Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 13. August 2022 14:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 541, 542, 543, 544, 545
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 16. Januar 2020 21:49 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 21. Juni 2007 20:12
Beiträge: 166
Ich habe mit Neurodermitis auch schon eine Lichttherapie beim Arzt gemacht und das hat sehr gut geholfen.
Mit Solarium wäre ich dennoch vorsichtig, denn das lässt sich nicht so exakt dosieren wie beim Arzt und die Strahlung ist ebenfalls eine andere.

_________________
Schwebend, liebend, tanzend - jetzt auch mit eigener Seite.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 24. Januar 2020 16:05 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 31. Oktober 2016 23:31
Beiträge: 325
NFP seit: 10/2016
Pippilotta L. hat geschrieben:
Hat hier jemand schon mal Solarium ausprobiert? :oops:

Weder Solarium noch Sonne hilft bei Akne. Das ist sogar eher kontraproduktiv - von der lichtbedingten Hautalterung und dem Hautkrebsrisiko mal ganz abgesehen.

_________________
Verhütend in Bild (pillenfrei seit dem 20.10.2016).
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 30. Januar 2020 10:31 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 2. April 2006 00:10
Beiträge: 4811
Bei meinem Freund funktioniert Sonne aber sehr gut gegen seine Akne am Rücken.
Bei mir hilft Sonne gar nicht, ich hab den Eindruck, die gebräunte Haut wird noch "dicker" und somit bilden sich noch mehr Pickel.

Edit: Ich hab im Forum den Buch-Tipp bekommen "Die Periodenwerkstatt".
Wenn ich mich richtig erinnere (habe es bisher nur 1x überflogen, kann es aber trotzdem schon empfehlen!!), dann wird zB Zink empfohlen bei Akne.
Auch der Verzicht auf Zucker und zu viele Kohlenhydrate (die auch wie Zucker wirken auf die Zellen) und Kuhmilchprodukte. Milchprodukte wegen des enthaltenen Kaseins. Ziegen/Schafmilch zB könnte man demnach essen.
Auch Weizen oder versuchsweise alle Gluten soll man weglassen, da es Entzündungen fördert.

Fitnesshase, welche Milchalternativen hast du denn getestet? zB auch Reismilch?
Welche Öle nimmst du denn für die Haut?
Ich mag Wildrosenöl am liebsten. Arganöl hab ich auch schon probiert, aber da kam mir vor, dass die Haut nicht so gut reagiert hat.

Ich werde es jedenfalls mal mit den Maßnahmen aus dem Buch probieren (mindestens 3 Monate muss man meist durchhalten), meinen Zyklus und somit meinen ganzen Körper auf Vordermann zu bringen *daumendrücken*

Mein Freund zB schwört, dass seine Akne mit viel Zucker schlechter ist. Ich hab das bisher immer als Quatsch abgetan, aber nach dem Lesen des Buches glaube ich es doch, dass die Ernährung sehr sehr sehr viel ausmacht - nach dem Motto "Du bist, was du isst"

_________________
Friday - My home and my adventure: my kids (05/12 + 01/14 + 02/21).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 31. Januar 2020 14:41 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 31. Oktober 2016 23:31
Beiträge: 325
NFP seit: 10/2016
@Friday:
Ja, dass die Haut durch die Sonne "dicker" wird, stimmt vereinfacht gesagt schon. Sofern man positive Auswirkungen auf Akne durch die Sonne bemerkt, sind diese eigentlich nur sehr kurzfristig.
Das Buch klingt interessant und werde ich mir mal anschauen. Die Ansätze habe ich schon mal gelesen. Gerade den Zusammenhang zwischen Akne und Milch(produkten) kann man ja inzwischen als belegt bezeichnen.

_________________
Verhütend in Bild (pillenfrei seit dem 20.10.2016).
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 31. Januar 2020 14:56 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 23. Januar 2020 16:10
Beiträge: 19
NFP seit: Einiger Zeit
Bei unserem Sohn haben auf Vitamin A basierende Tabletten sehr geholfen. Sonne nur bedingt bzw. am besten in Verbindung mit Meer (Wasser und Luft).
Beim Essen darauf achten, dass keine oder wenig Zusatzstoffe, keine Glukose statt Zucker usw. drin sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 7. Februar 2020 17:08 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 5. Oktober 2010 10:49
Beiträge: 642
NFP seit: 10/2010
Ich habe jetzt mal ein paar Wochen Kosmetik- und Pflege-Diät für meine Haut gemacht. Und ich fürchte, das bringt es bei mir. :oops:
Ich hatte noch andere Themen mit meiner Haut neben Unreinheiten (Ausschlag, der sich als Röschenflechte herausgestellt hat, und Winter-bedingte Trockenheit) und habe dann, aus schierer Verzweiflung, beschlossen, einfach mal so viel wie möglich zu reduzieren. Angefangen mit dem Conditioner (danke an Cassia an der Stelle *freunde* ), als Duschgel benutze ich eh schon nur noch so ein medizinisch hautneutrales, und möglichst sanftes Shampoo ohne "special effects". Bei letzterem habe ich noch nicht die optimale Lösung, aber ich bleibe mal dabei. Und eben kein Make-up mehr.
Ich habe mich in den letzten ~15 Jahren eigentlich fast immer geschminkt. Mindestens die Pickel abgedeckt, aber meistens schon Flüssig Make-up und Puder. Das hab ich eigentlich nur reduziert, wenn meine Haut im Sommer so braun war, dass die Rötungen nicht mehr so aufgefallen sind *lichtaufgeh* . Vielleicht ist meine Haut eben auch deshalb im Sommer besser.

Und jetzt mache ich das konsequent so, dass ich wirklich jeden (!) Morgen und Abend mein Gesicht mit mildem Reinigungsschaum wasche (hab ich vorher auch selten geschafft). Dann trage ich morgens einen Hauch Feuchtigkeitscreme auf (ich würde gern ganz ohne, aber das geht noch nicht, das spannt sonst alles und schält sich). Ich schminke nur noch die Augen mit Mascara und Co. Und siehe da - meine Haut sieht echt gut aus. Und das jetzt schon in verschiedenen Zyklusphasen :lol:

Jetzt kann man sich fragen - wieso kommst du da erst jetzt drauf?! Ganz ehrlich, ich hätte das früher noch nicht gekonnt. Ich hab mich einfach zu unwohl mit meinen ganzen Unreinheiten gefühlt und wäre niemals ungeschminkt zur Uni oder zur Arbeit. Jetzt hat mich wohl so eine altersgemäße Gleichgültigkeit erreicht *lach*

Also mal abwarten, wie es weiter geht, aber ich glaube ich ziehe das (bis auf besondere Anlässe) durch. Was man an Zeit spart...

_________________
...macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt, in der Villa Kunterbunt - jetzt neu auch mit Stupsnase (05/22).
~auf-und-ab~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 20. Februar 2020 17:47 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 31. Oktober 2016 23:31
Beiträge: 325
NFP seit: 10/2016
@Pippilotta L.: Dass sich die Haut bei einem "Minimalprogramm" und insbesondere dem Verzicht auf Make-Up verbessert, habe ich schon sehr häufig gehört. Leider konnte ich mich bisher nicht dazu durchringen, im Alltag auf Make-Up zu verzichten, da ich mich mit den Pickeln einfach zu unwohl fühle. Mal schauen, wann die Neugier siegt...

_________________
Verhütend in Bild (pillenfrei seit dem 20.10.2016).
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 5. März 2020 09:45 
Offline
neu hier

Registriert: 11. September 2019 15:29
Beiträge: 40
NFP seit: 08/2019
Hallo ihr Lieben,

ich bin auch gerade an meiner Haut am "Arbeiten" und möchte meine Erfahrungen gerne mit euch teilen:

Ich habe eigentlich schon immer, seit der Pubertät, mit unreiner und fettiger Haut zu kämpfen. Keine richtige Akne aber eben Mitesser und immer wieder entzündete Pickel. Mit der Pille war es mal je nach Präparat besser, aber nie weg. Nach Absetzen der Pille (vor 6 Monaten) hat sich im Gesicht nicht wirklich was verändert. Dafür aber wieder Pickel am Dekolleté und Rücken (wie vor der Pille). Ich hoffe, dass sich diese Bereiche mit Einpendeln der Hormone wieder verbessern.
Aber im Gesicht bin ich jetzt in die Offensive gegangen. Ausschlaggebend ist meine Hochzeit diesen Sommer :-)
1. Hautanalyse bei der Kosmetikerin
2. Regelmäßige Microdermabrasion bei der Kosmetikerin (1x im Monat)
3. auf die Hautanalyse abgestimmte Pflegeprodukte, die ich konsequent benutze (war vorher eher faul was das betrifft)
4. möglichst wenig Make-Up

Dank der Behandlung konnte ich tatsächlich auf Makeup verzichten, benutze nur noch einen Abdeckstift und etwas Puder.
Bin mal gespannt wie es sich bis zum Sommer entwickelt *sonne*

_________________
Mit der Neujahrsrakete 2021 in Zyklus Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 3. Januar 2021 08:15 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 30. November 2013 14:52
Beiträge: 134
NFP seit: 27.11.2013
Hallo!

Ich hab etwas Probleme mit meiner Haut (für einige hier vermutlich eine Kleinigkeit).
Ich hab auf der Nase, dem Kinn u rundum der Nase 1000e schwarze Mitesser. Da ich kein make Up nehme, sieht man die auch immer u es nervt, dass ich noch immer wie mit 15 (außer der Riesen Pickel) aussehe.

Hat jemand Tipps? Die Haut ist an der Stirn trocken u Nase normal bis leicht fertig.

Momentan probier ich mich an kompletten Alkoholverzicht , da ich so oft gelesen hab, dass der so schlecht ist. Aber ansonsten *hä*

_________________
...seit Oktober 2015 mit ihrem Gänseblümchen unterwegs,..............nun ist seit Oktober 2018 auch ein kleiner Löwenzahn dabei :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 3. Januar 2021 11:08 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. März 2015 00:52
Beiträge: 256
Mitesser würde ich glaube ich einfach mal bei einer Kosmetikerin ausreinigen lassen, wenn die wieder öffnen dürfen. Bei mir hilft das leider kaum, die kommen einfach in kürzester Zeit wieder (mir hat eine Kosmetikerin auch schon gesagt, dass ich die an Nase und Kinn bedenkenlos auch selbst ausdrücken könnte, halt möglichst sauber arbeiten mit Taschentuch etc.).

Ich häng mich mal an das Milchthema dran: Milchprodukte weglassen hat mir Anfang letzten Jahres auch ein Dermatologe empfohlen, daraufhin habe ich meinen Milchkonsum massiv eingeschränkt. Käse, Joghurt und Co. esse ich zwar weiterhin in kleinen Mengen, aber den halben Liter Milch, den ich vorher täglich im Kaffee getrunken habe, habe ich durch pflanzliche Alternativen ersetzt. Das mache ich jetzt seit über einem Dreivierteljahr, aber für meine Haut macht es keinen Unterschied, und ich bin ziemlich sicher, dass das nicht an dem Bisschen Milchprodukten liegt, das ich noch esse. (Make-Up nutze ich übrigens nicht, daran kann es bei mir also auch nicht liegen.)

Was richtig auffällig war: Ich hatte Mitte des Jahres eine Gelbkörperzyste und mein Zyklus fiel für ein paar Monate aus. In der Zeit hatte ich die beste Haut meines Lebens. Da ich zu dem Zeitpunkt gute drei Monate in meinem Milchverzichtsexperiment war, habe ich zuerst gedacht, es läge daran, aber kaum war die Zyste weg (und der Zyklus zurück), wurde meine Haut schlagartig wieder unreiner.

Jetzt habe ich nächste Woche einen Gyn-Termin und würde gern wegen der Hormone gucken lassen, da es da ja offensichtlich einen Zusammenhang gibt. Weiß jemand, worauf ich da speziell achten sollte, falls der Arzt es nicht von sich aus tut?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 7. März 2021 22:04 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 22. Juli 2005 15:08
Beiträge: 3750
NFP seit: August 2005
Hat eine von euch eine Hydrafacial(*)-Behandlung bei der Kosmetikerin machen lassen und mag berichten, ob an dem Trend was dran ist? :-)

(*) Bei der Behandlung werden abgestorbene Hautzellen abgetragen und Unreinheiten aus den Poren gesaugt.

_________________
Nussecke kurvt im 218. Verhütungszyklus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haut
BeitragVerfasst: 16. März 2022 11:34 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 23. Mai 2012 10:20
Beiträge: 11
Edit: Sorry, suche und Beitrag verwechselt

_________________
Chocca mit H.(4/13) und P. (9/16)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 541, 542, 543, 544, 545

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de