Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 13. August 2022 15:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 966 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 65  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage
BeitragVerfasst: 4. Januar 2013 18:46 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 31. Januar 2008 14:35
Beiträge: 16638
Weiter im neuen Jahr *sonne* .

_________________
Kann mir bitte jemand ein Bällebad einlassen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 4. Januar 2013 18:51 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Dezember 2011 17:02
Beiträge: 233
Wohnort: Exil-Lörracher
schaut euch mal meine Kurve an *trampolin* ich bin mir sicher, dass die Temp oben bleibt.. ;-)

_________________
Glückliche Mama des Power-Knödels (01/2014) rebootet mit iButton in Zyklus Bild
Mit der weltbesten Patin Piuma
Die exzessive Nutzung der richtungsangebenden Blinklichtanlage Ihres Fahrzeugs ist ausdrücklich gestattet und hilf zudem Ihren Mitbürgern Ihre Taten vorauszusehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 4. Januar 2013 19:43 
Offline
neu hier

Registriert: 4. Januar 2013 18:35
Beiträge: 16
NFP seit: 10/2012
Dann, war ich wohl im falschen Forum... also nochmal hier!

Ich glaube ich kann mich nun guten Gewissens zu Euch gesellen... Ich bin "pillenfrei" seit Oktober 2012... Der erste Zyklus hat 39 Tage gedauert, und ein Eisprung war nach den Regeln nicht auswertbar... Nun im zweiten Zyklus bin ich bei Tag 37 - seitdem ich in Zyklus 2 vaginal und 8 Minuten messe sind nicht mal mehr die Zacken bei denen ich hoffen kann, es könnte sich um einen Eisprung handeln.

Gibt es das, ich habe das Gefühl der Zyklus hat sich "festgefahren"... fast kein ZS mehr (im letzten Zyklus war immer was zu beobachten), Temperaturtendenz fallend, Haut wird immer schlechter...
Schön langsam fang ich an, mich zu sorgen, ob alles "normal" bei mir ist... ich versuch schon, gar nicht mehr dran zu denken, aber man ist ja zumindest einmal täglich mit dem Thema konfrontiert...

@ Löwenherz: Sieht ja schonmal gut aus!! ;-)

Viele Grüße... Sophia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 4. Januar 2013 21:22 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 19. August 2010 21:30
Beiträge: 85
Na dann willkommen hier, SophiaLa. Wie war es denn vor der Pille bei dir?

Löwenherz, das wäre ja toll. Ich drück dir die Daumen!

_________________
phena mit Großkrachmacher (11/13), Kleinkrachmacher (4/16) und Krachelinchen (11/19)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 4. Januar 2013 22:05 
Offline
neu hier

Registriert: 4. Januar 2013 18:35
Beiträge: 16
NFP seit: 10/2012
Hallo Phena... Ich hab die Pille ewig genommen - von 16 bis 28, "damit die Pickel nicht wiederkommen"... davor hatte ich auch recht lange Zyklen, aber genau kann ich mich nicht erinnern, das ist ja schon ewig her und damals hab ich nicht so genau "buch geführt"...
Ach ja zwischendrin hab ich mal ne Pause gemacht, nachdem keine Periode kam nach zwei Monaten und die Haut gleich wieder schlecht wurde, hab ich dann "aufgegeben" und wieder die Pille angefangen... Hab mir damals gar keine Gedanken gemacht, womit ich mir da die reine Haut erkaufe...

Obwohl ich eigentlich schon resigniert bin und mich gar nicht "Eisprungmäßig" fühle (oder so wie ich mir das vorstelle), hoffe ich doch insgeheim jeden Morgen auf einen Anstieg... geht es Euch auch so?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 01:22 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 16. August 2012 16:42
Beiträge: 32
Ich bin auch noch da :)

SophiaLa hat geschrieben:
Gibt es das, ich habe das Gefühl der Zyklus hat sich "festgefahren"... fast kein ZS mehr (im letzten Zyklus war immer was zu beobachten), Temperaturtendenz fallend, Haut wird immer schlechter...


Das kenn ich, zwar ein bisschen anders, aber das kenn ich. Ich hab glaub schon seit ewigkeiten S+ ZS und bin es mittlerweile leid, das einzutragen und mein MuMu hat sich auch nicht wirklich bewegt - erst heut hab ich da endlich mal wieder ne Veränderung feststellen können. Und morgen werd ich auch endlich wieder messen. Zu Silvester hatte das nicht wirklich Sinn.


SophiaLa hat geschrieben:
Obwohl ich eigentlich schon resigniert bin und mich gar nicht "Eisprungmäßig" fühle (oder so wie ich mir das vorstelle), hoffe ich doch insgeheim jeden Morgen auf einen Anstieg... geht es Euch auch so?


Ja, ich bin immer ganz hibbelig, wenn die Temperatur morgens mal bisschen mehr anzeigt und bin umso stinkiger, wenn sie am Tag drauf wieder unten ist...

_________________
Bild zyklen post nuvaring --- und jetzt sogar mit eigener Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 08:36 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 12. Juni 2012 19:11
Beiträge: 160
NFP seit: 15.05.2012
@SophiaLa: Herzlich willkommen. Ich glaube wenn man noch nicht lange Temperatur misst und vergeblich wartet ist das völlig normal dass man immer wieder hofft und bangt. Am Anfang hofft man bei jedem Temperaturanstieg das sich etwas tut und ist jedesmal wieder am Boden zerstört wenn es doch nichts war. Das war auch der Grund weshalb ich mir einen iButton gekauft habe. Diesen Werte ich nur einmal pro Woche aus und somit habe ich die Enttäuschung immerhin nicht täglich und messe trotzdem die Temperatur immer. Zudem kann man so immer zur gleichen Zeit messen ohne einen Wecker stellen zu müssen und so wird die Kurve auch flacher.

Aber ich möchte dir insofern Hoffnung machen, dass du ja noch nicht solange wartest. Ich weiss dir kommt es lange vor. Aber es gab hier solche die noch viel länger gewartet haben und es kam trotzdem noch alles gut. Ich glaube die Anzeichen die du hast zeigt einfach dass sich dein Körper zuerst umstellen muss. Gönn deinem Körper diese Zeit und mach dir noch keine Sorgen. Du bist absolut noch in der Norm. Und wenn du vor der Pille schon lange Zyklen gehabt hast, dann sowieso. Mit der Pille mutet man seinem Körper doch einiges zu und somit finde ich darf sich der Körper auch seine Zeit nehmen um sich zu erholen.

_________________
Eigentlich möchten wir auf ein Wunder warten und nicht auf einen ES.
Diagnose: sehr tiefer AMH-Wert; kein eigener Zyklus; leichte Endometriose Grad I

1.EZS Sept.14 positiv!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 10:07 
Offline
neu hier

Registriert: 4. Januar 2013 18:35
Beiträge: 16
NFP seit: 10/2012
Guten morgen und danke für die Aufmunterung! ;-) Nachdem ich heute den 3. Tag in Folge "36,11" gelesen habe war das dringend nötig! ;-) Das mit dem iButton klingt gut, dann ist man nur einmal die Woche frustriert... aber wahrscheinlich wär ich dann zu neugierig und würd doch früher gucken!
Ich gehe mir heute mal die vielbeschworenen Zyklustees kaufen... *daumenhoch*

Was ich mich gefragt habe - ist es eigentlich "günstiger", kürzere anovulatorische Zyklen zu haben oder laaange mit schließlich doch einem Eisprung? Also in Hinsicht auf späteren Kinderwunsch usw. Wahrscheinlich kann man das nicht so pauschal sagen, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 18:33 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 11. Oktober 2012 19:32
Beiträge: 90
NFP seit: 09.10.12
@ SophiaLa: ich habe hier im Forum gelesen, dass es vor allem wichtig ist, dass man nach dem ES nicht gleich die Mens bekommt. Das befruchtete Ei braucht wohl so ca. 2 Wochen um sich einzunisten. Ich meine diese Phase nennt sich Gelbkörperphase. Ich könnte mir vorstellen, dass die Dauer bis zum ES nicht so wesentlich ist.
(falls ich hier etwas Falsches schreibe, bitte ich mich zu berichtigen!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 19:27 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 24. Dezember 2012 14:48
Beiträge: 218
Wohnort: Hessen
NFP seit: 05.12.2012 / ohne Pille seit August 2012
@SophiaLa: Liebelei könnte recht haben. Wenn ein ES kommt, dann ist es egal wie lange es gedauert hat, wichtig ist, das es sich einnistet.

Vielleicht kann ich dir was zum Mutmachen erzählen: Eine Bekannte hatte nach Absetzten der Pille auch lange Zyklen ohne ES.
Aber nach etwa einem Jahr kam die Mens regelmäßig und ES waren auch dabei.

_________________
Bild Mit kleiner Maus seit 09/14 & mit dem kleinen Mann seit 10/16 unterwegs
Mehr auf meiner Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 21:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 9. Oktober 2012 17:18
Beiträge: 2617
NFP seit: 10/2012
Ich reihe mich dann auch mal hier ein =).

@SophiaLa: Der Körper braucht ein oftmals nach der Pille ein wenig Zeit bis sich alles einpendelt. Ich selber hatte vor der Pille mit Anfang 20 aber auch immer ewig lange Zyklen, gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass sie noch kürzer werden ^^. Drücke dir die Daumen!

Ach ja..und ich warte weiter. Glaube meine TL ist eine künstliche, da ich bei meinem Freund übernachtet habe die Tage (und da war es kälter schätze ich). Aber man wird sehen...

_________________
Liebe Grüße von Lena Sophia (Jg. 88), die sich in Zyklus Bild mit PCOS über ein kleines geschlüpftes Wunder freut.
Nach 2,5 Jahren letzte Pille am 10. Oktober 2012 ~ "Wer will, findet Möglichkeiten, wer nicht will, findet Gründe." ~ mit Forumspatinnen vom Vanillekipferl-Mädchen 10/16 Allamera und Eumelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 23:03 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 10. September 2012 17:43
Beiträge: 407
NFP seit: Oktober 2012
Lena Sophia du bist aber auch schon wieder sehr ungeduldig, du bist doch gerade mal an ZT31, du hast hier doch noch gar nix verloren ;-) *freunde*

und ich auch nicht, deshalb bin ich auch schon gleich wieder weg, aber eventuell meld ich mich hier in ner Woche wieder... auch wenn ich nicht hoffe, dass ich jetzt Opfer dieses ja wohl auch recht typischen postpill-Problems bin, dass der erste Zyklus zwar ok aber dafür der zweite oder dritte ewig lang ist... naja, mal schaun, noch bin ich vor allem im Vergleich zum ersten Zyklus irgendwie recht gelassen... kann ja eh nur warten...

_________________
Willkommen auf meiner Seite
(seit dem 24.01.2014 höre ich hier auch auf den liebevoll von windigeVivi in Zusammenarbeit mit machtmehrmusik (aka Bonny) ausgedachten Namen Juna!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 5. Januar 2013 23:54 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 9. Oktober 2012 17:18
Beiträge: 2617
NFP seit: 10/2012
Chaos-Queen hat geschrieben:
Lena Sophia du bist aber auch schon wieder sehr ungeduldig, du bist doch gerade mal an ZT31, du hast hier doch noch gar nix verloren ;-) *freunde*

und ich auch nicht, deshalb bin ich auch schon gleich wieder weg, aber eventuell meld ich mich hier in ner Woche wieder... auch wenn ich nicht hoffe, dass ich jetzt Opfer dieses ja wohl auch recht typischen postpill-Problems bin, dass der erste Zyklus zwar ok aber dafür der zweite oder dritte ewig lang ist... naja, mal schaun, noch bin ich vor allem im Vergleich zum ersten Zyklus irgendwie recht gelassen... kann ja eh nur warten...


Ich SPÜRE, dass sich da mit ES noch nichts tut - das ist der Zyklus des Antäuschens 8-) ... aber bin schon weg *undweg* und melde mich hier wieder in 9 Tagen 8-) .

_________________
Liebe Grüße von Lena Sophia (Jg. 88), die sich in Zyklus Bild mit PCOS über ein kleines geschlüpftes Wunder freut.
Nach 2,5 Jahren letzte Pille am 10. Oktober 2012 ~ "Wer will, findet Möglichkeiten, wer nicht will, findet Gründe." ~ mit Forumspatinnen vom Vanillekipferl-Mädchen 10/16 Allamera und Eumelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 6. Januar 2013 11:28 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 24. Dezember 2012 14:48
Beiträge: 218
Wohnort: Hessen
NFP seit: 05.12.2012 / ohne Pille seit August 2012
Ich bin doch auch so eine *zustimm*

Nachdem mein erster Zyklus über 100 Tage gedauert hat und ich nicht weiß, ob mit oder ohne ES.
Glaube ich wird mein zweiter Zyklus auch recht spät, wenn überhaupt einen ES bringen.
Bin jetzt zt 33. Melde mich dann in 7 Tagen wieder hier... :D

_________________
Bild Mit kleiner Maus seit 09/14 & mit dem kleinen Mann seit 10/16 unterwegs
Mehr auf meiner Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten auf den 1.-3. Eisprung länger als 40 Tage - 2013
BeitragVerfasst: 6. Januar 2013 19:39 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 11. Oktober 2012 19:32
Beiträge: 90
NFP seit: 09.10.12
Wie ist denn das mit den Zyklustees, hat das schon jemand ausprobiert? Oder in welchem Tread steht was darüber? Wusste jetzt nicht, wo ich suchen soll.
Ich überlege das auch auszuprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 966 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 65  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de