Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 18. September 2021 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 09:54 
Offline
neu hier

Registriert: 13. Juli 2020 21:31
Beiträge: 5
NFP seit: 2019
Hi zusammen. *winke* Ich bin gerade am verzweifeln. Mittlerweile bin ich an Zyklustag 55 und meine Mens lässt immer noch auf sich warten. Der Zyklus war auswertbar mit ehM an ZT 16 und ich befinde mich immer noch erkennbar in einer Hochlage. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ausgerechnet in diesem Zyklus relativ viele messlücken und unterschiedliche Messzeiten gewesen sind, was die Auswertung natürlich weniger überzeugend macht, aber ich bin wirklich deutlich erkennbar in einem hohen Temperaturniveau!
5 Tage vor der ehM hatte ich ungeschützten GV, deshalb hab ich an ZT 43 dann mal einen SST gemacht, der negativ war. Bei einer Gynäkologin war ich auch, sie hat einen Ultraschall gemacht und konnte nichts feststellen, jedoch war ich zum ersten Mal bei ihr (wegen Umzug) und habe schnell gemerkt dass sie nicht sehr kompetent ist (habe mich auch echt nicht wohl gefühlt). Dennoch denke ich mit Ultraschall und sstest hätte man ja eine Schwangerschaft festgestellt wenn es eine gäbe oder? Habt ihr eine andere Erklärung wieso ich meine Mens nicht kriege obwohl ich ja höchstwahrscheinlich einen Eisprung hatte (die Temperatur ist Ja hoch) ? Wie kommt es zu dieser ewigen Hochlage, das kann doch gar nicht sein oder? Ich bin so verwirrt! Bitte nehmt mich nicht auseinander für diesen Chaos Post *undweg*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 10:05 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 7. Januar 2014 16:18
Beiträge: 4355
Wohnort: NRW
NFP seit: Januar 2014
Rein theoretisch könnte es eine so genannte Gelbkörperzyste sein, die für eine ungewöhnlich lange Hochlage sorgt. Allerdings vermute ich, dass man diese im Ultraschall gesehen hätte.

Oder aber die ehM war in Wirklichkeit doch später.

_________________
"For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong." - H.L. Mencken
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 10:08 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. Februar 2015 16:43
Beiträge: 305
NFP seit: 02/2015
Hallo Minzfee und herzlich Willkommen.
Auseinander nimmt dich hier niemand, keine Sorge. Hilfreich wäre jedoch, wenn du deine Kurve verlinken könntest. Ist es dein erster ausgewerteter Zyklus?

_________________
Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. B. Brecht ---- mit kleinem Hobbit 10/18 und Frühlingssternchen 04/21 *
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 10:20 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 11. Oktober 2016 09:54
Beiträge: 1638
NFP seit: September 2016
Ich würde dich auch bitten die Kurve zu verlinken. Und es klingt als ob du schon mehrere Kurven hast, die vielleicht auch wegen den Temperaturniveaus.

_________________
Seit April 16 pp und mit NFP unser absolutes Wunschkind 08/19 bekommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 10:51 
Offline
neu hier

Registriert: 13. Juli 2020 21:31
Beiträge: 5
NFP seit: 2019
Danke an alle Antworten :-)
Ich kann die Kurve leider nicht verlinken, da ich sie immer ganz altmodisch auf Papier mache. Ich wende nfp seit Februar 2019 an, habe also schon etwas Erfahrung. Ich habe auch eine Freundin drüber sehen lassen, die sich ebenfalls mit nfp auskennt und sie ist zu der gleichen Auswertung gekommen. Es ist wie gesagt durchaus möglich, dass die Auswertung nicht 100% auf den Tag genau stimmt wegen der messlücken, aber mehr als um ein paar Tage kann es sich eigentlich nicht handeln, denn danach erfolgte ja der deutlich erkennbare Anstieg. Aber eine Schwangerschaft ist quasi ausgeschlossen oder? Ich bin nur so verwirrt, weil die Hochlage ja schon über 18 Tage ist, aber der Test ist halt negativ gewesen und auch im US war ja nichts. Hatte sowas echt noch nie! *hä*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 10:58 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. Februar 2015 16:43
Beiträge: 305
NFP seit: 02/2015
Naja, letztlich gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. du bist doch schwanger. --> unwahrscheinlich, wenn Test und US ohne entsprechendes Ergebnis waren.
2. es liegt eine medizinische Ursache vor, die eine Temperaturhochlage macht/vorgaukelt.
Beide Möglichkeiten können nur durch weitere ärztliche Diagnostik erörtert werden.

3. Die Auswertung stimmt nicht und du bist entweder noch nicht in der Hochlage, oder noch nicht so lange, wie du denkst. Dazu können wir aber nur Aussagen machen, wenn wir die Kurven sehen können. ;-) Du könntest auch ein Foto der Kurve bzw. der früheren einstellen.

_________________
Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. B. Brecht ---- mit kleinem Hobbit 10/18 und Frühlingssternchen 04/21 *
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 11:00 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 14. August 2011 17:20
Beiträge: 59
Ich glaube ich würde noch einen Test machen. Für den US war es evtl. noch zu früh und bei manchen schlagen auch die SST erst später an.

_________________
Fergo ist unterwegs mit ihrem K.(05.12), ihrer I. (10.14), ihrem J. (01.17) und ihrem N. (02.21)
Bild Gute Reise ihr kleinen ** (01/14 u. 09.19)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 11:10 
Offline
neu hier

Registriert: 13. Juli 2020 21:31
Beiträge: 5
NFP seit: 2019
Okay das werde ich später mal machen. An eine gelbkörper Zyste hab ich auch schon gedacht aber könnte die denn überhaupt so lange bestehen? Wäre es theoretisch auch möglich dass die Mens einfach ausbleibt und ein neuer Zyklus beginnt? Ich wüsste zwar nicht dass das geht, aber man lernt ja nie aus. Ich werde mir jedenfalls wohl eine zweitmeinung von einer anderen Gynäkologin holen, hoffentlich bin ich dort dann in besseren Händen. Die andere war sehr schnell fertig, hat mir einfach gesagt nicht schwanger also musst du dich gedulden, die Mens sollte laut US Beurteilung jeden Moment kommen. Der Termin ist jetzt morgen eine Woche her.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 11:11 
Offline
neu hier

Registriert: 13. Juli 2020 21:31
Beiträge: 5
NFP seit: 2019
Fergo hat geschrieben:
Ich glaube ich würde noch einen Test machen. Für den US war es evtl. noch zu früh und bei manchen schlagen auch die SST erst später an.


Meinst du das lohnt sich echt da nochmal zu testen? Ich meine ich hatte ja schon echt lange gewartet, ich war da schon an ZT 43


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 11:11 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 2. Dezember 2011 07:18
Beiträge: 561
NFP seit: November 2011
Kannst du vielleicht deine Papierkurve einmal knipsen und ein Foto hier einstellen?

_________________
Jetzt neu mit weniger veralteter Signatur!
·•· ·•· Alte Kurve ·•··•· Vernachlässigte Seite
Freut sich mit langersehntem Knöterich (04/2015) über Schorsis Ministiefelchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 11:14 
Offline
neu hier

Registriert: 13. Juli 2020 21:31
Beiträge: 5
NFP seit: 2019
Werde ich gleich mal machen, wie kann ich hier denn etwas anhängen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 14. Juli 2020 12:37 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. Februar 2015 16:43
Beiträge: 305
NFP seit: 02/2015
Du kannst unter "Photos" oben (zwischen "Kurvenreich" und "FAQ") eigene Fotos hochladen und dann den Link hier reinkopieren

Edit: Selbst wenn die Blutung ausbliebe, würde bei Beginn eines neuen Zyklus ja die Temperatur sinken. *kopfkratz* So oder so gilt nach den nfp-Regeln, dass ein neuer Zyklus erst mit der Blutung beginnt.

_________________
Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag. B. Brecht ---- mit kleinem Hobbit 10/18 und Frühlingssternchen 04/21 *
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 20. Juli 2020 12:46 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 3. Januar 2011 17:08
Beiträge: 110
NFP seit: Dezember 2010
Hallo Minzfee, wie ist es ausgegangen?
Ich wollte noch hinzufügen, was ich über lange Hochlagen auf dem letzten NFP-Kongress in Köln erfahren habe. In einem Zyklus-Workshop erzählte uns Dr. Sottong (eine der Autoren von N&S), dass sie mal die Kurven einer jungen Frau gesehen hatte, die regelmäßig Hochlagen mit 19 Tage hatte. Da die Frau keinen Verkehr in der Zeit hatte, konnte eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden. Es gibt sie also, die seltenen Ausreisser, die einfach zu langen Hochlagen tendieren, ohne, dass medizinisch etwas los ist. Langlebiger Gelbkörper anscheinend... Aber wohl zu selten, um sie in die Literatur aufzunehmen, da das wohl zu Verunsicherung führen kann.

_________________
Kurvt in Zyklus
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Temperaturhochlage über 18 Tage nicht schwanger?
BeitragVerfasst: 11. November 2020 16:10 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 27. Januar 2010 18:30
Beiträge: 4354
Wohnort: Schweiz
Ich hatte letzen Dezember genau das gleiche (vorher nie und nachher auch nie mehr). Ich habe geschätzt hundert Franken für Schwangerchaftstests verbraten und sogar einen Bluttest machen lassen, da ich eine Freundin hatte, die nach Absetzen der Pille nie ihre Mens bekam, alle Tests waren negativ und dann beim Arzt hiess es "Gratuliere, Sie sind im 5. Monat". Beim US war ich nicht in der Zeit, aber so um die ehM rum und da hiess, der Eisprung sei wohl grade durch, die GM-Schleimhaut gut aufgebaut. Im Januar kam dann die Mens nach einer Hochlage von, weiss nicht mehr genau, ca. 30 Tagen. Meine Ärztin meinte, da sei wohl eine Zyste gewesen.

_________________
SarahLou und Oliver haben eine grossartige, kleine, tapfere Tochter (03/2021).
Statistik und Zyklusnummer sind nicht korrekt wegen diversen Unterbrüchen. Mit AVA-Armband und Geratherm Basal unterwegs Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de