Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

19 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 5. Oktober 2023 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1816 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 122  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: post NuvaRing und die Probleme
BeitragVerfasst: 24. März 2006 15:11 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
Hallo an alle ehemaligen NuvaRing-Trägerinnen *winke*

Ich wollte mal wissen, ob es einen Zusammenhang mit dem Absetzen des NuvaRings und langen Zyklen gibt. Ich bin nämlich am überlegen, ob die niedrige Östrogendosis im Ring nachhaltig den Körper so beeinflusst hat, dass es zu Problemen beim Eisprung kommt bzw. dass sich lange Zyklen ergeben, bis sich überhaupt mal was rührt *eisprung*

Vielleicht irre ich mich auch in dem Zusammenhang, aber es interessiert mich mal, wie es euch so nach dem Absetzen geht/ging und wie eure Erfahrungen mit den Zyklen und ihrer Länge sind.

Bei mir werden die Zyklen leider immer länger (derzeit 51. ZT) und das obwohl ich schon 10 Monate hormonfrei bin (und meine letzten Zyklen eigentlich normal lang waren) *nixweiss*

    Welche Nebenwirkungen hattet ihr damals mit dem Ring?
    Hattet ihr nach dem NuvaRing Probleme mit der Umstellung (Hautprobleme, Stimmungsschwankungen etc.)?
    Wie sieht es mit eurer Libido aus, ist diese schnell wieder zurück gekommen (für alle, die an Libidoverlust gelitten haben) oder habt ihr dabei kaum einen Unterschied bemerkt?


Danke für die Antworten - bin schon ganz gespannt auf das Ergebnis *daumenhoch*

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. März 2006 19:50 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Dezember 2005 23:03
Beiträge: 2460
Wohnort: Tirol
NFP seit: 24.12.2005
hallo Sanfte,

ich hatte auch 6 Monate den Sch... NuvaRing *zunge* der mich dann ja dazu bewegte, auf Hormone zu verzichten.
Meine Nebenwirkungen während des Rings: absoluter Libidoverlust - ist mir in 1,5 Jahren Yasmin nicht passiert (da sah ich allerdings aus wie ein Clown wg. der Pigmentflecken). Aber: Ring raus, Libido wieder da!
Ich hatte oft Kopfschmerzen, die haben sich weitgehenst gelegt. Mein Busen tat EXTREM weh. Ich nahm in 6 Monaten ca. 9kg zu, mit 7 davon kämpf ich noch... Ich neigte vermehrt zu Panikattacken mit dem Ring. Ich war launisch, antriebslos und ziemlich faul, das bin ich jetzt nur noch zum Ende der HL. ;-)

Als ich mir den letzten Ring rausnahm fühlte ich mich total befreit, als ob jemand "die große Käseglocke" über mir gelüftet hätte... Meiner Haut geht's auch sehr gut (auch mit dem Ring) außer vor der Mens sprießen die Pickel... ist aber verkraftbar.

Zu meiner postNuva Zykluslänge: 1. Zyklus: 23 Tage, 2. Zyklus 27 Tage, 3. Zyklus: 28 Tage. Alle mit Eisprung. In hormonfreien Zeiten hatte ich immer ziemlich exakte 28Tage Zyklen.
Also bin ich kein Exemplar für deine Theorie. An anderer Stelle hier schriebst du ja schon über deine langen Zyklen. Vielleicht solltest du wirklich mal einen Hormonstatus machen?
Ich *daumendrücken* dass du und dein Körper das in den Griff kriegen!

_________________
mit lieben Grüßen von illuminated, 39
"it's worth knowing, like all good fruit, the balance of life is in the ripe and ruined."alt-j, interlude 1
derzeit Zyklusbeobachtung nach Gespür


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. März 2006 20:10 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
Hi illuminated (hach, ich bin jedes Mal hingerissen, wenn ich deinen Avatar sehe :D ),

danke für deine Antwort, auch wenn du nicht meine Theorie bestätigst ;-)
So wie es scheint, hatten wir fast die gleichen Nebenwirkungen. Bei mir hatten sich folgende Nebenwirkungen nach gut einem Jahr eingestellt:

    extreme Stimmungsschwankungen (ich war bei der kleinsten Meinungsverschiedenheit mit meinem Freund den Tränen nahe :shock: )
    wurde beim Sex nicht mehr feucht
    hatte sehr plötzlich einen kompletten Libidoverlust :!: (die Lust kam erst so richtig wieder nach 10 Monaten :shock: )
    ständiges Kribbeln in den Beinen
    und am Schluss schon Jucken/Brennen auf Grund des Fremdkörpers


Ich fühle mich auch erst nach dem Absetzen so richtig wieder normal und annähernd wieder so wie früher (also ausgeglichen, gut gelaunt und voller Lust - nicht nur am Leben :oops: ).
Dass sich ein Jahr NuvaRing bei mir so auswirkt, hätte ich auch nicht gedacht. Denn schlussendlich habe ich erst nach gut 10 Monaten meine Lust wieder gefunden, meine Zyklen hingegen sind immer noch instabil lang (obwohl ich davor nie Probleme damit hatte, sondern eher im Gegenteil, eher regelmäßige Zyklen hatte).

Zitat:
An anderer Stelle hier schriebst du ja schon über deine langen Zyklen. Vielleicht solltest du wirklich mal einen Hormonstatus machen?


Ja, das habe ich auch vor! Nur leider muss ich da noch ein paar Wochen warten.

Dann wünsche ich dir weiterhin so schöne stabile Zyklen *freunde*

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. März 2006 20:18 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 16. Dezember 2005 17:12
Beiträge: 156
dieSanfte hat geschrieben:
Ich fühle mich auch erst nach dem Absetzen so richtig wieder normal und annähernd wieder so wie früher (also ausgeglichen, gut gelaunt und voller Lust - nicht nur am Leben :oops: ).

Das sind ja schöne Neuigkeiten, sanfte! Echt cool! *daumenhoch*

_________________
LG Lisha
---


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. März 2006 20:54 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Dezember 2005 23:03
Beiträge: 2460
Wohnort: Tirol
NFP seit: 24.12.2005
hallo Sanfte,

ich find's auch klasse, dass deine Libido wieder da ist und du im allgemeinen wieder gut drauf bist! *applaus*
Am Anfang meiner Forumszeit hab ich ein paar deiner posts bezüglich Libido gelesen... Ich dachte mir immer "boah, die tut mir echt leid..." Bei mir war's wirklich so: Ring raus, Libido da! Das hatte wohl auch einen psychologischen "ich fühl mich jetzt so frei"-Effekt... Der NuvaRing ist ein echtes Teufelszeug, wie ich finde... :twisted:

Zitat:
Ja, das habe ich auch vor! Nur leider muss ich da noch ein paar Wochen warten.

ach ja, du bist ja jetzt am Studienort, der nicht Heimatort ist, oder? Hoffentlich bringt ein Hormonstatus Licht ins Dunkel bezüglich deiner Zykluslängen...

Zitat:
(hach, ich bin jedes Mal hingerissen, wenn ich deinen Avatar sehe ),

hab's ihr ausgerichtet, sie liegt grad neben mir und schnurrt wie ein Weltmeister...

Zitat:
Dann wünsche ich dir weiterhin so schöne stabile Zyklen

dankeschön! *freunde*

_________________
mit lieben Grüßen von illuminated, 39
"it's worth knowing, like all good fruit, the balance of life is in the ripe and ruined."alt-j, interlude 1
derzeit Zyklusbeobachtung nach Gespür


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. März 2006 21:07 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
illuminated hat geschrieben:
Bei mir war's wirklich so: Ring raus, Libido da! Das hatte wohl auch einen psychologischen "ich fühl mich jetzt so frei"-Effekt... Der NuvaRing ist ein echtes Teufelszeug, wie ich finde...


Ja, ich hatte zeitweise schon Angst, dass ich frigide werde :shock:
Hormone sind wirklich ein Teufelszeug (ob da der NuvaRing noch schlimmer ist? Er ist ja noch nicht wirklich in seiner lokalen Wirkungsweise erforscht *nixweiss*) *teufel*
Ich hoffe jedenfalls, dass sich bei mir bald wieder alles komplett normalisiert.

Zitat:
ach ja, du bist ja jetzt am Studienort, der nicht Heimatort ist, oder? Hoffentlich bringt ein Hormonstatus Licht ins Dunkel bezüglich deiner Zykluslängen...


Ja genau. Na ich bin mal gespannt, was meine Frauenärztin überhaupt sagt, dass ich nicht mehr hormonell verhüte :twisted:
Ich werde wohl auch eine meiner Kurven mitnehmen und zeigen wie meine Kurven so waren, bevor sie so lange wurden. Mal sehen, ob sie überhaupt etwas damit anfangen kann (und mit der symptothermalen Methode generell) 8-)

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 01:41 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 10. April 2005 23:14
Beiträge: 4410
Wohnort: in der schönsten Stadt
NFP seit: April 2005
ich kann mich euch mit den nuvaring nebenwirkungen anschließen.
hatte in den 4 monaten ring kompletten libidoverlust (wurde außerdem sowieso nicht mehr feucht), ständig kopfschmerzen, den bereits genannten käseglockeneffekt- ich fühl mich jetztauch einfach viel freier *daumenhoch*. desweiteren ständige übelkeit- ok, die hatte ich mir der pille auch- spannen in der brust etc...
ich halte den nuvaring auch für den letzten dreck! würde ich niemals wieder nehmen... und andere hormone auch nicht mehr *erschrecken*

nach dem absetzen wurde erstmal meine haut etwas schlechter... hab mir das so erklärt, dass der körper dan ganzen mist wieder loswerden will...
etwa im 2 zyklus pp hats bei mir mit panikattacken begonnen.. mir gings 3 wochen lang richtig schlecht. dann wars aber wider ok. inzwischen ist die panik zurückgekommen... meine hausärztin hat mir empfohlen die pille wieder zu beginnen... dann würden die panik wieder gehen *zunge* aber nie wieder!! ich leb lieber damit und lerne mit umzugehen als deswegen hormone zu schlucken. ich denk auch, die hormone sind mit schuld daran...
allgemein gehts mir wieder supergut, bin wieder viel aktiver, nimmer so launisch und leicht am *heul* (außer in der HL ;-) ) pickel hab ich kaum noch... die hatte ich meine ganzen 11 jahre pille durchgehend.

meine libido ist auch wieder da... wie sie davor war weiß ich garnimmer... dafür hab ich zu lange die pille genommen :-(

_________________
liebe grüße von sommermädchen mit Maus (2007)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 12:51 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
Ach herrje, linalena, lass dich mal knuddeln *knuddel*
Ich hoffe, dass du dich bald wieder wohl fühlst und panikattacken-frei bist - ja, ich kann mir gut vorstellen, dass das von den Hormonen kommt :roll:

Aber es ist doch wirklich erstaunlich, dass wir so ähnliche Nebenwirkungen hatten bzw. der Libidoverlust und das nicht mehr feucht werden beim Sex bei uns allen aufgetreten ist :shock: Womöglich haben sie mit dem NuvaRing ein neues Konzept zur Verhütung erstellt: libidosenkendes Mittel zur bestmöglichen Verhütung? *lach* :twisted:

Wann hast du eigentlich die Hormone abgesetzt?

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 15:54 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 10. April 2005 23:14
Beiträge: 4410
Wohnort: in der schönsten Stadt
NFP seit: April 2005
dieSanfte hat geschrieben:
Ach herrje, linalena, lass dich mal knuddeln *knuddel*
Ich hoffe, dass du dich bald wieder wohl fühlst und panikattacken-frei bist - ja, ich kann mir gut vorstellen, dass das von den Hormonen kommt :roll:

Aber es ist doch wirklich erstaunlich, dass wir so ähnliche Nebenwirkungen hatten bzw. der Libidoverlust und das nicht mehr feucht werden beim Sex bei uns allen aufgetreten ist :shock: Womöglich haben sie mit dem NuvaRing ein neues Konzept zur Verhütung erstellt: libidosenkendes Mittel zur bestmöglichen Verhütung? *lach* :twisted:

Wann hast du eigentlich die Hormone abgesetzt?


danke füs knuddeln *freunde* ich hab auch so das gefühl, dass es von den hormonen kommt... werd demnächst mal meinen FA nötigen nen hormonspiegel zu machen.
mir kams auch so vor als wäre der nuvaring die bestmögliche verhütung... er hätte auch gewirkt, wenn der PI bei 99 gewesen wäre...
:twisted:
die hormone hab ich am 30. dezember ´05 abgesetzt... eigentlich ists schon lang genug her... aber anscheinend ist da was kaputt gegangen...

_________________
liebe grüße von sommermädchen mit Maus (2007)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 16:22 
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 7. Mai 2004 11:22
Beiträge: 10637
Wohnort: Nibiru
NFP seit: gefühlt seit dem Phanerozoikum
linalena hat geschrieben:
die hormone hab ich am 30. dezember ´05 abgesetzt... eigentlich ists schon lang genug her... aber anscheinend ist da was kaputt gegangen...


Nun ja, 3 Monate sind ja noch nicht wirklich lang :mrgreen: :mrgreen: *undweg*

dieSanfte hat geschrieben:
Ich bin nämlich am überlegen, ob die niedrige Östrogendosis im Ring nachhaltig den Körper so beeinflusst hat, dass es zu Problemen beim Eisprung kommt bzw. dass sich lange Zyklen ergeben, bis sich überhaupt mal was rührt


Das würde ja auch bedeuten, dass die Cerazetterinnen die allergrößten Probleme nach dem Absetzen bekommen, da in ihr ja gar kein Östrogen drinnen ist...

_________________
Unser tapferes Töchterlein, Willkommen auf der Welt! Mami und Papa sind so glücklich, dass es dich gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 16:36 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 11. Februar 2006 12:32
Beiträge: 173
Wohnort: Pfalz
NFP seit: März 2006
Hallo,

reih mich hier auch mal ein. Habe den Nuvaring zwischen 2 und 3 Jahren gehabt. Die Nebenwirkungen waren bei mir nicht drastisch, aber vorhanden. Sind meiner Meinung nach auch schleichend mehr geworden. Hatte wir ihr alle auch Libidoverlust und wurde nicht mehr feucht phasenweise. Die Phasen wurden halt immer länger und schlimmer. An die Brust fassen durfte mein Freund mich zeitweise auch nicht mehr, weil mir das total unangenehm war. Komischerweise waren die ganzen Nebenwirkungen bei mir halt nicht jeden Tag da, weswegen ich die auch erst nicht in Verbindung mit dem Ring gebracht habe.

Momentan geht es mir echt gut ohne Hormone. Mein erster Zyklus sieht auch vielversprechend aus und meine Haut ist auch nicht schlechter geworden bis jetzt. Aber denk da muss ich erstmal noch bissel abwarten, bis sich alles eingependelt hat.

Ich hoffe echt, dass ich nicht auch so Monsterlange Zyklen bekomme. Alle die damit geplagt sind, lasst euch mal *knuddel*

_________________
LG Teirra
seit 29.11.2010 glückliche Zwillingsmama zweier Jungs und seit 30.8.13 mit weiblicher Verstärkung
Gynefix seit 6.1.14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 17:03 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 10. April 2005 23:14
Beiträge: 4410
Wohnort: in der schönsten Stadt
NFP seit: April 2005
Mara hat geschrieben:
linalena hat geschrieben:
die hormone hab ich am 30. dezember ´05 abgesetzt... eigentlich ists schon lang genug her... aber anscheinend ist da was kaputt gegangen...


Nun ja, 3 Monate sind ja noch nicht wirklich lang :mrgreen: :mrgreen: *undweg*

ups!! ich meinte natürlich `04!!

_________________
liebe grüße von sommermädchen mit Maus (2007)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. März 2006 18:28 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 24. Mai 2005 13:03
Beiträge: 251
Wohnort: Hamburg
Ich hatte auch schon vor dem Nuvaring lange unregelmäßige Zyklen, also kann ich das nicht beurteilen. Aber die Nebenwirkungen waren nicht ohne, auch wenn ich damals nicht dachte, dass die Hormona daran schuld sein könnten.

Aber *daumenhoch* dass deine Lust wieder da ist.

_________________

seit 04/2005 NFP zuerst zur Verhütung und nun zur Zyklusbeobachtung da seit 12/2008 Kupferspirale


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2006 02:53 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 11. März 2005 20:45
Beiträge: 399
Ich hatte den Nuvaring über ein Jahr und habe jetzt ganz normal lange Zyklen, da sehe ich für mich persönlich keinen Zusammenhang.
Meine Nebenwirkungen mit Ring waren aber vielfältig. Total Libidoverlust + Trockenheit, migräneartige Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Kontaktblutungen, Jucken/Brennen.

Die Libido wurde wieder besser nach dem Absetzten ist aber nicht wieder wie vor dem Ring, vielleicht dauert das noch. Kopfschmerzen habe ich nur noch selten und auch die anderen Nebenwirkungen sind verschwunden.

_________________
Carpe Noctem
Kupferspirale zur Verhütung - NFP ausschließlich zur Zyklusbeobachtung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. März 2006 12:06 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 17. August 2004 12:25
Beiträge: 340
Hallo Sanfte,
was die NW des Rings angeht, kann ich mich zu euch gesellen: v.a. Libidoverlust und Ausfluss (das war damals kein schöner Zervixschleim) haben dazu geführt, das Ding in die Tonne zu kloppen :-x
Deine Theorie für danach kann ich aber nicht bestätigen. Ich hatte nach Absetzen des Rings sehr schwankende Zyklen (von 21-48 Tagen war alles dabei), zumeist auch ohne Eisprung *zunge* allerdings hing das bei mir mit einer leichten Schilddrüsenunterfunktion zusammen. Das habe ich nach ca. einem halben Jahr durch einen Hormonspiegel feststellen lassen. Mittlerweile bin ich gut auf L-Thyroxin eingestellt und habe vorbildliche Zyklen :mrgreen: ich rate dir also sehr, auf den Hormonstatus zu warten. Ich hab mir damals was-weiß-ich-was ausgemalt, aber letztlich war es ganz simpel. Also, das wird schon *daumendrücken*

LG,
JuMa


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1816 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 122  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de