Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 14. August 2020 09:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

wie empfindest du TL/HL in bezug auf dein temperaturempfinden?
TL kalt / HL warm 39%  39%  [ 53 ]
TL warm / HL kalt 13%  13%  [ 18 ]
ich kann keinen unterschied feststellen 27%  27%  [ 36 ]
weiss ich nicht, hab ich nie drauf geachtet 21%  21%  [ 28 ]
Abstimmungen insgesamt : 135
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Temperaturempfinden HL/TL
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 18:59 
hab ich falsch gesucht oder gibts das thema wirklich noch nicht? ;-)

auf sk.bine´s seite hatten wir kürzlich das thema, wie sich das temperaturempfinden im laufe des zyklus verändert. das scheint sehr unterschiedlich zu sein!
bei mir ist es so, dass ich in der tieflage das gefühl habe zu erfrieren, besonders in der nacht und tagsüber hab ich immer kalte hände. kaum ist der eisprung vorbei, gehts mir wärmetechnisch wieder super. manchmal bin ich am morgen sogar etwas verschwitzt, wenn ich aufwache :oops: oder find meine decke irgendwo neben dem bett :mrgreen:

wie ist das bei euch? :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 19:32 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 25. August 2005 10:24
Beiträge: 7494
Wohnort: im Düdn-Land
Öhm, das kann ich gar net sagen. Muss da mal drauf achten, bin grad frisch im 6. Zyklus gelandet und kann das ja jetzt gleich mal rausfinden! Bericht also erst in etwa 4 Wochen möglich... ;-)

_________________
Tinkerbell (46) mit Realschüler (11.04.2007), Zweitklässlerin (11.03.2012), kleinem * (01/2009) & Sternentochter (08/2010)
I wish I could but I don't want to. ~ Phoebe Buffay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 19:42 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 23. September 2005 17:47
Beiträge: 13165
NFP seit: 2006
Also bei den letzten beiden Zyklen gab es jeweils einen Tag an dem ich richtige Hitzewallungen Morgens hatte. Ich weiß das ich das früher auch ab und an hatte. Auch sonst hatte ich ein vor allem wärmere Hände in der Hochlage. Nun, ich werde sehen wie es diesen Zyklus aussieht. (Vielleicht sollte ich meine Kurve langsam mal auf den neuesten stand bringen. :roll: )

_________________
Do good recklessly! )0(
Autorin, freie Mitarbeiterin bei Kulmine und Nfp-Beraterin :rose:
Ich biete unterstützende Online-Lernsessions für Schüler*innen an!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 20:06 
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 7. Mai 2004 11:22
Beiträge: 12491
Wohnort: Nibiru
NFP seit: gefühlt seit dem Phanerozoikum
Aha, da ist also die Umfrage :mrgreen: (und wir hatten das Thema wirklich noch nicht).

Ich hatte ja schon des öfteren geschrieben, dass es bei mir ganz extrem ist mit dem Kälteempfinden in der Hochlage. Sobald mein ES vorbei ist, fang ich tierisch an zu frieren, ab der Mens gehts mir wieder gut und ich hab auch warme Füsse (die eben in der HL Eisklötze sind).

Ich könnte alleine vom Kälte- und Wärmeempfinden schon sagen, in welcher Zyklusphase ich mich gerade befinde.

Ich hab ja immer so begründet, dass dann in der Hochlage die Differenz zwischen Körpertemperatur und Umgebungstemperatur größer ist und es mir deshalb kälter ist (diese Logik entbehrt aber jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung ;-) ).


Liebe Grüsse, Mara.

_________________
Unser tapferes Töchterlein, Willkommen auf der Welt! Mami und Papa sind so glücklich, dass es dich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 20:51 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 11. Mai 2005 18:15
Beiträge: 28
Wohnort: Wien
Oh, spannend! *daumenhoch*

Auf die Idee bin ich noch nie gekommen! Werd aber in den nächsten Zyklen mal aufmerksam in mich hineinhorchen... ;-)

Spannend find ich vor allem, dass manche Frauen in der TL frieren und andere in der HL. Ein Hoch auf Individualität! :mrgreen:

Lg,
Sternenwanderin

_________________
NFP seit Dez. 2005 zur Verhütung, dazwischen Pause.
Zurück seit März 2010!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 22:42 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 5. Juli 2005 21:59
Beiträge: 4427
Wohnort: Dresden
Ich bin generell nicht so 'ne Frostbeule, aber an den ersten paar Tagen der HL ist mir morgens bisher immer auffallend warm gewesen, selbst bei Minusgraden und offenem Fenster.

_________________
50 Zyklen Schlumpi-NFP 2005 - 2010. Jetzt wieder zur Beobachtung.
Neu hier? Willkommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 22:47 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 4. September 2005 20:35
Beiträge: 1658
Seit wir in dieser wie Hechtsuppeziehenden Wohnung wohnen,friere ich immer-egal ob Tief-,oder Hochlage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 22:49 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 17. November 2004 00:51
Beiträge: 3136
NFP seit: Nov. 2004
Mir ist in der HL warm *sonne* und in der TL friere ich unglaublich stark! *angst*
Bin jetzt mal gespannt auf die Auswertung dieser Umfrage, echt spannend! *daumenhoch*

_________________
Ich mit Tochter (7/14) und Sohn (9/15) abgestillt und länger menstruierend Bild unterwegs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 22:53 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 2. Dezember 2005 02:28
Beiträge: 162
Wohnort: Mailand, Italien
Obwohl ich erst im 1. Zyklus bin habe ich bemerkt, dass es mir während der TL kalt und während der HL warm ist.
Ich habe es durch Decken erfahren: in der TL brauche ich eine zweite Decke wenn ich schlafe weil es mir kalt ist. In der HL ist es mir mit 2 Decken zu warm und muss nur mit einer Decke schlafen *schlafen*

_________________
NFP+Kondome zur Verhütung seit Dezember 2005.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 23:00 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Königin

Registriert: 14. Juni 2005 19:28
Beiträge: 8409
Wohnort: bei Hembels unnerm Sofa
Diesen Zyklus habe ich das Ganze beobachtet, weil ich ohnehin eine wandelnde Eistruhe bin.
Zwischen Mens-Ende und ES war mir abends immer bitterkalt, seit dem ES geht's wieder. Wobei "geht's wieder" bedeutet, dass ich keine zwei Decken und Flanellpyjama brauche, sondern der Pyjama und eine Decke es auch tun ;-)

_________________
LG, Amy mit Großkind und Halbgroßkind

Por qué callar si nací gritando.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 23:02 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 5. Juli 2005 21:59
Beiträge: 4427
Wohnort: Dresden
Mara hat geschrieben:
Ich hab ja immer so begründet, dass dann in der Hochlage die Differenz zwischen Körpertemperatur und Umgebungstemperatur größer ist und es mir deshalb kälter ist (diese Logik entbehrt aber jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung ;-) ).

Find ich trotzdem nicht unplausibel. ;)

Ich hab gerade mal geguckt, ob das wohl von der absoluten Temperatur abhängt, aber du bist ungefähr genauso warm wie ich.

_________________
50 Zyklen Schlumpi-NFP 2005 - 2010. Jetzt wieder zur Beobachtung.
Neu hier? Willkommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 23:05 
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 7. Mai 2004 11:22
Beiträge: 12491
Wohnort: Nibiru
NFP seit: gefühlt seit dem Phanerozoikum
Imandra hat geschrieben:
Mara hat geschrieben:
Ich hab ja immer so begründet, dass dann in der Hochlage die Differenz zwischen Körpertemperatur und Umgebungstemperatur größer ist und es mir deshalb kälter ist (diese Logik entbehrt aber jeglicher wissenschaftlicher Untersuchung ;-) ).

Find ich trotzdem nicht unplausibel. ;)

Ich hab gerade mal geguckt, ob das wohl von der absoluten Temperatur abhängt, aber du bist ungefähr genauso warm wie ich.


Echt, Du könntest Dir das also schon vorstellen... Aha... Wobei es trotzdem unlogisch zu sein scheint, da ich voll in der Minderheit bin. Dann stellt sich die Frage, worauf die anderen reagieren, dass ihnen in der TL kalt ist und in der HL warm...

Ach, wir werdens eh nicht rausfinden. In TCOYF steht auch nichts drüber drin?


Liebe Grüsse, Mara

_________________
Unser tapferes Töchterlein, Willkommen auf der Welt! Mami und Papa sind so glücklich, dass es dich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 23:12 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 5. Juli 2005 21:59
Beiträge: 4427
Wohnort: Dresden
Mara hat geschrieben:
In TCOYF steht auch nichts drüber drin?


Kathariiiiinaaaaa....!

*undweg*

_________________
50 Zyklen Schlumpi-NFP 2005 - 2010. Jetzt wieder zur Beobachtung.
Neu hier? Willkommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Januar 2006 23:47 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 26. Juli 2004 12:01
Beiträge: 15576
NFP seit: 8. Jan 04 mit Unterbrechungen
Imandra hat geschrieben:
Mara hat geschrieben:
In TCOYF steht auch nichts drüber drin?


Kathariiiiinaaaaa....!

*blätter*
Ich kann mich nicht erinnern, dazu was gelesen zu haben. Im Index hinten habe ich jetzt auch nichts gefunden *nixweiss*

Da müsste man wissen, was beim Temperaturanstieg physiologisch passiert - und wieso da bei verschiedenen Frauen der Körper unterschiedlich reagiert...? Vielleicht fällt es einigen einfach leichter, eine höhere Temperatur zu erzeugen und zu halten als anderen, und diese anderen kriegen dann von ihrem Körper signalisiert: Pack Dich mal ein bisschen ein, ich will nicht die Wohnung mitheizen. Aber hat die erhöhte Temperatur einen Sinn - für die potentielle Schwangerschaft o.ä.?

_________________
Single und ohne Kurve.
Neu hier? Hier geht's zum Forumswegweiser.
Verhütung, Kinderwunsch oder reine Beobachtung: Wozu machst Du NFP? NFP-Umfrage - bitte abstimmen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Januar 2006 00:03 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 10. April 2005 23:14
Beiträge: 4481
Wohnort: in der schönsten Stadt
NFP seit: April 2005
Katharina hat geschrieben:
Aber hat die erhöhte Temperatur einen Sinn - für die potentielle Schwangerschaft o.ä.?


unsere münchener NFP beraterin meinte, soweit ich mich richtig erinnere, dass es noch nicht so richtig klar ist welchen zweck die temp erhöhung genau hat.l sie vermutete, dass es der körper dem evtl neuen baby schön warm machen will.... *kopfkratz*

an die münchner mädels aus dem kurs: bitte verbessert mich, fals ich da jetzt was durcheinander gebracht habe ;-)

_________________
liebe grüße von sommermädchen mit Maus (2007)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de