Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 19. September 2020 02:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Spürt ihr den Eisprung?
Ja - als kurzen Schmerz 5%  5%  [ 10 ]
Ja - als längeren Schmerz 29%  29%  [ 54 ]
Ja - als Ziehen 27%  27%  [ 50 ]
Nein 39%  39%  [ 72 ]
Abstimmungen insgesamt : 186
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 14:23 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 21. Juli 2004 15:31
Beiträge: 66
NFP seit: 07/2004
Ich habe meinen MS bis jetzt immer 3 bis 4 Tage gehabt, fühlt sich an wie ein entzündeter Blinddarm oder schlimmes Seitenstechen *zunge* Manchmal so doll, dass es richtig schmerzhaft ist, wenn ich mich auf einen Stuhl fallen lasse.

Aber ich merk ihn seit 6 Zyklen nur links... ob das irgendwie schlimm ist :?:

_________________
Lotte mit Sonntags-Söhnchen (01.09.13)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 14:34 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 13. Januar 2005 21:36
Beiträge: 135
Ich hab mal "nein" angeklickt, weil ich erst einen (bewusst erlebten) Eisprung gehabt hab und da nicht eindeutig sagen konnte ob ich denn nun was gespürt hab oder nicht. *kopfkratz* Ich glaub, ich hab mir nur weil ich ja darauf gewartet hab ein leichtes Ziehen auf Höhe des linken Eierstockes eingebildet. Werd wohl erst nach den nächsten Eisprüngen genaueres wissen... ;-)

_________________
Calla kurvt mit Unterbrechungen seit 12/2004 und wünscht sich jetzt ein Baby Bild . Mini* 11/2014.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 14:35 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10112
Wohnort: Bayern
Hallo

Ich spüre meinen Eisprung immer ziemlich heftig, wobei ich zugeben muss... vor NFP hab ich den nie wahrgenommen und versteh auch nicht so recht wie ich den damals immer "übersehen" hab können.

Mit heftig meine ich dann auch ... es tut richtig weh.
Es fängt mit einem Ziehen an und beim Eisprung selber (zumindest glaub ich das heute) ist es dann ganz besonders schlimm... kein ziehen mehr, sondern ein richtiger Schmerz, der sich genau auf einer Seite lokalisieren läßt. Dann kann ich mich auch nicht irgendwie etwas ungestühmer auf einen Stuhl setzen und Sex tut dann auch weh. Er ist also nicht zu "übersehen".
Einen Zyklus links, dann wieder rechts. Ich kann das nach so vielen Jahren perfekt in meine Auswertung miteinbeziehen und meine Eisprungseite steht in jedem Zyklusblatt bei M wie Mittelschmerz dabei.

Liebe Grüße
Susanne

_________________
20 Jahre unfallfreie Nfp, nun (mit 49 J.) Zyklusbeobachtung nach Nfp-Pensionierung; drei Wunschkids (22,19,13)
Kurve nun Menopause entgegen
Luxusschneggerltagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 14:51 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. Juli 2004 20:29
Beiträge: 110
Wohnort: Götzis / Österreich
Hallo!

also mir fehlt eine Antwortmöglichkeit: Weiss nicht!

Ich hab ab und zu ein Ziehen, das durchaus auch vom ES herrühren könnte. Tut manchmal auch ganz schön weh. hab ich auch schon als Mittelschmerz ins Zyklusblatt geschrieben.

Allerdings hab ich das tw. auch in der Hochlage. Und meist nur rechts. Erst diesen Zyklus hab ich das auch mal links gespürt.

Ob das jetzt der ES ist oder nicht - keine Ahnung.

LG
Luna

_________________
pillenfrei seit Okt. 03
NFP seit Nov. 03


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 15:03 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 26. November 2004 00:19
Beiträge: 1007
@Luna: Also ich gehe auch einfach mal davon aus, dass das der MS ist, beim Ultraschall war ich zu der Zeit noch nicht, deswegen vertraue ich drauf!

Ich spüre so etwas, was man tatsächlich gut mit "Ziehen" beschreiben kann. Nicht unangenehm, eher aufmerksamkeitserregend :mrgreen: . komischerweise in den ersten drei Zyklen wenn nur links *hä* . Ich habe meinen ES aber auch während der Pille gespürt, fand mein FA damals gut, wäre ein gutes Zeichen.
Liebe Grüße
Liberty

_________________
Stillzeit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 15:21 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 20. Juli 2004 20:29
Beiträge: 110
Wohnort: Götzis / Österreich
Hi Liberty!

Also wenn das Ziehen, das ich spüre, nur in der Zeit rund um den ES da wäre, würd ich ja auch darauf vertrauen, dass es Mittelschmerz ist und somit mit dem ES zusammenhängt.

Aber das Ziehen hab ich eben auch zu anderen Zeiten. Eben in der Hochlage. Oder manchmal auch am Zyklusanfang, wenn vom ES noch weit und breit nichts zu sehen ist.

Deswegen mein "weiss nicht"

LG
Luna

_________________
pillenfrei seit Okt. 03
NFP seit Nov. 03


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 15:36 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 6. Mai 2004 20:41
Beiträge: 1362
Wohnort: RLP
Hi!

Seit jenen ersten zwei Zyklen konnte ich leider keinen Mittelschmerz mehr feststellen *wein*

Also nein, ich spüre nichts. Ich sehe hochfruchtbaren Schleim und Mumu, ich habe mehr Lust, dann weiß ich, jetzt müßte ich etwa in der ES-Zeit sein. Aber mehr leider nicht.
Nunja, NFP klappt ja auch so ;-)

Liebe Grüße
Sivie

_________________
✿ Sivie mit ihren Mädels (09/09, 09/11, 08/15) und *(07/13)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 15:43 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 26. November 2004 00:19
Beiträge: 1007
@Luna: Ja gut, bei mir hat es von der Zeit her halt immer gut hingehauen, deswegen war ich mir immer sicher, dass es der MS bzw. der ES war.
Liebe Grüße
Liberty

_________________
Stillzeit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 15:53 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 1. Oktober 2004 18:44
Beiträge: 158
Wohnort: NRW
Bei mir dauert der MS immer mehrer Tage. Es ist so ein Schmerz wie bei einer Blindarmentzündung. Komischerweise nur jeden zweiten Monat auf der rechten Seite....auf der linken Seite spüre ich überhaupt nichts. Als Jugendliche bin ich deswegen sogar schon öfters ins Krankenhaus eingeliefert worde (als ich noch keine Pille nahm) weil die Ärzte Verdacht auf Blindarmentzündung hatten.

Lg Yoyo

_________________
58. NFP- Zyklus seit Sep. 2004


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 16:11 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 11. Mai 2004 23:33
Beiträge: 1114
Wohnort: TBB
yoyo76 hat geschrieben:
Bei mir dauert der MS immer mehrer Tage. Es ist so ein Schmerz wie bei einer Blindarmentzündung. Komischerweise nur jeden zweiten Monat auf der rechten Seite....auf der linken Seite spüre ich überhaupt nichts. Als Jugendliche bin ich deswegen sogar schon öfters ins Krankenhaus eingeliefert worde (als ich noch keine Pille nahm) weil die Ärzte Verdacht auf Blindarmentzündung hatten.

Lg Yoyo

Hihi, mir ist vor einiger Zeit auch eingefallen, dass ich deswegen meinen damaligen Hausarzt (netter älterer Herr, der sich immer ganz viel Sorgen macht) in Aufruhe versetzt habe :mrgreen:

Weil ich eh zum Arzt musste, hab ich erwähnt, dass es mir seit dem Morgen richtig fies im rechten Unterbauch zieht. Er meinte, dass es eine Blinddarmentzündung sein könnte und ich soll, wenn es schlimmer wird und/oder Fieber auftritt sofort ins Krankenhaus fahren. Naja, nach ein paar Stunden waren die Schmerzen weg.

Dank NFP ist es mir in dem Moment wie Schuppen von den Augen gefallen, als ich im 3. NFP-Zyklus (1,5 Jahre später) stundenlang den gleichen fiesen Schmerz hatte. Ich hab nämlich mittlerweile keinen Blinddarm mehr (er wurde bei einer zwischenzeitlichen Darm-OP gleich mitentfernt) :idea:

Es kann damals nur Mittelschmerz gewesen sein. So klärt sich alles auf *NFP sei dank*

Viele Grüße
Steffi, die froh ist, ihren Körper jetzt besser zu kennen

_________________
Viele Grüße
Steffi mit ihren wunderbaren Söhnen Konstantin (30.05.2009) und Vincent (24.05.2011) *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 17:58 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 17. September 2004 14:57
Beiträge: 432
ich spür den mittelschmerz meistens rechts (ich glaub bisher wars erst 1x links)- ist das "normal" oder sollten sich die eileiter nicht abwechseln???
dazu kommt, dass es rechts für mich subjektiv noch viel schlimmer ist, weil ich immer gleich an eine blinddarmentzündung denke, schließlich tuts ordentlich weh... hab auch heute zwischendurch vorsorglich fieber gemessen (ist ja ein anzeichen), weils echt mehr als heftig war. momentan hält sich der schmerz gott sei dank wieder in grenzen, aber der vormittag und vor allem der bisherige nachmittag waren nicht lustig.
ich hoffe, es ist wirklich nur der ES, der sich bemerkbar macht (und der wär ja herzlich willkommen ;-)).
bei mir hat das ziehen dieses mal schon vor einer woche angefangen, ist mal heftiger geworden, dann wieder weniger, aber ich habs eigentlich doch täglich gespürt (halt in verschiedenen stärken). recht eigenartig.

lg
fanny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 19:03 
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 7. Mai 2004 11:22
Beiträge: 12490
Wohnort: Nibiru
NFP seit: gefühlt seit dem Phanerozoikum
Fanny hat geschrieben:
ich spür den mittelschmerz meistens rechts (ich glaub bisher wars erst 1x links)- ist das "normal" oder sollten sich die eileiter nicht abwechseln???


Dazu steht in NFP heute S. 58:
Zitat:
Eine systematische Abwechslung von links und rechts ist nicht vorhanden


Was ich bei NFP heute S. 59 auch noch interessant fand:
Zitat:
Wieviele Frauen haben einen Mittelschmerz? Der MS ist relativ selten. Nur etwa 30 - 40% der Frauen bemerken ihn, jedoch nur bei etwa 17% tritt er regelmäßig in jedem Zyklus auf.


Da hab ich hier im Forum einen ganz anderen Eindruck.
Irgendwie sind es wohl die meisten, die ihn spüren.
(Edit: ich sehe gerade, 62% hier spüren den MS wohl - somit mehr als "normal" - was evtl. auch daran liegen mag, dass wir NFP-lerinnen einfach besser aufpassen und in uns hineinhorchen...)

Mir selbst geht es wie Sivie. Wenn, dann hab ich ihn nur in den ersten 2 Zyklen nach dem Pflaster gespürt. Seitdem nüscht!

Liebe Grüsse, Mara.

_________________
Unser tapferes Töchterlein, Willkommen auf der Welt! Mami und Papa sind so glücklich, dass es dich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 19:07 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10112
Wohnort: Bayern
Hallo Mara und Sivie

Ist doch nicht schlimm ihn nicht zu spüren, dafür könnt ihr mit euerem MuMu was anfangen... ich leider nicht :oops:

So hat jeder sein spezielles Türchen und kommt gut damit zurecht.

Liebe Grüße
Susanne

_________________
20 Jahre unfallfreie Nfp, nun (mit 49 J.) Zyklusbeobachtung nach Nfp-Pensionierung; drei Wunschkids (22,19,13)
Kurve nun Menopause entgegen
Luxusschneggerltagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 19:11 
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 7. Mai 2004 11:22
Beiträge: 12490
Wohnort: Nibiru
NFP seit: gefühlt seit dem Phanerozoikum
Hi Susanne!

Das kam jetzt falsch rüber :mrgreen: . Eigentlich bin ich froh, von diesen anscheinend doch manchmal recht heftigen Schmerzen verschont worden zu sein :-).

Btw: mit meinem MuMu kann ich auch nichts anfangen.
Aber mir reichen Schleim und LH-Tests zusätzlich total aus um einen Anhaltspunkt zu haben, ob ein Ei gesprungen ist. Dazu kommt ja nicht zu vergessen auch noch die Temp.
Außerdem tun mir kurz nach dem ES die Brüste total weh... Das reicht mir ehrlich gesagt ;-)

Liebe Grüsse, Mara.

_________________
Unser tapferes Töchterlein, Willkommen auf der Welt! Mami und Papa sind so glücklich, dass es dich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Februar 2005 19:26 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10112
Wohnort: Bayern
Hallo Mara

Stimmt, auf diese heftigen Schmerzen könnte ich auch sehr gut verzichten, aber wenn sie dann rum sind und die Tempi steigt an, dann bin ich eigenltich immer ganz froh um diese ungeliebte Orientierungshilfe, grins, aber erst dann.

Meine Brüste schwellen dann auch an :-( und tun weh!!! Der Schleim ist bei mir auch reichlich vorhanden.. zumindest um den ES ;-)

Wie kommst du mit diesen LH-Tests zurecht?? Ab wenn setzt man die ein? Ich hab mich bis heute noch NIE damit beschäftigt, hab ich da was verpaßt? :oops:

Also dann mal
Alles Liebe
Susanne

_________________
20 Jahre unfallfreie Nfp, nun (mit 49 J.) Zyklusbeobachtung nach Nfp-Pensionierung; drei Wunschkids (22,19,13)
Kurve nun Menopause entgegen
Luxusschneggerltagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de