Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 4. Dezember 2022 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2622 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172 ... 175  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 17:39 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 22:03
Beiträge: 10375
NFP seit: März 2006
Ja, ich gebe zu, dass da oft die Faulheit siegt: Lieber gemütlich weiterkuscheln als körperliche Action ohne aktive Lust. :oops:

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 53 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 17:42 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4137
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Also Lust ensteht da schon dabei und O. Ist halt vorher nicht da

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 18:05 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10268
Wohnort: Bayern
Tuscany hat geschrieben:
Ich werfe noch ein, dass eventuell Sex auch ohne Libido möglich und schön sein kann.

Für mich nicht.
Mittlerweile lasse ich mich da auch auf keine Halbherzigleiten mehr ein. Das endete nämlich wirklch immer mit extrem viel Frust auf beiden Seiten.

Bei mir ist Fakt:
Wenn ich nicht wirklich schnell in Stimmung komme, dann wird das nur murksig und wir brechen das einvernehmlich schnell wieder ab.

Lieber gar nicht als dieser "Pseudosex", das geht bei mir hald irgendwie gar nicht. Ich will Sex und Lust nicht als anstrengend empfinden und das ist es für mich ohne Lust ganz klar.

Damit möchte ich die "Bettaktivitäten" von niemandem schmälern, wenn diese als Bereicherung und erfüllend empfunden werden, im Gegenteil - meinen allergrößten Respekt! Bitte nicht falsch verstehen.

Ich befürchte, ich werde irgendwann einmal komplett enthaltsam leben und hoffe einfach, dass ich es dann nicht mehr vermisse und es mir nichts mehr ausmacht.

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 18:34 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4137
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Also Pseudosex ist das bei uns nicht.


Edit: Ich empfinde es schon als ziemlich abwertend, wie du darüber schreibst. Denke, dass da jede nur von sich selbst schreiben kann. Für mich ist der Sex, den ich auch ohne Libido habe auch sehr erfüllend, auch körperlich . Es hat allerdings einige Zeit gebraucht, bis ich das gelernt habe. Hat bei mir eine Umstellung gebraucht. Weil es eben anders ist. Es gibt bestimmt viele Wege, mit Alter und hormonellen Veränderungen umzugehen, und andere Wege möchte ich ungern als" pseudo" bezeichnet wissen, wenn es einem vielleicht nicht vertraut ist. Lassen wir uns doch alle wertschätzend sein, wie wir sind.

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 18:46 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 1. Februar 2009 14:54
Beiträge: 840
So wie ich Schnecke verstanden habe, bezieht sie das "Pseudosex" auf ihre eigenen Erlebnisse und nicht auf andere.

Tuscany, meinst du, dass es bei dir/euch so in die Richtung geht "der Appetit kommt beim Essen"?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 18:49 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10268
Wohnort: Bayern
Genau das wollte ich vermeiden. Tut mir leid, daß es nun doch passiert ist. Der Begriff war aber wohl echt unglücklich gewählt.
*freunde*
Ich entschuldige mich auch bei allen anderen, die sich dadurch verletzt fühlen




Für MICH ist das bei UNS aber einfach Murks.
Natürlich ist es das für dich nicht und du kannst dich da echt glücklich schätzen.
Ich freu mich auch für jede, die sowas hinbekommt und das meine ich echt ehrlich.

Vielleicht bin ich auch einfach, ach was weiß ich... falsch vielleicht. Es ist eh traurig genug! :-(

Edit:
Bei mir kommt ohne Lust leider kein Appetit beim Essen. Sondern eher das Gefühl ich müsse kotzen. *erschrecken

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 19:00 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4137
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Reine Claude,
Ja, der direkte körperliche Kontakt wirkt bei mir erregend, aber vorher hab ich gar keine Lust, kein bisschen. Ich kann mich erinnern und es mir vorstellen, aber das löst nichts aus und von selbst ist auch keine Lust da. Aber schon das beisammen liegen oder massieren bringt dann das Kribbeln usw. allerdings braucht es Zeit.

Ich hatte früher als jüngere Frau bis zur Chemo 2008 recht ausgeprägte Libido , aber kam selten zum Orgasmus beim GV. Jetzt hab ich keine Libido aber sehr oft Orgasmen. Von alleine kam das aber nicht, wie haben halt Verschiedenes probiert mein Mann und ich. Das hat schon eine Weile gedauert. Wir sind letztlich bei den ausführlichen Massagen vorher gelandet, weil mich das halt anregt und meinem Mann gefällt. Als das losging mit der mangelnden Libido waren wir halt auch erst 2 Jahre zusammen und irgendwie noch in der Anfangsphase und mit viel Sehnsucht nach einander wegen Fernbeziehung.

Mag eventuell sein, dass man es eher dahingehen lässt, wenn man schon viele Jahre miteinander hatte, ich weiß es wirklich nicht *kopfkratz*


Ist okay Schnecke *freunde*

Edit: von Null auf hundert und sofort kann ich auch nicht. Brauche die Vorbereitung und langsame Annäherung 30-60 min. etwa.

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 19:05 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 1. Februar 2009 14:54
Beiträge: 840
Ja ich erinnere mich an deinen thread zum Thema und dass du dann irgendwann berichtet hast, dass ihr die Kurve gekriegt habt und du es doch wieder genießen kannst.

Das lässt mich hoffen, dass es doch möglich sein kann, einen Weg zu finden....
Die Vorstellung, dass es das jetzt in absehbarer Zeit gewesen sein soll mit meinem Sexualleben, die gefällt mir überhaupt nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 19:07 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4137
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Ich war auch ziemlich traurig zuerst. Sex erschien mit teilweise wirklich absurd und abwegig.

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 19:35 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 11. Dezember 2009 23:53
Beiträge: 445
schnecke hat geschrieben:
Tuscany hat geschrieben:
Ich werfe noch ein, dass eventuell Sex auch ohne Libido möglich und schön sein kann.

Für mich nicht.
Mittlerweile lasse ich mich da auch auf keine Halbherzigleiten mehr ein. Das endete nämlich wirklch immer mit extrem viel Frust auf beiden Seiten.

Bei mir ist Fakt:
Wenn ich nicht wirklich schnell in Stimmung komme, dann wird das nur murksig und wir brechen das einvernehmlich schnell wieder ab.

Lieber gar nicht als dieser "Pseudosex", das geht bei mir hald irgendwie gar nicht. Ich will Sex und Lust nicht als anstrengend empfinden und das ist es für mich ohne Lust ganz klar.

Damit möchte ich die "Bettaktivitäten" von niemandem schmälern, wenn diese als Bereicherung und erfüllend empfunden werden, im Gegenteil - meinen allergrößten Respekt! Bitte nicht falsch verstehen.

Ich befürchte, ich werde irgendwann einmal komplett enthaltsam leben und hoffe einfach, dass ich es dann nicht mehr vermisse und es mir nichts mehr ausmacht.


Jau. Könnt ich so unterschreiben.

@Tuscany: Ich freu mich aufrichtig für Euch beide. Ich verfolge ja nun schon seit Jahren (inzwischen Jahrzehnten *freunde* ) Deine Strategie und ehrlich, das finde ich wirklich gut wenn beide Protagonisten einen Weg finden der sie glücklich macht indem sie sich einer veränderten Sexualität hingeben. Und ich kann auch verstehen dass man aus dieser Haltung heraus andere inspirieren möchte es doch zumindest auch mal zu probieren.

Ich bin mir aber wirklich sicher dass die hier Anwesenden kompetent genug sind das für sich selbst entscheiden zu dürfen. Und ganz sicher bin ich mir dass ein jahrzehntelang sexaktives Päärchen so einiges ausprobiert bevor es entschließt sich anderen Hobbys zu widmen. Und wenn das so ist kann das genauso beglückend sein. Ich möchte wirklich jedem gerne seinen ureigenen Lebensentwurf wertfrei zugestehen. Was ich schon empfinde das ist der Druck der im Außen aufgebaut wird (oft). "Waaas- keinen Sex mehr, da kann doch was nicht stimmen". "Auch im Alter kann der Sex total beglückend sein"- ja aber das muss er nicht zwangsläufig. Meine Fresse, wenn ich mir nicht mals mehr in gebückter Stellung die Zähne putzen kann weil ichs chronisch im Kreuz habe dann ist mein Sakralchakra vielleicht auch einfach nicht mehr daran interessiert einen Lingam zu beherbergen.

Mir geht es wie Schnecke- und das ist so. Völlig wertfrei. Bei mir wird es dann zum Rumgeeiere, ich will nicht, vorher nicht, während dessen nicht und hinterher auch nicht. Das ist so wie wenn mich jemand bitten würde die Kellertreppe samt Keller zu putzen. Anstrengend, schmerzhaft weil ich mich dauernd bücken muss und mühsam. Auch während der Aktion würde mich der immer sauberer wirkende Keller nicht inspirieren. Ich wäre nur froh wenn ich es geschafft hätte.

_________________
Wer in sich ruht, muss niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt den anderen die ihre.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2022 20:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4137
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Ich denke auch- so verschieden die Menschen sind, so verschieden sind auch die Leben. *zusammen* Druck möchte ich niemanden machen. Mit Interesse lese ich eure Haltungen dazu. Es ist so vielfältig, was da möglich ist und womit man glücklich sein kann!

Vermutlich komme ich auch mal an den Punkt, dass ich es nicht mehr mag. Bis dahin machen wir weiter spannende Erfahrungen. Sind vielleicht auch beide Spätzünder, weil wir in jüngeren Jahren nicht so glücklich mit Sex waren und uns erst spät gefunden haben.

Es kann sich auch so viel noch ändern. Man weiß ja nie genau, was morgen sein wird.

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2022 13:41 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. Februar 2013 09:24
Beiträge: 218
Wohnort: Maushausen
NFP seit: 02/13
Ich werfe mal noch in den Raum, dass in vielen Fällen ja auch noch ein*e Partner*in mit drin/dran hängt. Und dass ich in der Prämenopause bin, heißt eben nicht, dass mein Mann es auch ist. Während ich mich mit dem "weniger" und dem "seltener" problemlos abfinde - findet er es "komisch", "doof" und unbefriedigend ;-)
Der Gedanke an eine Hormontherapie ohne ein echtes (gesundheitliches) Problem auf meiner Seite hinterlässt bei mir zumindest mal gemischte Gefühle. "Schon wieder" fremde Hormone? Wo ich Pille, Ring & Co doch endlich los bin und es genieße, dass mein Körper machen darf, was er will. Zumal mir die Fremd-Hormone zuletzt ja auch neben dem Gefühl der "absoluten Verhütung" durch Null-Libido auch noch ein Flimmerskotom beschert haben, das ich um nichts in der Welt wieder triggern will ...
(Nein, ich habe keine Ahnung, ob die Bio-identischen Hormone oder was frau da sonst so nimmt, auch so wirken (können). Im Moment schreit in mir alles "nein", wenn ich nur daran denke. Aber für meinen Mann tut es mir ein Stück weit leid.)

_________________
Ich glaube nicht, dass derselbe Gott, der uns Sinne, Vernunft und Verstand gab, uns ihren Gebrauch verbieten wollte. [Galileo Galilei]

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2022 17:27 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 11. Dezember 2009 23:53
Beiträge: 445
@Maus: Bioidentische Hormone können als das triggern was körpereigene Hormone auch triggern. Da kann also ein Flimmerskotom (hab ich meist vor meiner Migräne, die letzten Jahre selten wg. fehlender Hormone) sein, das können durchaus auch Thrombenbildung sein (auch wenn das gern verneint wird von den Freunden der Bioidentischen). Meine Freundin hatte zeitnah nach Beginn der Einnahme mit bioidentischen eine fette Thrombose. Bei mir ist es so dass meine Leber überhaupt keine Hormone verträgt. Die körpereigenen schon nicht (hab die Schwangerschaft lebermäßig nur schwer verkraftet, deshalb hab ich nur 1 Kind), die synthetischen nicht (Pille konnte ich nicht nehmen da meine Leberwerte darunter in die Höhe schossen) und leider die bioidentischen auch nicht - erhöhte Leberwerte.

Wäre das nicht so würde ich auf jeden Fall bioidentische Hormone nehmen weil ich ganz fest daran glaube dass unsere Hormone relevant sind für ganz viele Vorgänge im Körper, und damit meine ich nicht nur die Befeuchtung von Schleimhäuten oder die Existenz einer Libiodo. Ich meine die Geschmeidigkeit von allen Geweben, Gefäßen, Arterien, der Haut, der Haare. Allein der Verdauungsvorgang - auch der wird durch den Mangel an Hormonen negativ beeinflusst. Ich empfinde wirklich so wie Rimkus das ausdrückt. Er verwendet eine Analogie mit Pflanzen die nicht mehr gegossen werden, sie vertrocknen. Und so ist es auch mit unseren ganzen Zellen. Ohne Hormone vertrocknen wir. Um geschmeidig zu funktionieren brauchen wir Hormone wie Pflanzen das Wasser.

@Tuscany: *freunde* Ich will auch gar nicht ausschließen dass -wenn ich mich wieder besser fühle- ich auch wieder anders denke und empfinde. Ich lass das ganz gechillt auf mich zukommen.

_________________
Wer in sich ruht, muss niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt den anderen die ihre.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2022 18:55 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 22:03
Beiträge: 10375
NFP seit: März 2006
Fluffi hat geschrieben:
Ohne Hormone vertrocknen wir. Um geschmeidig zu funktionieren brauchen wir Hormone wie Pflanzen das Wasser.

*hä* Das finde ich jetzt ziemlich überzogen. Ich kenne soooo viele Frauen jenseits der 60, die top aussehen und ebenso top "funktionieren", halt dem Alter entsprechend.

Ich bin sowas von fest entschlossen, nach Möglichkeit niemals wieder künstliche Hormone an oder in meinen Körper zu lassen! Außer mein Schilddrüsen-Dope halt, das kann ich nun mal nicht ändern.
Dass das Hormongefüge wichtig für den Körper ist sehe ich zwar ebenso, aber die Natur wird sich schon was dabei gedacht haben, für uns Menschen eine Menopause ausgebildet zu haben und uns nicht wie viele Tiere bis kurz vor dem Tod Nachwuchs in die Welt setzen zu lassen.

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 53 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2022 20:41 
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 13. Juni 2008 16:48
Beiträge: 790
Wohnort: Im hohen Norden
Ich würde gern mal eure Einschätzung hören.

Ich bin 45 und bin jetzt etwa drei Wochen uberfällig. Schwanger bin ich nicht (habe schon drei Tests gemacht ...) Fühle mich auch garnicht hochlagig, kein Brustsymptom, kein Völlegefuhl, nix. Meine Regel war im letzten Jahr etwas unregelmäßiger als sonst, auch in Dauer und Stärke anders aber nicht wirklich sehr anders. Daher bin ich etwas erstaunt, dass sie jetzt einfach so wegbleibt.

Würdet ihr deswegen zum Frauenarzt gehen? Ich gehe sehr ungern zum Arzt und habe ja keinerlei Beschwerden. Im Gegenteil vermisse ich die Blutung überhaupt nicht. Ich könnte sie jetzt ganz entspannt einfach garnicht mehr kriegen (eher unwahrscheinlich, ich weiß).

_________________
flossenfisch mit Sohn *März 2009 und Tochter *Januar 2012


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2622 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172 ... 175  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de