Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2021 07:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 16. August 2020 21:33 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
Hallo,

dies ist schon mein 7. Zyklus den ich mit den NFP-Regeln auswerte.

Die Kurve sieht wie folgt aus:
http://i.epvpimg.com/sjNcdab.png

Die Auswertung hat dieses mal recht gut geklappt. Man erkennt klar eine Tieflage gefolgt von einer Hochlage und dazu die passende Schleimqualität. Der Zyklus ist etwas länger als letztes mal, aber an sich hatte ich das schon 2x (Maximum bisher 38 Tage). Solange er nicht über 38 Tage geht mach ich mir da noch keine Sorgen, denn verhütet wurde immer. Die Periode erwarte ich in den nächsten 2-3 Tagen. Bei den roten Werten hatte ich einen sehr schlechten Schlaf.

Wäre es denn jetzt möglich freizugeben bzw. auch während der Periode freizugeben? Zumindest in den ersten 3 Tagen der Periode. (Etwas weniger als die 5 Tage Regel um sicherer zu fahren) Was ist eure Meinung dazu?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 16. August 2020 21:42 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 8. Januar 2009 13:07
Beiträge: 7394
Hey Anonym, nach welchem Regelwerk legst du denn deine Kurve an und wertest sie aus?
Aus dem Screenshot lässt sich für mich nicht echt auslesen, ob die Kurve nach Sensiplan auswertbar ist – das wäre für mich Grundlage, um deine Kurven zu beurteilen. :-)
Willkommen im Forum!

_________________
Schleim-Flowchart und Rundungstabellemeine kreative Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 16. August 2020 21:54 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
thoe hat geschrieben:
Hey Anonym, nach welchem Regelwerk legst du denn deine Kurve an und wertest sie aus?
Aus dem Screenshot lässt sich für mich nicht echt auslesen, ob die Kurve nach Sensiplan auswertbar ist – das wäre für mich Grundlage, um deine Kurven zu beurteilen. :-)
Willkommen im Forum!


Hey,

ich orientiere mich vor allem an den Regeln hier: https://www.mynfp.de/
Habe aber auch das Buch von der Arbeitsgruppe NFP gelesen.

Nach meinem Verständnis gab es an Tag 22 den Schleimhöhepunkt (S+), dessen Auswertung mit Tag 25 vorüber ist, da 3x hintereinander eine schlechtere Schleimqualität gefunden wurde. Im etwa selben Zeitraum kam dann auch die ehM (6 Werte davor niedriger). Ich habe hier die Ausnahmeregel 1 angewendet, also einen 4. Tag abgewartet, bei dem die Temperatur auch über der Hilfslinie lag. Nach meinem Verständnis ist damit die Auswertung abgeschlossen, weil auch keine bessere Schleimqualität mehr aufgetreten ist und die Temperatur schön in der Hochlage blieb.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 17. August 2020 07:36 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 11. Oktober 2016 09:54
Beiträge: 1638
NFP seit: September 2016
Das klingt für mich schlüssig wie du argumentierst. Ich hab nur eine Frage, du hast also wirklich nur einen einzigen Tag im Zyklus S+ gehabt? Du hast darüber hinaus, nie nass, rinnend, rutschig etc. gefühlt/empfunden? Oder mal was gesehen was klar war oder dehnbar?

_________________
Seit April 16 pp und mit NFP unser absolutes Wunschkind 08/19 bekommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 17. August 2020 16:08 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
sabschi hat geschrieben:
Das klingt für mich schlüssig wie du argumentierst. Ich hab nur eine Frage, du hast also wirklich nur einen einzigen Tag im Zyklus S+ gehabt? Du hast darüber hinaus, nie nass, rinnend, rutschig etc. gefühlt/empfunden? Oder mal was gesehen was klar war oder dehnbar?


Ja, ziemlich sicher. Nur an diesem Tag. (ich kontrolliere das 2-3x täglich)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 13:06 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
Hallo,

hier nochmal die aktuelle Kurve mit Schleimverlauf: http://i.epvpimg.com/PrM5eab.png
Man sieht dass die Periode unmittelbar bevorsteht weil die Temperatur wieder stark abfällt. So ein Zyklus ist bei mir halt leider auch ab und zu der Fall.

Also würdet ihr sagen ich kann ruhigen Gewissens zumindest den 1. Tag der Periode freigeben (4 Tage weniger als Sicherheit)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 13:10 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 11. Oktober 2016 09:54
Beiträge: 1638
NFP seit: September 2016
Wenn das sogar schon dein 7.Zyklus ist und du dir sicher bist dass keine Störfaktoren vorliegen, würde ich mir auch 5 Tage freigeben.

_________________
Seit April 16 pp und mit NFP unser absolutes Wunschkind 08/19 bekommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 13:12 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
sabschi hat geschrieben:
Wenn das sogar schon dein 7.Zyklus ist und du dir sicher bist dass keine Störfaktoren vorliegen, würde ich mir auch 5 Tage freigeben.


Man ist da ja anfangs immer vorsichtiger. Ich schlafe glaube ich besser wenn ich zumindest 2 Tage als Sicherheit einbinde. Aber du würdest sagen die Kurve sieht so schlüssig und gut auswertbar aus, sofern die Störfaktoren alle richtig berücksichtigt wurden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 14:35 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 5. August 2019 12:26
Beiträge: 115
NFP seit: Mai 2016
Auch von mir willkommen!
Wie Thoe schon gesagt hat, ist es etwas doof, anhand von App-Screenshots klare Beurteilungen zu stellen, ob Du korrekt ausgewertet hast- So können wir hier z.B. nicht eindeutig sagen, ob Deine Schleimkürzel komplett stimmen (gerade da machen Anfänger oft Fehler). Rundest Du Deine Werte denn?

Mit einer stimmigen Temperaturauswertung (und die scheint mir definitiv gegeben) darfst Du übrigens auf jeden Fall den nächsten Zyklusanfang als frei betrachten, steht in N&S ("Eine unfruchtbare Phase am Zyklusanfang darf nur dann angenommen werden, wenn im vorausgehenden Zyklus eine nach den Regeln auswertbare Temperaturhochlage vorgelegen hat" (Die unfruchtbare Phase am Zyklusanfang.

Falls Du unsicher mit der Methode bist, schau gern mit Deinen Fragen in den Anfängerinnen-Tagebüchern rein, dort kriegst Du meist schnell Antworten und kannst relativ fix Selbstbewusstsein in Deine Auswertungen gewinnen, was für Dich bestimmt hilfreich wäre. Im Übrigen stimme ich Sabschi zu, dass ich hier definitiv nach der 5-Tage-Regel freigeben würde *zustimm*

Allgemein: Falls Du gern im Forum bleiben möchtest, lohnt es sich vielleicht für Dich, die Werte stattdessen hier im KurvenReich einzutragen? Das ist für uns deutlich einfacher zu bewerten und es entsteht für Dich vielleicht eine zusätzliche Vergleichbarkeit Deiner Kurve, weil Du hier ganz viel stalken kannst *undweg*

_________________
Bild
Blaubeeri kugelt gemeinsam mit dem Beeren ins Abenteuer Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 15:13 
Offline
neu hier

Registriert: 2. Juli 2020 10:51
Beiträge: 12
NFP seit: 2020
Blaubeeri hat geschrieben:
Auch von mir willkommen!
Wie Thoe schon gesagt hat, ist es etwas doof, anhand von App-Screenshots klare Beurteilungen zu stellen, ob Du korrekt ausgewertet hast- So können wir hier z.B. nicht eindeutig sagen, ob Deine Schleimkürzel komplett stimmen (gerade da machen Anfänger oft Fehler). Rundest Du Deine Werte denn?


Mit einer stimmigen Temperaturauswertung (und die scheint mir definitiv gegeben) darfst Du übrigens auf jeden Fall den nächsten Zyklusanfang als frei betrachten, steht in N&S ("Eine unfruchtbare Phase am Zyklusanfang darf nur dann angenommen werden, wenn im vorausgehenden Zyklus eine nach den Regeln auswertbare Temperaturhochlage vorgelegen hat" (Die unfruchtbare Phase am Zyklusanfang.

Falls Du unsicher mit der Methode bist, schau gern mit Deinen Fragen in den Anfängerinnen-Tagebüchern rein, dort kriegst Du meist schnell Antworten und kannst relativ fix Selbstbewusstsein in Deine Auswertungen gewinnen, was für Dich bestimmt hilfreich wäre. Im Übrigen stimme ich Sabschi zu, dass ich hier definitiv nach der 5-Tage-Regel freigeben würde *zustimm*

Allgemein: Falls Du gern im Forum bleiben möchtest, lohnt es sich vielleicht für Dich, die Werte stattdessen hier im KurvenReich einzutragen? Das ist für uns deutlich einfacher zu bewerten und es entsteht für Dich vielleicht eine zusätzliche Vergleichbarkeit Deiner Kurve, weil Du hier ganz viel stalken kannst *undweg*


Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
Gerade eben hat die Periode eingesetzt, also passend zum Absinken der Temperatur. *undweg*
Ist eine Zykluslänge von 38 Tagen normal? Das war jetzt schon das 2. mal. Ich hatte in der Mitte des Zyklus stark stechende Schmerzen für 2-3 Tage, hat das was damit zu tun?

Ja ich runde meine Werte immer. Bzw. die App macht das von sich aus schon, was ganz angenehm ist. Natürlich immer auf 0.05er Werte. Aber ich werde wohl anfangen auf Blatt Papier einen zu machen, zumindest ein paar mal. Ich vertraue natürlich nicht nur auf die App, aber es ist ein nützliches Tool um sich es visuell gut darstellen zu lassen und schnell abzuspeichern.

Vielen Dank. Dann mache ich mal als Kompromiss meine eigenen 3-Tage-Regel draus für den Anfang :mrgreen: (bin ein zu großer Schisser) Für den Anfang denke ich ja okay sofern ich mich damit besser fühle.

Ich schaue mir das demnächst mal an, also ich werde definitiv häufiger hier nach Rat suchen falls ich unsicher bin. Danke nochmals!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 7. Zyklus, freigeben?
BeitragVerfasst: 19. August 2020 21:36 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2295
Wohnort: vor den 7 Bergen
Natürlich kannst du kürzer freigeben als die Regeln erlauben (länger wär blöder *undweg* ).
Mach einfach, wie du dich sicher fühlst.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de