Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 18. Mai 2022 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nach 3 Jahren wieder normale Zyklen - Hoffung für andere!
BeitragVerfasst: 3. März 2019 00:41 
Offline
neu hier

Registriert: 22. Juni 2018 09:13
Beiträge: 3
Hey Mädels,

Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen, denn sie wird vielen von euch Mut machen! :applaus:
Kurzes Recap: mit 13 zum ersten mal vom Gym Pille aufgeschwatzt bekommen, wegen Zyste am ES, die wie ich heute weiß immer mal vorkommen können und sich in den meisten Fällen allein wieder zurückbilden, wenn man ihnen ein paar Zyklen Zeit lässt. Direkt die Diane35 bekommen, ein Präparat, das zeitlich nur als Akne Medikament gegeben werden soll - ich hatte 3 Pubertätspickel. Diese Pille bis zum 18 Lebensjahr genommen. In diesem Zeitraum nach jedem Sex Blasenentzündung, daraufhin Antibiotika, daraufhin Pilz, nie endender Zyklus. Noch heute leider ich unter den bleibenden Darmproblemen, die mir die dauernden AB verursacht haben. Beim Sex nie feucht werden, immer Schmerzen, nie Lust so wie man sie haben sollte als junge Frau. Alle Gyns und Urulogen schieben es auf Psyche, meinen Partner, bis hin zum Wetter oder, dass ich kein vernünftiges Toilettenverhalten hätte. Lasse alle Tests über mich ergehen, bis hin zu Blasenspiegelung.
Mit 16/17 kommen dann Hitzewallungen, Schlafstörungen und Depressionen hinzu.
Ich fange endlich an den Ärzten zu misstrauen und recherchiere selbst. Mir fällt es wie Schuppen von den Augen. Ich setzte die Pille sofort ab und habe die 5.! natürliche Blutungen in meinem Leben (ja ich habe nur 4 mal meine Tage gehabt bevor mir mit 13 die Pille gegeben wurde) nach 50 Tagen.
Dann lange nichts mehr und ich gehe zum FA. Dieser diagnostiziert mir "viel zu viele kleine zysten am ES" und PCOS. Meine Hormone sind alle auffällig, bis hin zu TSH (Schilddrüse) und Insulin. Es heißt ich habe PCOS und Insulinresistenz, da alle Tests auch wirklich auffällig sind. Ich wiege 46kg bei 1.60 - "kann ich wirklich Insuöinresistenz haben?" "Ja sie sind halt ein seltener Fall".
Einzige Behandlung laut Arzt ist Pille. Ich versuche die leichteste die es gibt aber habe sofort wieder Nebenwirkungen. Letztendlich versuche ich 5 verschiedene Pillen und mit allen geht es mir schlecht. Ich entscheide mich also mit meiner "Krankheit" zu leben, da das besser ist als mit Pille.

Im Januar 2016 hab ich endgültig die Pille abgesetzt. Sofort sind meine Tage wieder ausgeblieben und es wurden Zysten am ES gesehen. Meine Hormone wieder drunter und drüber. Dieses mal gehe ich aber nicht darauf ein, was ich alles für Krankheiten diagnostiziert bekomme. Ich hatte zu Anfang Schilddrüsenwerte die klar eine Unterfunktion anzeigen, erhöhte Androgene, Estradiol einer menopausalen Frau. Das blieb auch so beim Hormonstatus 6monate nach absetzten. Ich hatte Haarausfall, bekam plötzlich extrem trockene Augen, Kontaktlinsen adee. Meine sexuelle Lust kehrte NICHT zurück. Meine Zyklen waren zwischen 40 und 90 Tagen lang.
Andauernd wollte mir der Frauenarzt einreden ich müsse wieder die Pille nehmen um das zu regulieren.
Ich habe abgewartet und nach 1.5 Jahren den ersten 32T Zyklus gehabt! Diese wurden dann immer regelmäßiger und nach 2.5 Jahren waren sie Bilderbuch zwischen 28-31T lang, so bis heute.
Mit dem normalisieren der Zyklen bekam ich LANGSAM Lust auf Sex, wie ich sie nicht kannte. Das schockierend für mich ist, dass ich heute nach 3 Jahren diese Lust dem Zyklusmoment zuordnen kann! Um den Eisprung und während der Periode habe ich mehr Lust. Ich kann meinen Schleim auswerten. Ich habe im letzten halben Jahr in jedem Zyklus einen Eisprung gehabt, laut LH Stäbchen und 2x Ultraschall. Vilt schon vorher, da habe ich aber noch nicht gecheckt.
Die PCOS zysten sind plötzlich verschwunden, na Mensch.
Als ich im November im KH war wurde Insulin und TSH im großen Blutbild am Rande mitbestimmt- vollkommen normale Werte. Meine Augen sind nach ca 6 Monaten wieder zum Normalzustand zurückgekehrt.
Ich habe zum ersten mal im Leben Orgasmen beim Sex.

Aber das alles hat bei mir zwischen 2 und 3 Jahren gedauert! Als meine beste Freundin die Pille absetzte hatte sie nach 5 Monaten wieder perfekte Zyklen und sofort wieder mehr sexuelle Lust usw.
Jede Frau ist anders. Ja, manche von uns haben leider wirklich eine bestimmte Krankheit, die normale Zyklen verbietet ABER die FA schwatzen einem das viel zu schnell auf! Gebt die Hoffnung nicht auf wenn es bei euch länger dauert als bei anderen und als der erstbeste Gyn es für normal befindet.
Ich bin heute im 4. Monat schwanger. Vor 2 Jahren wurde mir gesagt, dass das mit meiner hormonellen "Krankheit", die ich nicht habe, ganz ganz schwer werden würde. *freunde*
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach 3 Jahren wieder normale Zyklen - Hoffung für andere
BeitragVerfasst: 19. März 2019 12:12 
Offline
neu hier

Registriert: 11. Januar 2018 13:02
Beiträge: 42
NFP seit: 01/18
Dein Beitrag macht mir gerade richtig Mut, danke dir dafür!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nach 3 Jahren wieder normale Zyklen - Hoffung für andere
BeitragVerfasst: 3. Februar 2022 09:45 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 25. Januar 2022 23:33
Beiträge: 245
Wohnort: Regensburg
NFP seit: 2022
Der Beitrag ist zwar schon zwei Jahre alt, aber vielen Dank dafür.
das lässt mich jetzt ein Jahr nach dem Verhütungsring nicht verzweifeln, weil ich eigentlich davor recht normale Zyklen hatte. Zum Glück hat meine Mutter mich ja nicht direkt als Teenager zum FA geschleppt für die Pille, sondern ich hab se erst genommen, als ich mit 19 in der ersten festen Beziehung war.

_________________
5. Zyklus pp, Nuvaring abgesetzt im Dez 2020 Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de