Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 25. Oktober 2021 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 17. April 2016 16:25 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 1. Oktober 2015 12:08
Beiträge: 483
NFP seit: September 2015
Es scheint, als hätte ich Tag 11 abonniert *eisprung*

_________________
Scottsbluff kurvt in Nr. Bild und macht mit *mann* und dem wundervollen Kindergarten-Mädchen Lundi (09/17) Reisepläne für die Zeit "danach".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 17. April 2016 19:00 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 15. Februar 2015 17:05
Beiträge: 66
Wohnort: Sachsen
NFP seit: Mai 2015
Ich fürchte, ich passe hier auch ganz gut rein *nein*
Mit der ehM an Tag 14 und i.d.R. 10 HL-Tagen habe ich mich ja inzwischen (notgedrungen) angefreundet.
Aber so langsam wird es unlustig. Im letzten Zyklus kam die ehM an Tag 13 und diesen Zyklus an Tag 12. Ich hab keine Lust mehr, zumal es bei mir bis zum ZT 6 dauern kann, dann die (Schmier-)blutungen aufhören. Ständig also die Mens *ko*

_________________
Bild
Jetzt auch mit eigener Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 17. April 2016 22:01 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 16. April 2014 11:03
Beiträge: 895
Wohnort: bei München
NFP seit: April 2014
Scottsbluff, Du bist der Knaller! :mrgreen:

_________________
Wartet auf die Rauhnachtsüberraschung Ende '21
Sommertochter '19 – Sommer☆ '18 – SAB ⋆ '16
70+ Zyklen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 16:13 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 1. Oktober 2015 12:08
Beiträge: 483
NFP seit: September 2015
Wenn ich mir meinen Premium-Glibber-S+ an Zyklustag 4 und 5 so betrachte, dann vermute ich, dass es für mich bald eine neue früheste ehM gibt. *erschrecken* Es scheint, dass mein Körper alle paar Zyklen mal eine spätere ehM einlegt, um es mir danach richtig zu zeigen. Bin gespannt...

_________________
Scottsbluff kurvt in Nr. Bild und macht mit *mann* und dem wundervollen Kindergarten-Mädchen Lundi (09/17) Reisepläne für die Zeit "danach".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 16:29 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 2. Mai 2016 09:25
Beiträge: 27
Ich trag mich dann auch mal im Club ein *rofl*

Och ich finde das gar nicht so unpraktisch.
Ich weiß von den vergangenen Jahren das ich nen Zyklus zwischen 23-28 Tage habe, im Schnitt 25 Tage.
1hM kann ich noch nicht viel zu sagen, diesen Monat ZT 14.

Manchmal ists nervig so oft zu menstruieren, bin aber froh regelmäßig zu haben und bevor (zumindest vor NFP war es so) froh sein zu können das ich nicht schwanger bin :D

Aber ich blute auch sehr wenig, deswegen stört mich meine Mens nicht sonderlich.....

Aber mal ne doofe Frage. Für diejenigen die 23ZT und kürzer haben - wendet ihr dann auch die 5 Tage Regel an? Mir ist die irgendwie zu unsicher.... (8 Tage lässt sich bei mir ja noch nicht machen....)

_________________
Wölfin ist NFP-Welpe und tapst primär auf Papie durch Zyklus Bild
.....nicht zu verwechseln mit "diewoelfin" .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 16:47 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 1. Oktober 2015 12:08
Beiträge: 483
NFP seit: September 2015
Also, da ich auch eine schwache und unproblematische Menstruation habe, finde ich das auch nicht so tragisch. Zur 5-Tage-Regel: In meinem ersten NFP-Zyklus (direkt nach Absetzen der Pille) hatte ich die ehM bereits an Tag 12, so dass ich von Anfang an -8 anwenden musste (also nur noch 4 Tage). Nach einigen Zyklen kam dann Tag 11 als früheste ehM, so dass ich aktuell nur noch 3 Tage am Zyklusanfang habe. Meist gebe ich am ZA gar nicht frei, weil es mir zu unsicher ist oder weil ich sowieso direkt im Anschluss an die Mens feinsten S+ habe (so wie aktuell).

Wölfin: formal gilt für dich erstmal die 5-Tage-Regel, aber wenn du weißt, dass du kurze Zyklen hast, würde ich am ZA auch erstmal vorsichtig sein und schauen, wie früh die ehMs sind und wie lang die Hochlagen.

_________________
Scottsbluff kurvt in Nr. Bild und macht mit *mann* und dem wundervollen Kindergarten-Mädchen Lundi (09/17) Reisepläne für die Zeit "danach".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 16:50 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 19. März 2015 23:52
Beiträge: 251
Ich habe das Buch gerade nicht vorliegen, aber ich bin relativ sicher, dass man als Anfängerin, wenn man vorher einen Menstruationskalender geführt hat, die sog. Minus-20-Regel anwenden darf (oder in deinem Fall sogar sollte). Das heißt, du ziehst von deinem kürzesten Zyklus 20 Tage ab, so viel darfst du am Zyklusanfang freigeben. Das ist bei 23 natürlich echt wenig. :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 16:59 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 2. Mai 2016 09:25
Beiträge: 27
Ginevra hat geschrieben:
Ich habe das Buch gerade nicht vorliegen, aber ich bin relativ sicher, dass man als Anfängerin, wenn man vorher einen Menstruationskalender geführt hat, die sog. Minus-20-Regel anwenden darf (oder in deinem Fall sogar sollte). Das heißt, du ziehst von deinem kürzesten Zyklus 20 Tage ab, so viel darfst du am Zyklusanfang freigeben. Das ist bei 23 natürlich echt wenig. :-(


Ja so hatte ich das auch verstanden (und so werde ich das auch anwenden) aber im Anfänger*innen Tagebuch hieß es das die Minus-20 Regel eigentlich nur für sehr lange Zyklen ist.
Aber da ich in den letzten 17 Zyklen 2x23 und 1x24 Tage hatte ist mir das sonst zu unsicher!

_________________
Wölfin ist NFP-Welpe und tapst primär auf Papie durch Zyklus Bild
.....nicht zu verwechseln mit "diewoelfin" .....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 17:39 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 30. April 2015 00:31
Beiträge: 192
Wohnort: North Rhine-Westphalia, Germany
NFP seit: Mai 2015
@Wölfin, ich wäre in deinem Fall auch eher vorsichtig und würde es genau so machen (also die minus-20 Regel anwenden). Ich hab vor NFP die Pille genommen, wusste also nichts über die Länge meiner Zyklen und wurde dann in Zyklus 2 von einer ehM an ZT 10 überrascht. Da wir an ZT 5 noch regelkonform ungeschützten GV hatten hat mich das dann schon etwas geschockt :-D ...die ehM ist zwar nicht ganz sicher, weil sie nur leicht über der HiLi lag und danach nochmal ein Absacker kam, aber ich hatte danach auch noch ein paar Mal ehM an ZT 11.

Und dass du schon Vorwissen über deine Zyklen hast ist ja nur ein Vorteil, den du ja auch ausnutzen kannst und willst :-) . Ich gebe mittlerweile gar nicht mehr frei am Zyklusanfang, die ersten 2 Tage machen dann auch keinen Sinn mehr wenn ich eh noch mense...find das aber auch nicht schlimm, meist kann ich ja dann auch früher auswerten.

@Scottsbluff: Wie ich es vermutet habe: die späten ehMs wiegen uns nur in Sicherheit, während die frühen Eisprünge nur auf einen günstigen Zeitpunkt warten, um uns hinterhältig in den Nacken zu springen (wobei das bei uns beiden ja eigentlich nicht so unwillkommen wäre...hehe :-) ) Aber der passende Eiweiß-Schleim macht ihnen da ja einen Strich durch die Rechnung... ;-)

_________________
Bild

Pure Vernunft darf niemals siegen. (Tocotronic)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 19:45 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 16. April 2014 11:03
Beiträge: 895
Wohnort: bei München
NFP seit: April 2014
Wölfin hat geschrieben:
[...] im Anfänger*innen Tagebuch hieß es das die Minus-20 Regel eigentlich nur für sehr lange Zyklen ist.

Ich bin da bei Ginevra und habe mal im Buch nachgeschaut. Nun, es wird halt die Anwendung der Minus 20 nur im Kontext mit längeren Zyklen beispielhaft besprochen. Ich denke, da wollte man dezent die Anwenderfreundlichkeit von Sensiplan darstellen, da so ein längerer freier ZA resultieren kann.
Andererseits wird aber eben nicht verboten, die Minus 20 bei kürzeren Zyklen anzuwenden. Es ist von diesem Fall einfach nur nicht die Rede. Ich denke, jede auf Sicherheit bedachte, mitdenkende Anfängerin - so wie Du - wird nur deshalb nicht deren Einsatz für sich ausschließen.
Wie es sich mit der fehM in den ersten 12 Auswertungen verhält, wirst Du dann ja sehen.

Mei. Wir alle hier haben nicht mehr viel frei am ZA, oder? *lach* Ich hab auch nur noch 2 Tage. :eingeschnappt:

_________________
Wartet auf die Rauhnachtsüberraschung Ende '21
Sommertochter '19 – Sommer☆ '18 – SAB ⋆ '16
70+ Zyklen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 19:53 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 30. April 2015 00:31
Beiträge: 192
Wohnort: North Rhine-Westphalia, Germany
NFP seit: Mai 2015
Es ist ja auch nicht verboten, am Zyklusanfang gar nicht freizugeben, auch wenn man dürfte;-) Das ist ja das Schöne an der Methode, man kann sie entweder noch sicherer machen oder man hält sich einfach an die Regeln oder man geht ein kalkuliertes Risiko ein indem man die Regeln nicht so genau befolgt.

Ich hab mich irgendwie schnell dran gewöhnt...und ich komme trotzdem noch auf 62 Prozent unfruchtbare Tage, das frühe Auswerten gleicht es dann ja oft wieder aus. Wie ist das denn bei euch? Also das Verhältnis fruchtbare/unfruchtbare Tage?

_________________
Bild

Pure Vernunft darf niemals siegen. (Tocotronic)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 20:13 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 19. März 2015 23:52
Beiträge: 251
Bei mir ist es nahezu halbe-halbe: 51 % Prozent fruchtbar, 49 % unfruchtbar. Meine früheste ehM war bisher ZT 13 (durchschnittlich an ZT 14,69), die durchschnittliche Zyklusdauer ist 26,2 Tage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 20:20 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 7. Januar 2014 16:18
Beiträge: 4374
Wohnort: NRW
NFP seit: Januar 2014
Bei mir ist es ebenfalls ungefähr 50:50, da meine Hochlagen recht lang sind (im Schnitt knapp 14 Tage).

Am Zyklusanfang dürfte ich gar nicht mehr freigeben, weil ich eine ehM an ZT8 hatte. Allerdings ist in jenem Zyklus der ES mit großer Sicherheit später gewesen (Kurvenverlauf, Schleimmuster und Hochlagenlänge weisen darauf hin) und ich bin mir nicht sicher, ob ich in Zukunft nicht doch noch die ersten zwei, drei Zyklustage freigebe. Vor allem habe ich da meist noch recht stark meine Periode (ich nutze ein Levantiner Schwämmchen, so dass ich trotz Mens unblutigen GV haben kann) und da würden es die Spermien eh nicht überleben.

_________________
"For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong." - H.L. Mencken
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 22:00 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 16. April 2014 11:03
Beiträge: 895
Wohnort: bei München
NFP seit: April 2014
aka90 hat geschrieben:
Es ist ja auch nicht verboten, am Zyklusanfang gar nicht freizugeben, auch wenn man dürfte;-) Das ist ja das Schöne an der Methode, man kann sie entweder noch sicherer machen oder man hält sich einfach an die Regeln [...]

Klar, man kann immer noch eins auf die Regeln draufsetzen. Am ZA gar nicht freigeben, an die Auswertung noch 1,2 Sicherheitstage dranhängen, doppelt und dreifach verhüten...
Der Unterschied zu oben ist aber mMn, dass man sich dort an der sichersten Variante bedient, die das Regelwerk hergibt - man bewegt sich also noch innerhalb der Regeln. Und das mag dann vergleichsweise fast nur "moderat" erscheinen, aber ist ja statistisch betrachtet mehr als ausreichend sicher.

Meine Statistik sagt: im Durchschnitt 43% unfruchtbare Zeit, in Tagen sind das 11.
Also das setzt sich freilich zusammen aus dem ZA plus der Teil der HL, ab der die Freigabe erlaubt ist.

Wär nett, wenn die Ausbeute fetter wäre, aber naja. *nixweiss*

_________________
Wartet auf die Rauhnachtsüberraschung Ende '21
Sommertochter '19 – Sommer☆ '18 – SAB ⋆ '16
70+ Zyklen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CDFE - Club der frühen Eisprünge. Eierschleudern unter s
BeitragVerfasst: 25. Juni 2016 22:08 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 08:20
Beiträge: 13847
NFP seit: Juli 2005
Die Minus20-Regel wird - im Gegensatz zur Minus8-Regel - nicht verkürztend angewandt. D.h. man wenn bei kürzeren Zyklen Minus20 anwendet ist das genauso wenig innerhalb der Regeln wie gar nicht freizugeben. ;-)

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de