NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 13. Juni 2024 12:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 9. Juni 2024 08:58 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 27. August 2008 13:59
Beiträge: 2941
Ich finde das auch extrem schwierig zu beurteilen. Ich denke man kann streng genommen anhand einzelner Kurven von einzelnen Personen und ohne parallel andere Messung+ Beobachtung total schwer sagen, ob das wirklich verzögert war, oder irgebdwie gestört, einfach blöder Zufall, ob es mit dem Thermometer auch passiert wäre, eine Ausnahme ist.
Damit will ich auf keinen Fall jemandem was absprechen. Höstkvinna schrieb ja auch irgendwo auf den letzten Seiten, dass das Phänomen öfter berichtet wurde von Frauen, die tatsächlich parallel gemessen haben.
Was ich nur auch denke: Messung mit Thermometer klappt auch nicht perfekt. Da kommt es manchmal auch zu merkwürdigen Verläufe, Dinge verschieben sich, evtl waren Werte gestört und man hat das nicht richtig erkannt, es kommt vor, dass Messung und Erfahrung/Körpergefühl schlecht zusammen passen usw. Bei Verhütung gilt grundsätzlich, bei solchen Dingen sehr vorsichtig zu sein.
Sofern systematisch regelmäßig ein verzögerte Anstieg mit dem Tempdrop erfolgt, sollte Tempdrop dem mal nachgehen.

Bei mir ist der Anstieg im aktuellen Zyklus deutlich früher. Also zumindest habe ich bei meinen bisherigen Zyklen nicht den Eindruck, dass er vom bisherigen Zeitpunkt der Anstiege abhängt. Ob der so stimmt, mal sehen, damit hätte ich jetzt z. B. Bei Verhütung nicht direkt freigegeben, sondern gewartet, bis die Werte stabil in meinem üblichen HL Niveau sind.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 9. Juni 2024 10:55 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 13. Oktober 2008 23:39
Beiträge: 26305
Wohnort: mind palace
NFP seit: Oktober 2008
Naja, aber mit dem Thermometer habe ich einfach sehr viel mehr in der Hand zu erkennen, woran es lag (und sei es retrospektiv um daraus für die nächsten Zyklen zu lernen) und bei "hm, ich bin mir nicht sicher" Werten entsprechend zu reagieren. Oft bringt ja ein, zwei Tage weiter sehen schon genug Klarheit.

Und natürlich muss man unterscheiden zwischen "allgemeiner Tendenz beim tempdrop" und dem individuellen Zyklus. Ich glaube, es gibt relativ eindeutig beim TD (derzeit? immer schon?) eine entsprechende Tendenz, den Anstieg nach hinten zu verschieben. Ob das immer passiert oder nur manchmal, unter welchen Umständen usw ist aber leider komplett unklar, genauso wie es natürlich im individuellen Zyklus dann meist unklar bleibt, ob es ein Ausreißer war oder eben der TD.

Für meine Zwecke ist der TD gut geeignet, vor allem, weil ich auch so ein Fall von "das oder gar keine Werte" bin. Aber wer ernsthaft damit verhüten möchte oder Kiwu hat und gezielt den ES treffen will (und wo vielleicht noch dazu die Östrogenzeichen uneindeutiger sind), diesen Personen würde ich das Gerät nicht unbedingt empfehlen, zumindest nicht ohne dicke Disclaimer dazu (und Anfängerinnen eh nicht, aber das sollte sich ja von selbst verstehen).

_________________
Wir befinden uns im Jahr 50 nach der Pille. Ganz Deutschland ist von hormoneller Verhütung besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Frauen bevölkertes Forum hört nicht auf, der Pille Widerstand zu leisten! Und das Leben ist nicht leicht für die hormonellen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Frauenarztum, Hebammum und Apothekum liegen...
Happy endings don’t exist, but here’s a pearl you may have missed: Every day can be a happy beginning.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 9. Juni 2024 12:52 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 27. August 2008 13:59
Beiträge: 2941
Ja das seh ich auch so. Wobei ich zumindest theoretisch denke, dass die kontinuierliche Nachtmessung Vorteile haben müsste was bestimmte Arten von Störungen angeht. Ich hab ja versucht auch mot Thermometer parallel zu messen, aber schnell wieder aufgegeben. Ich schlafe nicht mehr so, dass ich halt schlafe und morgens dann wach werde und klar ist: ok, jetzt messen. Sondern bin dauernd kurz wach oder halb wach und so. Da weiß ich dann nicht, ob ich vorher noch tief und lang genug geschlafen hab, dass es passt. Und ich mag mir auch keinen Wecker auf 4 Uhr nachts oder so stellen. Daher, für meine Zwecke ist das derzeit auch gut. Und due Alternative wäre nicht zu messen, genau.
Als Anfängerin oder zum Verhüten würde ich ihn nicht nutzen. Bei KiWu kann man es sicher versuchen, ob es einem im Einzelfall hilft oder nicht.
Ich finde es blöd, dass man keine Ahnung hat als Nutzerin, wie Tempdrop auf den jeweiligen Nachtwert kommt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 06:47 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 13. Oktober 2008 23:39
Beiträge: 26305
Wohnort: mind palace
NFP seit: Oktober 2008
Sagt mal, hat eine von euch damit Erfahrung?
Ich hatte eine Blutung erst als Zwischenblutung eingetragen, denke aber inzwischen, dass das doch schon die Mens war. Jetzt möchte ich gerne die Blutung nachträglich umstellen bzw den Tag als ersten Tag eines neuen Zyklus setzen und die App (Android) lässt mich nicht. Es kommt eine "du hast da schon einen anderen Zyklus angelegt" Meldung und ich komme sozusagen von dieser Meldung nicht weg, es speichert das einfach nicht.
Hat eine eine Idee? Also außer den support anschreiben?

_________________
Wir befinden uns im Jahr 50 nach der Pille. Ganz Deutschland ist von hormoneller Verhütung besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Frauen bevölkertes Forum hört nicht auf, der Pille Widerstand zu leisten! Und das Leben ist nicht leicht für die hormonellen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Frauenarztum, Hebammum und Apothekum liegen...
Happy endings don’t exist, but here’s a pearl you may have missed: Every day can be a happy beginning.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 08:26 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 4. Januar 2013 18:22
Beiträge: 704
NFP seit: 01/13
Dabei kann ich leider nicht helfen. Ich hatte aber irgendwann auch mal das Problem, dass ich die Blutung in der Vergangenheit nicht mehr ändern konnte in der App. Aber da ich die Tempdrop-App nur zum Auslesen nutze, habe ich mich nicht weiter damit beschäftigt.

Mein Körper sagt mir deutlich, heute war ehM, der Tempdrop sagt wieder: nö. Also ich weiß nicht ... wenn das jetzt so bleibt ... mal abwarten, wie lange dann die HL wird diesen Zyklus.

_________________
Reflector
kurvt seit September 2014 mit kleinem Glückskeks
und seit
November 2016 mit kleiner Milchgurke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 08:46 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 5. Dezember 2020 15:20
Beiträge: 359
NFP seit: 10/19
höstkvinna hat geschrieben:
Sagt mal, hat eine von euch damit Erfahrung?
Ich hatte eine Blutung erst als Zwischenblutung eingetragen, denke aber inzwischen, dass das doch schon die Mens war. Jetzt möchte ich gerne die Blutung nachträglich umstellen bzw den Tag als ersten Tag eines neuen Zyklus setzen und die App (Android) lässt mich nicht. Es kommt eine "du hast da schon einen anderen Zyklus angelegt" Meldung und ich komme sozusagen von dieser Meldung nicht weg, es speichert das einfach nicht.
Hat eine eine Idee? Also außer den support anschreiben?
Kannst du den Haken beim aktuellen ZT1 entfernen? Dann lässt er dich vielleicht die Zwischenblutung neu als ZT1 deklarieren.

_________________
unterwegs mit Charly (10/21)
ehemals Katinka90


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 09:16 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 13. Oktober 2008 23:39
Beiträge: 26305
Wohnort: mind palace
NFP seit: Oktober 2008
Hm, aber der aktuelle ZT 1 ist ja trotzdem ZT 1, also das hat sich nicht geändert, der Zyklus war nur früher fertig als gedacht.

_________________
Wir befinden uns im Jahr 50 nach der Pille. Ganz Deutschland ist von hormoneller Verhütung besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Frauen bevölkertes Forum hört nicht auf, der Pille Widerstand zu leisten! Und das Leben ist nicht leicht für die hormonellen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Frauenarztum, Hebammum und Apothekum liegen...
Happy endings don’t exist, but here’s a pearl you may have missed: Every day can be a happy beginning.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 10:45 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 5. Dezember 2020 15:20
Beiträge: 359
NFP seit: 10/19
Ich glaube, ich stehe auf dem Schlauch. Wenn der Zyklus früher fertig war, als gedacht, verschiebt sich doch auch ZT1 nach vorne, oder nicht? Vielleicht brauche ich mal einen Screenshot. Ich hab grad mal getestet, ich kann sowohl im aktuellen als auch in den vergangenen beiden Zyklen die Werte verändern und einen anderen ZT1 eintragen, bei den abgeschlossen Zyklen kommt ein Hinweis, dass ich da schon einen Zyklus angelegt habe und ich werde gefragt, welchen Zyklus ich ändern möchte. Da hab ich dann aber abgebrochen, weil ich ja nix ändern will. Also vielleicht käme da im nächsten Schritt noch eine Fehlermeldung.

_________________
unterwegs mit Charly (10/21)
ehemals Katinka90


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 15:16 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 27. August 2008 13:59
Beiträge: 2941
Wenn ich es richtig verstehe, ist der aktuelle ZT1 dann der korrekte ZT1 für den nächsten Zyklus.
Ich vermute, dass du erst den aktuellen ZT1 rausnehmen musst, und dann das Häkchen bei der Zwischenblutung/jetzt doch Mens setzen kannst (also für ZT1), und danach den aktuellen ZT1 wieder als ZT1 markieren.
Zumindest würde ich es so probieren. Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken *augenverdreh* Ich vermute, dass es sich nicht für abgeschlossene Zyklen ändern lässt, da es sich auf die Folgezyklen auswirkt und vielleicht zu unklar ist, was man da genau beabsichtigt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 16:50 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 13. Oktober 2008 23:39
Beiträge: 26305
Wohnort: mind palace
NFP seit: Oktober 2008
Ich glaube, jetzt verstehe ich euch nicht mehr. :lol:
Also, ich habe einen Zyklus, der hat einen ZT1. Dieser Zyklus ist inzwischen an ZT15. An ZT12 habe ich eine Zwischenblutung, die ich als solche eingetragen habe. Inzwischen hat sich aber herausgestellt, dass das keine Zwischenblutung war, sondern Mensbeginn. Also muss der ehemalige ZT12 jetzt ein neuer ZT1 werden. Und das geht nicht.

*Billy* hat geschrieben:
Da hab ich dann aber abgebrochen, weil ich ja nix ändern will. Also vielleicht käme da im nächsten Schritt noch eine Fehlermeldung.
Genau, ich bekomme auch diese Meldung und wenn ich dann sage "ja, geht klar, ich weiß, was ich mache", dann passiert nichts.

Muss ich wohl doch dem Support mal schreiben. Seufz.

_________________
Wir befinden uns im Jahr 50 nach der Pille. Ganz Deutschland ist von hormoneller Verhütung besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Frauen bevölkertes Forum hört nicht auf, der Pille Widerstand zu leisten! Und das Leben ist nicht leicht für die hormonellen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Frauenarztum, Hebammum und Apothekum liegen...
Happy endings don’t exist, but here’s a pearl you may have missed: Every day can be a happy beginning.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: 11. Juni 2024 19:38 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 27. August 2008 13:59
Beiträge: 2941
Achso, also dein voriger Zyklus war dann nur 12 Tage lang? Vielleicht sind so kurze Zyklen auch nicht vorgesehen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: Gestern 10:28 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 26. August 2010 19:02
Beiträge: 1349
NFP seit: Juli 2010
wurde der Algorythmus die letzte Zeit geändert?

Im letzten Zyklus war die ehm deutlich später als der ES.

Und diesen Zyklus passt die ehm zum ES (wieder per Ultraschall + Blut bestätigt), allerdings ist meine Temperatur jetzt nicht wirklich stark gestiegen bzw auch schon wieder gesunken *kopfkratz* oder habt ihr merkwürdige Temperaturen wenn die Batterie alle geht? Die letzte hat ca 4 Monate gehalten, die jetzige nutze ich seit Anfang des Jahres...

habt ihr in der FB Gruppe den Post gesehen mit der bestätigten Schwangerschaft ohne einen Temperaturaustieg? Ich habe es jetzt nicht weiter verfolgt, nur mich etwas gewundert *kopfkratz*

_________________
Bild mit kleinen Wundern (2018/2021) an der Hand und *** (10/2023, 12/2023, 03/2024) im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: Gestern 10:51 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 4. Januar 2013 18:22
Beiträge: 704
NFP seit: 01/13
Bei schwacher Batterie werden bei mir in der Tat zu tiefe Werte gemessen.

_________________
Reflector
kurvt seit September 2014 mit kleinem Glückskeks
und seit
November 2016 mit kleiner Milchgurke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Temp-Drop
BeitragVerfasst: Gestern 21:19 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 26. August 2010 19:02
Beiträge: 1349
NFP seit: Juli 2010
Danke! Ich habe jetzt die Batterie gewechselt und bin auf die Werte morgen gespannt :D

_________________
Bild mit kleinen Wundern (2018/2021) an der Hand und *** (10/2023, 12/2023, 03/2024) im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 464 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de