Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 27. September 2020 01:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Hat Cyclotest 2 Plus schon mal "gefährlich" falsch angezeigt?
Ja 63%  63%  [ 5 ]
Nein 38%  38%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 14. April 2011 13:40 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 13. April 2011 00:53
Beiträge: 94
So Mädels :) mich interessierts mal brennend (und vielleicht gehts anderen auch so) wer mit Cyclotest 2 Plus verhütet hat oder immer noch verhütet und bei wems zu nem falschen Ergebnis kam, was Folgen hätte haben können (Schwangerschaft)

Vielleicht schreibt ihr einfach mal wann/wie/wo es passiert ist...

Ich danke im Vorraus und bin ganz gespannt, vielleicht finden sich ja ein paar hier, speziell in diesem Unterthema :-)

Es gibt extra nur zwei Antwort Möglichkeiten, damit wir das mal ganz genau als Ja oder Nein Umfrage beobachten können, nähere Äußerungen, zu eurer Antwort, wären natürlich gerne erwünscht, wenn ihr mögt :)

_________________
Seit 11.05 die Gynefix :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 11. Juni 2011 18:51 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Ein ganz klares Jein. ;-) Ich habe trotz Störfaktoren durchgehend gemessen was man laut Anleitung nicht soll. Die Werte waren aber nicht hoch genug um selbstständig als gestörte Werte erkannt zu werden. Also wurde zu früh freigegeben. Es handelt sich um den Cyclotest 2 Plus.

Wäre also ganz klar ein Anwenderfehler von mir wenn ich damit schwanger geworden wäre.

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 09:59 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 22. September 2005 22:05
Beiträge: 1789
Wohnort: Dinslaken
Aber woher weiß man denn wenn man messen und auswerten komplett dem Computer überlässt ob zB wenig Schlaf, späteres Messen, Alkohol und sonstige Völlereien :mrgreen: Störfaktoren sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 13:06 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Man misst dann einfach nicht. Wenn es bei einem persönlich nicht stört erfährt an das auf diese Weise nie.

Auch ein Grund warum Computer als " Absicherung" zu NFP benutzen in ziemlicher Quatsch ist. Meistens verhält man sich dann entgegen der Anleitung und hat dann nicht mal mehr die Sicherheit die der Computer bei richtiger Anwendung hätte.

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 13:40 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 22. September 2005 22:05
Beiträge: 1789
Wohnort: Dinslaken
Wie beknackt ist das denn? Wenn man sich so anguckt was potentiell alles stören könnte (und die Liste ist echt nicht kurz) kommt man ja kaum zum messen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 13:45 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Oder man lebt furchtbar brav ;-)
Ein zu großer Unterschied bei den Messzeiten geht ja eh schon nicht da man nur 2 h vor oder nach der Uhrzeit der 1. Messung im Zyklus messen kann.

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 13:47 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 22. September 2005 22:05
Beiträge: 1789
Wohnort: Dinslaken
*Wilde Zyklen anguckt*
*undweg*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 27. Juni 2011 22:32 
Habe mit JA abgestimmt, weil ich kurzzeitig auch mal einen Cyclotest 2 plus ausprobiert habe.
Der Comp nimmt halt alle Werte wie sie sind, ob gestört oder nicht, das hatte bei mir zur Folge das er einen gestörten Wert als eine erforderliche höhere Messung anerkannt hat und auch gleich FREI gegeben hat.( Habe meine Kurve nach NFP ausgewertet und nur deshalb ist auch nichts passiert.)
Wie Alana schreibt, sollte man bei möglichen Störfaktoren nicht messen, wenn man weiß das der Wert evtl gestört sein könne.
ABER wie sollte das ein Anfänger wissen was stört ?
Meine Meinung zum Cyclotest ist, dass er unterstützend zum Kinderwunsch verwendet werden kann, wenn man so einen Comp unbedingt möchte.
Keinesfalls jedoch zum Verhüten und schon gar nicht für Anfänger die sich den Comp nur kaufen um sich nicht mit den NFP Regeln auseinander setzen zu müssen.
Die Regeln von NFP sollte man auf jeden Fall kennen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 09:59 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Wobei man definitiv dazu sagen muss das viele falsche Freigaben eindeutig Anwendungsfehler sind und nicht die Sicherheit des Gebrauchs nach Anleitung betreffen. Wer nebenher NFP macht hält sich so gut wie nie an die Anleitung. Das sollte man mal festhalten.

Wenn man gar kein NFP macht, die Sicherheit ok ist und man sich an die Anleitung hält meinetwegen. Wenn nicht dann auf keinen Fall.

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 21:22 
Alana hat geschrieben:

Wenn man gar kein NFP macht, die Sicherheit ok ist und man sich an die Anleitung hält meinetwegen. Wenn nicht dann auf keinen Fall.


*kopfkratz*
Alana, ich verstehe nicht wirklich was Du damit meinst, vielleicht ist es mir aber auch nur zu heiß heute *sonne*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 21:38 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Ich meinte die Alleinanwendung vom Cyclotest 2 (wenn man kein NFP macht) wenn man sich ganz genau an die Anleitung hält und der PI einem sicher genug ist. Das halte ich für vertretbar.

Mit der Sensiplan Methode kann es aber nicht mithalten von der Sicherheit, das muss man wissen.

Nur als Absicherung wie es viele Anfängerinnen benutzen wollen ist es absoluter Mist da es bei regelmäßigen Messen (eben auch mit Störfaktoren) früher oder später falsch freigeben wird.

Es kann Störungen nur identifizieren wenn sie stark abweichen. Das war ei mir erst 1x in 1,5 Jahren der Fall. Ausgeklammert habe ich deutlich öfter.

Ich hoffe jetzt ist klar was ich meine.

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 21:43 
ja jetzt verstehe ich was Du meinst, ich dank Dir :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 21:51 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 6. Juli 2005 09:20
Beiträge: 14179
NFP seit: Juli 2005
Und woher genau weiß man, bei der alleinigen Verwendung von dem Ding, dass man jetzt besser nicht gemessen hätte, weil der Wert zwar gestört ist, aber eben nicht so stark, dass das vom Programm erkannt wird? Würde man ja erst hinterher wissen. *kopfkratz*

_________________
Jage die Ängste fort/Und die Angst vor den Ängsten. Mascha Kaléko

Verkaufe Rabenfedern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 28. Juni 2011 21:59 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 28. März 2010 22:17
Beiträge: 2576
Das wird dadurch gelöst dass man eine Liste möglicher Störfaktoren in der Anleitung aufgelistet bekommt und und dann eben gar nicht messen soll.

Wenn man jetzt ein Partywochenende und anschließend eine Erkältung hat wird das ntürrlich richtig schwierig.

Ein ganz großes Plus der symptothermalen Methode dass man dann doch meistens Auswerten kann!

_________________
Die Erde ist ein Nudelsieb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hat Cyclotest 2 Plus sich schon mal geirrt bei euch?
BeitragVerfasst: 29. Juni 2011 11:12 
Dina hat geschrieben:
Und woher genau weiß man, bei der alleinigen Verwendung von dem Ding, dass man jetzt besser nicht gemessen hätte, weil der Wert zwar gestört ist, aber eben nicht so stark, dass das vom Programm erkannt wird? Würde man ja erst hinterher wissen. *kopfkratz*


ja genau, nur ist die Messung dann schon drin und wird zur Auswertung miteinbezogen, finde ich persönlich echt schwierig, weil eben nicht alles bei jedem gleich stört und man kann es eben nur ausprobieren durch Messen.
Bei allen angegebenen möglichen SF die Messung unterlassen ist irgendwo auch nicht des übels Lösung, denn wie Rekan schon schrieb, viel Tage zum Messen würden da nicht mehr bleiben.
Als Speicherthermi ist der ganz ok, aber zum Verhüten naja....
ich würd abraten.
Dina darf ich fragen wie das die Sophia macht, kann man da gestörte Werte "ausgrenzen" ?

Warte noch auf den Tag wo ein richtig tolles Speicherthermi auf den Markt kommt, schön mit Datum, Zyklustage je nach Bedarf, Temp, Schleimeingabe, Mumubeobachtung und Störfaktoren - ohne das das Teil auswertet. Einfach nur zum Speichern....


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de