NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 13. Juli 2024 19:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 773 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 6. Mai 2023 23:34 
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2023 13:55
Beiträge: 36
Wohnort: Südwesten
NFP seit: April 2023
Ich bin auch dankbar, dass der erste Zyklus soweit normal war. Wobei mir die Beschwerden schon zugesetzt haben, wie die Brustsymptome und die lang anhaltenden Unterleibsschmerzen seit Tagen (ich esse so viele Magnesiumtabletten, das darf ich keinen erzählen *ko* aber es hilft gegen die Krämpfe.)

Ich habe auch schon in den letzten Zyklen unter der Pille angefangen, gute Voraussetzungen für meinen Körper zu schaffen, war auch motiviert, mich soweit gesund zu ernähren und mehr Sport zu machen. Und ich trinke auch regelmäßig so ein Mikronährstoffkonzentrat. Zudem habe ich momentan durch meine Teilzeit auch so wenig Stress wie schon seit Jahren nicht mehr. Wahrscheinlich hat das alles auch mit reingespielt.

Ok, wahrscheinlich habe ich bei den Temperaturen auch bisschen was reininterpretiert. Hatte gedacht, das Zickzack am Anfang weist auf Störfaktoren hin. Hatte an ZT 13-16 so ruhige Werte, ich bin davon ausgegangen, dass das die „wahren Werte“ der Tieflage sein müssten. Ich analysiere manchmal zu sehr, anstatt es Mal so stehen zu lassen (ich habe zu hohe Erwartungen an meine Temperatur. Den Perfektionismus muss ich Mal abstellen :roll: )

_________________
Letzte Pille am 02.04.2023, Abenteuer NFP zur Verhütung ist gestartet :-)
Kurvt in myNFP herum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 7. Mai 2023 23:55 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2458
Wohnort: vor den 7 Bergen
Es kommt öfters vor, dass die Kurve zum ES hin nochmal tiefer und auch ruhiger wird.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. Juni 2023 18:10 
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2023 13:55
Beiträge: 36
Wohnort: Südwesten
NFP seit: April 2023
Huhu,
so, ich bin nun in meinem zweiten Zyklus, den ich bis jetzt soweit ok finde. Da ich hier im Thread bereits meinen ersten Zyklus geteilt habe, wollte ich den zweiten hier auch teilen (und nicht wg jedem Zyklus den Thread wechseln…hier ist das momentan zusammenhängender ;-))

Mein Zyklus ist noch nicht zu Ende, ich kann mir aber vorstellen, dass es bald soweit ist.

Ich habe diesen Zyklus auf ZS-Beobachtung auf Toipa gewechselt und das klappte viel besser. :applaus:
MuMu beobachten ist doof, interpretiere immer „offen“ rein. Habs jetzt weitgehend gelassen.
Ich hatte diesen Zyklus wieder einen Schleimpfropf und auch erstmals ZS der besten Qualität *daumendrücken*
Urlaub und Tapetenwechsel sowie das wärmere Wetter scheinen sich nicht auf die Temperatur auszuwirken.
Allerdings habe ich viel Halsschmerzen gehabt und war mir deswegen nicht abschließend sicher wg der Temperaturen, wobei ich vom Gefühl schon sagen würde, dass ich eine echte Tief- und Hochlage habe. Allerdings war der Anstieg langsamer und das Niveau leicht niedriger, wenn man es mit dem Zyklus zuvor vergleicht. Zu Beginn hat MyNFP die Temperaturauswertung viel schneller abgeschlossen, als ich es getan hätte, weil Werte diesmal in der HL wären, die letzten Zyklus noch in der TL waren.

Ich beobachte alle paar Tage weiterhin einen einzigen Mini-dehnbaren Faden (sozusagen im Miniaturformat) im Toipa mit meinem Mikroskop-Blick. Allerdings sah ich vor paar Tagen wieder so ein Phänomen und es schien als wäre das Toipa da von der wenigen Feuchte beim Falten gerissen und das war dann dieser Faden, also kein echter dehnbarer ZS (optische Täuschung sozusagen). Habe hier den Eindruck, dass ich überinterpretiert habe wg meiner Übervorsichtigkeit.

Mein Partner und ich haben uns weiterhin nicht getraut, Freizugeben (wobei das bei uns bedeuten würde immernoch mit Kondom), wobei ich schon gern wollte, da ich vermute, übervorsichtig zu sein und ggf. die nächsten Tage dann schon meine Regel kommt…
Andererseits ist die Hochlage vlt doch von den Halsschmerzen? Dafür wäre die dann aber ziemlich ruhig…
Naja, wahrscheinlich hilft alles nix und ich sollte einfach noch den 3. Zyklus abwarten.
Tendenz ist gerade, heute abend oder morgen doch Mal freizugeben…

Hier der Link.
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ph ... wM32FW6HNz

VG
Margo

_________________
Letzte Pille am 02.04.2023, Abenteuer NFP zur Verhütung ist gestartet :-)
Kurvt in myNFP herum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 4. Juni 2023 17:33 
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2023 13:55
Beiträge: 36
Wohnort: Südwesten
NFP seit: April 2023
So, wie erwartet kam heute die Regel.
Krass, wie zuverlässig das jetzt war. Ich bin positiv überrascht. *daumenhoch*

Ich wollte Mal fragen, ob das normal ist beim Pille-absetzen, dass man dann so häufig Unterleibsschmerzen hat? Ist das dann auch Aktivierungsschmerz, der hoffentlich iwann verschwindet? Oder muss ich mir Gedanken Richtung Endometriose machen? *hä*

Und die Kopf während der Regel: werden die auch besser?
Beim letzten Mal waren die teilweise so heftig, wie bei der Grippe/Corona

Liebe Grüße
Margo *winke*

_________________
Letzte Pille am 02.04.2023, Abenteuer NFP zur Verhütung ist gestartet :-)
Kurvt in myNFP herum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 4. Juni 2023 19:01 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 25. Januar 2022 22:33
Beiträge: 1287
Wohnort: Regensburg
NFP seit: 2022
Bei den Unterleibsschmerzen hängt es denk wirklich von der Stärke ab, in gewissem Rahmen ist es normal weil die Gebärmutter sich verkrampft um die Schleimhaut abzustoßen.
Bei ner Freundin reicht es da aber zb schon 4 Tage vor der Mens Magnesiumtabletten zu nehmen und sie hat gar keine Schmerzen. Selbst hab ich das jetzt noch nicht getestet weil ich es immer vergesse.

Bei Endometriose sind die Schmerzen aber angeblich (aus Erzählungen anderer) dass so kleine Hilfsmittel wie Magnesium, Frauenmanteltee oder Wärme absolut null bringen und schon stärkere Schmerzmittel ran müssen. Einige werden sogar vor Schmerzen bewusstlos….
Auch die Blutungsmenge ist dabei meistens sehr stark.

Also am ersten Tag meiner Mens hab ich auch oft Schmerzen dass ich entweder Naproxen Tabletten brauche oder so ein Wärmepad das man unter die Kleidung klebt. Aber mittlerweile ist das echt im Rahmen (mit Anfang 20 war das oft noch richtig schlimm)

_________________
Nuvaring abgesetzt im Dez 2020 Bild
mit dem Maikatzerl (2024) und einem Ministernchen (5. SSW 04/23)
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 6. Juni 2023 11:34 
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2023 13:55
Beiträge: 36
Wohnort: Südwesten
NFP seit: April 2023
Hey Assaltaro *winke*

Danke für deine Rückmeldung.
Das mit den sehr starken Schmerzen habe ich auch schon gehört.
Allerdings habe ich auch z. B. von einer Betroffenen gehört, dass sie keine starken Schmerzen hatte und nur zufällig die Diagnose gestellt wurde (wobei Schmerzempfinden ja auch sehr individuell ist).

Ich habe während Blutungen überschaubare Schmerzen. Allerdings auch viele Tage im Zyklus, an denen ich auch Unterleibsschmerzen habe ohne Blutungen, in den letzten zwei Zyklen vor allem in der Hochlage. Das bereitet mit momentan leichte Sorgen…
Ich warte Mal noch ein paar Zyklen ab. Wenn es nicht besser wird, lasse ich es vom Gyn abklären.

Momentan sind zum Glück keine Kopfschmerzen präsent (hatte schon was von Perioden-Migräne befürchtet) :applaus:
Allerdings war meine Regel zwar am ersten Tag sehr stark, aber nun nach insgesamt 2 Tagen anscheinend schon vorbei *kopfkratz*
Natürlich wäre sowas normalerweise traumhaft *zustimm* allerdings bin ich doch etwas beunruhigt (Schwangerschaftspanik lässt grüßen, obwohl diese unbegründet sein sollte…).

Naja, heißt nun abwarten und schauen, ob sich die Zyklen zukünftig normalisieren.
Ich hänge Mal meine Zyklen an (der alte Link ist wahrscheinlich schon abgelaufen).

https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Y_ ... GBDGbw3bpC

VG
Margo

_________________
Letzte Pille am 02.04.2023, Abenteuer NFP zur Verhütung ist gestartet :-)
Kurvt in myNFP herum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 6. Juni 2023 11:44 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 25. Januar 2022 22:33
Beiträge: 1287
Wohnort: Regensburg
NFP seit: 2022
Wodurch wurde die Diagnose dann gestellt? Soweit ich weiß kann man Endometriose ja nur ganz sicher mit einer Gebärmutterspiegelung feststellen. Aber klar Schmerzempfinden ist unterschiedlich.

Ich würde da noch abwarten, das kann gerade auch noch Hormonungleichgewicht sein, Hormonuntersuchungen machen auch frühestens 6 Monate nach der Pille Sinn.

Meine Blutung ist auch nur zwei Tage lang semistark und 2 noch Schmierblutung. Insgesamt sehr wenig Blut denk ich, FA meint aber das passt schon. Meine Scheimhaut ist trotzdem normal dick im Ultraschall.

Edit: die ersten zwei Blutungen nach der Pille waren sogar nur Geschmiere und dann wurd es zunehmend etwas stärker.

_________________
Nuvaring abgesetzt im Dez 2020 Bild
mit dem Maikatzerl (2024) und einem Ministernchen (5. SSW 04/23)
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 6. Juni 2023 22:00 
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2023 13:55
Beiträge: 36
Wohnort: Südwesten
NFP seit: April 2023
Das wurde dann bei einer Not-Op festgestellt.

Ok, das beruhigt mich schon sehr. Hatte mich drauf eingestellt, dass es mehr/länger würde als während der Pille.
Wobei bei der ersten Blutung im letzten Zyklus die Menge am ersten Tag so viel war wie die komplette Periode unter der Pille.

Liebe Grüße *sonne*

_________________
Letzte Pille am 02.04.2023, Abenteuer NFP zur Verhütung ist gestartet :-)
Kurvt in myNFP herum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 31. Januar 2024 08:39 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 30. Januar 2024 08:40
Beiträge: 26
NFP seit: 1/24
Bevor ich hier ausführlich schreibe mal eine Frage: Ist der Thread noch aktuell?

_________________
Bild
Zur Beobachtung nach Gebärmutterentfernung. Daher keine ZS und MuMu Beobachtung möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 31. Januar 2024 13:35 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2458
Wohnort: vor den 7 Bergen
Ja. :-)

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 31. Januar 2024 13:49 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 30. Januar 2024 08:40
Beiträge: 26
NFP seit: 1/24
Ist vielleicht ne blöde Frage aber kann es sein, dass das System im Kurvenreich den Zyklus nicht als solchen erkennt, wenn keine Blutung eingetragen ist? Hab das erst nachträglich geschnallt wie das geht. Aber jetzt hab ich im "1. Zyklus" keine Daten und da wo die Daten drin stehen ist ein Zyklus ohne Nummerierung... *kopfkratz*

_________________
Bild
Zur Beobachtung nach Gebärmutterentfernung. Daher keine ZS und MuMu Beobachtung möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 31. Januar 2024 14:05 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 30. Januar 2024 08:40
Beiträge: 26
NFP seit: 1/24
editieren geht nicht mehr: habs hinbekommen

_________________
Bild
Zur Beobachtung nach Gebärmutterentfernung. Daher keine ZS und MuMu Beobachtung möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 31. Januar 2024 14:09 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 08:20
Beiträge: 12662
NFP seit: Juli 2005
Nein, du brauchst keine Blutung eintragen. Den Zyklus muss du allerdings selbst definieren, das macht Kurvenreich nicht automatisch.

Du musst in "Zyklenübersicht" auf "neuen Zyklus hinzufügen" gehen, da gibst du das Beginndatum ein. Wenn der Zyklus enden soll, musst du einen neuen Zyklus mit neuem Beginndatum anlegen. Alle Eintragungen werden dann automatisch dem Zyklus zugeordnet, zu dem sie von Datum her passen.

_________________
I want AI do my laundry and dishes so I can do art and writing, not for AI do my art and writing so I can do my laundry and dishes.
Joanna Maciejewska


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 2. Februar 2024 10:18 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 30. Januar 2024 08:40
Beiträge: 26
NFP seit: 1/24
Guten Morgen
Nachdem das nächtliche Schwitzen (alle Werte morgens bei 37 Grad) aufgehört hat, geht die Temperatur nun steil nach unten...

Habe ja (vermutlich) nicht direkt am Anfang des Zyklus mit dem Messen angefangen und frage mich jetzt, ob es - theoretisch - das Ende des Zyklus sein könnte (wenn ich davon ausgehe, dass der ES ungefähr Anfang des Monats war...? Von den Schmerzen her würde es mit dem ES auch passen.

Oder seht ihr da etwas, das ich übersehe?
Ich hätte jetzt vermutet, dass der 8., 9. , 10. und 14. ZT geklammert werden müsste wegen dem Schwitzen. Aber sicher weiß ich das natürlich erst, wenn ich mehrere Zyklen habe.
Ohne zu wissen, wann der Zyklusanfang war, ist es schwer zu beurteilen, wann die 1.ehM gewesen sein könnte...

_________________
Bild
Zur Beobachtung nach Gebärmutterentfernung. Daher keine ZS und MuMu Beobachtung möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerinnen-Tagebuch 1. Zyklus
BeitragVerfasst: 3. Februar 2024 01:55 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2458
Wohnort: vor den 7 Bergen
Ja, es schaut zumindest auf den ersten Blick so aus, dass jetzt das Ende des alten/Anfang des neuen Zyklus ist.

Zitat:
(wenn ich davon ausgehe, dass der ES ungefähr Anfang des Monats war...?

Du meinst Anfang der Kurve, oder? Würde ich auch so vermuten.

Zitat:
Ich hätte jetzt vermutet, dass der 8., 9. , 10. und 14. ZT geklammert werden müsste wegen dem Schwitzen. Aber sicher weiß ich das natürlich erst, wenn ich mehrere Zyklen habe.

Es gibt aber trotzdem eine klare Herangehensweise, wie man mit solchen Unklarheiten umgeht. Im Temperaturanstieg klammert man bei möglichen Störfaktoren großzügig, um die Auswertung nicht zu früh abzuschließen (im Sinne von Verhütungssicherheit, worauf die Methode ausgelegt ist), in der Tieflage aus dem gleichen Grund sparsam. Hier wäre die Temperaturauswertung vielleicht schon vorbei gewesen, als die möglichen Störfaktoren kamen, in dem Fall wird gar nicht mehr geklammert.
Testen, ob etwas Störfaktor ist oder nicht, kann frau nur in der Tieflage. In der Hochlage weiß man nie recht, ob es am Progesteron liegt oder am möglichen Störfaktor. Es kann z.B. sein, dass der Temperatursturz innerhalb 1 Stunde, den du am 31. gemessen hast, schon mit einem Progesteronabfall am Zyklusende zu tun hatte und nicht mit Schwitzen als Störfaktor.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 773 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de