Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 12. August 2020 02:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7244 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 478, 479, 480, 481, 482, 483  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 15:35 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
MiuMiu das sind tolle Nachrichten!!!!! Bin ein bisschen neidisch (mein Partner ist NFP-Skeptiker)

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 20:39 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 30. Januar 2009 17:11
Beiträge: 789
NFP seit: 25. Jan 2009
Hallo Samson! Hat sich bei euch denn schon ein Schritt in Richtung „mehr Vertrauen zu NFP“ getan?
Ich drücke die Daumen, dass ihr auch mal freigeben könnt und sich dein *mann* nach der Auswertung auch mal ohne Gummi traut.

_________________
Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig [...] Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. (1 Kor 13) *heartbeat*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 21:21 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 25. März 2018 12:54
Beiträge: 60
Wohnort: Schweiz
NFP seit: 2.2018
Jetzt, da MiuMiu von ihrem Erfolg erzählt *daumenhoch* , fällt mir auf, dass ich mich hier ebenfalls einreihen kann. Nachdem mein Freund anfangs sehr skeptisch war, verzichten wir mittlerweile seit einigen Zyklen in der unfruchtbaren Zeit auf Kondome. Ich vermute zwar, dass er seine Zweifel nicht komplett abgelegt hat, sondern eher, dass er eine Schwangerschaft nicht mehr so dramatisch fände, aber ich habe auf alle Fälle vor, seriös zu verhüten, bis wir uns definitiv anderweitig entscheiden :schmoll: ;-).
Ich fühle mich sehr wohl mit NFP, sowohl als Verhütungsmethode als auch einfach als Weg, meinen Körper besser kennenzulernen. *sonne*

Das mit den Möhrensamen habe ich noch nie gehört, aber ich finde es interessant und werde mich ein bisschen einlesen. Nicht, weil ich vorhabe, damit zu verhüten, sondern einfach, weil ich es spannend finde, was Pflanzen mit unseren Körpern so alles anstellen können.

Edit: Samson, ich drücke dir ebenfalls die Daumen, dass ihr irgendwann freigeben könnt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2018 21:28 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
Nein...gar nicht. Leider. Es gibt schon ab und zu mal Gespräche aber gegen deine irrationale Angst kann ich nichts tun, Studien hin oder her. Er meinte er könnte es sich das höchstens vorstellen, wenn es ihm egal ist ob ich schwanger werde (sprich kurz vorm Basteln) - aber das wird noch 5 Jahre dauern. *ko*

Aber Danke trotzdem fürs Daumendrücken - vielleicht bringt es ja was :mrgreen:

Mädels, seid froh um eure Männer *lach*

Edit: ach...es ist so wunderschön mit der Freigabe! Ich kann mich noch an vor 6 Jahren das erste mal freigegeben habe. Es war echt ein tolles Gefühl, dass einfach NICHTS zwischem 2 Menschen steht und sie sich komplett vereinigen können. *verliebt* Und die Aufregung...es war alles so spannend.

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2018 09:54 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 30. Januar 2009 17:11
Beiträge: 789
NFP seit: 25. Jan 2009
Samson, wer weiß, was die Zukunft noch bringt *sonne*

ich bin wirklich froh um *mann* und dass es mit der Freigabe so gut klappte (ich bin nicht sicher, ob er begriffen hat, dass ich NFP wirklich seriös zur Verhütung mache und welche Vorteile es für uns bringt, oder ob er "nur" pillenverwöhnt bzw. -gewöhnt ist *hä* ) .. jedenfalls ich will sagen, es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. So wird es möglicherweise eine Herausforderung (ein) Verhütungsmittel für die fruchtbare Zeit zu finden *augenverdreh*

_________________
Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig [...] Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. (1 Kor 13) *heartbeat*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2018 15:21 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 4. Februar 2013 13:39
Beiträge: 66
Hallo zusammen *winke*

Ich hätte eine Frage bezüglich frühester ehM. Die bleibt ja eigentlich ein Leben lang bestehen. Aber wie schaut es aus, wenn man dazwischen längere Zeit hormonell verhütet hat? Bleibt sie dann trotzdem bestehen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2018 16:37 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
Also mir wäre neu, dass eine ehM ein Leben lang bestehen bleibt. Im letzten Jahr hat sich meine zB vorverlagert und ich mache das Ganze ja schon über 6 Jahre ;-)

Meines Wissens nach ist sind hormonelle Umstellungen wie Pille oder Schwangerschaft ja eher als Neustart anzusehen. Nach hormoneller Verhütung fängt man ja mit dem Zählen wieder bei 1 an (wie es post partum ist weiß ich nicht). Deshalb würde ich mich auf vorherige Messungen nicht verlassen.

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2018 18:58 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2014 20:12
Beiträge: 213
NFP seit: Januar 2014
Angenommen ich hätte eine früheste ehM, die sich verkürzend auf die fünf Tage am Zyklusanfang auswirkt, würde ich auf keine Fall nach einer hormonellen Umstellung plötzlich wieder die ersten fünf Tage als fruchtbar ansehen *nein* Es sei denn, man will es mit der Verhütung nicht mehr so ernst nehmen...

Im Fall einer verlängernden frühesten ehM weiß ich nicht so recht, wie ich da verfahren würde. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass eine (kurze) Zeit mit hormonellen Verhütungsmitteln die ehM nach vorne verlegt.
Bei einer Schwangerschaft könnte ich mir das schon eher vorstellen, das ist ja nochmal eine ganz andere Liga als „nur“ mal die Pille zu nehmen.
Was ich mir allerdings gut vorstellen kann, ist dass es nach dem Absetzen von Hormonen, die man eine lange Zeit genommen hat, zu einem früheren Eisprung kommen kann, da sich die ehM ja mit dem Alter eher nach vorne verlegt. Das ist dann aber auch ein Thema, wenn man nach einer NFP-Pause einfach die ehM von früher übernimmt, ohne dass man zwischendrin Hormone genommen hat.

Hat jemand die aktuelle Auflage von N&S zur Hand, und kann mal nachschauen, ob da etwas explizit dazu drin steht?
Wenn ich es recht in Erinnerung habe (ich hab’s gerade nicht zur Hand), steht in meiner Auflage nichts explizit zu ehM drin, sondern nur dass, was hier schon geschrieben wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 09:42 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
kuapi hat geschrieben:
Ich hätte eine Frage bezüglich frühester ehM. Die bleibt ja eigentlich ein Leben lang bestehen. Aber wie schaut es aus, wenn man dazwischen längere Zeit hormonell verhütet hat? Bleibt sie dann trotzdem bestehen?

Ja. Allerding gelten nach Absetzen der hormonellem Verhütung ja erst mal wieder die üblichen Regeln, also 5-Tage-Regel, es sei denn Minus8 ist kürzer, 12 auswertbare Zyklen, um Minus8 verlängernd anzunehmen. Ich sehe da auch kein Risiko. Im Gegenteil, ein Risiko würde ich nur sehen, wenn ich die bisherige früheste 1. hM ignorieren würde.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 15:33 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
Ja, genau das habe ich auch gemeint. Ich habe mich wohl Smartphone-bedingt etwas zu kurz ausgedrückt. Mit "wieder bei 1 anfangen" meinte ich die Zyklen - und wie Dina dann sagte eben wieder 12 vollständig ausgewertete Zyklen haben muss, um -8 anzuwenden *sonne*.

Persönlich würde ich ggf. superfrühe ehM aus der Vergangenheit auch im Hinterkopf behalten.

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 15:40 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
Samson hat geschrieben:
Persönlich würde ich ggf. superfrühe ehM aus der Vergangenheit auch im Hinterkopf behalten.

Sorry, aber das verstehe ich nicht. Warum im Hinterkopf behalten? Warum nicht anwenden? *hä*

Eine früheste 1.hM gilt. Ebenso gelten die Regeln nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung. D.h. entweder hab ich 5 Tage am Zyklusanfang frei (unter den üblichen Voraussetzungen) oder weniger, wenn die früheste 1. hM an Zt12 oder früher war. Verkürzend wirkt Minus8 ja immer sofort. Habe ich keine so frühe 1.hM, kann ich nach 12 Zyklen Minus 8 anwenden. Auch hier nehme ich einfach die früheste 1.hM, die bisher aufgetreten ist. Da muss ich gar nichts im Hinterkopf behalten, die gilt ja einfach ganz regulär.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 15:53 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
Auch wenn ich dazwischen zB 5 oder 10 Jahre die Pille angewendet habe?

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 15:59 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
Warum nicht? Was genau kann passieren, wenn die früheste 1.hM wieder genutzt? Du schreibst doch selbst, dass du diese im Hinterkopf behalten würdest. Wozu?

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 16:54 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 4. Februar 2013 13:39
Beiträge: 66
Danke für eure Antworten :-)

Okay, meine früheste ehM war an ZT 16, also schneidet es sich nicht mit der 5-Tage Regel. Dass ich bei den Zyklen wieder bei 0 beginnen muss und 12 Zyklen sammeln muss, bevor ich -8 anwenden kann, war mir klar. Vielleicht wiederholt sich dann diese früheste ehM oder ist noch früher, ansonsten werde ich ZT 16 als früheste ehM nehmen. Ich hab mir nur eingebildet irgendwo im Forum mal gelesen zu haben, dass man nach hormoneller Verhütung die ehM von früher nicht mehr beachten darf. Aber vielleicht hab ich das einfach falsch in Erinnerung. Eigentlich wärs ja nicht logisch, sie nicht zu beachten.

Und dann hätte ich noch eine Frage bezüglich dem zusätzlichen postpill-Wert. Ich hab die Pille schon vor 3 Zyklen abgesetzt, aber möchte erst jetzt im 4. Zyklus sozusagen wieder mit nfp beginnen. Man braucht den postpill-Wert aber trotzdem auch wenn man nicht direkt davor abgesetzt hat oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDV - Club der Verhüterinnen
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2018 16:57 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 15. März 2012 21:27
Beiträge: 1733
NFP seit: März 2012
Naja, ich bin ja ziemlich übervorsichtig, deshalb. Ich habe es damals jedenfalls nicht so interpretiert, dass man ehM aus dem Jahre Schnee mit gaaaanz viel "Hormonchaos" dazwischen noch hernimmt sondern neu anfängt. Aber N&S ist bei mir auch schön länger her und die Thematik hat mich bisher noch nie betroffen, sodass ich mir da nicht allzu viele Gedanken darum gemacht habe. Aber du hast recht Dina.

Ich sollte der Fragestellerin jedenfalls sagen, sie solle sich nicht auf eine ehM von früher festlegen, da sich diese im Laufe der Jahre verändern (sprich vorverlegen) kann, unabhängig ob man die Pille nimmt dazwischen sondern generell. Die ehM ist ja nicht in Stein gemeisselt.

Mit Pille dazwischen würde ich eben neu starten (3 Beobachtungszyklen) und dann eben warten bis ich wieder -8 anwenden kann.

_________________
"She remembered who she was and the game changed." Lalah Deliah
Samson kurvt in Zyklus Nr. 80


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7244 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 478, 479, 480, 481, 482, 483  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de