NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 29. Mai 2024 02:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 27. April 2024 18:41 
Offline
neu hier

Registriert: 27. Februar 2024 16:42
Beiträge: 3
NFP seit: 30.1.24
Hallo zusammen,
ich bin im dritten NFP-Zyklus, also noch Anfängerin. Mit der Temperaturauswertung komme ich super klar, meine bisherigen Temperaturkurven waren recht eindeutig. Bei der Schleimbeobachtung fühle ich mich aber weniger sicher.
Ich sehe im Allgemeinen nicht viel Schleim. Wenn ich am Scheidenausgang abnehme, seh ich meistens fast nichts. Er fühlt sich beim Drüberstreichen in der Zeit vor dem Temperaturanstieg feuchter an als in der restlichen Zeit, aber man sieht trotzdem fast nichts. Ich benutze den Trackle, an dem ist manchmal etwas S (sowohl in der Tieflage als auch in der Hochlage). Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass der Trackle beim Rausnehmen in der Zeit vorm Temperaturanstieg aber nass aussieht, wenn man ihn rausnimmt. Der ist ja aus Silikon, und sieht dann so ca so aus als hätte man ihn gerade abgewaschen. Ich frage mich jetzt, ob das der "nass / wie eingeölt" bzw "so dünnflüssig, dass er wegrinnt wie Wasser" S+ ist. Macht das anhand der Beschreibung Sinn? Könnte ich das so einstufen?

Als Beispiel, bei meinem letzten Zyklus war der Verlauf so ca. so: Tag 10-14 feucht, teilweise wässrig wie gerade beschrieben, zwischenzeitlich etwas S am Trackle, Tag 15 ehM, dann drei Tage trocken, dann 5 Tage am Trackle S. Wobei das "S" in der Hochlage sehr gut mit der [https://bluepoppyhealth.com/vaginal-cell-slough/]Beschreibung[/url] übereingestimmt hat und ich deshalb glaube, dass es eigentlich kein S war, sondern tote Zellen, und es eher am Trackle liegt, dass man das so stark sieht. In dem Zyklus hat mich das etwas genervt, weil ich das "wässrige" nicht als S+ eingestuft hatte und deshalb am Tag 12 den Schleimhöhepunkt mit S hatte, dann an Tag 15 die ehM, aber an Tag 18 wieder "S" und damit dann der Zyklus mit der Schleiminterpretation praktisch nicht auswertbar war. Mit der wässrig = S+ Einstufung wäre es kein Problem gewesen. Aber macht das so Sinn?

Es könnte prinzipiell auch sein, dass sich meine Hormone bzw. mein Zervix noch erholen müssen, ich hab vor drei Monaten die Hormonspirale entfernt bekommen (hatte ich 5 Monate lang) und hatte davor ein Jahr lang die Kupferspirale.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 28. April 2024 00:02 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 29. Mai 2007 10:57
Beiträge: 3544
Wohnort: Weißwurst-Äquator
NFP seit: August 2008
Guten Abend,

du musst hier unterscheiden, dass 'eingeölt' ein Empfinden ist, wenn du den Vulvabereich anfässt. 'Wasserartig' ist der Schleim selber. Ein bisschen was hat man ja immer an der Hand.
Schleim, der sich am Trackle, der Menstasse oder am Thermometer befindet, ist erstmal zu vernachlässigen, da du dich als Anfängerin vermutlich noch nicht sicher genug einschätzt. Gilt auch für die Unterwäsche.

Generell kann die Schleimproduktion mit dem Alter oder nach Geburten nachlassen oder generell nicht so klassisch verlaufen. Denk dran, dass das Beste einzutragen ist. Wenn du bei Berührung ein S+ vorfindest, ist das nun mal kein S.
Auch nicht, wenn man merkt, dass irgendwas ausläuft oder raus rinnt.

Es ist auch nicht so, dass eine Stunde S ist und extrem klar abgegrenzt dann plötzlich S+. So schnell findet nicht alles den Weg nach draußen. Es kan also durchaus sein, dass da noch S+ ist, aber oben schon langsam S ausgeschieden wird. Aus Sicherheitsgründen musst du dann aber trotzdem das bessere nehmen.

_________________
Miriam mit ✪ (11/2015) im Herzen und Mini-Jungen (11/2016, 31. SSW)
Kurve hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 28. April 2024 10:42 
Offline
neu hier

Registriert: 27. Februar 2024 16:42
Beiträge: 3
NFP seit: 30.1.24
Hi,
danke für die Antwort. Ich bin 22, dementsprechend glaube ich nicht, das meine Schleimproduktion schon stark nachgelassen hat.
Ich finde es halt recht schwierig, das alleine am Fühlen einzustufen. Da ich allgemein recht wenig am Ausgang sehe, bleibt mir dann nur Fühlen und Empfinden übrig. Ich empfinde ohne Berührung prinzipiell auch recht wenig, und der Vaginaeingang fühlt sich ja immer zumindest ein bisschen feucht an, ist ja eine Schleimhaut. Da zwischen leicht feucht und feuchter (bzw. wie viel feuchter?) zu unterscheiden, finde ich schwierig.

Ich produziere wahrscheinlich einfach im Allgemeinen nicht viel Zervixschleim. Ich könnte vielleicht auf die Zervixbeobachtung umsteigen. Im ersten Zyklus habe ich das probiert, aber bin damit auch nicht super klargekommen. Vor allem, weil ich fand, dass mein Zervix auch in der Hochlage recht lang "mittelhoch" und "mittelweich" war. Also da eine klare Abstufung zu finden ist mir schwergefallen. Vor dem Temperaturanstieg war er eindeutig hoch und weich, und gegen Ende meines Zyklus war er eindeutig tiefer und härter, aber die Entwicklung von der einen Phase in die andere fand ich sehr kontinuierlich und eher langsam und es viel mir dann schwer, die Zwischenphase als "tief" und "hart" zu klassifizieren. Bei der Zervixbeobachtung ist die Regel ja "die unfruchtbare Zeit nach dem Eisprung beginnt am Abend des dritten Tages mit dem geschlossenem, harten Gebärmutterhals". Damit hätte ich die Auswertung dann vermutlich erst drei Tage vor meiner Periode abgeschlossen.
Ich habe gerade die Zervixbeobachtung nochmal ausprobiert (hoch & weich) und den Zervixschleim, den ich dabei dazubekomme, hätte ich schon als "wie eingeölt" vom Fühlen beschrieben. Aber in der Vagina abnehmen ist ja für Anfänger auch nicht empfohlen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 28. April 2024 11:10 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 28. Januar 2007 21:01
Beiträge: 6366
NFP seit: November 2006
Hallo jenny_jenny,

hast du diesen Thread schon entdeckt?
viewtopic.php?f=4&t=26368

Ich finde, der hilft gerade am Anfang sehr dabei, die verschiedenen Beobachtungsformen zu verstehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 28. April 2024 19:11 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 29. Mai 2007 10:57
Beiträge: 3544
Wohnort: Weißwurst-Äquator
NFP seit: August 2008
Ein guter Vorschlag.

Ansonsten mach dir keinen Stress, für die Methode braucht man anfangs einfach etwas Zeit
Ich hatte bis zur Geburt von unserem Junior total vorbildlichen S+Schleim und danach kam das nie wieder vor und ich musste mich mit rinnend und ölig begnügen. Flexibel bleiben. Das wird schon *daumenhoch*

_________________
Miriam mit ✪ (11/2015) im Herzen und Mini-Jungen (11/2016, 31. SSW)
Kurve hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anfängerfrage zu S+, der "wegrinnt wie Wasser"
BeitragVerfasst: 29. April 2024 12:02 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2454
Wohnort: vor den 7 Bergen
Zitat:
Schleim, der sich am Trackle, der Menstasse oder am Thermometer befindet, ist erstmal zu vernachlässigen, da du dich als Anfängerin vermutlich noch nicht sicher genug einschätzt. Gilt auch für die Unterwäsche.

All das gilt nicht nur für Anfängerinnen, sondern es wird generell nur am Scheideneingang ODER am Muttermund abgenommen.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de