigentlich alles ganz normal auswertbar, oder? (Ist meine Logik seltsam?)

_________________
Shiva mit NFP seit 2005 zur Verhütung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Juni 2006 07:36 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 23. April 2005 18:54
Beiträge: 109
Hi Shiva,

es hat damals meine Auswertung nur insofern "erschwert", als dass ich mir trotz astreiner Temperaturhochlage so lange nicht freigegeben habe, bis auch die letzten Reste der Schmierblutung weg waren, was durchaus mehrere Tage der HL kosten konnte.
Es ist im übrigen auch so, dass ich den richtigen S+ absolut problemlos ermitteln kann, weil ich dann bilderbuchmässigen Eiweißschleim finden kann und die Kontaktblutung in aller Regel erst nach diesem Zeitpunkt auftritt (also nach dem Umschwung zu qualitativ schlechterem Schleim), aber die Auswertung eben noch nicht komplett abgeschlossen ist.
(Bei mir läuft alles ziemlich standartmäßig ab: den S+ habe ich stets ein, zwei Tage vor dem ersten Tag der höheren Messwerte oder an diesem.)

Zur Ektopie und ihren Ursachen: (aus "Gynäkologie für Frauen, Trias")

Die Ursache der E. liegt in einer Verschiebung der Grenzlinie zwischen zwei Hauttypen, dem Plattenepithel der Portio und dem Zylinderepithel des Gebärmutterhalses. ... Die Grenzzone zwischen Platten- und Zylinderepithel ist während der Geschlechtsreife einer Frau in einem ständigen Umbau begriffen, der durch Zyklus, SS, Pilleneinnahme und Scheidemilieu beeinflusst wird.
Wenn das drüsige Zylinderepithel vom Plattenepithel
(das nicht schleimbildend ist) überwachsen wird, kann der Zervixschleim in der Tiefe nicht mehr abfließen und staut sich zu Zysten, die an der Portiooberfläche als kleine, gelbliche Kuppeln zu sehen sind, den `Ovula Nabothi´.

Solche sind bei mir auch vorhanden.


Ich hoffe, das war jetzt alles verständlich,
LG, Sandra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Juni 2006 17:30 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 31. Juli 2005 16:03
Beiträge: 927
Danke, dass du den Beitrag hier reinkopiert hast! Ist sehr interessant! Habs auch verstanden. ;-)

_________________
Shiva mit NFP seit 2005 zur Verhütung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de