Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 12. August 2020 02:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: starker mittelschmerz
BeitragVerfasst: 4. März 2006 22:41 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
hallo!

sagt mal, wie ist das bei euch so mit dem mittelschmerz :?:

ich habe in der zeit vor der pille nie welchen bemerkt. in den letzten 4 zyklen (jetzt der 6. PP) habe ich ihn aber immer 2 tage lang sehr stark gespürt. das nervt mich, ist ziemlich unangenehm.

ich gehöre zum glück zu denjenigen, und darüber bin ich auch sehr froh, die kaum regelschmerzen haben und wenn, dann meist nur am ersten tag. die krämpfe sind aber nur kurz und nicht ständig. den mittelschmerz hingegen spüre ich dann eigentlich den ganzen tag, bei schnellen bewegungen krieg ich oft richtig einen stich im bauch und auch sonst merke ich die ganze zeit so eine spannung im bauch, es zwickt einfach. so als würde sich das doofe ei echt echt schwertun, so halt: *eisprung* echt krass, dass man so eine kleine zelle so bemerkt.

gibt es irgendwelche natürlichen hausmittelchen gegen den MS? tee oder sowas :?:

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. März 2006 00:19 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 4. September 2005 14:55
Beiträge: 2075
mach dir keine sorgen, ist bei mir genau das gleiche. bei mir hilft nur hinlegen und ne wärmflasche aufn bauch. ich finds ja toll, daß man den ms so genau zeitlich festlegen kann. der kommt bei mir plötzlich und verschwindet genauso schnell wieder. letztes mal war ich grad in der arbeit: da ich in einer klinik arbeite: wärmflasche drauf und gut :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. März 2006 13:32 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
danke für den tip, auf die wärmflasche bin ich auch schon gekommen, aber ich spüre den MS zwei tage lang wirklich ständig und ich kann nicht dauernd was auf den bauch legen, ich arbeite teilzeit in einem büro. mit zwei männern.

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. März 2006 14:18 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 4. September 2005 14:55
Beiträge: 2075
das ist in der tat schlecht... tut mir leid, da kann ich dir wohl nicht weiterhelfen... *hä*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. März 2006 18:33 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
ich hab mal gegoogelt und folgende tips gegen mittelschmerz gefunden:

- wärmflasche oder kirschkernkissen oder katze (wenn man eine hat) auf den bauch legen
- fußreflexzonenmassage
- mondstein
- aloe vera gel trinken (hab ich mal probiert, weil es generell sehr gesund ist, schmeckt aber *zunge* )
- kurkuma-kapseln
- viel trinken
- ruhe
- ausgewogene ernährung

(hab ich vom naturforum.de)

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. März 2006 18:41 
mir wurde menodoron empfohlen, weil ich teils sehr starken MS hab, der auch "zu lang" dauert. genommen hab ich´s bisher nicht, weil ich denk, dass es sich bei mir selber einpendelt. aber wenn man keine geduld (mehr) hat, wäre das ev. auch noch eine möglichkeit. wichtig: es enthält keinen möpf!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. März 2006 20:09 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
ich schätze mal, "möpf" ist mönchspfeffer?
ist der nicht gut? ich dachte, der ist gesund?

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. März 2006 20:27 
sorry :oops:
ja möpf ist mönchspfeffer. der ist wohl schon gut, wenn man sehr kurze zyklen hat - ist das nicht der fall, sollte man die finger davon lassen (nicht, dass man am ende noch längere zyklen hat oder so...). daher hab ich grossen wert drauf gelegt, dass das mittel, was die mir gegen den MS aufschwatzen, kein versteckten möpf drin hat ;-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. März 2006 23:27 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
aha, gut zu wissen.

eben fiel mir ein, dass ich zu pillenzeiten hin und wieder stärkere regelschmerzen hatte und da habe homöopathische tropfen geschluckt.

diese "frauentropfen" von similasan sollen auch bei krampfartigen, schneidenden oder stechenden schmerzen im unterbauch helfen.

ich wollte eigentlich grad auf der www.similasan.at nach dem mittel suchen, aber anscheinend haben sie es nicht mehr im programm, jetzt gibt es nur noch tropfen für regelbeschwerden, wechseljahrsbeschwerden und milchmangel - die aber alle andere inhaltsstoffe haben.

aber ein apotheker kann das sicher auch selber herstellen. meine tropfen sind sowieso noch bis 2009 haltbar. ich werd mal testen, ob sie bei MS helfen.

wen's interessiert, die zusammensetzung:

calcium carbonicum D15 20%
clocynthis D10 20%
ferrum metallicum D15 20%
gossypium herbaceum D12 20%
sepia D15 20%
Alkohol 43 G% (steht so da, was immer das heißt)

hier werden magnesium, wärmeflasche sowie folgende globuli empfohlen:
pulsatilla D12 oder belladonna D12 oder chamomilla D12

grundsätzlich ist es ja eine feine sache, wenn man den *eisprung* spürt, dann hat man einen zusätzlichen indikator für die fruchtbare zeit. allerdings krieg ich manchmal einen plötzlichen stich im bauch, der mich fast in die knie zwingt und sex mag ich dann auch keinen haben, weil es dabei noch mehr im bauch ziept. das ist total unangenehm, bei berührung mit dem MuMu gibt es immer einen stich im bauch. einmal versucht, war nicht lustig. kiwu wäre dann wohl eher problematisch, derzeit aber sowieso nicht geplant.

muss wohl damit leben. dafür sind die regelschmerzen seit absetzen der pille einfach komplett weg.

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. März 2006 10:26 
cool similasan gibts in der schweiz auch *daumenhoch*

ich werd mal nachfragen, wenn sichs nicht bessert! similasan sind mir komischerweise sympatischer.. *kopfkratz*

das mit dem empfindlichen mumu ist bei mir übrigens auch so, teilweise strahlts dann noch auf die gebärmutter aus, fühlt sich dann alles entzündet an. die stiche treten dann bei jedem schritt, bei jedem niesser auf und das tagelang!

aber ich hab dazu zwei theorien:
1. aktivierungsschmerz dauert länger (warum auch immer)
2. ich bilde mir ein, dass der MS, wenn er rechtslastig ist (war bisher nur einmal zu beginn zumindest links..) viel hefiger ist. ich hab da eine blinddarmnarbe, die möglicherweise nicht optimal verwachsen ist. bei der OP selber haben sie wohl schon überlegt, den eierstock gleich mit rauszunehmen, weil der was "abbekommen" hat.

hast du vielleicht auch sowas...?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. März 2006 13:58 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
nö, mir wurde noch nie der bauch aufgeschnitten. der schmerz ist bei mir meist auch eher mittig, manchmal auch seitlich, aber da ist links und rechts gleich und hin und wieder strahlt es auch ins kreuz aus. da du das niesen ansprichst - das ist bei mir dann auch oft echt heftig. da niest man und denkt sich nix dabei und hat plötzlich so einen intensiven kurzen schmerz, als würde der unterus implodieren *schrei*

aber gut zu wissen, dass es anderen auch so geht. dann ist das wohl "normal" und ich bin gesund.

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. März 2006 14:01 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 2. August 2005 12:36
Beiträge: 21798
Wohnort: Berlin
NFP seit: 08/2005
weirdsista hat geschrieben:
aber gut zu wissen, dass es anderen auch so geht. dann ist das wohl "normal" und ich bin gesund.


Oh ja, diesen Schmerz kenn ich auch! *aua* Schau mal hier. Du bist wirklich nicht allein damit. ;-)

_________________
Mein Herz ist Buchstabenliebhaberin (0707), ist Herzblutbiologensohn (0309), ist Feuerwehrphilanthrop (0913) und Schlapperplapperprinzessin (0815). ✰ (1014). Bild
An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. [Erich Kästner]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. März 2006 14:16 
weirdsista hat geschrieben:
und wieder strahlt es auch ins kreuz aus


das ist mir 1x auch aufgefallen - wusste gar nicht recht, wie ich sitzen soll :roll:
kurz ein ziepen für sagen "hallo, ich spring gleiche" würd ja reichen ;-) :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. März 2006 14:21 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 28. Oktober 2005 19:43
Beiträge: 760
Wohnort: st. pölten (A)
ich bin ein bisschen genervt, weil ich da ca. 2 tage keinen sex haben kann, weil es einfach weh tut und zu den ersten stärkeren tagen der regel hab ich auch nicht so große lust, da hab ich zwar keine krämpfe, fühl mich aber insgesamt ziemlich schlapp. das heißt, der MS schränkt mich zusätzlich ein. das ist unfair! *zunge*

_________________
When nothing goes right, go left.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. April 2006 15:58 
ich knüpf hier mal an, bin ja auch so eine massiv-MS-geplagte (gewesen?)

gut, mag sein, dass meine hellseherischen fähigkeiten nachlassen :mrgreen: aber ich bin mir doch recht sicher, dass da was am springen ist. aber ich spür nix! *kopfkratz* an ZT 19 hatte ich aufm rad kurz ein stechen, aber wirklich harmlos im vergleich zu den vergangenen zyklen, wo ich mich kaum noch rühren konnte und wirklich alles wie "entzündet" und krampfig war.

daher zwei theorien/fragen:

1. kann es sein, dass es "nur" aktivierungsschmerz war und, dass ich jetzt diese phase "von heute auf morgen" überwunden habe?

2. ich nehme seit ein paar wochen magnesium zwecks mens-schmerz-prävention. hat jemand erfahrung, wie sich das ev. auf den mittelschmerz auswirkt...?

ich will mich ja nicht direkt beklagen, finds super, dass ich normal laufen kann :mrgreen: aber ich hab mich schon fast dran gewöhnt, dadurch nochmal die bestätigung zu haben, dass was hüpft *eisprung*


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 215 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de