Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 29. Oktober 2020 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9043 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 598, 599, 600, 601, 602, 603  Nächste

Reaktion Eures Umfeldes zu NFP:
Was ist das denn??? 17%  17%  [ 329 ]
Das funktioniert doch sowieso nicht! 12%  12%  [ 226 ]
Das wäre mir zu unsicher! 57%  57%  [ 1094 ]
Das macht ihr doch eh nur, weil Du eigentlich schwanger werden willst! 6%  6%  [ 114 ]
Das finde ich ja toll! 9%  9%  [ 165 ]
Abstimmungen insgesamt : 1928
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. November 2017 13:53 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 1. Dezember 2014 14:34
Beiträge: 1018
NFP seit: Dezember 2014
Wenn wir nur wegen des Eisprungs verhüten würden, wären es auch weniger Tage. Aber dummerweise halten sie Spermien ja nicht an diese Zeiten *lach*

Ich habe neulich ein Video gesehen, bei der eine Frau ihren Leidensweg zum Wunschkind beschriebene hat. Sie hat alles versucht, bevor sie zum Arzt ging. Also alles, was man so kennt. Fieber messen zb. :roll:

Nfp ist nicht Fieber messen *motz* *motz*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. November 2017 18:47 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 15. August 2012 17:52
Beiträge: 931
Es gab da mal ein Film auf dessen Namen ich nicht mehr komme und da hat die Frau mitten! am Tag ihre Temperatur gemessen, ihren Mann dann rein gerufen für *lilabett* mit den Worten "Schatz es ist soweit *eisprung* , meine Temperatur ist gestiegen" *nichtallehaben* ich hab nur mit den Augen gerollt :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. November 2017 18:59 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 16. April 2014 11:03
Beiträge: 879
Wohnort: bei München
NFP seit: April 2014
Woody Allen's "Match Point" *lach*
Ansonsten eig. ein gar nicht so schlechter Film *sonne*

_________________
Mit Trackle als Thermi in Zyklus Nr. 60+.
☆ im Juni '18. – kleines Mäderl mit großen Füßen in der Welt angekommen im Juni '19.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. November 2017 20:04 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 15. August 2012 17:52
Beiträge: 931
Ich wusste das hier jemand den Film kennen wird *lach*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 19. November 2017 13:29 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Man müsste dem guten alten Woody mal eine Ausgabe von N&S schicken. :lol:

Ich mag seine Filme aber generell auch. ;-)

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 19. Dezember 2017 14:20 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 5. Dezember 2017 00:13
Beiträge: 45
NFP seit: 10.12.2017
Die Reaktionen meines Umfelds zu NFP waren sehr geteilt. Ich bin 28 und nehme seit 15 Jahren die Pille zur Verhütung. Nun habe ich sie abgesetzt und mit NFP begonnen.

Meine Frauenärztin fand es erstmal super, sagte dass sie es selber lange gemacht hat und meinte, dass man sich sehr gut auf seine körperlichen Signale verlassen kann, sobald man gelernt hat diese einzuschätzen.

Meine Mutter fand es auch gut und sagte mir, dass sie sich auch beser gefühlt hat als sie damals die Pille abgesetzt hat. Allerdings sagte sie mir auch dass ich vorsichtig sein sollte, und wenn ich ihr mine Kurven und Apps und was weiß ich zeige, ist sie auch eher weniger interessiert. Aber gut, muss ja nicht.

Meine Freundinnen stehen dem ganzen eher kritisch gegenüber - bis auf die zwei Freundinnen, wegen denen ich auf NFP gekommen bin und die es selber betreiben. Sie sind zwar interessiert und hören auch gerne zu, schauen sich mein Diaphragma an und lassen sich von mir Zyklus und Temperaturverhalten erklären. Aber die Angst selbst anzufangen, ist schon groß und ich glaube sie denken sich "Mal gucken ob sie schwanger wird damit". :D

Und das wichtigste zum Schluss: Mein Freund steht voll hinter mir. Das ist sehr lieb, denn ab und zu bekomme ich schon noch dieses schuldige Gefühl weil ich denke "es könnte so einfach sein mit der Pille und ich komme jetzt hier und mache unser Sexleben kompliziert". Aber er hat von der ersten Sekunde an keinen Einwand erhoben und unterstützt mich dabei. Auch wenn ich natürlich mehr im Thema drinstecke und darüber nachdenke als er.

_________________
NFP-Neuling. Irgendwann muss man ja mal anfangen. :)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2017 20:43 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 12. Mai 2014 13:38
Beiträge: 75
NFP seit: 27. April 12
[quote="Suka"]"es könnte so einfach sein mit der Pille und ich komme jetzt hier und mache unser Sexleben kompliziert".[quote] Sowas sollte niemand denken müssen *trösten* Du bist für dich und deinen Körper zuständig. Es ist okay, keine Pille zu nehmen. Du machst es nicht kompliziert, sondern die Tatsache, dass Sex zur Fortpflanzung dienen kann. Und irgendwann fühlt es sich ganz normal und gar nicht mehr kompliziert an *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 3. Januar 2018 15:56 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 24. Juni 2015 13:04
Beiträge: 215
Meine Mutter hat mir zu Weihnachten erklärt, dass sie damals von NfP eine Eileiterschwangerschaft bekommen hat. Sie hat mir geraten mit dem messen aufzuhören, wenn wir Kinderwunsch haben. *ko*
Es tut mir sehr Leid für sie, das sie diese Erfahrung machen musste. Letztendlich hat ihr aber NfP geholfen die ELSS so schnell zu erkennen und konnte ihren FA davon überzeugen, dass da irgendwas nicht stimmt! (Der hat nämlich keine Fruchthöhle gesehen und darauf bestanden, sie sei nicht schwanger).
Ende vom Lied: Ich bin noch überzeugter NfP durchzuziehen und bilde mir meine eigene Meinung :applaus:

_________________
Meine Seite
Glückliche Eltern vom Maikäfer (5/19)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 3. Januar 2018 17:15 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 3. Juli 2017 09:10
Beiträge: 49
Wohnort: NRW
Ich habe 2013 mit der Pille aufgehört. Aufgrund der Vermutung meine Libido wäre dadurch komplett verschwunden.
Hat aber nicht an der Pille gelegen.
Mein damaliger Frauenarzt hatte mir absolut von den Computern mit der ganzen Messerei usw abgeraten, wenn ich auf keinen Fall schwanger möchte.
Das wäre viiiel zu unsicher, Pille das beste was es gibt.
Diaphragma oder Barrieren im allgemeinen als Verhütung, hat er ganz unter den Tisch fallen lassen.

Fühle mich ohne Pille ziemlich gut. Der Gedanke wieder damit anzufangen behagt mir überhaupt nicht.
Also habe ich nach Alternativen gesucht, da ich bis Lebensende nicht mit Kondomen verhüten möchte. Mag die nicht sonderlich.

Der einzigen Person in meinem Bekanntenkreis der ich davon etwas erzählt habe, ist eine Freundin. Die findet das ganz gut.
In meiner Familie rede ich nicht darüber, weil es meine Sache ist, was ich mache und was nicht und hab keine Lust mir da reinquatschen oder mich verunsichern zu lassen.
Gibt einfach genügend Frauen, die sehr gut damit verhüten und wieso sollte ich das nicht auch können? :-)))

Die Gyn die ich zuletzt aufgesucht habe, hat mir vom Dia nicht direkt abgeraten, aber Pille wäre sicherer.
Da sagte ich zu ihr, die ist auch nur so sicher, wie die Anwenderin die sie verwendet ;-)
(Ob ich täglich Temp. messe oder täglich eine Pille einnehme. Kommt für mich, was die eigene Disziplin angeht, auf´s selbe raus.)
Ansonsten müsse ich das selber entscheiden. Kann das Dia ja gern ausprobieren, hat mir auch ein Rezept dafür ausgestellt, mich aber gleichzeitig auf die Spirale hingewiesen und noch eine Verhütungsmittelbroschüre mitgegeben.
Pille würde sie mir mit meinen chron. Erkrankungen ohnehin nich verschreiben, die fällt weg.

_________________
Bild

~~~*mi casa*~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 24. Januar 2018 07:14 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 16. Dezember 2016 07:45
Beiträge: 141
NFP seit: 06/2016
Ich habe mal nur beiläufig erwähnt, dass ich die Pille abgesetzt habe und es jetzt mit anderen Verhütungsmethoden probiere.
Bei mir hat nie jemand weiter nachgefragt.
Meine ehemalige Frauenärztin (die habe ich aber gewechselt) meinte bloß, ich solle lieber noch eine neue Pille ausprobieren -.-

_________________
Seit 06.06.2016 pillenfrei und seither Versuch in NFP...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 31. Januar 2018 14:33 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 30. Januar 2009 16:11
Beiträge: 789
NFP seit: 25. Jan 2009
meine langjährige Freundin (hat bisher mit Pille und Kondom verhütet) hat jetzt, nach Geburt ihres ersten Kindes, Interesse an alternativen Verhütungsmethoden bekundet.

Sie hat beim Absetzen der Pille gemerkt wieviel ausgeglichener sie ist und erst nach Verschwinden der Nebenwirkungen eben diese wahrgenommen. - immer wieder faszinierend für mich!

habe ihr erzählt, dass ich (seit mittlerweile 9 Jahren!!) NFP mache und sie hat Interesse bekundet. Habe ihr die Methode grob erklärt und ihr meine Bücher ausgeliehen. *durchdreh* ich freue mich, über die Offenheit ihrerseits und auch, dass wir wohl so ein vertrautes Verhältnis haben, dass sie sich mir dahingehend anvertraut. *sonne*

_________________
Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig [...] Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. (1 Kor 13) *heartbeat*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 25. Februar 2018 11:05 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 16. Dezember 2016 07:45
Beiträge: 141
NFP seit: 06/2016
Ich hab neulich mal wieder mit meiner besten Freundin darüber gesprochen und sie meinte, dass ihr das viel zu unsicher wäre... Sie bleibt lieber bei der Pille.

_________________
Seit 06.06.2016 pillenfrei und seither Versuch in NFP...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 14. April 2018 12:56 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. November 2017 21:36
Beiträge: 124
NFP seit: November 2017
In meinem Umfeld waren die Reaktionen eher gemischt.
Meine Mutter findet es weder direkt gut noch schlecht, ist aber irgendwie skeptisch, habe ich das Gefühl.
Als ich gegenüber meiner Arbeitskollegin mal erwähnte, dass ich die Pille abgesetzt hätte und mich an NFP versuche, antwortete sie überrascht "Was du auch?!" :-))) Und lustigerweise haben wir unabhängig voneinander im Abstand von 1 Woche beide die Pille abgesetzt und beide mit NFP begonnen. Das find ich total klasse! Wir tauschen uns da regelmäßig aus, zeigen uns unsere Kurven und fragen uns um Rat, das ist ganz toll *sonne*
Meine beste Freundin hat mich eher belächelt à la "Das ist doch total unsicher, wie kannst du das nur machen wollen." und ich hatte das Gefühl, die Methode verteidigen zu müssen. Mittlerweile hat sie aber auch damit angefangen, weil sie wohl doch einen Vorteil darin erkennt, zu wissen wo man im Zyklus steht, und nicht sofort Angst haben muss schwanger zu sein, nur weil die Periode 2 Tage später kommt als gedacht ;-)
Meine Frauenärztin hat meine Entscheidung kommentarlos hingenommen, wollte mich aber doch auch nochmal informieren, dass die aktuellen Hormonspiralen ja auch ganz toll wären. (Ich hatte aber auch gesagt, dass ich Angst davor habe, schwanger zu werden und nach "sicheren Verhütungsalternativen" gefragt, da muss sie ja dann fast sowas sagen...)

Edit: Schreibfehler

_________________
pp seit 11/2017. NFP zur Verhütung. Nutze hauptsächlich die myNFP App, daher ist das KurvenReich nicht immer up to date. Bild
Baue jetzt auch ein eigenes kleines Gedankenhaus (meine Seite). *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 15. April 2018 22:53 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 31. Dezember 2016 00:41
Beiträge: 145
NFP seit: Januar 2017
Ich habe jetzt mal mit "Was ist das denn???" abgestimmt, weil die Reaktionen bei mir auch total unterschiedlich waren, sie aber alle gemeinsam hatten, dass die entsprechenden Menschen NFP überhaupt nicht kannten.
Manche Freunde/Freundinnen von mir, die wissen, dass ich NFP mache, sind der hormonellen Verhütung gegenüber selbst kritisch und finden total interessant, was ich da so von meinem Zyklus erzähle. Eine Freundin konnte ich sogar überzeugen, den Schritt zu wagen, die Pille abzusetzen und mit Kondomen zu verhüten, was wohl aber sicher zu einem großen Teil auch ihrem Freund zu verdanken ist, der selbst ein ziemlicher Hormongegner ist. NFP macht sie aber (noch) nicht. Warum, weiß ich eigentlich gar nicht. Meiner Meinung nach wäre sie nämlich eine super Kandidatin dafür, es zumindest zur Beobachtung zu nutzen, da sie doch recht panisch reagiert, wenn sich ihre Mens mal verspätet. Natürlich & sicher hab ich ihr auch schon ausgeliehen aber irgendwie scheint sie sich nicht ganz durchringen zu können, anzufangen oder traut dem Braten vielleicht auch nicht so ganz? Wer weiß.
Von manchen werde ich aber auch belächelt. Bei anderen halte ich wiederum von vornherein den Mund, weil ich weiß, dass es nichts bringt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sagen denn die anderen zu Eurer NFP?
BeitragVerfasst: 18. April 2018 07:44 
Offline
neu hier

Registriert: 8. März 2018 21:33
Beiträge: 40
NFP seit: 01/2018
Bei mir ist es relativ gemischt. Dennoch habe ich mit 'Das wäre mir zu unsicher' abgestimmt, da das die häufigste Reaktion ist. Einige der Freundinnen, mit denen ich über solche Themen spreche, sind aber sehr interessiert. Eine hat sich sogar nach meiner ersten Auswertung selber ein Thermometer gekauft und will es jetzt auch mal ausprobieren. Eine andere Freundin, die derzeit noch die Pille nimmt, meinte, dass es gut wäre, weil wir ihr dann ja helfen können, wenn sie mal damit anfängt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9043 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 598, 599, 600, 601, 602, 603  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de