Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 18. September 2021 06:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015 19:29 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 30. Januar 2007 23:55
Beiträge: 84
Wohnort: Bayern
Hallihallo!

Jetzt meld ich mich auch mal wieder, und zwar mit den ersten Ergebnissen aus einem kleinen Experiment.

Vorab: Was ich beschreibe ist überhaupt gar kein bisschen regelkonform.
Zu mir kann ich sagen, dass mein Zyklus ziemlich regelmäßig ist (24 bis 28 Tage) und dass ich eh ziemlich genau merke, wie fruchtbar ich gerade bin. Schleim und Mumu sind meistens auswertbar, von daher hat es mir nicht so sehr weh getan, dass die Temperaturauswertung sich erstmal unsicher angefühlt hat. Wir waren auch ein bissl vorsichtiger mit dem Freigeben in der Testphase.

Das Problem: Und zwar hatte ich einfach keine Lust, mir den iButton in dieser tollen, total undichten Silikonhülle reinzustecken, find den Gedanken echt unangenehm... Also musste eine andere Lösung her. IButton war aber Pflicht, da meine "In-der-Früh-Messkurven" oft total gestört sind.

Die Lösung:
Ich hab endlich eine Verwendung für meine Silikon-Nippelpads gefunden! Da hab ich den iButton nämlich drauf geklebt und dann das ganze Konstrukt auf den Bauch, möglichst tief, damit es von der Schlafanzughose verdeckt wird und nicht so leicht abfällt. Als Messfrequenz hab ich alle 30 Minuten eingestellt, den Wert berechne ich aus den tiefsten 10-12 Werten, da muss man bissl spielen, hängt ja auch davon ab, wie lange man schläft.

Die Ergebnisse:
Ich führe meine Kurven in ovuview und hab die Kurven einfach abfotografiert. Ich weiß, die Qualität ist bescheiden, aber ich hoffe, man kann was erkennen.




Die Auswertung:
Ok, zugegeben: Ich mache eher Pi-Mal-Daumen-NFP und bin nicht DIE Regel-Kennerin. Aber ich glaube, dass mindestens zwei der drei Kurven auswertbar sind. Ovuview macht auch irgendwelche gelben Linien rein, das soll anscheinend den Eisprung darstellen??? Wie auch immer, ihr könnt ja selber nachschauen, ob ihr ausgewertet hättet, freu mich auch über Rückmeldung!
Einige Werte hab ich ausgeklammert, weil ich den iButton mitten in der Nacht abgemacht hab (Schlafwandlerin).
Ich finde, dass die Auswertung mit Schleim und Mumu ganz gut zusammenpasst, für mich ist es stimmig.

Ausblick:
Ich werde mal weiter beobachten. Als nächstes hab ich vor, über den iButton ein kleines Stück Frischhaltefolie zu kleben, weil ich keine Lust auf Nickel-Allergie hab. ;) Gehe nicht davon aus, dass das Einfluss auf die Temperatur haben wird.
Die Testphase erkläre ich damit für beendet.

Jo, genug gelabert, jetzt könnt ihr ja euren Senf mal dazugeben, wenn's euch beliebt. :)

Liebe Grüße!
Anna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015 20:11 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 4. April 2011 21:06
Beiträge: 1923
NFP seit: 05/2011
*winke*

kannst du nochmal beschreiben wie du den Knopf an dir befestigst?

Ich find das Ganze echt interessant :-)

_________________
Mariechen

Mit MärzKäfer (2020) an der Hand. Mit (2018) im Herzen. kurvenlos. Kurven nicht regelkonform.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015 20:37 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 30. Januar 2007 23:55
Beiträge: 84
Wohnort: Bayern
Klar!
Also es gibt solche runden Silikon-Nippel-Pads zu kaufen. Nimmt man eigentlich, wenn man BH-frei rumlaufen will, ohne dass jeder die Nippel sieht... Diese Pads kleben auf einer Seite. Da hab ich den iButton einfach drauf geklebt. Das Pad ist groß genug, dass man es dann auf den Bauch kleben kann.
Hab mal noch Fotos gemacht:
Die Klebeseite mit den iButton:


Auf die Haut geklebt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015 22:08 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 4. April 2011 21:06
Beiträge: 1923
NFP seit: 05/2011
Hihi :-)
Danke!

_________________
Mariechen

Mit MärzKäfer (2020) an der Hand. Mit (2018) im Herzen. kurvenlos. Kurven nicht regelkonform.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015 22:48 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 8. September 2006 18:00
Beiträge: 2046
Total faszinierend. :shock: *daumenhoch*

Ich glaube, ich packe wieder meinen iButton aus aus Spass an der (Experimentier-)Freude (bin sonst wieder zurück beim Thermometer). *mann* darf die Kontrollgruppe sein. *lachen*

Hast Du den Pad jeden morgen entfernt und abends dann an die genau selbe Stelle geklebt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 6. Mai 2015 05:52 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 18. April 2015 15:51
Beiträge: 73
NFP seit: Mehrere Jahre in den 1990igern. Jetzt wieder seit 16.3.2015
So misst du doch die Hauttemperatur und nicht die Körperkerntemperatur. Wundert mich ein bisschen, dass du da auswertbare Kurven rausbekommst.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 6. Mai 2015 21:24 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 30. Januar 2007 23:55
Beiträge: 84
Wohnort: Bayern
Ja, ich klebe das Pad abends vor dem Schlafen gehen auf und früh ziehe ich es wieder ab. Ab und zu die Pads mit Wasser und Duschgel reinigen, damit sie wieder kleben.

Mich hats auch gewundert, dass die Genauigkeit anscheinend ausreicht, um auswerten zu können.
Ich sag halt mal: Man wird schon ein bissl besser aufpassen müssen, dass man da keinen Scheiß macht... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 13. Juli 2015 08:19 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 30. Januar 2007 23:55
Beiträge: 84
Wohnort: Bayern
So, hab mal wieder ein paar neue Kurven.
Erkenntnis des Monats: Der Körper kann voll viel. Obwohl es hier heftige Temperaturschwankungen gab, konnte ich meine Bauch-Kurve gut auswerten. OvuView hat im Juni/Juli leider nicht ausgewertet. Weiß jemand, warum? 3 von 4 Werten sind mehr als 0,2°C überm Tieflagenniveau. Sollte doch reichen?
Grüße!





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 23. September 2015 18:14 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 10. September 2008 09:57
Beiträge: 687
:shock: WOW Danke fürs teilen

misst du immer noch am Bauch? Gibt es neue Kurven?

_________________
Bild Tempie
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 5. November 2015 18:50 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 27. Juli 2015 07:48
Beiträge: 654
Wohnort: Biel, Schweiz
NFP seit: 2/2017
Das wäre dann wohl auch was für dich zum Testen: *durchdreh*

Bluetooth Thermometer

_________________
Amelia mit ⭐️im❤️ wartet mit *mann* und Katzen voller Vorfreude auf das Advent-Wunder
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 13. November 2015 09:39 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 28. Januar 2010 16:16
Beiträge: 581
Wohnort: Tirol
NFP seit: Mai 2009
Amelia_Blake hat geschrieben:
Das wäre dann wohl auch was für dich zum Testen: *durchdreh*

Bluetooth Thermometer


Die Alternative zum iButton? :mrgreen:

Aber ich finde das Experiment auch sehr interessant. Ich hab bisher schon zwei iButton in der Toilette verabschiedet, weil ich in der Nacht nicht dran gedacht habe. Damit hätte ich sicherlich mehr Glück.

_________________
Glücklich mit süßem Vorschulkind (05/11) und kleiner Milchvampirin (05/16)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 10. April 2016 09:20 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 30. Januar 2007 23:55
Beiträge: 84
Wohnort: Bayern
Ups, war wohl länger nicht hier. ;)
Gibt leider keine neuen Kurven, weil bei mir mangels Mann gerade keine Notwendigkeit besteht.
Würde aber jederzeit bei Bedarf wieder diese Methode anwenden. Da ich oft schon vor dem Wecker halb wach bin, sind meine Werte in der Früh oft so gestört, dass ich gar nicht auswerten kann, also tut's nur so eine automatische Methode.
Das mit dem Bluetooth-Thermometer hört sich interessant an! :) Gibt's leider nicht mehr und über die Genauigkeit steht auch nix da.

Hat jemand anders sich in so einer Methode versucht und hat Kurven für uns? :)

Apropos Toilette: Ist gut, drauf zu achten, dass die Klebepads immer sauber sind, sonst kann dir genau das trotzdem passieren. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 28. Juni 2016 07:55 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 8. Dezember 2007 18:44
Beiträge: 3084
NFP seit: 01/08
Ich hätte Bedenken, dass der aufgeklebte iButton mich im Schlaf stört, oder ab geht.
Aber was eine tolle Idee, darauf wäre ich nie gekommen!!

_________________
Bild YOUTUBE KANAL Kleine Gartenhexe , kleiner Selbstversorger- Garten
Bloom Syndrom, resp. Insuffizienz, Sauerstoff, Beatmung, Muskelschwäche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 28. Juni 2016 15:23 
Offline
alte Häsin

Registriert: 21. August 2007 08:26
Beiträge: 1263
inzwischen gibt es ja auch Tempdrop zu kaufen. Wenn man ein kostengünstiges Gerät sucht das kontinuierlich die Temperatur der Haut misst, ist man damit wahrscheinlich besser bedient (z.B. lässt sich die Batterie tauschen und es hat eine höhere Auflösung). Hautmessungen sind aber einfach wahnsinnig störanfällig. Um bei Kinderwunsch abzuschätzen, wann sich ein Schwangerschaftstest lohnt reicht es aber wahrscheinlich alle mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein iButton-an-Bauch-Experiment
BeitragVerfasst: 2. Juli 2016 19:49 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 25. November 2014 20:00
Beiträge: 60
NFP seit: 01/2015
Ich hab's jetzt mal zwei Zyklen ausprobiert (der 1. nicht im KurvenReich) und beide waren trotz starker Tempi-Schwankung in der Tieflage auswertbar (und der 1. hat mit dem Geratherm basal übereingestimmt).
Ich glaub, der Trick bei dem Ganzen ist, dass der iButton unter diesen Nippel-Pads ist. Die an sich wirken ja schon isolierend (ich kann zum Beispiel anhand der Kurve nicht erkennen, wann ich nachts auf dem Klo war) und irgendwie entsteht dadurch so ein Mikroklima. Durch die Decke und der Tatsache, das man schläft, scheint die Differenz zwischen Haut- und Kerntemperatur ähnlich genug zu sein, um damit wirklich eine Kurve hinzubekommen. Ich werd's noch ein paar Zyklen testen, bevor ich wirklich freigeben werde, aber so mit meinen ganzen anderen Anzeichen und *mann*s erschnüffeltem Eisprung passt es bis jetzt super zusammen.

_________________
Bild
Pillenfrei seit 20.11.14
Ukumai mit Mann und Squid (*07/21).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de