Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 12. August 2020 02:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 320 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. März 2020 08:06 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 56
NFP seit: 12.01.2020
Oder ich ändere es direkt! :mrgreen: ( sorry, editieren ging irgendwie nicht mehr *pfeif* )

_________________
kurvenreich/kurve-39818-datum-2020-06-01.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. März 2020 15:24 
Offline
neu hier

Registriert: 11. September 2019 15:29
Beiträge: 38
NFP seit: 08/2019
Die natürliche Schwankungsbreite kannst du nur mit der Zeit herausfinden. Indem du einfach den jemals gemessenen (störfreien!) niedrigsten und höchsten Wert der TL notierst. Direkt "ermitteln" geht da leider nicht. Ich habe zum Beispiel extreme Schwankungen wie du sehen kannst.

Dein Anstieg sieht ja aber schonmal vielversprechend aus. Ich drücke die Daumen, dass deine doofen Symptome bald weggehen!

_________________
Post Pill seit August 2019 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. März 2020 19:03 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 56
NFP seit: 12.01.2020
Mary91 hat geschrieben:
Die natürliche Schwankungsbreite kannst du nur mit der Zeit herausfinden. Indem du einfach den jemals gemessenen (störfreien!) niedrigsten und höchsten Wert der TL notierst. Direkt "ermitteln" geht da leider nicht. Ich habe zum Beispiel extreme Schwankungen wie du sehen kannst.


Ja ich sehe das bei dir! Hab mir deine Kurve glaub schon mal ein paar Posts vorher angesehen. Tut mir leid, dass du immer noch kurvst.... *trösten* Ich denk aber mit der Aussage „niedrigster und höchster störfreier Wert“ kann ich was anfangen. Ich werd das mal beobachten! Vielen Dank :blumen:


Mary91 hat geschrieben:
Dein Anstieg sieht ja aber schonmal vielversprechend aus. Ich drücke die Daumen, dass deine doofen Symptome bald weggehen!



Ja, naja..Denk ich eigentlich auch...Oder glaub ich mal *lach* Bin mir aber nur so halb-sicher..Denke der Wert an ZT 19 könnte gestört sein...Hab morgens den Kopf und Oberkörper angehoben im Halbschlaf um auf die Uhr zu schauen und dann gemessen...Ist mir erst später gekommen, dass das evtl doof war... *pfeif* Ich hab ihn vorsichtshalber mal ausgeklammert, weil er sich denk ich im Aufstieg befindet..Da soll man ja grade klammern. Ich geb mir lieber zu spät oder garnicht frei, als Fehler zu machen.

Und danke! Ich hoffe auch die blöden Symptome gehen bald weg!

_________________
kurvenreich/kurve-39818-datum-2020-06-01.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. März 2020 20:58 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2236
Wohnort: vor den 7 Bergen
Ja, im Zweifelsfall Klammern ist hier im Sinne der Verhütungssicherheit richtig. Du kannst in einem späteren Zyklus in der Tieflage testen, ob es tatsächlich stört, indem du bewusst das Gleiche machst vor dem Messen.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 3. März 2020 14:36 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 56
NFP seit: 12.01.2020
Sopherl hat geschrieben:
Ja, im Zweifelsfall Klammern ist hier im Sinne der Verhütungssicherheit richtig. Du kannst in einem späteren Zyklus in der Tieflage testen, ob es tatsächlich stört, indem du bewusst das Gleiche machst vor dem Messen.


Ja das werd ich auch mal ausprobieren! Das ist eine gute Idee :)

_________________
kurvenreich/kurve-39818-datum-2020-06-01.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 1. April 2020 12:13 
Offline
neu hier

Registriert: 9. März 2020 20:39
Beiträge: 11
NFP seit: Februar 2020
Heeey, ich habs in den zweiten Zyklus geschafft!!!!! :applaus: *rofl* *love*
Und befinde mich jetzt auch schon mittendrin... *durchdreh*
Ich hab gerade eine methodische Frage zu dem Kurvenreich hier. Kann mir einer sagen, was das blaue vET einschließlich des Striches in meiner Grafik bedeutet? *kopfkratz*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 1. April 2020 12:53 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 29. März 2017 09:59
Beiträge: 122
NFP seit: 29.03.2017
Deinen normalen Menstruationstermin hast du ja händisch gesetzt. Der liegt in einem so großen Abstand zu deiner 1hm, dass davor der sog. "Jackpot" (die blaue Linie nach einer bestimmten Anzahl Tage in der HL) geknackt wäre bei der man mit ziemlicher Sicherheit von einer Schwangerschaft ausgehen kann. Das Kurvenreich setzt die Linie automatisch. Wenn du deinen Menstruationstermin rausnimmst oder anpasst verschwindet die Linie auch wieder.

_________________
... hofft auf ihr Augustbaby aus Zyklus Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 1. April 2020 13:01 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 7. August 2017 17:40
Beiträge: 87
NFP seit: August 2017
Hast du den 20.04. als voraussichtlich letzten Zyklustag markiert? Das Kurvenreich errechnet bei einer Hochlage über 18 Tage automatisch den voraussichtlichen Entbindungstermin (vET), weil dann von einer Schwangerschaft auszugehen ist.
Wie kommst du denn auf die "fruchtbar bis" Linie und den voraussichtlich letzten Zyklustag? Das kannst du doch jetzt noch gar nicht wissen, bzw. passt das auch gar nicht zu deiner möglichen ehM von heute *kopfkratz*

Okay zu langsam, ich schicke trotzdem mal ab.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 1. April 2020 13:18 
Offline
neu hier

Registriert: 9. März 2020 20:39
Beiträge: 11
NFP seit: Februar 2020
Ahhh ok danke! *sonne*
Ja, ich hab meine Unfruchbarkeitslinie und den Menstruationstermin für mich zur Orientierung dorthin gesetzt, wo sie im letzten Zyklus waren. Kann ich jetzt eh raus nehmen, da sich ja hoffentlich ne Auswertung ankündigt, dann sind die alten Termine hinfällig. :applaus:
Danke für die schnelle Antwort! *winke*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. April 2020 11:25 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 5. August 2019 13:26
Beiträge: 47
NFP seit: Mai 2016
Ich würde die fruchtbar-bis-Linie vorerst rausnehmen, auswerten könntest Du ja zu dem Datum nur, wenn Du gestern Deinen SH hättest.
Das ist durchaus möglich, kann aber auch sehr gut noch anders kommen, deswegen wäre mein Tipp an Dich, die Linie erst dann zu setzen, wenn Du wirklich ausgewertet hast, auch der Übersicht halber.
Die Linie für die erwartete Blutung kannst Du natürlich trotzdem (edit: Auf die erwartete HL-Länge angepasst, eine ehM hast Du ja jetzt) setzen. :)

_________________
Blaubeeri kurvt verhütend in Bild und mit großer Papierkurvensammlung umher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. April 2020 12:04 
Offline
neu hier

Registriert: 9. März 2020 20:39
Beiträge: 11
NFP seit: Februar 2020
@Blaubeeri: Ich hab sie erstmal wieder raus genommen.

Was mich vor allem verunsichert ist die Tatsache, dass ich mit meinen aktuellen erhöhten Werten nichtmal die Hilflinie des letzten Zyklus erreiche. Kann das sein? Eine Theorie meinerseits wäre jetzt, dass die Werte des letzten Zyklus vielleicht noch etwas Pillen-beeinflusst waren und deshalb alles noch etwas höher lag?
Ich habe ja insgesamt wirklich sehr niedrige Werte. Allerdings habe ich sonst keine Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion und ich habe gelesen, da ich oral messe, kann man da nochmal 0,5 draufrechnen, um auf die wirkliche Körpertemperatur zu kommen, und dann wären meine Werte ja gar nicht mehr sooo niedrig, oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. April 2020 21:47 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 5. August 2019 13:26
Beiträge: 47
NFP seit: Mai 2016
Die Temperaturniveaus verschiedener Frauen können stark variieren, da geht es darum, das eigene ungestörte Niveau zu finden.
Deine letzte Auswertung ist zwar per se regelkonform, ich würde aber erst mal weiter abwarten bevor ich da irgendwelche Schlüsse auf den aktuellen Zyklus ziehen würde, denn ein richtiges HL-Niveau erkennt man da ja noch nicht. Insofern keine Sorge, schau doch mal, wie das die nächsten Tage läuft und ob sich ein klares HL-Niveau ausbildet *freunde* und die Temp dann auch (deutlich) oberhalb der HiLi bleibt. Hast Du mögliche Störfaktoren im Blick? Notiert sind da ja keine.

Oral zu messen ist gar kein Problem, wenn die Werte nicht sehr unruhig sind, ansonsten kannst Du es ja auch im nächsten Zyklus einmal vaginal probieren, falls das infrage kommt.

Die Einflüsse der Pille können in deinem Hormon-Haushalt noch deutlich länger als einen Zyklus anhalten, deswegen würde ich mir da (noch) keine Sorgen um die Schilddrüse machen, sofern keine anderen Symptome bestehen. Gleiches gilt übrigens generell für Abweichungen deines Zyklus, schau gern mal meine ersten 2-3 Zyklen an: Ich hab im ersten hier notierten Zyklus mein Antidepressivum abgesetzt und die Kurve hat sich auch nach Absetzen erst allmählich beruhigt, auch eine schöne Hochlage hatte ich erst danach wieder (sind ja auch Hormone).
Falls Du magst, kann ich Dir per PN auch mal meinen 1. Zyklus post-pill schicken, den mag ich nur nicht im Kurvenreich eintragen, weil ich dann eine gähnend lange Lücke hätte und keine Muße hab, das alles nachzutragen.

Liebe Grüße!

_________________
Blaubeeri kurvt verhütend in Bild und mit großer Papierkurvensammlung umher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 3. April 2020 11:27 
Offline
neu hier

Registriert: 9. März 2020 20:39
Beiträge: 11
NFP seit: Februar 2020
Störfaktoren hab ich im Blick, habe auf dem Handy ne extra Liste, wo ich mitschreibe. Bisher hat aber noch nichts meine Temperatur sichtlich gestört. *daumenhoch*

Vaginal messen ist nicht hundertprozentig ausgeschlossen, aber wenn ich mir das Thermometer einmal da unten reingesteckt habe, werde ich es nie wieder in den Mund nehmen. :girlnein: Daher werde ich das erst dann machen, wenn sich oral wirklich als nicht geeignet rausstellt. Bis jetzt finde ich aber, dass es eigentlich ganz gut funktioniert.

Du hast Recht, ich muss einfach abwarten und weiter beobachten. Geduld ist nicht gerade meine Stärke... *undweg*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 10. April 2020 09:39 
Offline
neu hier

Registriert: 9. März 2020 20:39
Beiträge: 11
NFP seit: Februar 2020
Guten Morgen, ihr Lieben! *winke* *sonne*
Könnte nochmal jemand über meine Kurve schauen? Ich konnte ja mit 1.hM an ZT15 die Temperatur auswerten und habe mich dann geärgert, dass der Zervixschleim nicht mitspielt. Nun kam mir die Hochlage aber wie gesagt schon recht tief vor und ab ZT21 gab es nun einen zweiten Anstieg, wies aussieht. Also auch hier könnte ich theoretisch auswerten, den ZT21 müsste ich im Anstieg klammern, da ich die Nacht wirklich sehr sehr schlecht geschlafen hatte, aber auch ohne diesen Wert, könnte ich auswerten. Der Zervixschleim würde da auch besser zu passen, gestern war das erste Mal wirklich nichts da, daher nehme ich an, dass ich auch da heute werde auswerten können.
Ich bin über jeden Gedanken dazu dankbar! *kopfkratz*
Ich bin übrigens PostPill und und habe noch nicht vor freizugeben. Geht mir wirklich nur um die korrekte Einschätzung des Zyklus. *daumenhoch*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 2. Zyklus
BeitragVerfasst: 10. April 2020 10:56 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 24. Mai 2013 16:34
Beiträge: 1015
NFP seit: Juni 2013
wenn heute nicht noch einmal s+ auftaucht, kannst du auch den ZS auswerten. Damit wären dann Temperatur und ZS ausgewertet und die Auswertung entgültig abgeschlossen.

_________________
NFP seit Juni 2013, dritte Kupferspirale seit Juli 2019
ich freue mich über Besuch in Blueberry's Home Sweet Home


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 320 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de