Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 26. September 2022 20:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diskrepanz Kinderwunsch/Angst vor Schwangerschaft
BeitragVerfasst: 21. Februar 2006 15:38 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 10. Mai 2004 17:16
Beiträge: 1672
Wohnort: KA
NFP seit: 24.08.2003
(KiWu=Kinderwunsch, SS= Schwangerschaft. Weitere Abkürzungen findet ihr auf der rosa Startseite.)

Hallo, liebe Neuankömmlinge! *winke*

*heartbeat*-lich *willkommen* hier im NFP-Forum, dem Anwenderinnenforum für sympto-thermale Verhütung/Schwangerschaftsanstrebung.

Die Welt der NFP steckt manchmal voller Widersprüche. Obwohl man ganz sicher verhüten möchte, denkt man bei einem natürlichen, fruchtbaren Zyklus daran, wie einfach es sein könnte, schwanger zu werden. Wenn die biologische Uhr tickt, und es an sich Zeit für ein Baby wäre, ist man unsicher.

In diesem Forum tummeln sich die unterschiedlichsten Frauen.
Einige hatten große Nebenwirkungen von der Pille oder anderen hormonellen Verhütungsmethoden und sind sehr froh, eine sichere natürliche Methode gefunden zu haben. Leider kann aber auch eine große Angst davor entstehen, dass die Barrieremethode (also Kondom, Diaphragma oder LEA) versagt. Dazu gibt es hier viele Beiträge. Manche verhüten gar doppelt und dreifach, um Stresssituationen zu vermeiden.
[Wir empfehlen, sich bei ProFamilia oder Frauengesundheitszentren beraten zu lassen, oft gibt sich dann die Angst.]

In letzter Zeit sind hier im Forum Fälle aufgetreten, in denen Frauen, die noch in der Ausbildung sind, "unvernünftigerweise" jetzt ein Kind haben möchten. Das beschäftigt Gleichdenkende und verwirrt Verhütende mitunter. Mich auch. Deshalb möchte ich hier zum Ausdruck bringen, dass der Start in die NFP keinen Kinderwunsch mit sich bringt, auch wenn man beim Lesen mancher Beiträge darauf kommen könnte.
Sicherlich beschäftigt man sich ausführlich mit seinem weiblichen Körper, aber die Entscheidung, wann man Kinder bekommen möchte, liegt immernoch bei einem selbst. Die eigenen Hormone "drängen" einen nicht dazu. Vielmehr liegt die Auseinandersetzung mit dem Zeitpunkt zum Kinderbekommen wohl am Alter.
Unsere Erfahrung zeigt, dass NFP erst mit etwa Mitte 20, also nüchtern betrachtet dem "besten" Alter zum Kinderkriegen entdeckt und erstmals praktiziert wird.

Also mein Tipp: Weder von sehr vorsichtigen Verhütern (zu finden u.A. im "Verhütung"s-Unterforum), noch von Kinderwunschlerinnen und Schwangeren ("Kinderwunsch" und "Babyecke") aus dem Konzept bringen lassen.
Ich für meinen Teil werde mich jetzt auch letzteren Foren fernhalten, weil mich das in meiner jetzigen Verhütungssituation ziemlich verwirrt hat.
Das soll aber nicht heißen, dass Kinderwunschlerinnen unerwünscht wären! Ich möchte nur klarstellen, dass alle, die etwas auszutauschen haben, das auch hier tun. Wer "zufrieden" verhütet oder sonst keinerlei Probleme hat, wird das nicht unbedingt ständig mitteilen.
Es entsteht eben momentan ein gewisser Eindruck, den ich relativieren möchte.

Und nun: Viel Spaß (weiterhin) im Forum und bei der NFP!

Liebe Grüße von Eurer
Limo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: An alle Forumsneulinge: Diskrepanz KiWu/Angst vor SS
BeitragVerfasst: 30. November 2008 11:45 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 2. Dezember 2007 18:23
Beiträge: 127
Wohnort: Steiermark
NFP seit: 2007
Heikles Thema. Aber ich möchte einmal eine vorsichtige Antwort wagen, da ich ungefähr in die Gruppe "junge Frau in Ausbildung mit gelegentlichem unvernünftigen Kinderwunsch" zähle. Mich überrascht es ein wenig, dass es im Forum wirklich junge Frauen geben soll, die schreiben, dass sie noch während der Ausbildung ernsthaft ein Kind möchten. Ich kenne ein paar Frauen, die unerwünscht mit 17 bzw 18 Jahren schwanger geworden sind und weiß, wie viele Probleme sich dadurch ergeben. Und trotzdem kann ich auch junge Frauen mit "unvernünftigem" Kinderwunsch verstehen. Für mich selbst ist Familie sehr wichtig, eigene Kinder stehen auf meiner Wunschliste für die Zukunft ganz oben. Manchmal bekomme ich dann schon Angst, dass es in 6 Jahren, wenn ich fertig studiert habe, mit dem schwangerwerden nicht klappt. Ich möchte nicht mehr warten, gleich Gewissheit haben... Dann muss nur noch beim Studium etwas schief laufen und schon lasse ich mich dazu hinreißen von Hochzeit und Babys zu träumen. Aber nur weil ich in diesen Momenten sage, dass ich ein Kind möchte, heißt das noch lange nicht, dass ich es wirklich darauf anlegen würde. Ich möchte dem Kind ja auch etwas bieten können und dafür muss ich einfach noch etwas warten :-)
Klar, dass andere Frauen durch solche Wünsche irritiert werden. Deshalb habe ich bisher im Forum auch nie darüber geschrieben. Wenn das gerade eine der betroffenen liest, kann sie sich gerne bei mir melden. Mich würde sehr interessieren, ob es sich nur um kurze Anflüge wie bei mir, oder um wirklich ernst gemeinte Pläne handelt.

Ich muss Limo aber auf jeden Fall Recht geben. Der Start in die NFP bringt wirklich keinen Kinderwunsch mit sich. Eher stoßen junge Frauen mit Kinderwunsch bei ihren Recherchen einfach leicht auf NFP.
Und anstecken lassen sollte man sich sowieso nicht. Am Ende zählt doch immer die Eigenverantwortung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diskrepanz Kinderwunsch/Angst vor Schwangerschaft
BeitragVerfasst: 27. Januar 2013 19:42 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 11. März 2008 01:58
Beiträge: 26
Ich habe diesen Punkt im Buch von Simone Hoffmann zu "Verhütung, Zyklus, Kinderwunsch" wiedergefunden. Für alte Häsinnen hier vielleicht eher nichts Neues, aber für Neulinge eine sehr gute und vor allem kritische Zusammenfassung verschiedener Verhütungsmöglichkeiten mit feministischem Anstrich. Außerdem enthält es eine gute Einführung zum Zyklus der Frau allgemein und zur symptothermalen Verhütung im Speziellen.
(bitte um Verschiebung, falls falsch hier)

_________________
Günstige Lebensbedingungen: Nähe, die nicht erdrückt, Distanz, die nicht entfremdet, Freiheit, die nicht verletzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diskrepanz Kinderwunsch/Angst vor Schwangerschaft
BeitragVerfasst: 27. Januar 2013 19:58 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 22. August 2006 15:59
Beiträge: 2732
Ich bin gerade sehr beeindruckt, dass ein gefühlt "neues" Problem schon vor sieben Jahren Thema war (wenn auch derzeit meiner Empfindung nach noch deutlicher in Richtung des frühen Kinderwunsches). :lol:

_________________
My fault, my failure, is not in the passions I have, but in my lack of control of them.
― Jack Kerouac


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diskrepanz Kinderwunsch/Angst vor Schwangerschaft
BeitragVerfasst: 30. September 2019 19:01 
Interessant, der Beitrag ist aus einem ganz anderen Forum aus dem Jahr 2014.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diskrepanz Kinderwunsch/Angst vor Schwangerschaft
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2019 09:17 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 4. April 2011 22:06
Beiträge: 1937
NFP seit: 05/2011
Bess hat geschrieben:
Interessant, der Beitrag ist aus einem ganz anderen Forum aus dem Jahr 2014.

das ist ja skurril :shock:
der andere Beitrag auch.
aber warum?
ich bin gedanklich schon bei Wichtelverschwörungen *lachen*

_________________
Mariechen

Mit MärzKäfer (2020) an der Hand. Mit (2018) im Herzen. kurvenlos. Kurven nicht regelkonform.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de