NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 25. Juni 2024 19:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3662 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 245  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 23. August 2014 21:42 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 11. April 2005 21:30
Beiträge: 9188
NFP seit: April 2005
Felidae hat geschrieben:
ein paar symptome der östrogendominanz treffen auf mich glaube ich auch zu.


Wobei ich das auch schwierig finde. Ein paar Symptome treffen da vermutlich auf sehr viele Menschen zu, weil es z. T. auch recht unspezifische Sachen sind.

Bridschie, vielleicht hilft Dir der Thread Untersuchungen bei Zyklusstörungen weiter.

_________________
In der Kürze (alles ist relativ) liegt die Würze
Wer lang leben will, muss alt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 27. August 2014 10:19 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 5. November 2007 10:07
Beiträge: 2393
Wohnort: Am Rhing
Ich glaube, ich möchte mal meine Hormone messen lassen. Es deuten einige Sachen auf Progesteronmangel hin. Das Buch führt ja sogar Veränderungen der Hautpigmentierung an, und ich habe in den letzten 1-2 Jahren festgestellt, dass ich viele neue kleine Leberflecke bekommen habe.

Allerdings möchte ich dann auch unbedingt Cortisol testen lassen. Sollte ich das auch bei meiner Gyn machen lassen oder lieber woanders? Blut oder Speichel? *kopfkratz*

_________________
Mit Mann und Kind (2009) im nfp-Reboot
My love is stronger now than you'll ever know, and it won't ever let you go
My love is wider than the ocean can be, and it’s deeper than the deep blue sea | Texas Lightning


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 27. August 2014 11:06 
Interessanter Thread!

Ich klinke mich hier mal ein, weil ich glaube, dass bei mir schon erste Zeichen auftreten, die in Richtung Prämenopause gehen könnten; meine Zyklen werden gerade unregelmäßiger (ehM sehr unterschiedlich), meist habe ich ausgeprägtes PMS mit schmerzenden Brüsten.

Ich bin 34, da könnte es schon sein dass schleichende Veränderungen stattfinden, oder?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 27. August 2014 12:02 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 3. November 2010 20:43
Beiträge: 609
@ Test
Ähm, ist das korrekt, dass man da über 100,- Euro für bezahlen muss? :shock:

@ Phacelia
Beim Cortisol ist mein Kenntnisstand, dass ein Speicheltest auf jeden Fall aussagekräftiger ist und das sollte ein Verlaufstest sein (also zu unterschiedlichen Tageszeiten).

@ Bess
Willkommen. *winke*

_________________
Planet io kurvt auf Umlaufbahn Bild umschwirrt von zwei maunzenden Satelliten und einem zeitlosen Leitstern ✹
„Wenn Sie sich verwirrt fühlen, fassen Sie sich ein Herz: Sie sind nur in Kontakt mit der Wirklichkeit.“ Dean Rusk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 27. August 2014 13:34 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 17. August 2005 19:12
Beiträge: 4962
Wohnort: Ruhrgebiet
NFP seit: 08/2005
Wenn ich mal mehr Zeit habe, würde ich hier auch gerne mitschreiben. Einiges trifft auf mich zu, vor allem die oben erwähnten Hautveränderungen. Ich bekomme seit ca. 1 Jahr massig Altersflecken und Alterswarzen. Hat das noch jemand?

_________________
Liebe Grüße von Sally (nur noch mit Papierkurve und seit März 2022 eisprunglos unterwegs)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 27. August 2014 17:59 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 26. Juni 2014 06:46
Beiträge: 190
NFP seit: Juli 2014
Ich lass mich auch mal hier nieder... bin 37, bei mir in der Familie kommen alle Frauen recht früh in die Wechseljahre (meine Ma war mit 42 durch).
Deswegen vermute ich, dass es bei mir auch nicht mehr lange dauert, bis es losgeht.

_________________
Ruhrpottmädchen (43) im bayrischen Exil feat. die Katerbrüder junior, Opa Flupsi und Dr. Evil - hormonfrei seit 12.06.2014
Meine Seite
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 28. August 2014 11:57 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 26. Januar 2005 14:56
Beiträge: 506
Wohnort: Österreich
NFP seit: 2005
@bess: könnte schon sein, dass es in dem alter vielleicht erste anzeichen gibt. obwohl es bei mir jetzt rapide geht, hab ich damals eigentlich noch nichts festgestellt. mein zyklus war auch noch super ok mit HL bis zu 15 tagen und überhaupt keinen anovulatorischen zyklen.

@manu: ich bin auch bei der WGKK. bereits 2 verschiedene ärzte wollten fT3 und fT4 mitbestimmen lassen und mir wurde im labor gesagt, dass die KK das nur bezahlt, wenn das TSH schon nicht passt. ich muss eh bald wieder zur gyn, da werd ich bez schilddrüse nochmals fragen. allerdings hängen meine beschwerden/probleme glaube ich nicht mit der schilddrüse zusammen.

ich bin übrigens 38 und meine mutter war mit 40 schon mit dem wechsel durch. deswegen vermute ich, dass es bei mir auch nicht mehr lange dauern wird. ich ärgere mich immer noch sehr über meinen früheren FA, bei dem ich schon mit 30 dieses thema angesprochen habe und er gemeint hat "ach, das problem haben sie bestimmt mal nicht". *zunge* wenn ich früher gewusst hätte, dass man bestimmte parameter im blut auf prämenopause testen kann, hätte ich das schon wesentlich eher gemacht, als erst mitte 2012. *motz* (so wär es mir im endeffekt egal, wann ich in die menopause komme, aber bez kiwu eben nicht.)

_________________
mit großer Maus *02/10 an der Hand, ★ 01/14 (10.SSW) im Herzen und kleiner Maus *05/15 auf dem Arm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 28. August 2014 15:30 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin a. D.

Registriert: 28. Dezember 2005 10:58
Beiträge: 13090
Wohnort: Wien
NFP seit: Dezember 2005
Das ist ja blöd :-(. Kannst du die Blutabnahme nicht direkt beim Arzt machen lassen und die schicken das Blut ins Labor? Gibts in der Familie was mit der SD?

_________________
Manu kurvt im 130. Zyklus, NFP zur Zyklusbeobachtung ............. Mit Epikur, Mephisto und Diabolo für immer ganz fest im Herzen, sowie Imhotep und Diego am Kratzbaum
Es ist schwer, gegen einen Feind zu kämpfen, der sich in deinem Kopf eingenistet hat. Sally Kempten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 28. August 2014 15:33 
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10335
NFP seit: März 2006
Sally73 hat geschrieben:
Wenn ich mal mehr Zeit habe, würde ich hier auch gerne mitschreiben. Einiges trifft auf mich zu, vor allem die oben erwähnten Hautveränderungen. Ich bekomme seit ca. 1 Jahr massig Altersflecken und Alterswarzen. Hat das noch jemand?

Alterswarzen habe ich schon seit 10 Jahren oder so, ich denke nicht, dass da ein Zusammenhang besteht. *nixweiss*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 17:02 
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 15. Mai 2013 14:51
Beiträge: 85
NFP seit: August 89
Hallo, ich schau auch immer mal rein. :girlwink:

Obwohl ich bis jetzt (mit grad noch 47) kaum Veränderungen feststellen kann, müsste ja die Prämenopause bald anstehen.

Bisher gibt es nur die Zyklen 301 und 302, die deutlich aus der Reihe tanzen.
Da konnte ich zum ersten mal nicht freigeben.
Aber ich bin gespannt, wie s weitergeht und bin dank euch dann schon auf vieles vorbereitet.
Meinen immer noch so stabilen Zyklen ist es wohl zuzuschreiben, dass ich noch keine der bekannten Wechseljahrs-Beschwerden feststellen kann.

Meine Bewunderung geht an alle, die hier schon seit langem "mittendrin" sind und mir "stillen Mitleserin" ein positives Gefühl vermitteln. :blumen:

_________________
Betrachte immer die *helle* Seite der Dinge. Oder reibe die dunkle, bis sie *glänzt*.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 17:09 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 21:35
Beiträge: 4148
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Ich bin ja in Postmenopause, seit Eierstockentfernung vor reichlich 5 Jahren, seitdem habe ich auch zunehmend diese Warzen *zunge*in der Letzten Zeit besonders viele unter den Achseln , Altersflecken scheinen jetzt auch langsam los zu gehen. Vorher hatte ich keine. Habe mit 43 die Ovarien eingebüßt.

Mein Mann, der 15 Jahre älter ist, hat viele Altersflecken, aber diese dämlichen Warzen hat er gar nicht.
Langsam komme ich mir schon wie ne Hexe vor.

Weiß jemand, für was diese Warzendinger gut sind? *lach*

_________________
Tuscany, neurodivers , 58, mit Mann und 4 Kindern(22-36), seit 2009 ohne Eierstöcke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 19:11 
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10335
NFP seit: März 2006
Nee, aber da meine Hautärztin sie mit einer einfachen Schere (!) einfach abgesäbelt hat, mache ich das auch, sobald die Dinger hoch genug sind. :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 19:17 
Benutzeravatar
Offline
Moderatorin

Registriert: 11. April 2005 21:30
Beiträge: 9188
NFP seit: April 2005
Sie sind wohl im Gegensatz zu anderen Warzen nicht durch Viren ausgelöst, aber ob sie zu irgendwas gut sind: *nixweiss*

Ich kriege bisher nur extrem viele Leberflecke.

_________________
In der Kürze (alles ist relativ) liegt die Würze
Wer lang leben will, muss alt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 19:44 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 21:35
Beiträge: 4148
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Püppi, echt ? *angst* ich glaube absäbeln ist nichts für mich *augenverdreh*
Ich bewundere dich aber :applaus:

_________________
Tuscany, neurodivers , 58, mit Mann und 4 Kindern(22-36), seit 2009 ohne Eierstöcke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 4. September 2014 19:50 
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10335
NFP seit: März 2006
Kannste ruhig machen, tut wirklich kaum weh. *zustimm*
Hinterher ein Pflaster drauf von wegen blutig und dann wars das für ein bis 2 Jahre an dieser Stelle. *daumenhoch*


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3662 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 245  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de