Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

14 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 7. August 2020 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2012 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 131, 132, 133, 134, 135  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 7. Mai 2019 18:53 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 20. August 2011 08:21
Beiträge: 582
NFP seit: Frühjahr 2011
Mädels, wie motiviert Ihr Euch in Single-Zeiten zum Beobachten und Auswerten??? Seit ich Single bin, ist die Motivation total weg, ich habe seit knapp 2 Jahren keine Auswertung mehr geschafft! :oops: :roll: :-(
Ich will es, ich sage mir auch immer, dass es auch als Single Gründe genug gibt, weil ich bspw. nicht von meiner Periode überrascht werde(n will) und in Übung bleiben will, damit ich nicht erst auffrischen und wieder Routine bekommen muss, wenn ein neuer *mann* kommt.
Aber irgendwie reicht das nur theoretisch, um dranzubleiben ... *ko*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 11. Mai 2019 09:09 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 28. Mai 2009 20:47
Beiträge: 1447
@Cellissima: Die ersten 5 Jahre meiner NFP Karriere war ich single, da hab ich ausnahmslos jeeeden Tag gemessen. Und als ich dann in der Beziehung war gings den Bach runter *rofl*
Ich glaub es ist einfach Gewohnheit und die wurde bei mir während der Beziehung gestört.
Gewohnheiten stellen sich nach 60 Tagen glaub ich ein so, dass sie drin bleiben. Also einmal 2 Zyklen durchziehen und dann läufts vielleicht?
Bei mir gehts gerade ganz gut, allerdings hab ich gerade mitten im Zyklus den Messort gewechselt *lachen* Aber ich brauch die Auswertung ja eh nicht, da auch single.

Motivationsgründe:
-man weiß wann die Mens kommt
-man kann vielleicht mögliche Stimmungsschwankungen besser einordnen
-falls man doch mal Sex hat und das Kondom platzt, weiß man obs gefährlich war (ich hatte vor meinem Ex in der langen Singlephase 2 Kondompannen und da war das recht praktisch *pfeif* ich musste mir dann keine Panik machen)
-um die Gewohnheit für die nächste Beziehung schon mal drin zu haben
-um zu Wissen ob alles gut läuft im Körper

_________________
NFP seit 13.05.09 im 87+.sten Zyklus.
Nur noch auf Papier im geliebten Zyklusbüchlein vollständig und aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 29. Mai 2019 19:26 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. Juni 2010 16:47
Beiträge: 155
Wohnort: Regensburg
NFP seit: Juli 2010
Hallo ihr Lieben und Nichtlieben. *sonne* *winke*
Ich reboote hier nach ca. 4 Jahren Abtrünnigkeit von NFP. :mrgreen:
Allerdings bin ich auch hochmotiviert ordentlich zu verhüten, denn ich meistere aktuell eine lernintensive Umschulung Plus neuen Herzmann. *love* *mann*
Auch bin ich neugierig auf die Veränderungen des Zyklus Ü40 *pfeif*

_________________
Bild
Bild
Ist der Ruf längst ruiniert,lebt es sich ganz ungeniert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 30. Mai 2019 10:56 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 20. August 2011 08:21
Beiträge: 582
NFP seit: Frühjahr 2011
Ich werde noch wahnsinnig ... heute ZT 52, seit 1-2 Wochen ständig Übelkeit und Gefühl im UL wie kurz vor der Mens ... aber es tut sich einfach nichts. Und da ich keine einzige Messung etc habe, habe ich natürlich auch keine Ahnung, was da los ist. *ko*
Echt nervig, weil ich auf eine schnelle Mens und damit verbunden neue Möglichkeit zum konsequenten Messen und Beobachten gehofft habe. :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 30. Mai 2019 16:31 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 28. Mai 2009 20:47
Beiträge: 1447
Schwangerschaft ist ausgeschlossen? *freunde*

_________________
NFP seit 13.05.09 im 87+.sten Zyklus.
Nur noch auf Papier im geliebten Zyklusbüchlein vollständig und aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 31. Mai 2019 22:58 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 20. August 2011 08:21
Beiträge: 582
NFP seit: Frühjahr 2011
Fuego hat geschrieben:
Schwangerschaft ist ausgeschlossen? *freunde*



Absolut sicher, seit über 2 Jahren getrennt und kein Sex. Zum Glück, denn sonst würde ich durchdrehen und wohl SS-Tests verbraten. So ist es einfach nur nervig, aber normal. *undweg*
Die Übelkeit v.a. morgens und das Gefühl im UL habe ich immer vor der Mens, auch diese langen Zyklen kommen durchaus mal vor; es ist nur komisch, dass sich ewig nichts tut, nachdem die Mens-Vorboten schon eine Weile da sind. Wobei ich aber natürlich keinerlei Werte habe und daher nicht weiß, ob/wann der ES stattgefunden hat. Gefühlt so um ZT 20 herum ... wobei das mit der HL-Länge ja hinten und vorne nicht passt.
Was lernen wir draus? Ab sofort wieder täglich messen und beobachten! Dann würde wohl ein Blick auf´s Kurvenblatt reichen, um zu sehen, was Sache ist. *ko*
Wobei das Mens-artige Gefühl im UL heute deutlich stärker ist und ich damit rechne, dass es wohl morgen losgeht. Mal sehen ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 15. Juni 2019 18:58 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 28. Mai 2009 20:47
Beiträge: 1447
Oh sorry, bin immer so selten hier :oops:
Sind deine Tage mittlerweile gekommen? Ich hatte das auch mal, da hatte ich eine Zyste die die Hormone noch ein paar Tage länger hoch gehalten hat, und ich habe mich echt doof gefühlt *augenverdreh*

Meine Beobachtungen sind diesen Monat sehr grob, aber irgendwas ist auch komisch. Meine Hochlage krebst so gaaaaanz knapp über der Hilfslinie rum, mein Schleimhöhepunkt war auch ganz anders als sonst. Rinnendes S+ wo ich mich klatschnass gefühlt habe, statt mein üblicher dicker Klumpen Eiweissschleim. Irgendwas ist diesen Monat schief gelaufen. BS hab ich mittlerweile, sonst hätte ich ja bezweifelt, dass das irgendwie eine Hochlage ist. Bin gespannt wann und ob die Mens kommt *nixweiss*

_________________
NFP seit 13.05.09 im 87+.sten Zyklus.
Nur noch auf Papier im geliebten Zyklusbüchlein vollständig und aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 15. Juni 2019 20:50 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 20. August 2011 08:21
Beiträge: 582
NFP seit: Frühjahr 2011
Ja - kurvenreich spinnt heute wieder, ich komme schon den ganzen Tag lang nicht auf meine Kurve; bin aber seit ca. 1,5 Wochen im neuen Zyklus.
Mit dem Beobachten hänge ich leider *schon wieder* hinterher :oops: , da es mir für den ZS noch etwas zu früh war. Messen wollte ich zwar, aber ich bin in den letzten Tagen leider immer schnell aus dem Bett gehüpft und dachte erst an´s Messen, als ich schon eine Weile auf den Beinen war *ko* .
Muss mir unbedingt einen Zettel auf den Nachttisch stellen und/oder das Thermometer irgendwie und irgendwo so hinlegen, dass ich es nicht mehr übersehen kann.
Heute früh hatte ich von ca. 6-9 Uhr Schmerzen *ohne* Ende im UL, v.a. mittig und links. Ich konnte mich ungelogen kaum bewegen, habe mich vor Schmerzen gewunden und überlegt, ob ich in´s Krankenhaus fahren soll. Nun bin ich gespannt, denn es ist alles wieder bestens.
Ich hab ja nun leider keine Werte *zunge* ... für den ES ist´s eigentlich viel zu früh, wobei ich, glaube ich, 1x so nen unfassbar kurzen Zyklus mit entsprechend frühem ES hatte.
Schmerzen beim ES habe ich öfter mal, auch durchaus so stark, dass mir jeder Schritt weh tut ... aber so krass wie heute war es noch nie.
Andere Idee: vielleicht eine Zyste, die entstanden/gewachsen (hatte gestern viel Stress) oder geplatzt ist?
Mal sehen, wie es weitergeht ... der ZS ist ansatzweise glasig, aber für ES-Qualität eigentlich zu schlecht. Es passt alles nicht so ganz.

Dein Zyklus klingt auch nicht viel besser *ko* . Bin gespannt, wie es weitergeht! *daumendrücken*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 9. August 2019 12:35 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 29. April 2016 14:31
Beiträge: 236
NFP seit: 04/2016
Hallo ihr, gibt es was Neues bei euch? *sonne*

Ich selbst sehe mich mal wieder mit einem alten Problem konfrontiert: Temperatur ist ausgewertet, sehr eindeutiger ZS-Umschwung von S+ zu S kam am 5. HL-Tag. Es sah alles gut aus, BIS ... ja, am theoretisch dritten und letzten Tag der Schleimauswertung, also gestern, wieder ein Umschwung von S nach S+ stattfand... *zunge*

Es ist doch immer das gleiche! Schon 2016, als ich glaube ich 6 oder 7 Zyklen auswerten konnte, gab es immer am dritten Tag der Schleimauswertung wieder einen Umschwung von S nach S+. Einmal musste ich deshalb drei Mal mit der Schleimauswertung wieder von vorne anfangen. Zwei Tage vor der Mens war ich dann fertig *daumenhoch* :eingeschnappt: Im Moment (und auch damals) nehme ich den ZS vom MuMu, da ich hier am zuverlässigsten Veränderungen sehen kann. Habe es auch schon am SE probiert, aber da habe ich am Anfang des Zyklus nach der Mens immer erstmal ein paar Tage t und dann durchgehend bis zur Mens S. Einmal konnte ich S+ feststellen, was mir aber nichts gebracht hat, weil ich dann trotz Umschwung zurück zu S sehr oft rutschig wahrgenommen habe, also wieder nichts. MuMu lässt sich leider überhaupt nicht auswerten, der macht, was er will, wäre also auch keine Option.

Also sitze ich mal wieder hier und ärgere mich etwas über meinen ZS *augenverdreh*

_________________
Ex-NFP-Küken ♥ noch nie Hormone ♥ Meine Seite *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 7. Januar 2020 08:36 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 28. Mai 2009 20:47
Beiträge: 1447
:mrgreen: da bin ich wieder. Mal wieder mit der festen Vornahme, endlich wieder regelmäßig NFP zu machen. Diesmal aber mit männlichem Motivator *sonne* vielleicht hilft das!
Heute, erster Wert: 37,3 in der Tieflage *erschrecken* Ich musste einsehen, dass meine Erkältung doch schlimmer ist als gedacht und ich Fieber habe *krank*
Nachdem wir schon an ZT 3 ungeschützten Verkehr hatten *undweg* obwohl ich letzten Zyklus nicht so wirklich gemessen habe, (nur ein paar Werte, es gab zumindest HL Werte in der 2. Hälfte) wäre es jetzt wirklich gut, wenn ich da mal wieder ordentlich reinkomme. *daumendrücken*

Ist noch jemand da, vielleicht mit Neujahrsvorsatz? *winke*

_________________
NFP seit 13.05.09 im 87+.sten Zyklus.
Nur noch auf Papier im geliebten Zyklusbüchlein vollständig und aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 9. Januar 2020 13:30 
Offline
neu hier

Registriert: 20. März 2015 14:43
Beiträge: 49
Wohnort: München
NFP seit: 9.3.15
Ich will auch den Reboot schaffen, trotz zweier Kinder (3 und 1) und entsprechenden Nächten *kopfkratz*
aktuell hab ich noch eine Spirale drin, will aber weg von den Hormonen. Macht eine Auswertung trotzdem Sinn? zum wiedereinstieg mit doppeltem Boden ???

_________________
In love since 4.10.16
Kleeblättchen is there 23.2.18
Bild auf dem Weg zu Nr3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 9. Januar 2020 19:29 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 28. Mai 2009 20:47
Beiträge: 1447
Also ich kann mir vorstellen, dass es vor allem Sinn macht, um dich schon mal ans Messen zu gewöhnen und wieder ne Routine reinzubringen.
Unterdrückt deine Spirale ganz den Eisprung? Wenn ja, kannst du ja nicht viel auswerten, aber bei manchen hat man ja schon Eisprünge, oder?

_________________
NFP seit 13.05.09 im 87+.sten Zyklus.
Nur noch auf Papier im geliebten Zyklusbüchlein vollständig und aktuell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 10. Februar 2020 12:21 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 10. Januar 2014 15:35
Beiträge: 176
Wohnort: Irgendwo in D
Hier wird ab nächsten Monat auch rebotet :applaus:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 19. April 2020 09:36 
Hier ich *winke* noch wer zur Zeit?

Hab' das 2016 mal ca ein Jahr recht gewissenhaft gemacht mit Papierkurven, dann ein bisschen schleifen lassen, umgezogen, dabei Thermometer verbummelt, danach nur Schleimbeobachtung weil Kinderwunsch (erfolgreich 8-) ). Jetzt gab's ein neues Thermometer, analog diesmal und schön leise *durchdreh* und ich warte mit scheußlichen PMS-Symptomen auf Zyklustag eins im bisher längsten Zyklus seit der Entbindung. :roll: (ZT 30 heute, bisher immer so 26–28 Tage, auch nicht toll).

Ich freu' mich, wieder hier zu sein! *sonne*
Liebe Grüßle rundum!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nfp-Reboot, wer macht mit?
BeitragVerfasst: 19. April 2020 15:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 29. Mai 2007 11:57
Beiträge: 3686
Wohnort: Weißwurst-Äquator
NFP seit: August 2008
Hallo,

nach der Geburt habe ich ja über 3 Jahre pausiert. Den ersten Zyklus konnte ich wegen Krankheit nicht auswerten, aber jetzt bin ich mit Nr. 2 durch. Probleme hatte ich mit der Interpretation von -20-Regel. Die müsste jetzt aber in Nr. 3 greifen.

_________________
Miriam mit ✪ (11/2015) im Herzen und Mini-Jungen (11/2016, 31. SSW)
https://www.mynfp.de/zyklus/freigabe/Ya6wvaCU5wrm69mOKfsEuYH9dAwtkSTZWdBqE6TwngftAS8i


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2012 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 131, 132, 133, 134, 135  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de