Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 18. September 2021 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 7. August 2020 16:15 
Online
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 167
Lulaby92 hat geschrieben:
Batheya,
bei mir wurde bisher immer 100 % angezeigt, bis ich mein Bluetooth am Handy vor einigen Tagen ausgemacht habe und anschließend das Beurer erneut verbinden musste. Seitdem hat sich der Batteriestand dann auf 30 % reduziert..
Kommt mir auch so vor, als gäbe es nur die Anzeige "voll" in Form von 100 % und dann ein "fast leer" mit 30 %.
Oder hat jemand schonmal was anderes beobachtet?


Mit der Akkuanzeige beim Ovy hatte ich auch immer Probleme. Ich hab dort noch nie einen anderen Wert als 100%, 60% und 30% gesehen. Meiner Meinung nach ist es bei mir auch oft viel zu lange auf einer Anzeige geblieben, ich bin nicht mal sicher, ob es überhaupt so richtig funktioniert. Mit dem Akku fand ich das nie so schlimm, hab so ca. alle zwei Monate aufgeladen und am Akku ist es nie gescheitert. Wenn du ein Batteriemessgerät hast, kannst du die Batterie ja ggf mal da rein legen? Ich hab dieses hier: https://www.amazon.de/Batterietester-Kn ... 35&sr=8-10

Ich finde das oft nützlich - wenn man noch Batterien rumliegen hat, kann man checken, ob wieviel noch drauf ist und man weiß gleich, obs am Gerät oder an der Batterie liegt, wenn was nicht funktioniert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 13. August 2020 16:02 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 21. April 2009 09:41
Beiträge: 1977
NFP seit: 03/09
Ich glaube, die Batterie meines Beurer gibt nun wirklich den Geist auf, steht zwar immer noch 30% in der App, aber die Bluetooth-Übertragung packt es nicht mehr, ist wohl zu energieintensiv. Es geht nur noch Messen. Ich muss noch zwei HL-Werte messen, dann wechsel ich die Batterie. Bin mal gespannt, ob sich dann in der App-Anzeige was ändert.

_________________
Winter is an etching, spring a watercolor, summer an oil painting, and autumn a mosaic of them all.
10 Jahre Gynefix (09-19), nun NFP mit Ovy-App im Zyklus 152. Mit Mann und 2 Katern geduldig wartend auf die nächsten großen Abenteuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 13. August 2020 17:48 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Hier war ja viel los in letzter Zeit! :shock: :lol:

Ich bin mit meinem Ovy auch noch ganz zufrieden. Mit der Übertragung bleibt es weiter hakelig, aber darauf hatte ich mich ja von Vornherein eingestellt. Ich probiere es immer mal auf eine andere Weise und habe so hoffentlich irgendwann den Dreh raus. Am Anfang meines ersten Zyklus mit dem neuen Thermometer war ich zunächst verwirrt, dass meine Temperatur nicht runterging und hatte schon Angst, dass es daran liegt. Dann hat sich aber alles sehr gut eingependelt und deutlicher kann ein Temperaturanstieg ja eigentlich kaum sein. *durchdreh*

Dass ihr so Probleme mit der Batterie des Beurers habt, ist ja echt ärgerlich. :-( Das wäre ja bei jedem Wechsel ein potentieller Störfaktor oder? Oder vielleicht sogar schon, wenn die Batterie zu schwach ist?

Ich hatte mich beim Ovy auch schon gefragt, ob sich der Ladezustand irgendwie auf die Messungen auswirken kann. Ich weiß auch gar nicht, was das für ein Akku ist. Manche Akkus soll man ja möglichst immer zwischen 30 und 70 % halten, weil sich das besser auf ihre Lebensdauer auswirkt. Bei mir zeigt die App statt des Akkustandes oft nur einen Strich an, aber mein Handy ist ja sowieso etwas "speziell". :roll:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 13. August 2020 19:05 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 21. April 2009 09:41
Beiträge: 1977
NFP seit: 03/09
Batteriewechsel ist auf jeden Fall ein potentieller Störfaktor, das stimmt. Ich merke aber zurzeit keine Auswirkung der schwachen Batterie, meine Messwerte sind völlig im normalen Bereich. Aber nach der Auswertung wechsel ich dann, damit die Übertragung wieder funktioniert *zustimm*

_________________
Winter is an etching, spring a watercolor, summer an oil painting, and autumn a mosaic of them all.
10 Jahre Gynefix (09-19), nun NFP mit Ovy-App im Zyklus 152. Mit Mann und 2 Katern geduldig wartend auf die nächsten großen Abenteuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 13. August 2020 21:05 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Schreibst du dir die Werte zwischenzeitlich noch zusätzlich mit? Ich hätte irgendwie Panik, dass die Batterie vorher schlapp macht und vielleicht der Speicher gelöscht wird. :oops:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 13. August 2020 22:10 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 8. Mai 2020 21:32
Beiträge: 76
@Neytiri, ich hatte gestern auch Übertragungsprobleme. Den heutigen Wert hat er ohne Anstalten ans Handy gesendet, den von gestern will er einfach nicht senden, obwohl er im Speicher des Beurers drin steht. Ich glaube also, dass das bei dir nicht unbedingt was mit der Batterie zu tun hat, sondern ein generelles technisches Problem vorliegt/vorgelegen hat.
Probier Mal aus, ob er die nächsten Werte wieder problemlos übernimmt.

_________________
Guckst du hier Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 14. August 2020 09:24 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 21. April 2009 09:41
Beiträge: 1977
NFP seit: 03/09
Hm, dann ist es vielleicht doch ein Thermometer-Problem. *kopfkratz* Ich hab es jetzt nochmal neu gekoppelt, dann blinkt es blau, wenn ich auf den Speicher zugreife, aber er zeigt mir ein Übertragungs- bzw. Serverproblem an. Seltsam. Akkustand ist übrigens immer noch bei 30% laut App. Ich beobachte das noch ein paar Tage und melde mich sonst beim Support.

@Unicorn
Den Wert kann ich ja trotzdem auslesen bzw. er wird mir beim Einschalten ja als letzter gemessener Wert angezeigt. Ich trag ihn dann einfach immer gleich händisch ein. *zustimm*

_________________
Winter is an etching, spring a watercolor, summer an oil painting, and autumn a mosaic of them all.
10 Jahre Gynefix (09-19), nun NFP mit Ovy-App im Zyklus 152. Mit Mann und 2 Katern geduldig wartend auf die nächsten großen Abenteuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 14. August 2020 09:52 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Neytiri hat geschrieben:
Hm, dann ist es vielleicht doch ein Thermometer-Problem. *kopfkratz* Ich hab es jetzt nochmal neu gekoppelt, dann blinkt es blau, wenn ich auf den Speicher zugreife, aber er zeigt mir ein Übertragungs- bzw. Serverproblem an. Seltsam. Akkustand ist übrigens immer noch bei 30% laut App. Ich beobachte das noch ein paar Tage und melde mich sonst beim Support.

@Unicorn
Den Wert kann ich ja trotzdem auslesen bzw. er wird mir beim Einschalten ja als letzter gemessener Wert angezeigt. Ich trag ihn dann einfach immer gleich händisch ein. *zustimm*

Vielleicht liegt es auch an der App oder dem Server. Ich konnte heute auch nicht übertragen. Aber bei mir klappt es ja schon wegen des Handys nicht so super zuverlässig. Das ist also nicht ganz repräsentativ.

Ja, so würde ich das an deiner Stelle auch machen. *zustimm*

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 14. August 2020 10:32 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 8. Mai 2020 21:32
Beiträge: 76
Ich habe heute leider nicht gemessen, deswegen weiß ich nicht, ob es bei mir klappen würde.
Allerdings hat mein Beurer mir vor einigen Tagen nicht angezeigt, dass es ein Übertragungsproblem hat, sondern wie gesagt meinen einen Temperaturwert einfach ignoriert.

Ich finde diese Batterieanzeige auch leider nicht so gelungen, weil wenn nach 30 % direkt 0 % kommt, dann geht das Thermi vermutlich plötzlich nichtmehr an. Und mit 30 % Rest will ich die Batterie eigentlich auch noch nicht wechseln, das wäre ja Verschwendung. Muss ja keine exakte Batterieanzeige sein, aber wenigstens mal 10 % Schritte wären doch ganz nett.

Edit:
Was mir jetzt noch einfällt..
Im Fall der Fälle, Batterie muss gewechselt werden während des Zyklus. Wie würdet ihr das handhaben?
Gar nicht freigeben aus Sicherheitsgründen? Oder schauen, ob die Werte zum normalen Temperaturniveau passen und weitermachen wie vorher?

_________________
Guckst du hier Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 14. August 2020 11:12 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Das mit der Batterieanzeige fände ich auch blöd. Beim Akku finde ich es okay, aber Batterien möchte man ja schon richtig aufbrauchen.

Lulaby92 hat geschrieben:
Was mir jetzt noch einfällt..
Im Fall der Fälle, Batterie muss gewechselt werden während des Zyklus. Wie würdet ihr das handhaben?
Gar nicht freigeben aus Sicherheitsgründen? Oder schauen, ob die Werte zum normalen Temperaturniveau passen und weitermachen wie vorher?

Ich würde mir die Werte auf jeden Fall als potentiell gestört merken und den Störfaktor notieren. Und bei der Auswertung würde ich es von der Zeit im Zyklus abhängig machen. Wenn es zum Beispiel noch in der Tieflage liegt und sich nicht groß auswirkt, kann man den Zyklus sicherlich trotzdem auswerten. Nur im Anstieg wäre ich sehr vorsichtig. Aber so ist es ja mit allen potentiellen Störfaktoren. Im Zweifel würde ich mich hier im Forum nochmal im Kurventhread absichern.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 14. August 2020 23:56 
Online
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 167
Warum macht ein Batteriewechsel eigentlich einen Unterschied? Ich wusste das gar nicht, das muss ich nochmal nachlesen. Würdet ihr den Akku dann auch nicht im Zyklus aufladen? Müssten moderne Thermometer nicht unabhängig vom Batterie/Akkustand messen?

Ich finde das mit der Akkuanzeige in der App auch schade, aber da ich bisher einfach ab und zu aufgeladen habe verschmerzbar. Beim Ovy soll wohl "Lo BAT" im Display stehen, wenn der Akku leer ist - bis dahin bin ich noch nie gekommen. Beim Beurer (OT30, also mit Batterie) steht in der Anleitung, dass im Display so ein Batteriesymbol erscheint (die Anleitung ist online einsehbar, ich hab gerade nachgelesen), wenn die Batterie ausgetauscht werden muss - bei anderen digitalen Thermometern ohne App funktioniert das ja auch so oder wie habt ihr es da gehandhabt?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 15. August 2020 07:54 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Zuckerwolke hat geschrieben:
Warum macht ein Batteriewechsel eigentlich einen Unterschied? Ich wusste das gar nicht, das muss ich nochmal nachlesen. Würdet ihr den Akku dann auch nicht im Zyklus aufladen? Müssten moderne Thermometer nicht unabhängig vom Batterie/Akkustand messen?

In Natürlich & sicher steht dazu folgendes:

Natürlich & sicher hat geschrieben:
Infolge von Materialüberalterung {...} oder auf Grund einer schwachen Batterie können technische Störungen auftreten. Deutlich zackige Temperaturverläufe können Hinweis auf eine Gerätestörung sein.

Das klingt eher so, als wäre die schwache Batterie schon der Störfaktor und nicht der Wechsel an sich.

Ob es wirklich stört muss man halt gucken. Ich könnte mir z. B. vorstellen, dass man nichts merkt, wenn man bei 30 % wechselt/auflädt, bei 0 % aber schon. Ich würde mit Batterie aber auch nicht so oft wechseln wollen. Und wie man den genauen Ladestand herausbekommt ist noch eine andere Frage.

Ich würde einfach versuchen, den Wechsel nach Möglichkeit in eine unkritische Zeit zu legen und mir das zur Sicherheit in den Notizen vermerken.

Zuckerwolke hat geschrieben:
bei anderen digitalen Thermometern ohne App funktioniert das ja auch so oder wie habt ihr es da gehandhabt?

Ich hatte den Fall bisher noch nicht. Bei normalen digitalen Thermometern hält die Batterie ja für gewöhnlich auch viel länger (Jahre teilweise), da die Bluetooth-Übertragung und das Koppeln wegfällt. Zum Ovy bin ich dann nach abgeschlossener Auswertung in der Hochlage gewechselt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 16. August 2020 06:45 
Online
hat sich gut eingelebt

Registriert: 15. März 2018 16:57
Beiträge: 167
UnicornsAreReal hat geschrieben:

Natürlich & sicher hat geschrieben:
Infolge von Materialüberalterung {...} oder auf Grund einer schwachen Batterie können technische Störungen auftreten. Deutlich zackige Temperaturverläufe können Hinweis auf eine Gerätestörung sein.

Das klingt eher so, als wäre die schwache Batterie schon der Störfaktor und nicht der Wechsel an sich.

Ob es wirklich stört muss man halt gucken. Ich könnte mir z. B. vorstellen, dass man nichts merkt, wenn man bei 30 % wechselt/auflädt, bei 0 % aber schon. Ich würde mit Batterie aber auch nicht so oft wechseln wollen. Und wie man den genauen Ladestand herausbekommt ist noch eine andere Frage.


Das klingt aber wirklich eher danach, als ob man vorsichtig sein soll, weil es passieren kann, dass ein Thermometer mit schwacher Batterie nicht mehr zuverlässig misst. Solange die Kurve aber ganz normal bleibt, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich denke, man soll einfach nur aufmerksam bleiben, damit es nicht unbemerkt zu Fehlern kommt - eigentlich haben ja beide Thermometer einer Batteriewarnung, die genau soetwas vermeiden soll.

UnicornsAreReal hat geschrieben:
Zuckerwolke hat geschrieben:
bei anderen digitalen Thermometern ohne App funktioniert das ja auch so oder wie habt ihr es da gehandhabt?

Ich hatte den Fall bisher noch nicht. Bei normalen digitalen Thermometern hält die Batterie ja für gewöhnlich auch viel länger (Jahre teilweise), da die Bluetooth-Übertragung und das Koppeln wegfällt. Zum Ovy bin ich dann nach abgeschlossener Auswertung in der Hochlage gewechselt.


Stimmt, ich hatte nicht daran gedacht, dass ein normales digitales Thermometer viel weniger verbraucht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 16. August 2020 07:44 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 19. Mai 2017 20:43
Beiträge: 138
NFP seit: 2019
Zuckerwolke hat geschrieben:
Das klingt aber wirklich eher danach, als ob man vorsichtig sein soll, weil es passieren kann, dass ein Thermometer mit schwacher Batterie nicht mehr zuverlässig misst. Solange die Kurve aber ganz normal bleibt, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich denke, man soll einfach nur aufmerksam bleiben, damit es nicht unbemerkt zu Fehlern kommt - eigentlich haben ja beide Thermometer einer Batteriewarnung, die genau soetwas vermeiden soll.

Ja, genau. *zustimm* So ist es ja aber mit allen Störfaktoren, wenn ich das richtig verstanden habe. Bei wenig Schlaf und Alkohol muss man ja z. B. auch beobachten und individuell für sich herausfinden was stört (z. B. zwei Stunden weniger als normal stören nicht, aber drei schon; ein Glas Wein stört nicht, zwei aber schon). Nur dass es dann hier individuell fürs Thermometer wäre.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ovy App und Ovy Spezialthermometer
BeitragVerfasst: 18. August 2020 08:09 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 21. April 2009 09:41
Beiträge: 1977
NFP seit: 03/09
Die Übertragung funktioniert bei mir immer noch nicht. Liegt anscheinend doch nicht an der Batterie. *kopfkratz* Ich glaube, ich muss mich doch mal an den Support wenden. Zumindest konnte ich meinen Zyklus ganz normal auswerten und vielleicht gibt's bis zum nächsten dann schon eine Lösung.

_________________
Winter is an etching, spring a watercolor, summer an oil painting, and autumn a mosaic of them all.
10 Jahre Gynefix (09-19), nun NFP mit Ovy-App im Zyklus 152. Mit Mann und 2 Katern geduldig wartend auf die nächsten großen Abenteuer.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 358 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de