Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 8. Februar 2023 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2724 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176 ... 182  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2022 23:39 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2384
Wohnort: vor den 7 Bergen
Püppi hat geschrieben:
Ich nähere mich der 2-Jahres-Grenze zur letzten Mens... Ihr findet auch, dass ich nun wirklich endgültig und für immer in der Postmenopause bin, oder?

Jou, davon würd ich schon ausgehen. :-)))

Hier gerade ein Rückschlag: Meine 15-monatige Serie von abwechselnd 1 langer, 1 normaler Zyklus ist abgerissen, und zwar in die "verkehrte" Richtung. Eigentlich wäre jetzt wieder ein langer fällig, aber dann kam +++ Brustsymptom schon vor ZT 20. Also gemessen und - tada - HL-Temperatur. *augenverdreh* Wer braucht denn sowas?

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 09:27 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2008 16:10
Beiträge: 375
NFP seit: März 2008
Püppi hat geschrieben:
Ich nähere mich der 2-Jahres-Grenze zur letzten Mens... Ihr findet auch, dass ich nun wirklich endgültig und für immer in der Postmenopause bin, oder?
Ich fühle mich mit 53 und relativ problemlosen WJ irgendwie so wie "das dicke Ende kommt bestimmt noch" wenn ich mitbekomme, was die Freundinnen so berichten. *angst*


Ja, ich würde auch davon ausgehen. *daumenhoch*

Bei mir ist ja bisher auch alles im absolut erträglichen Bereich. Allerdings gab es noch kein wirkliches Aussetzen der Blutung und außer einem Zyklus von über 90 Tagen und dem jetzigen, der über 40 zählt, keine wirklichen Veränderungen - also weiterhin Eisprünge und regelmäßige Menstruation.
Ich werde 52 und warte auch ein bisschen darauf, ob es noch "schlimm" wird. Wäre aber schön, wenn nicht. *lach*
Die paar Hitzeschübe, die bisher da waren, ließen sich tatsächlich aushalten, und auch wenn ich ein Ungleichgewicht bei den Hormonen spüre (ewig lang S+...), darf ich gerne ein Beispiel dafür bleiben, dass das Ganze auch "einfach" geht.

Bitte nicht falsch verstehen - ich möchte hier kein Leid schmälern. Aber in meinen Augen darf es solche Beispiele gerne auch geben, damit nicht jede Frau Sorge trägt vor den Wechseljahren. Wenn es bei mir so wäre, hätte ich vermutlich ja nur Glück. *sonne*

_________________
Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 09:35 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10286
Wohnort: Bayern
Kitty, wir sind wohl fast gleich alt.
Ich menstruiere ja quasi nicht mehr und lt. Blutbild bin ich eigentlich ja schon durch den Wechsel. Fühlt sich aber noch nicht stabil an.

Dieses Jahr hatte ich bisher 2 Menstruationen. Mittlerweile warte ich nicht mehr auf Blutungen. Es fühlt sich schon falsch an zu menstruieren, aber irgendwie auch es nicht zu tun. *nichtallehaben*

So Hitzeschübe habe ich noch immer wieder mal, aber nicht regelmäßig und nie nachts!

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 09:51 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2008 16:10
Beiträge: 375
NFP seit: März 2008
Mich nervt eigentlich im Moment am meisten, dass ich jederzeit darauf vorbereitet sein muss, dass die Blutung anfängt - und sich bei einem solch langen Zyklus die Schleimhaut umso mehr aufbauen konnte, so dass es vermutlich eine starke Blutung wird... :roll:
Jeden Morgen denke ich darüber nach, dass ich dafür alles einpacken sollte. Und vergesse es dann doch... *lach*
Die stark aufgebaute Schleimhaut hat die FÄ gestern im Ultraschall schon gesehen. *erschrecken*

Ich könnte gerne auf Blutungen verzichten. Und trotzdem fasziniert mich, dass mein Körper noch ziemlich regelmäßig Eisprünge produziert. Allerdings schwindet meine Motivation zum Messen und die fehlende Libido ist da wenig hilfreich. :lol:

_________________
Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 10:12 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 5. November 2007 11:07
Beiträge: 2297
Wohnort: Am Rhing
Ich habe wegen des Überraschungseffekts tatsächlich in allen Taschen / Rucksäcken, die ich um Alltag nutze, ein kleines Päckchen mit Tampons und Binden.

_________________
Mit Mann und Kind (2009)
Keep tryin', babe, keep holdin' on - there's a place we belong
Where things are good, where love is strong! (Texas Lightning)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 11:06 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10286
Wohnort: Bayern
Phacelia hat geschrieben:
Ich habe wegen des Überraschungseffekts tatsächlich in allen Taschen / Rucksäcken, die ich um Alltag nutze, ein kleines Päckchen mit Tampons und Binden.

Ich auch *zustimm*
Notfallkit in allen Taschen und im Auto!
Aner auch Schnegge war darüber schon ziemlich froh.

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 12:30 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 21:02
Beiträge: 2384
Wohnort: vor den 7 Bergen
Nach langen Zyklen starke Mens muss nicht unbedingt sein. Bei mir war sie nur 1x deutlich stärker, sonst absolut im Rahmen des Üblichen.

Bei mir heute schon (überraschend) Temp.-Absturz, am Vormittag dann Beginn Schmierblutungen. Richtige Mens vermutlich erst morgen, die Vorwarnfunktion der Schmierblutungen war bislang intakt. Habe daher normalerweise nix prophylaktisch in der Tasche. Heut hab ich die Tasse mitgenommen.

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 16:11 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 22:03
Beiträge: 10381
NFP seit: März 2006
Danke für Eure Einschätzung, ich betrachte dann die WJ für mich als erledigt. :lol:

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 53 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 18:00 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10286
Wohnort: Bayern
Püppi hat geschrieben:
Danke für Eure Einschätzung, ich betrachte dann die WJ für mich als erledigt. :lol:

Tschakka!!!!

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 18:51 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4145
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Willkommen in der Postmenopause

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 18:57 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 11. Dezember 2009 23:53
Beiträge: 445
Püppi hat geschrieben:
Danke für Eure Einschätzung, ich betrachte dann die WJ für mich als erledigt. :lol:


Abwarten.... *freunde*

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

_________________
Wer in sich ruht, muss niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt den anderen die ihre.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 19:37 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 22:03
Beiträge: 10381
NFP seit: März 2006
*hä* Was soll jetzt dieser Kommentar?
Ich habe ja verstanden, dass es DIR schlecht geht, aber warum kannst Du Dich nicht einfach für mich mitfreuen?

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 53 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 21:09 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 11. Dezember 2009 23:53
Beiträge: 445
Püppi hat geschrieben:
*hä* Was soll jetzt dieser Kommentar?
Ich habe ja verstanden, dass es DIR schlecht geht, aber warum kannst Du Dich nicht einfach für mich mitfreuen?


Weil ich ein schlechter und missgünstiger Mensch bin der möchte dass seine Mitmenschen leiden. So kennt man mich. :mrgreen:

So ein Quatsch Püppi, wenn Du durch bist und jetzt völlig beschwerdefrei bleibst bis mindestens *Zahl einsetzen* freue ich mich natürlich von Herzen für Dich. Vergiss einfach was ich schrieb und genieß Dein Leben (das machst Du sowieso).

Es ist schwer zu beschreiben was ich eigentlich sagen wollte ohne Dir auf den Schlips zu treten. Vielleicht wollte ich darauf hindeuten dass Du das nicht entscheiden kannst ob es das jetzt war oder nicht. Vielleicht erinnert mich Dein Satz an meine eigene Herangehensweise an das Thema - und wie sehr ich dann abgefratzt bin. Aber- jeder geht seinen eigenen Weg. "MIR" geht es was ein Glück nicht schlecht- es geht mir nur nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. :-)

Ich persönlich musste einfach lernen demütiger zu sein.

Ob das bei Dir so ist- keine Ahnung. Vermutlich nicht- aber wenn das hier mit Dir gar nichts zu tun hat fühlst Du Dich davon nicht angegriffen. Das war auch nicht meine Absicht.

_________________
Wer in sich ruht, muss niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt den anderen die ihre.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2022 21:42 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 8. Dezember 2011 13:08
Beiträge: 290
Wohnort: Norddeutschland
NFP seit: 2001 (mit Pausen)
flossenfisch hat geschrieben:
Ich bin 45 und bin jetzt etwa drei Wochen uberfällig. Schwanger bin ich nicht (habe schon drei Tests gemacht ...) Fühle mich auch garnicht hochlagig, kein Brustsymptom, kein Völlegefuhl, nix. Meine Regel war im letzten Jahr etwas unregelmäßiger als sonst, auch in Dauer und Stärke anders aber nicht wirklich sehr anders. Daher bin ich etwas erstaunt, dass sie jetzt einfach so wegbleibt.

Würdet ihr deswegen zum Frauenarzt gehen? Ich gehe sehr ungern zum Arzt und habe ja keinerlei Beschwerden. Im Gegenteil vermisse ich die Blutung überhaupt nicht. Ich könnte sie jetzt ganz entspannt einfach garnicht mehr kriegen (eher unwahrscheinlich, ich weiß).


Ich bin ja in deinem Alter und frage, was genau meinst du mit "überfällig"? Also dass deine Periode nicht nach ca. 4 Wochen kommt?

Bei mir fing das vor ca. 3,5 Jahren an, dass einzelne Zyklen um die 45-48 Tage lang waren. Danach dann wieder 5-8 Zyklen normale Länge, dann wieder ein Ausreißer. Hatte jetzt insgesamt 8 lange Zyklen in der ganzen Zeit. Zum Arzt bin ich nicht gegangen, wüsste auch gar nicht, was ich da fragen sollte.

Mir würde die Menstruation auch nicht fehlen. Ich habe demnächst 35-jähriges Menstruationsjubiläum. (Und habe damit rein rechnerisch 6 Jahre meines Lebens mit Menstruieren verbracht...)

In letzter Zeit ist es aber auch eher "Schlachthaus"-Feeling bei mir. Gibt es dafür eigentlich eine plausible Erklärung? Warum macht der Körper das?
Ich hatte mal aus Versehen "Super-Plus-Tampons" gekauft und sie die ganzen Jahre im Schrank gelassen. Und nun habe ich sie bei der letzten Periode gebraucht und sie waren nach 4 Stunden durch... *ko*

_________________
mit Mr. Wortkarg (2009) und Mr. Plappermaul (2013)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 21. Oktober 2022 07:43 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2008 16:10
Beiträge: 375
NFP seit: März 2008
Für mich ist da die einfache Erklärung: je länger ein Zyklus dauert, umso mehr Zeit hat die Schleimhaut, um sich aufzubauen und sie macht das nicht weniger, nur weil der Eisprung sich verzögert. Eine "Funktion" (Schleimhautaufbau) läuft normal weiter, während die andere (Eisprung) mehr Zeit braucht - noch ist der Körper eben darauf eingestellt, eine Schwangerschaft gut vorzubereiten... :lol:

_________________
Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2724 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 170, 171, 172, 173, 174, 175, 176 ... 182  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de