NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 18. Mai 2024 19:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Hast Du durch die Einnahme von Möpf Veränderungen beim ZS bemerkt?
Nein, er ist gleich geblieben. 10%  10%  [ 3 ]
Ja, er ist weniger geworden. 79%  79%  [ 23 ]
Ja, er ist mehr geworden. 10%  10%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 29
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 28. August 2009 12:15 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 8. August 2008 19:11
Beiträge: 5010
Ach und ich hab noch ne Frage:

Hab jetzt gestern die erste MöPf Tablette genommen. Nächste Woche Donnerstag hab ich erst nen Termin zur Blutkontrolle in der Endokrinologie.
Sollte ich den MöPf jetzt nach einem Tag sein lassen, oder weiter nehmen *hä*

_________________
mit 4 Lieblingsmenschen unterwegs (*06, *07, *11, *14)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 4. April 2011 12:57 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. Februar 2010 16:07
Beiträge: 40
Wohnort: NDS
NFP seit: Februar 2010
*Ausgrab*

wow, bin gerade auf diesen Thread verwiesen worden, weil ich woanders gefragt hatte, ob Schleim bei anderen unter Möpf auch weniger geworden ist. Weiß jetzt nicht, ob mich das beruhigen soll oder nicht. Ich sage jetzt mal ja und weiß, dass ich das Zeug nicht mehr anrühren werde. Hab so gut wie gar keinen S+ Schleim mehr seit Möpf.

Außerdem hab ich seit einiger Zeit auch total trockene, schmerzende Augen und bin nie auf die Idee gekommen, dass es überhaupt und vor allem jetzt noch mit dem Möpf zu tun haben könnte (hab im Januar glaub ich damit aufgehört). Wahnsinn.

Aber immerhin: Meine HL´s sind ein-zwei Tage länger geworden und meine Brust tut nicht mehr so furchtbar weh. *daumenhoch*

Trotzdem für mich gilt ab sofort für Möpf *dagegen*

Grüße Mari

_________________
Nupsi mit ihren zwei Lausebengeln 7/13 und 3/15 und * im Herzen 8/2012 wieder ab und zu hier *winke*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 4. April 2011 13:00 
falls du weiter was nehmen willst, das gestagenartig wirkt, empfehle ich dir die menodoron-tropfen.
die hab ich später genommen und unter denen kam nach und nach mein schleim wieder.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 4. April 2011 13:08 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 13. Februar 2010 16:07
Beiträge: 40
Wohnort: NDS
NFP seit: Februar 2010
Danke für den Tipp. Erstmal lass ich es bleiben und nehme nix.

_________________
Nupsi mit ihren zwei Lausebengeln 7/13 und 3/15 und * im Herzen 8/2012 wieder ab und zu hier *winke*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 10. März 2016 12:31 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 11. Januar 2016 21:03
Beiträge: 42
Wohnort: Niedersachsen
wow sehr interessant und direkt mal zum nachdenken angeregt..hab möpf 3-4 Monate dauerhaft genommen, aber letzten Zyklus dann abgesetzt, da ich innerlich irgendwie das gefühl hatte das diese dauergabe nicht das richtige für mich ist.

Wo ich mir jetzt mal so, meinen letzten und diesen Zyklus ohne Möpf einnahme, was genauer ansehe,sehe ich auch eine Veränderung, nun hab ich wieder größtenteils S etwas S+ aber kaum noch t,f,nichts...wenn auch die ZS menge immernoch wenig ist(kann aber auch an einen weiteren vorhandenen prob liege)...aber mit Möpf hatte ich sehr viel t,f, werte und S und S+ nur um ES und kaum auswertbar da so extrem wenig, so wie ganz kurz vor der Mens noch etwas S,wenn ich so zurück denke wars mit Möpf auch so bevor ichs angefangen habe hier zu dokumentieren.

positiv hat er sich jedoch auf meine extremen brustbeschwerden ausgewirkt, die waren damit volkommen wech(waren vorher schon vor ES angefangen und durchgehend bis mens mit starker Verhärtung etc immer einseitig), im letzten Zyklus hatte ich es nur bei wieder anfangenden Beschwerden 7 tage vor mens genommen für 3 tage dadurch sind die BS wieder besser geworden, so wird ich es fürs erste wohl auch weiter handhaben, habe zwar vom doch Progestogel bekommen, aber möchts eig nicht nehmen.

ich werd das jetzt definitiv mal weiter beobachten ob sich mein ZS weiterhin verbessert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2017 10:18 
Offline
neu hier

Registriert: 19. September 2010 19:11
Beiträge: 4
Immernoch aktuell... ich habe Möpfi von ZT11 bis 14 genommen und hatte sofort Nebenwirkungen. Ich konnte nicht mehr einschlafen und ich hatte trockene Augen (auch kontaktlinsenträgerin). Diese nebenwirkungen traten schin nach 1 Tag Möpfi auf. Der ZS war zum Glück aber erstmal normal und der ES an ZT21 für mich auch früh (Zyklus savor ZT43). Aber jetzt in HL bin ich trocken wie die Wüste, Null ZS. Sex ist unangenehm, hab auch keine Lust zu, Nase ausgetrocknet, Augen trocken (war eigentlich nach Absetzen von Möpfi in Tieflage weg gewesen, aber jetzt wieder da). Normalerweise bin ich eine Schleimschnecke, aber jetzt find ich nicht mal am Mumu wirklich ZS. Nie wieder Möpf...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2017 10:19 
Offline
neu hier

Registriert: 19. September 2010 19:11
Beiträge: 4
PS: ist hemand von euch trotz Wüstenstimmung mit Möpf ss geworden? Ich bastel an Nr.3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mönchspfeffer und Zervixschleim
BeitragVerfasst: 3. August 2023 08:26 
Offline
neu hier

Registriert: 10. Mai 2023 10:00
Beiträge: 27
NFP seit: März 2023
Ich nehme aktuell Mönchspfeffer. Körperlich merke ich nichts. Ich hab ihn wegen meinen starken Bauchkrämpfen während der Mens genommen. Schleim habe ich diesen Zyklus nur S+ und S, sonst nichts. Allgemein bin ich ziemlich trocken, auch beim Sex. Ich nehme Mönchspfeffer seit 5 Monaten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de