Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

14 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 6. August 2020 18:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wie haben sich eure Zyklen mit der Zeit entwickelt?
Sie wurden regelmäßiger. 15%  15%  [ 30 ]
Sie wurden unregelmäßiger. 4%  4%  [ 7 ]
Sie wurden länger. 5%  5%  [ 9 ]
Sie wurden kürzer. 15%  15%  [ 29 ]
Sie sind öfter anovulatorisch. 2%  2%  [ 4 ]
Sie sind seltener anovulatorisch. 3%  3%  [ 6 ]
Die Dauer/Stärke des Brustsymptoms hat sich verändert. 11%  11%  [ 21 ]
Ich messe und beobachte konsequenter. 4%  4%  [ 8 ]
Ich messe und beobachte inkonsequenter. 15%  15%  [ 30 ]
Meine Mens ist schmerzhafter geworden. 5%  5%  [ 9 ]
Meine Mens ist weniger schmerzhaft geworden. 5%  5%  [ 9 ]
Meine Hochlagen wurden länger. 8%  8%  [ 15 ]
Meine Hochlagen wurden kürzer. 3%  3%  [ 5 ]
Ich konnte keine dieser Veränderungen feststellen. 4%  4%  [ 8 ]
Sonstiges (bitte erklären) 2%  2%  [ 4 ]
Abstimmungen insgesamt : 194
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014 21:41 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 11. April 2005 22:30
Beiträge: 10436
NFP seit: April 2005
Meine Zyklen sind viel unregelmäßiger geworden. Im ersten Frauenjahr schwankte die Länge zwischen 23 und 30 Tagen. So in etwa in diesem Bereich blieb es auch eine ganze Weile, aber nach inzwischen zehn Frauenjahren war der kürzeste 18 und der längste 110 Tage lang. Zwischen der frühesten (ZT 8) und der spätesten ehM liegen 90 Tage. Und zwei anovulatorische Zyklen hatte ich jetzt auch erstmals im letzten Frauenjahr.

_________________
In der Kürze (alles ist relativ) liegt die Würze
Wer lang leben will, muss alt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2014 17:31 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 18. Februar 2014 17:43
Beiträge: 20
NFP seit: 2011
Oh, ein sehr interessantes Thema :-)

Nach dem postpill-Chaos hatten sich bei mir zunächst 25-28 Tage lange Zyklen eingebürgert und ich habe ein Jahr lang immer nur am Wochenende meine Mens bekommen *daumenhoch*

Seitdem ich aber mit *mann* zusammen bin, hat sich sofort von Beginn an der Zyklus verlängert und schwankt seitdem nur noch zwischen 30-33 Tagen. *kopfkratz*
Die Beobachtung fand ich sehr interessant, aber so richtig erklären kann ich es mir nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2014 18:08 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 28. Dezember 2012 19:43
Beiträge: 1922
NFP seit: Ende 2011
Meine Zyklen dauerten während meiner letzten Beziehung im Schnitt um einen Tag länger als in der Singlezeit davor und danach und die ehM war durchschnittlich zwei Tage später. *kopfkratz* Echt komisch. *nixweiss*

_________________
Erdbeere ist inzwischen 24, hat über 120 Zyklen dokumentiert und ist glücklich verhütend mit der Nachfolge-Kupferspirale und ständig wachsender Papierkurvensammlung unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 26. Mai 2014 19:47 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 17. Februar 2006 21:02
Beiträge: 706
NFP seit: 8/2007
Meine Zyklen sind in den letzten 7 Jahren (und 69 Zyklen) oder so, seit ich NFP mache, hauptsächlich regelmäßiger und kürzer geworden. Ausreißer über 40 Tage habe ich kaum noch, über 35 auch seltener. Die ehM ist dabei auch immer mal wieder weiter nach vorne gewandert. Dabei war das Temperaturniveau immer relativ ähnlich, das Schleimmuster hingegen hat sich gewandelt - von schönem Eiweißschleim über fast nix zu sehr flüssigem S+ hin wieder zu Eiweiß. Auch das Brustsymptom ist mal da, dann wieder nicht. Momentan habe ich es nicht. Konstant sind ansonsten auch die Hochlagen (durchschnittlich 13 Tage; mit 13 oder 14 kann ich eigentlich fast immer rechnen) und die Stärke der Mens (+ Beschwerden, yay.....)
Temperatur messe ich immer noch recht regelmäßig, beim Schleim schludere ich - heißt, ich achte eigentlich nur noch auf den S+ und ein bisschen nach der Mens.

_________________
Let there always be.. never ending light.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 26. Mai 2014 21:11 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 30. Juni 2013 20:24
Beiträge: 110
NFP seit: Juli 2013
Nachdem ich anfangs immer Zyklen im Bereich 28-30 Tage hatte, ging es im 8. Zyklus schlagartig auf 34-35 Tage hoch. Dabei wurde allerdings nur die TL länger. Aktuell scheint dieser Trend aber wieder rückläufig zu sein. *nixweiss*

_________________
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...Verkupfert und seit 2016 ohne Kurve


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 4. Juni 2020 16:35 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 28. Oktober 2010 15:38
Beiträge: 326
Wohnort: Ba-Wü
NFP seit: 2002
Sehr interessant!

Meine Hochlagenlänge ist im Laufe von knapp 10 Jahren von durchschnittlich 14,3 auf 15,4 Tage gestiegen, die Länge ist auch deutlich stabiler mit weniger Ausreißern nach unten. Anfangs kam alles zwischen 11 Tagen (einmal) und 17 Tagen vor, in den letzten 13 Zyklen (seit der zweiten Geburt!) nur noch 15-17 Tage Hochlagenlänge.

Die ehM dagegen hat sich im Schnitt nach vorn verlagert. Vor allem habe ich deutlich weniger sehr lange Zyklen mit ehM nach ZT22. Auch hier sind die Werte viel stabiler als vor 8-10 Jahren.

Edit: Ich bin jetzt 41 Jahre alt. Ich bin gespannt, wie sich das noch weiter entwickelt.

_________________
Polyamore ICSI-Mutter vom kleinen Großen (*05/13) und vom großen Kleinen (*02/17)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 4. Juni 2020 19:41 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. September 2016 21:33
Beiträge: 105
NFP seit: Ende 2015
Schöner Faden. Ich habe schon wieder festgestellt, dass meine Zyklen kürzer geworden sind. Kaum noch längere Zyklen als 33 Tage, aber gleichzeitig hat sich die ehM nach vorne verlagert und die HL verlängert. Während früher ehMs eher so ab dem 20. ZT gemessen wurden, rechne ich jetzt eher schon ab dem 17. ZT damit.
Insgesamt sind meine Zyklen sehr stabil geworden, während ich NFP (auch) angefangen habe, um meine unregelmäßige Blutung vorhersagen zu können.
Bin jetzt Mitte 20, also gerade im fruchtbarsten Alter. Wahrscheinlich liegt es daran. Allerdings berichtest du, Eva-Herz ja ähnliches. Bei Rötzer habe ich mal gelesen, er habe beobachtet, dass die Zyklusbeobachtung an sich schon zu regelmäßigeren Zyklen führt. Ob das wirklich zusammenhängen kann?
Bin schon sehr gespannt darauf, wie sich meine Zyklen noch im Laufe der Jahre entwickeln.
Habe vor 4,5 Jahren angefangen mit NFP.

_________________
Ohne Erfahrung mit synthetischen Hormonen|Im 51. Zyklus seit Beginn mit der STM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 4. Juni 2020 22:19 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 28. Oktober 2010 15:38
Beiträge: 326
Wohnort: Ba-Wü
NFP seit: 2002
Bei mir kann es jedenfalls nicht an der Zyklusbeobachtung allein liegen. In den Stillzeiten habe ich sehr unregelmäßig gemessen und auch jetzt messe ich nicht wirklich konsequent. Trotzdem sind auch die Zyklen, in denen ich nicht beobachtet habe, kürzer geworden. Über die Hochlagenlänge lässt sich natürlich dann nichts aussagen. ;-)

_________________
Polyamore ICSI-Mutter vom kleinen Großen (*05/13) und vom großen Kleinen (*02/17)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 5. Juni 2020 10:18 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 2. August 2005 12:36
Beiträge: 21802
Wohnort: Berlin
NFP seit: 08/2005
Bei mir hat sich in den letzten 15 Jahren mit sensiplan :shock: :applaus: quasi nichts verändert. Die Zykluslänge schwankt leicht in einem festen Rahmen von 27-29 Tagen. Auch völlig unabhängig vom Messen, Beobachten o.ä.. Wenn ich messe oder die anderen Anzeichen wie Libido, ZS, Wassereinlagerungen etc. beachte, dann hat sich auch an TL und HL nichts getan. Meine Mensschmerzen haben sich sehr reduziert, das kommt aber durch eine Thermalablation vor 1 1/2 Jahren.

_________________
Mein Herz ist Buchstabenliebhaberin (0707), ist Herzblutbiologensohn (0309), ist Feuerwehrphilanthrop (0913) und Schlapperplapperprinzessin (0815). ✰ (1014). Bild
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. [Erich Kästner]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergleich eurer Zyklen - Tendenzen und Entwicklungen
BeitragVerfasst: 5. Juni 2020 10:22 
Offline
neu hier

Registriert: 22. Juni 2018 08:46
Beiträge: 16
Wohnort: RLP
NFP seit: 05/2018
Interessante Umfrage :-)

Meine Beobachtung nach 2 Jahren mit 27 Zyklen ist, dass diese sich kaum verändert habe. Sie betragen konstant um die 20 Tage mit einer ehM an Zyklustag 19 (+/-1). Natürlich gab es auch den ein oder anderen Ausreißer aber im Großen und Ganzen habe ich seit NFP-Beginn nach Pille sehr regelmäßige Zyklen.
Aufgefallen ist mir außerdem noch, dass ich anfangs öfter mal einen Mittelschmerz gespürt habe, mittlerweile aber nicht mehr.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de