Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

14 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 7. August 2020 20:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2019 09:14 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. November 2017 22:36
Beiträge: 124
NFP seit: November 2017
Du hast da aber auch einige Störfaktoren. Ich denke dass das eine große Rolle spielt bei dir grade.
Ich würde mal abwarten was im nächsten Zyklus passiert.

_________________
pp seit 11/2017. NFP zur Verhütung. Nutze hauptsächlich die myNFP App, daher ist das KurvenReich nicht immer up to date. Bild
Baue jetzt auch ein eigenes kleines Gedankenhaus (meine Seite). *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2019 08:34 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 110
NFP seit: Juni 2018
Die Werte mit SF habe ich jetzt mal ausgeklammert. Allerdings nur einen in der Tieflage, da nur der wirklich stark herausragt. Die im Anstieg habe ich zur Vorsicht alle geklammmert, da ich nicht weiß inwieweit die Bauchschmerzen gestört haben (könnten). Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich vielleicht doch noch auswerten kann.
Oder würdet ihr lieber nicht klammern? Ich bin da immer noch so unsicher, was das Ausklammern angeht. LG

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2019 15:31 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. November 2017 22:36
Beiträge: 124
NFP seit: November 2017
Ich würde vermutlich auch so klammern ja. Die vier Tage im Anstieg auf jeden Fall. Und der eine hohe Wert an ZT 11 fällt schon auch stark raus. Was genau da dann gestört hat kannst nur du beurteilen. Du bist an anderen Tagen (zb ZT 4) auch schon mal nachts aufgestanden und es hat nicht gestört. Oder zb in Zyklus 5 vor dem Messen, auch ohne besondere Erhöhung.
Generell wäre ich mir auch unsicher bei sowas und will dir da nichts empfehlen was deine Kurve „schön klammern“ könnte. Ich würde an deiner Stelle wohl einfach weiter messen, beobachten, und bei der kleinsten Unsicherheit nicht freigeben.
Vielleicht kann dazu eine Userin mit ganz viel Erfahrung was sagen?

_________________
pp seit 11/2017. NFP zur Verhütung. Nutze hauptsächlich die myNFP App, daher ist das KurvenReich nicht immer up to date. Bild
Baue jetzt auch ein eigenes kleines Gedankenhaus (meine Seite). *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 8. Oktober 2019 20:57 
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 10. Juli 2018 17:32
Beiträge: 591
NFP seit: 2018
Hallo *winke*

Kann frieren die Temperatur drücken? Ich hab irgendwie das Gefühl, mein ES müsste gewesen sein aber meine Temperatur spielt nicht mit... ich friere morgens in letzter Zeit oft stark? Drückt frieren ev die Temperatur nach unten? Lg

_________________
kurvenreich/kurve-31288.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 9. Oktober 2019 07:19 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. November 2017 22:36
Beiträge: 124
NFP seit: November 2017
Hallo chocolate-dream,
Könntest du das „testen“, indem du mal einen Tag dafür sorgst dass du nicht frieren musst? Heizung/dickere Decke/mehr anziehen?
Ich kann mir schon vorstellen dass das geht. Ich war im zyklus 8 an ZT 74 sehr kalt, gefroren und ganz kühler Körper, da war die Temperatur seeehr weit unten, allerdings gepaart mit vielen anderen Störfaktoren. Also nicht eindeutig zu beurteilen.
Ich denke du solltest es aktiv testen, damit du herausfindest wie dein Körper da funktioniert, ist bestimmt auch individuell und von der tatsächlichen Raumtemperatur abhängig, die solltest du ggf immer notieren.

Deine Temp ist heute ja deutlich höher. War irgendetwas anders heute?

_________________
pp seit 11/2017. NFP zur Verhütung. Nutze hauptsächlich die myNFP App, daher ist das KurvenReich nicht immer up to date. Bild
Baue jetzt auch ein eigenes kleines Gedankenhaus (meine Seite). *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 9. Oktober 2019 15:32 
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 10. Juli 2018 17:32
Beiträge: 591
NFP seit: 2018
Ich hab heute mal nicht gefroren, habe mich ganz fest in die Decke eingewickelt. Schaut heut stark nach ehm aus *sonne*

_________________
kurvenreich/kurve-31288.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 9. Oktober 2019 16:26 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. November 2017 22:36
Beiträge: 124
NFP seit: November 2017
Find ich auch, sehr schön *sonne*

_________________
pp seit 11/2017. NFP zur Verhütung. Nutze hauptsächlich die myNFP App, daher ist das KurvenReich nicht immer up to date. Bild
Baue jetzt auch ein eigenes kleines Gedankenhaus (meine Seite). *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2019 06:55 
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 10. Juli 2018 17:32
Beiträge: 591
NFP seit: 2018
Seit Sonntag hab ich Schmierblutungen, gestern Abend war diese dann ganz kurzfristig so stark wie eine richtige Mens.heute wieder Schmierblutungen.
Kommt die Mens jetzt, war es die kürzeste Hochlage ever und die frühesten Schmierblutungen.
Rein vom Gefühl her hatte ich meinen ES einige Zeit vor dem Temperaturanstieg. Meine Kurve ist diesen Zyklus so zackig, dass sie kaum auswertbar war. Seht ihr an meiner Kurve irgendwo die "Chance" dass der ES bereits früher war und die zackige Temperatur ihn verschleiert hat?
Starte nächsten Zyklus mit Hibbeln u eine so kurze Hochlage ist eine doofe Ausgangssituation *zunge*

_________________
kurvenreich/kurve-31288.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2019 09:21 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14142
NFP seit: Juli 2005
Ich sehe da in der Kurve keinen Grund, den ES früher anzunehmen. Die Hilfslinie hat ein für dich völlig normales Niveau, besonders zackig finde ich die Kurve auch nicht.

Du hattest viel Stress in den letzten Wochen, so was kann den Zyklus schon mal etwas aus dem Tritt bringen. Ich würde mir da an deiner Stelle nicht so viele Gedanken drum machen. :-)

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2019 13:15 
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 10. Juli 2018 17:32
Beiträge: 591
NFP seit: 2018
Ok, danke für deine Antwort. Hab mir heute wieder Mönchapfeffer besorgt. Ohne fühl ich mich die ganze Hochlage mensig...

_________________
kurvenreich/kurve-31288.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 14. November 2019 16:03 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Ich mache zwar schon seit 2016 Zyklusbeobachtung, aber habe diesen Monat das allererste Mal freigegeben, und zwar direkt nach abgeschlossener Temperatur- und ZS-Auswertung. Ich weiß, dass eigentlich nichts passiert sein kann, aber habe dennoch etwas Bammel - er vertraut mir nämlich, wir sind relativ frisch zusammen und ich will ihn nicht gleich enttäuschen, in dem die Verhütungsmethode, die ich ihm so angepriesen habe, versagt hat... ich hatte auch vor dem ermittelten ES die typischen Schulterschmerzen rechts aufgrund der Endometriose, die ich zum ES und zur Menstruation immer habe, und typischerweise wieder das Brustsymptom jetzt in der HL, aber irgendwie zweifle ich an mir selbst, nicht dass ich fälschlicherweise "nichts" bei ZS eingetragen habe obwohl da was war, oder dass ich erst später einen Anstieg hatte und es nur nicht gemerkt habe, weil die TL teilweise um halb 8, die ersten erhöhten Messungen aber ab 9 stattgefunden haben (andererseits hatte ich auch einen TL-Wert von 36,30 ebenfalls um kurz vor 10 und einen HL-Wert von 37,00 um 6:30 Uhr...). Es sieht alles plausibel aus, aber die Angst ist da. Und so einen Temperaturabsacker wie heute hatte ich einfach noch NIE... zudem ist mein MuMu zwar hart und geschlossen (am Tag nach dem ungeschützten GV hart und halbgeschlossen), aber wahnsinnig weit oben... nach Regeln ist ja alles sicher, aber bin trotzdem beunruhigt.

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/vc ... Bs7d6f5gbq


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 14. November 2019 16:29 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 110
NFP seit: Juni 2018
Wie war denn der ZS an Tag 17 & 18? Da hast du nichts eingetragen... Nicht beobachtet? Dann hätte ich noch abgewartet und zur Vorsicht S+ angenommen. Nichts? Alles super. Auswertung abgeschlossen!
Ansonsten kann ich dich da voll und ganz verstehen. Ich zweifel auch leider regelmäßig an mir, meiner Beobachtung und meiner Auswertung. Vor allem, wenn ich an HL17 angelangt bin. Ich versuche ruhiger zu werden, in der kritischen Zeit doppelt zu verhüten und wirklich erst frei zu geben, wenn ich mir absolut sicher bin! Meistens also nicht gleich am Abend der Auswertung (bloß keine Störung übersehen) sondern eher ein zwei Tage später.

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 14. November 2019 17:00 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Nichts gefühlt, nichts empfunden und allerhöchstens eine minimale gelbliche Spur in der Slipeinlage... hat sich aber durchweg ziemlich "unsmooth" angefühlt, also selbst wenn das was war, war es allerhöchstens vll ein mieses "S" und sicherlich kein S+... ich denk mir dann auch: Die Temperatur ist ja sehr eindeutig, meine Anstiege sind immer relativ hoch und entsprechen diesem hier, hatte auch in 3 Jahren keinen Eisprung nach Tag 18 (und das waren die sehr frühen Zyklen nach der Pille, seitdem eigtl immer ZT 14 bis 16), da ist alles in Butter... aber wie das eben so ist mit der Paranoia!

Und ja, das mit dem erst später freigeben werde ich genauso handhaben. Da fühl ich mich einfach sicherer... und wenn vorher mit Kondom was passiert, dann war's eben so... wär doof, aber da wär ja NFP nicht schuld, und die Pille kommt einfach mittlerweile gar nicht mehr in Frage. Die hab ich damals gut vertragen, aber mittlerweile schlägt sie mir auf die Libido, auf die Stimmung, auf das körperliche Empfinden... das kommt einfach nicht mehr in Frage. Kupferspirale etc. gehen wegen der Endo nicht, noch schlimmere Menstruationsschmerzen braucht echt kein Schwein... *undweg*

edit: Wie verhütest du denn doppelt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 14. November 2019 17:43 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Juli 2018 09:47
Beiträge: 110
NFP seit: Juni 2018
Caya + Kondom. Kommt meinem Kopf sehr entgegen. Fühle mich einfach sicherer.

_________________
Gespanntes Warten auf Veränderungen! Nach Pille, 2 Kindern und 10 Jahren Mirena seit 09/18 endlich hormonfrei!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch ab dem 4. Zyklus
BeitragVerfasst: 15. November 2019 12:16 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. November 2019 15:15
Beiträge: 24
NFP seit: 2016
Versteh ich! Darüber hab ich auch schon nachgedacht, aber ob ich mich nicht zu blöd anstellen würde, das Dia reinzubekommen...?

Mein MuMu ist heute noch höher als zum ES und ich kann die Öffnung gar nicht mehr ertasten, er ist aber komplett hart. Haha. Ein bisschen verunsichernd.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 18 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de