Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 13. August 2020 01:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1044 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 5. März 2020 12:44 
Offline
neu hier

Registriert: 5. März 2020 12:35
Beiträge: 2
Hey,

ich bin jetzt im 2. Zyklus mit nfp, könntet ihr mal schauen, ob es richtig ausgewertet ist? :-)
Die Auswertung ist eigentlich ziemlich eindeutig finde ich, aber da ich noch übe, wollte ich nicht zu früh freigeben. Und ist das bei euch auch öfter so, dass die Temperatur an mehreren Tagen gleich ist? Bei mir war es so, obwohl ich zu unterschiedlichen Zeiten gemessen habe *kopfkratz*

Danke und LG *sonne*




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 5. März 2020 22:43 
Offline
neu hier

Registriert: 8. April 2019 23:05
Beiträge: 21
NFP seit: 03/2019
Ich würde sagen, dass der 17. Zyklustag deine ehM war und deine Auswertung soweit abgeschlossen ist, auch wenn ich nicht alles andere lesen kann, was du dazu notiert hast . Ich meine mich zu erinnern, dass immer empfohlen wurde, 3 Zyklen zu beobachten, um deinen Zyklus kennenzulernen und um eine paar Erfahrungswerte zu sammeln und dann erst ab dem 4. Zyklus freizugeben. Das hängt aber denke ich auch von deinem Sicherheitsbedürfnis ab. :) und einige Tage hintereinander dieselbe Temperatur hatte ich auch schon. Soweit ich weiß, spricht das für eine stabile Hormonlage und ist ein gutes Zeichen. Bei mir wird meine Kurve immer eher unruhiger, wenn ich hormonell im Ungleichgewicht bin und mein Körper laaange braucht, um einen Eisprung hinzubekommen. Wenn meine Tieflagen ruhig waren, hatte ich immer eine gute Zykluslänge

_________________
Bild
ehemals len.i95


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 6. März 2020 08:07 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2236
Wohnort: vor den 7 Bergen
An ZT 18 hast du einen möglichen Störfaktor eingetragen, aber nicht geklammert. Warum?
Falls du davor hormonell verhütet hast: Hast du im 1. Zyklus eine abgeschlossene Temperaturauswertung gehabt?
Die Schleimsymptome hast du nicht ausgeschrieben, von daher nicht für uns erkennbar, ob du das richtige Kürzel genommen hast.

Zu gleich hohen Werten gibt es natürlich auch einen Thread: Gerade statt Kurve

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 6. März 2020 15:12 
Offline
neu hier

Registriert: 5. März 2020 12:35
Beiträge: 2
Alles klar, dann passt das ja mit den Werten. Ich dachte erst, dass das Thermometer kaputt ist, aber ist anscheinend ab und zu normal, dass man gleiche Werte hat. Ja, ich beobachte noch einen Zyklus und werde dann freigeben, wenn ich mich sicher fühle :-)

Ich habe es noch nicht geklammert, weil ich nicht wusste, ob es am Störfaktor liegt oder einfach ein hoher Wert ist.. habe es jetzt geklammert.
Habe davor nur 2 Monate die Pille genommen und ja, im ersten Monat war die Temperaturauswertung auch abgeschlossen und klar erkennbar.
Stimmt, die Symptome könnte ich ausschreiben. Aber ich dachte, dass es am Anfang eh nicht soo wichtig ist, dass man jedes Symptom dem richtigen Kürzel zuordnet, sondern eher dass man überhaupt Veränderungen erkennt und beobachtet, solange man noch am Üben ist :-)

Danke für die Antworten :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 6. März 2020 15:15 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
Ob richtig ausgewertet wurde, kann im Moment keiner sagen, du hast ja keine Auswertung eingetragen. ;-)

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 13. März 2020 22:39 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 10. Dezember 2018 19:24
Beiträge: 33
NFP seit: 11/2018
Schaut mal wer auf meine Kurve vom letzten Zyklus? Passt das mit der Auswertung, bin unsicher wegen Ausnahmeregeln? Der Zyklus ist ja schon vorbei, also ist es gerade nur, damit ich etwas mehr Sicherheit/Übung bekomme und nix falsch ausgewertetes drin hab.

_________________
https://www.nfp-forum.de/kurvenreich/kurve-31557.html etwas nachlässige Zyklusbeobachtung, Messung oral nur bis zum Piepsen

Seit 29.08.2019 mit Söhnchen unterwegs (38+3)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 14. März 2020 00:04 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2236
Wohnort: vor den 7 Bergen
ZT 14 befindet sich nicht im Anstieg, da man ungeklammert damit nicht auswerten kann. Daher wäre hier interessant, ob du die angegebenen Störfaktoren für diesen Tag als gesichert ansiehst.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 14. März 2020 08:12 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 10. Dezember 2018 19:24
Beiträge: 33
NFP seit: 11/2018
Ja, die sind gesichert. Da bin ich etwa eine Stunde vorher aufgestanden und hab mich dann nur noch rumgewälzt in der Hoffnung nochmal einzuschlafen.

_________________
https://www.nfp-forum.de/kurvenreich/kurve-31557.html etwas nachlässige Zyklusbeobachtung, Messung oral nur bis zum Piepsen

Seit 29.08.2019 mit Söhnchen unterwegs (38+3)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 17. März 2020 11:18 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
Wenn du dir mit den Klammerungen sicher bist, ist die Auswertung nicht richtig. :-) Schau dir noch mal die Ausnahmeregeln an.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 27. März 2020 18:49 
Offline
neu hier

Registriert: 2. September 2016 01:45
Beiträge: 23
Hallo zusammen, ich könnte ein paar Meinungen gebrauchen :)
es hat sich letzten Monat schon angedeutet, aber ich wollte noch nicht wahrhaben, dass sich meine 1hM nach über einem Jahr jetzt von den 15 auf den 14. ZT vorschiebt... (das ist so unbequem :lol:)

Nur könnte evtl laut diesem Zyklus auch meine 1hM am 13. ZT sein, was meint ihr?

Ich schätze, im nächsten Zyklus habe ich die Bestätigung (bei mir wiederholt sich die 1hM fast immer), aber mir geht es um die Freigabe am Zyklusanfang, da ich nfp mittlerweile zur Verhütung benutze.
Generell blöd ist auch, dass ich meine Tasse oft noch bis zum 6. ZT drin habe und damit erst frühestens am 7. ZT messen kann - dadurch habe ich immer recht wenig Messwerte bis zur 1hM... Deswegen kann ich gerade auch so schlecht einschätzen, ob die 1hM vielleicht doch schon am 13. ZT war.
Im Vergleich zu alten Zyklen ist meine Hilfslinie meistens bei 36,4, aber sie hat es auch schon auf 36,45 oder noch seltener auf 36,5 geschafft - ansich könnte dann die Hilfslinie am ZT 13 auch stimmen.
Ach, ich bin mir einfach nicht sicher. Wie seht ihr das?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! *sonne*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 28. März 2020 07:29 
Offline
neu hier

Registriert: 19. Februar 2020 18:18
Beiträge: 3
NFP seit: Januar 2020
Hey Catara! :-)
Da du erst sehr spät anfängst zu messen, hast du leider nicht genügend Werte zusammen um den ZT 13 oder 14 als ehm anzusehen.
Ich konnte mit Tasse trotzdem messen, man kann das Thermometer ja seitlich an der Tasse vorsichtig vorbei schieben.

Des Weiteren sehe ich, dass die App den 2. Schleimhöhepunkt einfach "übergangen" hat. Stimmt das ? Sie hätte beim S+ nach dem Höhepunkt nocnhmals mit "H" anfangen müssen.

Das sind nur meine bescheidenen Gedanken dazu!
LG *winke*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 28. März 2020 10:53 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2236
Wohnort: vor den 7 Bergen
Theoretisch könnte sogar ZT 12 die ehM gewesen sein. Du hast auch schon Hilfslinien bis 36,2 runter gehabt.

Hast du längeres Messen noch nicht als Störfaktor ausschließen oder bestätigen können?

Messen mit Tasse geht, man kann auch vorsichtshalber ein Taschentuch oder Stoff um das Thermometer/den SE legen, falls es undicht wird beim Messen.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 28. März 2020 15:04 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14145
NFP seit: Juli 2005
WindMädchen hat geschrieben:
Des Weiteren sehe ich, dass die App den 2. Schleimhöhepunkt einfach "übergangen" hat. Stimmt das ? Sie hätte beim S+ nach dem Höhepunkt nocnhmals mit "H" anfangen müssen.

Das ist ekien App, hier muss die Anwenderin alle Be- und Auswertungen selbst vornehmen. Aber ja, der Schleihöhepunkt ist im Moment falsch eingetragen. Gerade wenn Unklarheiten bzgl. der 1. hM bestehen, sollte bei allen anderen Eintragungen strikt nach den Sensiplan-Regeln vorgegangen werden.

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 28. März 2020 20:50 
Offline
neu hier

Registriert: 2. September 2016 01:45
Beiträge: 23
@Dina @WindMädchen, jetzt hab ich das erst gesehen, das war wohl klassische Betriebsblindheit :-) Hab ich korrigiert :)

@Sopherl, längeres Messen ist nicht immer ein Störfaktor... ich hab es nur infohalber für mich aufgeschrieben. Manchmal stört längeres Messen, zb wenn ich super unruhig schlafe und vergessen hab das Fenster zu öffnen oder sowas, aber manchmal stört längeres Messen überhaupt gar nicht. Hier war ich mir morgens beim Eintragen nicht ganz sicher, aber ich kontrolliere immer später nochmal, wenn ich nicht mehr im Halbschlaf bin und habe dann festgestellt, dass es kein Wert zum Ausklammern ist. Falls das jetzt irgendwie verständlich war *nichtallehaben*

Ich werde das nächsten Zyklus auf jeden Fall das Messen mit der Tasse messen, mal sehen wie die Werte werden. Normalerweise sitzt das Thermometer dazu ziemlich tief, aber die Tasse ist weit unten am Eingang. Mal sehen... wenn das klappt, wäre das auf jeden Fall praktisch!

Und hm, nachdem meine 1hM nicht genau bestimmbar ist, sollte ich wohl wirklich nur bis zum ZT 5 freigeben und dann mal gucken, wie sich der kommende Zyklus entwickelt, oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Guckt doch mal auf meine Kurve
BeitragVerfasst: 29. April 2020 16:50 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. März 2014 12:05
Beiträge: 326
NFP seit: Dezember 2015
Der aktuelle - Zyklus 44

Ausgewertet ist, aber es fühlt sich alles irgendwie falsch an *kopfkratz* Die Niveaus stimmen nicht, es ist ein ständiges Auf und Ab, viel extremer als ich es sonst habe.

Nach anovulatorisch sieht er aber nicht aus oder?

_________________
"Tu was die Vernunft nicht erlaubt und frag nicht ob du es morgen bereu'n wirst" (Graf von Krolock, Tanz der Vampire)
Fairywings mit Kurve zum eher unvernünftigen Beobachten bei vollem Risiko. Was passiert, passiert.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1044 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de