Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 25. September 2021 19:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 16. Mai 2020 20:23 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Vor kurzem bin ich auf eine neue Spielerei zur Messung der Fruchtbarkeit gestoßen - breathe ilo.

Vorweg: Das Produkt wird nicht zur Verhütung verkauft!

Die Beschreibung auf der Website ist folgende:

So funktioniert breathe ilo:
Hormone, die während des Menstruationszyklus erzeugt werden, bringen Veränderungen in der CO2 Atemluft.

breathe ilo misst den CO2-Gehalt und überträgt die Daten an die Smartphone-App.

Auf Basis dieses CO2-Trackings und deiner Symptome, sagt dir breathe ilo’s selbstlernender Algorithmus deinen Zyklus genau und zuverlässig voraus.

Nie mehr auf Stäbchen pinkeln und nie wieder nach dem Aufstehen zum Thermometer greifen. Einfach eine Minute lang atmen. So einfach ist breathe ilo!



Man kann das Gerät kaufen oder mieten, natürlich ist es mit 280€ doch ein ziemlich teurer Spaß.
Allerdings klingt die Option, ohne ein Thermometer auszukommen und nicht von der Uhrzeit abhängig zu sein schon verlockend für mich.

Habt ihr schon davon gehört gehabt, dass man Fruchtbarkeit auch über die Atemluft messen kann?
Erfahrungsberichte wird es wohl hier aufgrund der Neuheit des Produkts noch nicht viele geben.


Hier gibt es noch nützliche Links:
https://www.breatheilo.com/
https://www.youtube.com/watch?v=9wbMASNrz38
https://www.youtube.com/channel/UCVqj1rUyQFKDAfn0hLcqmUQ

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 17. Mai 2020 18:32 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 2. August 2005 11:36
Beiträge: 21528
Wohnort: Berlin
NFP seit: 08/2005
Da gab es schon einen Thread zu: viewtopic.php?f=15&t=70500&hilit=atemluft *sonne*

edit: Der war im Literaturthread. Das Gerät passt ja hier auch gut rein.

_________________
Mein Herz ist Buchstabenliebhaberin (0707), ist Herzblutbiologensohn (0309), ist Herzwärmer (0913) und Weltherrscherin2b (0815). ✰ (1014). Bild
Und angenommen, der Text gipfelte in ei'm/Aufruf, die Welt von den Faschisten zu befrei'n/Und sie zurück in ihre Löcher reinzuprügeln noch und nöcher/Anstatt ihnen Rosen auf den Weg zu streuen. [Danger Dan]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 17. Mai 2020 20:22 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Ah, danke! Den hab ich nicht gefunden, weil ich nach dem Gerätenamen gesucht habe.

Ich spiele gerade schon mit dem Gedanken, das Gerät vielleicht mal für 1-2 Monate zu testen, damit ist ja nicht viel verloren. Und es würde mich interessieren, es parallel zum Ovolane zu testen und zu sehen, ob es zum gleichen Ergebnis kommt.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 9. Dezember 2020 00:25 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Ich habe mir nach längerem Überlegen doch ein breathe ilo bestellt und hatte das Gerät heute in der Post. *trampolin*

Bin schon sehr gespannt und werde euch natürlich berichten, wie es sich bewährt, falls sich hier jemand dafür interessiert.
Die erste Messung ist jedenfalls schon sehr unkompliziert gewesen und das Gerät hat mir - an ZT 5 vermutlich korrekterweise - "low fertility" zertifiziert.

Für mich ist der entscheidende Vorteil, dass es ganz egal ist, wann am Tag ich die Messung durchführe und ich nicht mehr an die Aufwachtemperaturmessung gebunden bin oder die ganze Nacht ein Messgerät in mir tragen muss (mit dem iButton und dem Ovolane bin ich leider nie ganz warm geworden).
Natürlich ist die Messung über die Atemluft aber eine ganz andere Methode und nicht mit der Temperaturmessung vergleichbar.

Ich bin jedenfalls gespannt, ob ich es damit endlich mal wieder schaffe, einen gesamten Zyklus zu tracken. Das habe ich mit NFP nämlich leider schon sehr lange nicht mehr geschafft... *unbekannt*

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 9. Dezember 2020 09:03 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 17. September 2013 20:34
Beiträge: 6
Ich setzte mich mal dazu und lese gespannt mit! Bin auf deine Berichte gespannt, Regentänzerin!
Und ich finde es ja gut, dass man das Gerät auch mieten kann. (Ich habe ja für den Ovolane schon ein kleines Vermögen ausgegeben, bin mit den aber immernoch sehr zufrieden.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 12:33 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Also bis jetzt habe ich es bis auf zwei Mal tatsächlich geschafft, das Gerät regelmäßig zu benützen.

Ein Punkt, bei dem es sich auf jeden Fall von der Temperaturmethode unterscheidet, ist, dass es nur zwei Varianten gibt: Low fertility und high fertility. Kurven gibt es hier natürlich nicht, es ist entweder oder.
Schleimbeobachtung (und noch einige andere Anzeichen und Symptome) können auch eingetragen werden, haben aber, soweit ich das erkannt habe, keine Auswirkung auf das Ergebnis der Messung.

In diesem Zyklus bin ich aktuell an ZT 21. Bis ZT 12 wurde mir "low fertility" angezeigt, dann insgesamt 6 Tage lang (ZT 13-18) "high fertility" und dann ab ZT 19 wieder "low fertility".

Mit der App bin ich noch nicht ganz warm geworden, grundsätzlich tut sie aber, was sie soll.

Die Handhabung ist extrem einfach. Man startet die App, schaltet das Gerät ein, setzt die Nasenklammer auf die Nase und atmet einfach eine Minute lang in das am Gerät angebrachte Mundstück. Das geht sogar, während ich am PC was lese. Am Handy läuft via App ein Timer mit, der einem sagt, wann die Messung vorbei ist und man das Gerät wieder abschalten kann.

Für mich ist es glaub ich eine echte Alternative zur symptothermalen Methode, weil ich extrem messzeitabhängig bin und es seit ich im Schichtbetrieb arbeite und keine regelmäßige Aufstehzeit mehr habe, nicht mehr geschafft habe, regelmäßig zu messen.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 16:42 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 29. September 2012 20:56
Beiträge: 52
NFP seit: 10/2012
Spannend! Danke, dass du deine Erahrung hier mit uns teilst. Du hast jetzt aber nicht parallel eine Temperaturkurve geführt, um das mal zu vergleichen, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 17:31 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Nein, diesmal wollte ich es einfach nur mal entspannt ausprobieren. Im nächsten Zyklus habe ich aber fest vor, einen Vergleich zu machen. Ich werde euch natürlich davon berichten!

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 17:36 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2294
Wohnort: vor den 7 Bergen
:applaus: für die engagierte Forscherin!

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 18:13 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 11. Oktober 2016 09:54
Beiträge: 1638
NFP seit: September 2016
Ich verstehe nicht ganz wem das Gerät nützen soll? Vor allem für den Preis? Das würde ich ja maximal für Verhütung ausgeben...aber das kann man ja nicht. Und um schwanger zu werden...naja dafür ist mir die Nutzungsdauer viel zu kurz.

_________________
Seit April 16 pp und mit NFP unser absolutes Wunschkind 08/19 bekommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 18:30 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Naja, der Ovolane wird zum Beispiel offiziell auch nicht als Verhütungsmittel verkauft und dennoch von vielen als solches benützt. Das liegt dann denke ich immer in der Eigenverantwortung der Anwenderin und ist auch abhängig von der jeweiligen Lebenssituation.

Ich finde den Preis auch hoch, aber es ist halt ein neuartiges Produkt mit neuer Technologie. Da finde ich manch andere Zykluscomputer, die im Prinzip nur überteuerte Thermometer sind, im Vergleich schlimmer.

Aber wie gesagt, für Frauen, die mit Thermometer und Stift gut zurechtkommen und mit deren Lebensstil sich das vereinbaren lässt, ist es sicher eine unsinnige Investition. Nach 12 Jahren mal mehr und mal weniger konsequenter NFP-"Karriere" bin ich aber an dem Punkt, wo es mir das wert ist.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 18:47 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 11. Oktober 2016 09:54
Beiträge: 1638
NFP seit: September 2016
Aber wirst du denn wirklich damit verhüten? Also wenn er dir nur leicht fruchtbar anzeigt Sex ohne weitere Verhütung praktizieren?

_________________
Seit April 16 pp und mit NFP unser absolutes Wunschkind 08/19 bekommen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2020 19:21 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 28. Januar 2008 12:47
Beiträge: 2489
NFP seit: Februar 2008
Möglicherweise schon. Ich kenne meinen Zyklus aber wie gesagt auch mittlerweile sehr gut und bin in einer Lebenssituation, die mir dieses Restrisiko erlaubt.
Und wenn ich es zur Verhütung benutzen würde, dann wohl auch nur mit den Regeln, die ich von NFP her verinnerlicht hab. Also am ZA maximal bis zum 5. oder in meinem Fall 7. Zyklustag freigeben und nach dem Eisprung mindestens 3 Tage Wartefrist.

Wie gesagt, zuvor steht jedenfalls noch die Abgleichung und Überprüfung mit einer parallelen Temperaturkurve aus.


Das ist aber eindeutig nicht als Empfehlung gedacht und soll auch gar nicht der Fokus dieses Threads sein.

_________________
32, NFP seit 2008, verheiratet, zwei Katzen. Momentan Zyklusbeobachtung mit breathe ilo.Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2020 10:35 
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 168
Berichte gerne weiter, ich finde das sehr spannend. Ich messe aktuell mit dem Ovy-Thermometer, suche aber für die Zukunft eine Methode, die weniger fehleranfällig ist (Aufwachtemperatur hat ja die Nachteile, dass man zur selben Zeit messen muss und morgens auch dran denken muss, sobald man aufgestanden ist, ist die Chance vertan).

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: breathe ilo - Fruchtbarkeit über die Atemluft messen
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2020 20:29 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 4. September 2015 07:39
Beiträge: 619
Zuckerwolke, man muss doch nicht zur gleichen Zeit messen. Evtl wären ja trackle oder ovolane was für dich?

Interessant finde ich den breathe ilo auch, über weitere Berichte würde ich mich freuen!

_________________
Erinnere dich, als du dich nach dem gesehnt hast, was du jetzt hast.
Seit Januar '19 glücklich zu dritt mit dem kleinen Vögelchen.
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de