Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

14 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 6. August 2020 18:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. November 2019 12:34 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
Du bist HL7 *lachen* Wenn du bei 17 angelangt bist, reden wir nochmal *freunde*

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. November 2019 12:55 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Na HL 17 wird's hoffentlich gar nicht geben :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 4. Dezember 2019 22:37 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Ach kacke. ZT 15, ehM noch nicht gekommen, meistens zwischen ZT 14 und 16. Mumu hoch und weich. Und jetzt ist das Kondom abgerutscht. Er ist nicht gekommen und war auch weit entfernt davon, aber er produziert viel Lusttropfen. S+ hatte ich gestern, heute nur noch S.
Unwahrscheinlich dass da was war, oder? Oder soll ich mir sofort die EllaOne holen? Vermute ganz stark dass morgen die 1. ehM ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 4. Dezember 2019 22:54 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
Könnte dann schon zu spät sein... Wirkt ja, wenn ich das richtig verstanden habe, nur ES verzögernt. So wie sich das anhört und deine ehm in den nächsten Tagen ist, könnte der aber schon gewesen sein... Dann wohl eher Kupfer - wenn das in Frage kommt.
Aber wenn er nicht gekommen ist... Klar können im Lusttropfen einige Spermien sein, aber...
Das Risiko müsst ihr leider selbst abschätzen bzw. wie dramatisch wäre es denn?

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 5. Dezember 2019 00:54 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Spirale kommt gar nicht in Frage. Habe Endometriose und will die Schmerzen keinesfalls verschlimmern... naja. Hoffen wir mal das Beste!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 11:36 
Offline
neu hier

Registriert: 28. August 2019 12:06
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

ich bin noch neu hier und wollte euch bitten mal über meine Kurve zu sehen. Ich bin diesen Monat etwas verunsichert, weil ich 3 gestörte Werte habe und mir nicht sicher bin, ob ich diese klammern darf oder muss. Meine früheste eHM war bisher der Tag 15, deswegen erscheint mir eine eHM an Tag 11 sehr unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich. Ich habe alle Störfaktoren eingetragen, wobei schlechter Schlaf (unruhiges Baby) bei mir meist eher zu niedrigerer Temperatur führt. Ich messe immer zwischen 3 und 4 Uhr, weil ich da meistens einmal wach werde und so meine Ruhe zum Messen habe, weil noch alle schlafen. Die letzten Monate hat das immer recht gut funktioniert nur diesen bin ich mir echt unsicher. Da der Schleimhöhepunkt aber bei Tag 15 liegt (Ich weiß, dass die Auswertung noch nicht abgeschlossen ist) vermute ich, dass die eHM wohl eher an Tag 16 richtig ist, oder?
Sollte die eHM an Tag 11 gewesen sein, wäre der unverhütete GV an Tag 5 ja auch noch gefährlich...

Viele Grüße
Sandy

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 12:11 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
Hallo Sandy2! Wenn es dir um sichere Verhütung geht, würde ich die Werte nicht klammern. Die Auswertung wird dadurch zwar schwieriger (HiLi liegt höher), aber du würdest nicht verfrüht freigeben. So lange beobachtest du ja noch nicht und mit den Störungen ist es immer so eine Sache... Ich gebe dann lieber mal nicht frei, wenn ich mir nicht absolut sicher bin. Ob schlecht geschlafen, Alkohol oder auch bestimmte Medikamente bei dir stören kannst nur du alleine rausfinden. Das braucht Zeit.
Ungeschützter GV am am Zyklusanfang ist halt ein Risiko. Die ehM kann sich nach vorne verlagern. Dieses Risiko muss man für sich selbst bewerten... Wer absolut kein Kind (mehr) möchte, sollte (meine Meinung!) bis zur abgeschlossenen zweifelsfreien Auswertung verhüten.

LG Nicole

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 12:24 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
*pfeif* Zu früh abgeschickt! Sorry! Also Werte klammern, da sonst ausgewertet! Da ist irgendwie ein nicht zwischen gerutscht und ich konnte leider nicht mehr ändern *freunde*

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 13:15 
Offline
neu hier

Registriert: 28. August 2019 12:06
Beiträge: 6
Hallo jankee,

vielen Dank für deine Antwort. Ja, dann lass ich die Klammerung jetzt so. Passt für mich auch besser zum Schleimhöhepunkt. Das mit dem Zyklusanfang ist mir bewusst, aber da es erst der 5. Tag war und ich auch noch leicht meine Periode hatte, hielt ich es für ungefährlich. Vor allem weil ich seit Jahren immer einen 27 bis 30 Tage Zyklus habe. Ein Baby wäre aber auch kein Beinbruch, ich leg es aber jetzt nicht bewusst darauf an und wir sind schon vorsichtig. Dann beobachte ich mal wie sich das weiter entwickelt diesen Zyklus. :-)))

Liebe Grüße
Sandy

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 14:35 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14144
NFP seit: Juli 2005
Mögt ihr mir kurz erläutern, warum ihr Zt 11+12 klammern wollt? Im Sinne des sparsamen und vorsichtigen Klammern sehe ich da im Moment keinen Grund für. Mit Zt 36 ist das was anderes, der hatte ja auch einen anderen Störfaktor. Bei Zt11+12 hab ich das dagegen so verstanden, dass der Störfaktor schon häufiger aufgetaucht ist und nicht zu erhöhten Werten geführt hat.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 15:21 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
Ohne Klammerung wäre halt ZT14 mit AR die Temperatur ausgewertet... Sie ist doch erst ZT17... Wieso ZT36?
Auswertung geht dann nur nicht, wenn ZT14 wieder geklammert würde... Verzwickte Störungen...

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 21:01 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14144
NFP seit: Juli 2005
Sollte Zt 14 heißen. Wenn der geklammert ist wegen erhöht+(anderer) Störfaktor+im Anstieg, sind Zt11+12 nicht mehr im Anstieg. Wieso die also klammern? Der Störfaktor trat schon mal auf und hat nicht gestört, so wirklich richtig erhöht sind die Werte auch nicht, ich sehe da keinen Grund zum Klammern für diese beiden Werte.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019 22:44 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 109
NFP seit: Juni 2018
Dina hat geschrieben:
Sollte Zt 14 heißen. Wenn der geklammert ist wegen erhöht+(anderer) Störfaktor+im Anstieg, sind Zt11+12 nicht mehr im Anstieg.

Da hast du recht! Ich finde diese Geschichte mit den Störfaktoren sehr schwierig. Jeder ist anders und man kann es nicht verallgemeinern... Ich kann sie meist besser erkennen, wenn der Zyklus fast vorbei und die Kurve dadurch klarer ist *lach*

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 18. Dezember 2019 07:30 
Offline
neu hier

Registriert: 28. August 2019 12:06
Beiträge: 6
Ja, ihr habt recht. Ich werd mir das jetzt mal weiter ansehen und mit Kondom verhüten. Danke euch *freunde*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2019 10:52 
Offline
neu hier

Registriert: 28. August 2019 12:06
Beiträge: 6
Guten Morgen,

ich habe da schon wieder eine Frage. Ich habe jetzt die Zyklustage 11 und 12 nicht geklammert, weil sie nicht mehr im Anstieg liegen. Dafür habe ich aber Zyklustag 14 und 18 geklammert, weil ich hier 2 Störfaktoren in Kombination habe die stören.

Somit wäre dann heute, wenn sich der ZS nicht mehr verändert meine Auswertung abgeschlossen.
Meine Frage ist jetzt, ob ich überhaupt klammern sollte? Denn auch ohne die Klammerungen könnte ich erst heute freigeben, wegen dem ZS, der ja jetzt erst auswertbar ist.
Dann hätte ich meine ehM am 11. ZT. Was bedeuten würde, dass ich am Zyklusanfang nur noch 3 Tage frei hätte. Anstatt den 5 wie momentan. Oder würdet ihr jetzt erst mal beobachten, wann die Mens kommt und dann den Zyklus nochmal rückwirkend beurteilen?

Viele Grüße
Sandy

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Armastus und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de