Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 13. August 2022 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2437 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 15. Juni 2022 07:58 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2008 16:10
Beiträge: 363
NFP seit: März 2008
Hier herrscht das Chaos, nachdem ich ewig (und mit dauerhaft regelmäßigen Zyklen von 12 bis 51 war das ewig) viel Verlässlichkeit hatte.

Ab Februar nach Krankheit ein ganz langer Zyklus mit zwischendurch leichten oder Schmierblutungen (Autokorrektur - was bitte soll eine Schmiedeblutung sein? *lach* ).
Dann im Mai eine Blutung, die über Tage hinweg extrem war.

Und da ich von da an wieder regelmäßiger gemessen habe, war ich schon erstaunt über höhere Messungen ab ZT 10 - die sich nun aber mit einer Blutung nach 12 Tagen Hochlage bestätigt haben. *ko*
Schleim hätte ich auch prima auswerten können, war mir aber unsicher, weil ich in dem langen Zyklus ewig viel S+ hatte (und vermutlich aber keinen Eisprung, da die Temperatur permanent unter meinem normalen Tieflagenniveau lag - irgendwann habe ich aufgehört zu messen).

Vor lauter Verwirrung habe ich im letzten (kurzen) Zyklus nicht freigegeben und ich glaube, dass mich das am meisten daran nervt, weil ich mich so verunsichert fühle, meinem Körper und meinen Beobachtungen (und zunächst auch dem Thermometer) zu glauben.

Jetzt hoffe ich einfach mal, dass es sich wieder ein wenig normalisiert.
Sehr bedauerlich finde ich die fehlende Libido bei der ganzen Sache und Freigabe am Zyklusanfang ist auf jeden Fall vorbei. :roll:
Zumindest war etwas Libido rund um den Eisprung da - aber ich merke sehr, dass mir etwas von meiner Weiblichkeit fehlt durch diesen "Verlust".
An der Stelle würde ich gerne ein bisschen durch ein verändertes Bewusstsein (meiner eigenen Weiblichkeit) ausgleichen, bin mir aber noch nicht sicher, wie... :-(

_________________
Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 15. Juni 2022 10:53 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 12. September 2007 13:15
Beiträge: 694
Wohnort: im schönen Bayern
NFP seit: 11/07
Kitty *knuddel* ich kanns dir nachfühlen *freunde* hier ist auch grad enormer Verlust an "gutem Körpergefühl" :-(

Ich hatte ja diese ekelhaften Schmerzen/Kribbeln um die Harnröhre und am SE Richtung Damm, in der 2. Zyklushälfte. Das hat sich mit der Estriolsalbe gut gegeben, äußerlich angewendet. Flop dabei mein FA nimmt das null ernst :-( bin ja erst 37. Bis zum ES war wieder alles ok, GV schmerzfrei. Nach dem ES gings los. Wieder Schmerzen am SE (bessert sich mit der Creme aber), extrem trockenes Gefühl und Pilz aus der Hölle *ko* besonders geil, weil wir grade im Italienurlaub sind, auf den wir 3(!) Jahre gewartet haven *wein* ich bin völlig fertg. Der erste Ausflug führte dann auch erst mal zur Apotheke-Canesten, Döderlein, Clotrimazol-Creme.

Und jetz? Ich hatte seit 12 Jahren keinen Pilz mehr, da stimmt doch was gar nicht mehr. Ich möchte gern zum ZT10 und ZT 20 einen Hormonstatus haben. Meine Blase zickt nämlich auch, Intimbereich wird immer unempfindlicher für Stimulation. Das muss unbedingt aufhören....jetz nehm ich nur noch 100mg Progesteron in der HL, aus Angst, die Scheidenprobleme schlimmer zu machen. Jetzt hab ich Zwischenblutungen. Ich kotz im Strahl... *zunge* *help*

_________________
♪ Und wir brauchen nichts, grade, außer ein bisschen weniger Luxus und mehr Leben♪ (Nichts, Sarah Lesch)
Wiesel mit dem großen Sommerbub (*16.06.2013) und dem kleinen Frühlingsjungen (*14.04.2017) sterilisiert seit 05/2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 16. Juni 2022 09:48 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 22:03
Beiträge: 10356
NFP seit: März 2006
Ich hatte im Urlaub ein (im Nachhinein) lustiges Erlebnis.
Seit November 2020 bin ich ohne Mens und wirklich der Meinung, dass ich damit durch bin. Nach einem Jahr habe ich NFP eingestellt und auch meine Notfall-Tampons aus meiner Handtasche entfernt.
Anfang Juni war ich erstmals ohne Diva im Urlaub, hatte aber vorsichtshalber ein paar Tampons doch noch dabei - weisste ja nicht, safety first und so. :lol:
Tagesausflug, far far away von Hotel und Tampons. Ich gehe in einem Cafe zur Toilette und entdecke Blutspuren auf dem Papier - nach 1 1/2 Jahren! *augenverdreh*
Nun ja, es stellte sich heraus, dass ich mir vorher den Finger in der Tür geklemmt und das Blut offenbar im Papier abgewischt hatte. *rofl*
Mein *mann* hat nicht schlecht gestaunt, als ich schallend lachend wieder auftauchte.

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 52 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 16. Juni 2022 10:07 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. November 2010 21:43
Beiträge: 479
Das wär's ja jetzt gewesen. *lach*

_________________
Planet io kurvt auf Umlaufbahn Bild umschwirrt von zwei maunzenden Satelliten und einem zeitlosen Leitstern ✹
„Wenn Sie sich verwirrt fühlen, fassen Sie sich ein Herz: Sie sind nur in Kontakt mit der Wirklichkeit.“ Dean Rusk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 16. Juni 2022 10:28 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 13. Dezember 2006 19:41
Beiträge: 1768
Wohnort: BW
NFP seit: 2007-2009, 8/2014
*lach* @Püppi

ZT 60 :shock: , dümpelt weiter vor sich hin, nur am vorgestern als kleine Abwechslung S+-Überschwemmung, aber ohne Auswirkung auf die Temperatur (hab heute mal wieder ans Messen gedacht). Aber: es ist der Zyklus 111, da sag mal noch einer, dass die Nummerierung keinen Einfluss hätte ... *rofl*

_________________
Dora kurvt zur Verhütung Bild
Geliebt wirst du einzig, wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren -Adorno-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 18. Juni 2022 13:15 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. März 2008 16:10
Beiträge: 363
NFP seit: März 2008
Wiesel, ich habe es auch im Flop-Thread gelesen. *trösten*
Mit der Blutung sind bei mir Pilzinfektionen oft schnell verschwunden, aber eines von beiden hätte ja gereicht, um einen Urlaub zu versauen.. Gute Besserung und gute Fahrt trotzdem. *freunde*
Ich hoffe, Du kannst in nächster Zeit etwas erreichen bei Deiner Ärztin, was es auf Dauer besser werden lässt. *daumendrücken*

_________________
Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
(Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Juni 2022 16:38 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10227
Wohnort: Bayern
Ich bin auch bei ZT 64 ohne irgendwelche hormonellen Anzeichen. Ich glaub die sind echt ausgegangen.
Wäre ja alles halb so wild, auch mit der Null-Libido lässt es sich irgendwann leben, wenn ich nur nicht diese Höllen-Gelenksschmerzen hätte. Zur Zeit kann ich wieder fast nicht laufen.

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 20. Juni 2022 18:57 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 31. Dezember 2006 22:35
Beiträge: 4109
Wohnort: Mittelfranken
NFP seit: 1989-2008
Gelenkschmerzen sind wirklich blöd, ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie es ohne war. Wenns ganz schlimm ist, gönne ich mir mal ne Metamizol. Aber viel geht da nicht wegen meiner angekränkelten Leber . Ab und zu auch Wärmflasche im Bett( besonders Füße, Knie und Hüfte) oder auch Tens, das hilft für den Moment.
Wie gehst du damit um Schnecke?

_________________
Tuscany, neurodivers autistisch, 57, mit Mann und 4 Kindern(20-34), ohne Eierstöcke seit 13 Jahren, teilweise nicht einsatzfähig wg. diverser Malaisen- sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 21. Juni 2022 15:14 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10227
Wohnort: Bayern
Tuscany hat geschrieben:
Gelenkschmerzen sind wirklich blöd, ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie es ohne war. Wenns ganz schlimm ist, gönne ich mir mal ne Metamizol. Aber viel geht da nicht wegen meiner angekränkelten Leber . Ab und zu auch Wärmflasche im Bett( besonders Füße, Knie und Hüfte) oder auch Tens, das hilft für den Moment.
Wie gehst du damit um Schnecke?


Ich werde demnächst auf jeden Fall meine bioidentische Hormontherapie erweitern, weil Progesteron alleine nix mehr tut bei mir.

Wenn es, wie gestern, mal wieder ganz arg ist, nehm ich zum Bettgehen eine 75er Diclo.

Hat nur leider dieses mal auch nicht geholfen. Darum hab ich heute früh mit meiner Schwester telefoniert und ein homöopathisches Mittel genommen. Und zwei Std danach bekam ich Durchfall ( Verdauung funzt seit den Wechseljahren nämlich auch nicht so toll) und die Schmerzen sind seither ganz weg.
Erstmal aufschnauf... ich kann wieder schmerzfrei laufen. :applaus: *sonne* *sonne*

Was wirklich auch immer hilft ist das Heilwasser in Bad Füssing, aber das liegt leider nicht so grad um die Ecke.

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 22. Juni 2022 12:27 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 13. Dezember 2006 19:41
Beiträge: 1768
Wohnort: BW
NFP seit: 2007-2009, 8/2014
Scheinbar hat sich mein Körper nach zwei Monaten doch noch zu einem Eisprung verleiten lassen. Einmal S+, im Anschluss daran hatte ich allerdings nur einmal gemessen, da war noch TL - aber gestern und heute HL und am Wochenende enorme Libido, was zum Eisprung passen würde. Mal schauen, ob jetzt in ca. 1 Woche die Mens eintrudelt ... und wie die dann ausfällt.

_________________
Dora kurvt zur Verhütung Bild
Geliebt wirst du einzig, wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren -Adorno-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 22. Juni 2022 12:32 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10227
Wohnort: Bayern
Dora *daumendrücken*

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 23. Juni 2022 21:30 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 15. August 2007 11:51
Beiträge: 306
Ich sag auch mal wieder hallo! Meine letzte Blutung war am 22. Oktober 2021. Seitdem in größeren Abständen Schleimgeschehen irgendwelcher Art, ansonsten bemerkenswerte Ruhe. Ruhe auch in mir drin. Ich bin mir so sicher, dass es das jetzt war. Hab neulich sogar schon mal im Postmenopausenthread geschrieben, aber da ist ja Totentanz! 8-)

Hitzewallungen hab ich nicht direkt, eher so eine Art träges Thermostat. Nichts, was mich besonders belasten würde. Auch mein Schlaf ist kurz nach meiner letzten Blutung schlagartig besser geworden, die Haut trockener. Gut, dass ich mir letztes Jahr noch einen Schwung extradicke Binden gekauft habe, weil ich die Tasse nicht mehr ertragen konnte. Naja, vielleicht werde ich ja irgendwann mal inkontinent, dann kann ich sie wieder hervorkramen... *ko*

Bin heute bei Zyklustag 244 und habe noch 121 zu gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 23. Juni 2022 21:39 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. November 2010 21:43
Beiträge: 479
Camilla hat geschrieben:
Bin heute bei Zyklustag 244 und habe noch 121 zu gehen.

*daumendrücken*

Wie alt bist du, wenn ich fragen darf? :-)

_________________
Planet io kurvt auf Umlaufbahn Bild umschwirrt von zwei maunzenden Satelliten und einem zeitlosen Leitstern ✹
„Wenn Sie sich verwirrt fühlen, fassen Sie sich ein Herz: Sie sind nur in Kontakt mit der Wirklichkeit.“ Dean Rusk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 24. Juni 2022 16:28 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 15. August 2007 11:51
Beiträge: 306
Ich bin wenige Tage nach meiner letzten Blutung 50 geworden. Menarche mit 10, kinderlos. Also vierzig Jahre Vollgas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prämenopausen-Austauschthread
BeitragVerfasst: 28. Juni 2022 11:35 
Offline
neu hier

Registriert: 27. Juni 2022 11:14
Beiträge: 6
@püppi
Meine Stiefmutter hat nach ü 7 Jahren noch mal 1 Mens gekriegt, ist extrem selten, aber soll vorkommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2437 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de