nfp-forum.de
https://www.nfp-forum.de/

Spendensammlungen im Forum
https://www.nfp-forum.de/viewtopic.php?f=93&t=76207
Seite 1 von 1

Autor:  höstkvinna [ 22. Januar 2023 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Spendensammlungen im Forum

Liebe alle,

es gibt im Forum immer wieder Geldsammlungen für Forinen, die Hilfe brauchen - weil sie vielleicht einen Schicksalsschlag erlitten haben oder aus anderen Gründen in eine Situation geraten sind, in der Geld eine große Hilfe sein, ein paar Sorgen nehmen kann.

Es ist wunderbar, dass wir hier so viele hilfreiche und großzügige Userinnen haben, die einander unter die Arme greifen und füreinander da sein möchten. Diese Gemeinschaft ist es, die viele von euch und auch wir so schätzen und die unser Forum zu so einem besonderen Ort für viele hier macht. Gleichzeitig sind manche dieser Aktionen aus unserer Sicht in der Vergangenheit etwas aus dem Ruder gelaufen. Nicht unbedingt was das Geld an sich angeht, sondern das Drumherum. Oft hatten wir den Eindruck, dass nicht mehr die betroffene Frau im Mittelpunkt stand, sondern die Spenderinnen, die etwas Gutes tun konnten, das geschaffene Gemeinschaftsgefühl, manches wirkte fast wie ein sportlicher Wettbewerb. Das erscheint uns unangemessen angesichts der wirklich harten Schicksalsschläge, die manche hier erfahren müssen, auch wenn uns natürlich klar ist, dass vieles davon in der empfundenen Hilflosigkeit und dem Drang, etwas tun zu wollen, begründet liegt.

Da wir Spendensammlungen aber nicht verbieten möchten, haben wir beschlossen, dass wir gerne ein paar Regeln für Sammlungen aufstellen möchten. Diese Regeln speisen sich sowohl aus unserer Erfahrung über die Jahre (bitte habt hier im Hinterkopf, dass oft noch Dinge im Hintergrund passiert sind, von denen ihr vielleicht nichts mitbekommen habt) als auch aus Gedanken wie sie z.B. das "Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen" zum Thema "seröses Spendensammeln" aufgeschrieben hat.


Regeln für Spenden/Spendenaufrufe hier im Forum:


1) Keine Spendensammlung/kein Aufruf zu spenden, ohne dass das Team vorher sein Okay gegeben hat.
Ihr schreibt uns, was ihr vorhabt und wir besprechen dann gemeinsam das Vorgehen. Wir wissen, dass ihr helfen wollt und möchten euch dabei gerne so unterstützen, wie es in unserer Erfahrung für das Forum, die anderen Userinnen und damit auch und vor allem für die betroffene Frau am besten ist.

2) Die Sammlung muss für einen konkreten Zweck und in Absprache mit der betroffenen Forine erfolgen. Das kann ein Hilfsmittel sein, das die Familie sich sonst nicht leisten kann. Drei Wochen täglich Pizza geliefert zu bekommen oder eine Woche Urlaub im Schwarzwald. Das kann auch sein, ein halbes Jahr Verdienstausfall abzudecken. Es geht uns in diesem Punkt weniger darum, die Summen an sich zu deckeln, sondern ein klares Ziel der Spende zu haben. Wenn ihr kein konkretes Ziel formulieren möchtet, sondern es euch passender erscheint, eine möglichst hohe Summe für die betroffene Forine zusammen zu bekommen, möchten wir, dass ihr damit auf eine der bekannten Spendenplattformen ausweicht und das nicht über das Forum abgewickelt wird. In welcher Form/ob auf diese externe Aktion hier im Forum aufmerksam gemacht werden kann, besprechen wir dann ebenfalls gemeinsam.

3) Der Spenderinnenkreis sollte so genau definiert sein wie möglich. Uns ist ein klar abgesteckter Kreis der Spenderinnen, in dem man sich gegenseitig "kennt", lieber als forenweite Aktionen. Dass das nicht immer möglich ist, ist klar, siehe dazu auch der nächste Punkt.

4) Keine "Kaltakquise" von Spenderinnen. Wir möchten nicht, dass sich Userinnen moralisch unter Druck gesetzt fühlen, spenden zu müssen. Daher verzichtet bei forenweiten Aktionen bitte darauf, nach dem System "alle die in Faden X gepostet haben" u.ä. Frauen anzuschreiben und über die Möglichkeit einer Spende zu informieren. Sondern ihr (oder wir, je nachdem; s.o.) informieren darüber, dass es eine Aktion gibt und an wen man sich wenden kann, wenn man mehr wissen möchte.

5) Kein moralischer Druck auf potenzielle Spenderinnen. Verzichtet bitte sowohl auf besonders dramatische Schilderungen des jeweiligen Schicksals als auch auf Durchhalteparolen, Anfeuerungsrufe ("Nur noch 1000€, dann ist es geschafft!!!") und ähnliches.

6) Ihr seid verantwortlich für die Sammlung. Wir Moderatorinnen werden keinen plötzlich abgetauchten Userinnen hinterherforschen, Mails schreiben oder persönliche Daten herausgeben. Überlegt euch, ob ihr diese Verantwortung tragen könnt und wollt, wer den Überblick über Geldeingänge behält, wie ihr untereinander und mit uns kommuniziert usw.

Die betroffene Frau steht im Mittelpunkt der Aktion. Nicht die Spenderinnen. Wir möchten, dass die Grenzen der Frau, die die Spende erhalten soll, geachtet werden. Nicht jeder hier ist es vielleicht recht, dass sie (viel) Geld vom Forum bekommt, manchen ist vielleicht auch die Aufmerksamkeit unangenehm oder sie möchten nicht in der Schuld der anderen hier stehen und nicht jeder Familie tut es zum Beispiel nach einem schweren Schicksalsschlag gut, "wegzufahren und endlich alles hinter sich zu lassen". Hier zählt nur, was die Familie braucht.

Außerdem an dieser Stelle noch der Hinweis, dass es sehr viele sehr gute Organisationen gibt, die erkrankten Kinder und deren Familien helfen. Diese freuen sich immer über Spenden.

Wenn ihr Fragen zu diesen Regeln habt, könnt ihr euch natürlich wie immer gerne bei uns melden.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/