Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 23. September 2021 06:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2020 22:57 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 29. Februar 2012 20:56
Beiträge: 981
NFP seit: 03/12
Ich finde das total interessant und bin gespannt, wie der Abgleich mit der Kurve dann ausfällt! Ich freue mich, wenn du weiter berichtest und abonniere hier mal! :-)

_________________
Immer weiter, immer weiter geradeaus.. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 5. Januar 2021 11:06 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Der zweite Zyklus hat pünktlich zum neuen Jahr begonnen und sobald die Mens vorbei ist, werde ich mich bemühen, parallel zur Atemluftmessung auch eine Temperaturkurve zu führen.
Ich werde auch schauen, dass ich sie hier im Kurvenreich oder in einem anderen Programm eintrage, damit ihr die Ergebnisse sehen könnt.

Ich hoffe nur, ich schaffe es konsequent, die Temperatur zu messen - das ist mir nämlich leider in den letzten Jahren kaum gelungen. *unbekannt*
Aber wenn ich weiß, dass es hier Interessentinnen gibt, steigert das hoffentlich die Mess-Motivation. :lol:

Die Atemluftmessung finde ich jedenfalls immer noch extrem unkompliziert. *daumenhoch*
Im ersten Zyklus haben nur drei Messungen gefehlt; ansonsten war ich konsequent.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 13:14 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Zilpzalp hat geschrieben:
Zuckerwolke, man muss doch nicht zur gleichen Zeit messen. Evtl wären ja trackle oder ovolane was für dich?

Interessant finde ich den breathe ilo auch, über weitere Berichte würde ich mich freuen!


Beim Thermometer sollte man ja schon zur gleichen Zeit messen? Mit dem Trackle liebäugle ich auch. Aber der breathe ilO hat ja - anders als Trackle - keine Begrenzung der Nutzungsdauer, oder?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 13:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 2. August 2005 11:36
Beiträge: 21528
Wohnort: Berlin
NFP seit: 08/2005
Zur selben Zeit Temp zu messen ist notwendig, wenn man da messzeitabhängig ist. Das kann man selbst testen und es muss nicht so sein. Wichtig ist, dass man es nach dem Aufwachen/mind. einstündigem Ruhen tut.

_________________
Mein Herz ist Buchstabenliebhaberin (0707), ist Herzblutbiologensohn (0309), ist Herzwärmer (0913) und Weltherrscherin2b (0815). ✰ (1014). Bild
Und angenommen, der Text gipfelte in ei'm/Aufruf, die Welt von den Faschisten zu befrei'n/Und sie zurück in ihre Löcher reinzuprügeln noch und nöcher/Anstatt ihnen Rosen auf den Weg zu streuen. [Danger Dan]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 13:56 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Genau. Bei mir ist das Problem, dass ich sehr stark messzeitabhängig bin und deswegen hat NFP in den letzten Jahren für mich nicht mehr so gut geklappt.

Beim breate ilo gibt es keine Beschränkung, theoretisch kann ich heute um 09:00 Uhr "messen" und morgen erst um 23:00 Uhr. Es muss nur 1x am Tag ein Wert vorhanden sein (im Idealfall).

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 14:13 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Regenbogen hat geschrieben:
Zur selben Zeit Temp zu messen ist notwendig, wenn man da messzeitabhängig ist. Das kann man selbst testen und es muss nicht so sein. Wichtig ist, dass man es nach dem Aufwachen/mind. einstündigem Ruhen tut.


Ich weiß, dass die Uhrzeit bei mir auf jeden Fall etwas ausmacht. Wenn ich sehr viel früher messe, ist die Temperatur niedriger - messe ich später, ist sie höher. In aller Regel bleibt der Zyklus auswertbar, aber es fällt mir dann manchmal schwer, der Auswertung zu vertrauen, daher wäre ein weiterer Kontrollmechanismus super.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 14:27 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 4. September 2015 07:39
Beiträge: 619
Zuckerwolke hat geschrieben:
Regenbogen hat geschrieben:
Wenn ich sehr viel früher messe, ist die Temperatur niedriger - messe ich später, ist sie höher.

Das ist bei jedem Menschen so, schau mal hier:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... rnacht.svg

Wichtig ist dann nur zu wissen, ab welcher Uhrzeit die Temperatur dann nach oben gestört ist. Wenn man mal sein Tieflagenniveau kennt, ist das kein Problem.

_________________
Erinnere dich, als du dich nach dem gesehnt hast, was du jetzt hast.
Seit Januar '19 glücklich zu dritt mit dem kleinen Vögelchen.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 6. Januar 2021 17:04 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Zilpzalp hat geschrieben:
Zuckerwolke hat geschrieben:
Regenbogen hat geschrieben:
Wenn ich sehr viel früher messe, ist die Temperatur niedriger - messe ich später, ist sie höher.

Das ist bei jedem Menschen so, schau mal hier:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... rnacht.svg

Wichtig ist dann nur zu wissen, ab welcher Uhrzeit die Temperatur dann nach oben gestört ist. Wenn man mal sein Tieflagenniveau kennt, ist das kein Problem.


1. Wie soll ich das genau rausfinden? Meine Tieflage schwankt so zwischen 36,45 und 36,85 - meine Hochlage schwankt zwichen 36,80 und 37,15. 2. Leider ist es für mich auch ein Problem, wenn die Temperatur "nach unten hin gestört" ist, weil ich dann eben keine auswertbare Hochlage bekomme. Dadurch werde ich natürlich nicht ausversehen schwanger, aber wenn man nie freigeben kann, kann ich mir das messen auch sparen, verstehst du?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 11. Januar 2021 15:23 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Bis jetzt läuft das Experiment mit der Parallelmessung gut, obwohl mein Ovolane heute keine Daten ausgespuckt hat - ich hoffe, die sind dann bei der nächsten Messung dabei. Interessant wird es ja aber erst nach dem Eisprung.


Spannend an breathe ilo finde ich, dass ich jetzt zum ersten Mal weiß, wann die fruchtbare Zeit tatsächlich beginnt. Bei NFP ist das ja immer nur eine Annahme; also ab Tag soundso wird Fruchtbarkeit angenommen. Beim breathe ilo hat man jetzt wirklich einen definierten Beginn.
In meinem Fall war das im ersten und im zweiten Zyklus jetzt jeweils genau an ZT 10.

Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt, wie lange der breathe ilo Fruchtbarkeit anzeigt und wann dann die Temperaturkurve steigt.

Im letzten Zyklus waren es sechs Tage Fruchtbarkeit; mal schauen, ob das diesmal auch so ist.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 18. Januar 2021 14:25 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
So, nachdem mein Ovolane wieder funktioniert (es gab mit meinem neuen Handy Probleme mit der App), kann ich euch ein Update zu meiner Parallelmessung geben.
Für diejenigen, die auch mit dem Ovolane vertraut sind: Ich habe für die Kurve jeweils immer den tiefsten gemessenen Wert genommen, nicht den, den der Ovolane ausgewählt hätte.

Ich habe meinen Kurvenbutton wieder in die Signatur gepackt; ihr könnt also in meiner aktuellen Kurve (Zyklus 158) den Vergleich sehen. Die orangen Striche geben hierbei jetzt NICHT die NFP-Auswertung, sondern die fruchtbaren Tage laut breathe ilo an!

Für die NFP-Auswertung fehlt noch eine Messung, aber im Prinzip passen die Daten ziemlich genau zusammen.
Für Verhütungszwecke müsste man hier dann natürlich noch einen entsprechenden Zeitpuffer einkalkulieren, aber wie gesagt, dafür ist das Gerät ja gar nicht offiziell zugelassen.

Interessant ist, dass ich am 16.1. noch einen tiefen Temperaturwert gemessen habe, der breathe ilo aber bereits niedrige Fruchtbarkeit angezeigt hat. Gut möglich, dass sich der stattgefundene Eisprung in der Atemluft einfach früher bemerkbar macht als anhand der Temperatur.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 25. Januar 2021 21:50 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
@Regentänzerin Danke für deine Kurve, das ist ja spannend. Ich bin bei breathe ilo noch ein bisschen misstrauisch, weil man am Anfang die Zyklusdauer eingeben muss. Ich frage mich schon, warum das nötig ist - wenn breathe ilo am Ende mit der Kalendermethode arbeitet, könnte man das auch günstiger haben und müsste auch nicht täglich irgendwo reinatmen ;) Spannend finde ich, dass es bei dir sechs fruchtbare Tage gibt - in der Werbung für den breath ilo hab ich gelesen, das Gerät würde "fünf von sechs" fruchtbaren Tagen erkennen. So wäre es ja sogar besser als versprochen. Was bedeutet diese kleine Kurve bei der zweiten orangen Linie?

Ich habe mir das Gerät jetzt auch bestellt und möchte in den nächsten Zyklus auch Temperaturkurve, Zervixschleim und ggf. noch Ovus mit breathe ilo abgleichen. Ich bin sehr gespannt. Leider konnte ich die Messung erst am dritten Zyklustag beginnen, da das Gerät erst dann angekommen ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird das Gerät ja genauer, je länger man misst, also wird dieser Zyklus wohl nicht optimal, aber ich bin gespannt und optimistisch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 25. Januar 2021 22:54 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Oh cool! Ich freu mich, dass ich dann nicht mehr die Einzige bin! *sonne*
Bin gespannt, wie es bei dir wird!

Ich muss gestehen, dass ich jetzt nach der "Auswertung" nicht mehr weitergemessen habe (also weder mit ovolane noch mit breathe ilo); ich hoffe, das verwirrt den Algorithmus nicht.

Die Kurve bei der orangen Linie ist glaube ich nur auf NFP bezogen; weil da die Freigabe ja erst am Abend erfolgt. So hab ich das zumindest immer interpretiert?

Also ich hoffe sehr, dass es nicht nach Kalendermethode arbeitet. *unbekannt* Braucht wohl noch ein paar Zyklen, um das völlig ausschließen zu können, aber das wäre ja schon ein arger Scam.
Ich finde nur spannend, dass die fruchtbaren Tage bei mir jetzt in beiden Zyklen auf exakt dieselben Zyklustage gefallen sind. *kopfkratz*
Wobei der vorige Zyklus bei mir auch tatsächlich ein 28-Tage-Bilderbuchzyklus war. Schauen wir mal, wie lange der aktuelle dauert.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 30. Januar 2021 13:33 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Ich habe jetzt den ersten Zyklus gemessen, leider kann ich erstmal nur eine vorläufige Einschätzung geben, weil meine Kurve nicht bildrebuchmäßig ist und ich den richtigen Zeitpunkt mit den Ovus wohl verpasst habe (in Sachen Ovus bin ich noch Anfänger, ich wollte das gerne parallel messen, um den breathe ilo besser einschätzen zu können). Aber immerhin ist breath ilo bei mir wohl nicht nach der Kalendermethode vorgegangen :D Seit dem ZT 10 (bis heute, ZT 15) zeigt mir der breath ilo positiv.

Dem Ergebnis traue ich aber nach meinen Beobachtungen nicht so ganz - ich vermute den Eisprung aufgrund von Temperatur, Schleim, Farnkraut-Test und zumindest Ovus (bei denen ich wie gesagt den "positiven" Zeitpunkt verpasst habe, die aber an ZT 9 und 10 deutlich dunkler waren als vorher und nachher) eher so auf ZT 11 bis maximal ZT 12. Dass ich an ZT 15 dann noch fruchtbar sein soll, erscheint mir eher fernliegend (nach NFP-Regeln natürlich schon möglich, aber da gehts ja auch darum, eine Schwangerschwangerschaft sicher auszuschließen).

Immerhin lags aber nicht völlig daneben und es ist ja auch der erste Zyklus. Noch dazu hab ich erst an ZT drei mit dem Messen angefangen. Insofern teste ich einfach weiter (und schau mich mal im Kurvenreich um, wie man hier Kurven führt).

@Regentänzerin, wann führst du die Messung durch? Ich finde es eigentlich gut, das morgens zu machen. Bei We are the ladies habe ich aber gelesen, dass man nicht "direkt nach dem Aufstehen" messen soll. In der Bedienungsanleitung habe ich einen entsprechenden Vermerk nicht gefunden. Ich versuche es so einzurichten, dass ich bei der Messung immer mindestens seit einer halben Stunde auf den Beinen bin. Wenn ich aber morgens messen will, kann ich nicht viel länger warten, weil ich dann auch schon das Haus verlasse - wie machst du das?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 31. Januar 2021 08:22 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Ich möchte korrigieren und ergänzen: Auf der Website von breathe ilo habe ich jetzt die ausdrückliche Empfehlung gefunden, direkt nach dem Aufstehen zu testen - kann also nicht verkehrt sein.

Außerdem ist mir wieder eingefallen, dass es ja zwei Optionen gibt - "Zyklustracking" und "Schwanger werden". Ich habe aktuell Zyklustracking eingestellt. Ich frage mich, ob das bei der Auswertung einen Unterschied macht. Bei Kinderwunsch muss man ja möglichst die Tage davor erwischen und den Tag des Eisprungs selbst. Das hätte meiner Meinung nach in diesem Zyklus nicht so toll geklappt, breathe ilo hat mir vermutlich erst am Tag vor dem Eisprung ein positives Ergebnis gezeigt - und dann eben sechs Tage lang, also ganze vier (!) Tage nach dem Eisprung. Da mein Zyklus diesmal ohne Ausklammern recht spät auswertbar war, könnte man das ggf. als Zyklustracking vielleicht noch irgendwie gelten lassen. Fürs Schwangerwerden nicht ganz optimal ;)

Aber war ja erst der erste Zyklus und ich habe erst am dritten Tag begonnen zu messen - das war vielleicht bei meinem kurzen Zyklus ein bisschen zu kurz für das Gerät.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 1. Februar 2021 00:12 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Spannend!

Ich mach die Messung momentan querbeet einfach irgendwann am Tag, was für mich einer der entscheidenden Vorteile ist. Bin nicht so ein Morgenmensch.
Und wenn ich Nachtdienst habe, muss ich so nichts in den Dienst mitnehmen und trotzdem keine Messung auslassen.

Bei mir hat gestern ein neuer Zyklus begonnen und ich denke, ich werde noch einen weiteren Vergleichszyklus mit dem Ovolane machen. Danach möchte ich dann eigentlich nur noch breathe ilo zum Zyklustracken verwenden.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de