NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 25. Juni 2024 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 9. Mai 2023 13:05 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Hallo ihr :)

dieser Zyklus ist bei mir irgendwie der Wurm drin. Ich mache schon seit ein paar Monaten NFP hab im vorherigen Zyklus, aber aus verschiedenen gründen pausiert. Bisher auch noch nicht zur Verhütung, sondern um meine unregelmäßigen Zyklen besser einschätzen zu können.
Aktuell bin ich Zyklus Tag 41, was für mich nicht ungewöhnlich lange ist. Aber laut meinen Berechnungen bin ich auch schon am Hochlagen Tag 16. Normalerweise habe ich immer so 11-12 Tage gehabt, deswegen macht mich das ganze gerade etwas stutzig. Am Zyklus Tag 38 ist mir und meinem neuen Partner, dass Kondom leider kaputt gegangen und wir haben es erst danach gemerkt. Da ich dachte an dem Tag schon an Tag 13 meiner Hochlage zu sein, hab ich mir keinen großen Gedanken gemacht und am nächsten Tag spätestens mit meiner Regel gerechnet.
Jetzt fällt meine Temperatur auch leicht ab, aber nicht unter die Linie und ich hatte an Tag 39 und 41 auch nochmal einen Schleim „Pfropfen“ was ich gerne mal am Tag meiner Blutung habe mich aber gerade beunruight, ob ich wirklich schon so weit in meiner Hochlage bin.
Hab ich die Hochlage wirklich richtig bestimmt? Wie sind eure Erfahrungen mit langen bzw unregelmäßigen Hochlagen?






Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 9. Mai 2023 13:35 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 25. Januar 2014 23:15
Beiträge: 330
NFP seit: Januar 2014
Hallo. Ich kann mit den Smbolen bei der Kurve nichts anfangen. Aber passen denn Schleim oder MuMu-Auswertung zeitlich zur ehM? Und wie ist dein Hochlagenniveau normalerweise? Finde die HiLi sehr niedrig.

_________________
Die abenteuerliche Geschichte der Filomena Findeisen und ihren Kindern (07/2019, 10/2020, 04/2022 + 01/2011) :verliebt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 9. Mai 2023 13:52 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Also Schleim hatte ich um den von mir markierten Temperatur Anstieg. Und bis zum Tag 14 in der Hochlage dann auch keinen mehr.
Ja hab mich auch schon, über die niedrige Temperatur gewundert, aber hatte sonnst in der Tieflage meist auch unter 36 grad und die hochlange ist bei mir meisten um 36,5, aber meist auch nicht höher als 36,6 grad…
Denkst du, dass eventuell noch gar kein Eisprung stattgefunden hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 10. Mai 2023 17:50 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 25. Januar 2014 23:15
Beiträge: 330
NFP seit: Januar 2014
Keine Ahnung. Ich bin nicht gut im fremde Kurven deuten. Das waren eher so Fragen für dich, ob es dir selber stimmig vorkommt, dass da deine erste höhere Messung war...
Wie sieht es denn mittlerweile aus? Wie war die Temperatur heute?

_________________
Die abenteuerliche Geschichte der Filomena Findeisen und ihren Kindern (07/2019, 10/2020, 04/2022 + 01/2011) :verliebt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 10. Mai 2023 21:41 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 10. August 2013 21:37
Beiträge: 330
Der Zyklus ist ja am Beginn abgeschnitten, aber rein von der Temperatur her sehe ich keinen Fehler würde auf einen Eisprung und Hochlage tippen. Wenn der Schleim auch noch dazu passt, gehe ich von einer langen Hochlage ausnunf sehe ZT 38 als ungefährlich an.
Edit: wenn deine Temperatur in der TL immer unter 36 Grad ist, macht mich das Bild hier nicht stutzig. Hab mich zuerst auch gewundert, aber hier ist wohl eine Kaltblüterin ;-)

Ich habe oft lange Hochlagen und sogar schon öfter als im Kurvenreich eine blaue Linie mit voraussichtlichem Geburtstermin gesehen :D Schwanger war ich noch nie. Es kann also durchaus sein.

_________________
phaeno-menale Seite Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 11. Mai 2023 06:19 
Benutzeravatar
Offline
Inventar

Registriert: 22. Dezember 2013 20:02
Beiträge: 2456
Wohnort: vor den 7 Bergen
Zitat:
Ja hab mich auch schon, über die niedrige Temperatur gewundert, aber hatte sonnst in der Tieflage meist auch unter 36 grad und die hochlange ist bei mir meisten um 36,5, aber meist auch nicht höher als 36,6 grad…

Wenn du meistens sagst - was war die anderen Male? Das ist hier die entscheidende Frage: War dein übliches Hochlagenniveau erreicht oder nicht?

_________________
Bild
alternative Tabelle 2.0 für die Schleimzuordnung *klick*
Übrigens kannst du im Kurvenreich mit der Strg-Taste mehrere Schleimeigenschaften pro Rubrik auswählen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 11. Mai 2023 08:16 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Danke schon mal für eure Antworten!
gestern war die Temperatur bei 36,15 (ich hatte aber alkohol getrunken und war später im Bett…) heute dann auf 36,30 und kein störfaktor….
dafür fühlt sich mein Mumu heute weich an, Schleim war gestern dann auch vorhanden, wenn auch keine gute Qualität…
So langsam glaub ich, dass es wirklich auch sein könnte, dass jetzt erst noch der Temperatur anstieg kommt/gerade abläuft und des ganze ziemlich blöd gelaufen ist….

Mein Hochlagenniveau war sonnst immer so zw 36,30 und 36,55. wobei ich eben auch Zyklen hatte, wo 36,30 die höchste Temperatur war. Ich versuch jetzt einfach mal mich nicht so verrückt zu machen…


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 18. Mai 2023 08:39 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
So ich dachte ich geb hier mal ein Update. Also meine Tage hab ich immer noch nicht bekommen, bin aber mittlerweile ziemlich sicher, dass mein Temperatur Anstieg erst später stattgefunden hat und habe meine Hochlagentage angepasst. Leider fällt die Kondompanne am Tag 38 jetzt voll in meine Fruchtbaren Tage. Zwischenzeitlich habe ich mich schon sehr verrückt gemacht und mich immer wieder gefragt warum ich so blöd war und nicht auf die Idee gekommen bin dir PD zu nehmen.
Jetzt kann ich es auch nicht mehr ändern…
Meine Temperatur in der jetzigen Hochlage ist so hoch wie noch nie! Des beunruhigt mich tatsächlich noch etwas mehr.
Ich hab jetzt überlegt an Hochlagentag 10 einen früh Schwangerschaftstest zu machen, auch wenn es wahrscheinlich noch etwas früh ist? Und wie es sein kann, dass es eigentlich nach 2 Hochlagen aussieht? die erste war aber ja wahrscheinlich keine „richtige“…





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 18. Mai 2023 10:02 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 10. Dezember 2008 14:23
Beiträge: 7418
NFP seit: 2008
Ich hab an HL 8 positiv getestet. Mach halt einen guten Frühtest. Viel Glück *daumendrücken*

_________________
Liebe Grüße von Zilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 18. Mai 2023 15:13 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Oha doch schon so früh! Danke dann werd ich morgen früh mal einen Test machen…
Danke für den Tipp Zilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 18. Mai 2023 15:27 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 25. Januar 2022 22:33
Beiträge: 1286
Wohnort: Regensburg
NFP seit: 2022
Aber gib da nicht zu viel drauf, bei mir wurde er erst an HL 11 positiv (war aber dann leider nicht intakt)
Es gibt da nen Faden mit ner Umfrage ab wann positiv getestet wurde.

_________________
Nuvaring abgesetzt im Dez 2020 Bild
mit dem Maikatzerl (2024) und einem Ministernchen (5. SSW 04/23)
Meine Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 18. Mai 2023 16:05 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 25. Januar 2014 23:15
Beiträge: 330
NFP seit: Januar 2014
Ach man, das ist ja verrückt. Und der Schleim war auch nicht so, dass er dich stutzig gemacht hat? Wurde der denn dann wieder besser zum "zweiten" Anstieg hin?

Ich drück dir alle Daumen. LG

_________________
Die abenteuerliche Geschichte der Filomena Findeisen und ihren Kindern (07/2019, 10/2020, 04/2022 + 01/2011) :verliebt:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 19. Mai 2023 06:56 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Also der Frühtest heute morgen war negativ, was mich ein bisschen beruhigt, aber ja jetzt auch nicht so viel aussagt, weil es ja erst Tag 9 der HL war… Die Panne wäre jetzt ja jetzt auch erst 14 Tage her. Ich werd die nächsten Tage nochmal einen Test machen und sehr hoffen, dass es so bleibt!

Ja also der Schleim war des was mich am ehesten irritiert hat, aber des war am Tag nach der Panne ein richtiger Propfen und davor war alles trocken… einen Tag später war dann nochmal etwas Schleim, aber ich hab öfter so einen „Pfropfen“ der vor meiner Periode kommt und hab es halt da drauf geschoben. Ich dachte ja ich bin schon total lange in der Hochlage, total blöd, ich weiß… vor allem weil ich sonnst den ganzen Tag über meist meinen Schleim beobachten kann und der war wirklich einfach da und dann war danach auch alles wieder weg. 2 Tage später war es dann noch ein bisschen bzw. hat wieder angefangen.

Ich finde auch interessant/komisch, dass mein Schleimhöhepunkt am Tag 39 da auch irgendwie so „alleine“ steht und dann erstmal kein Schleim mehr da war und 4 Tage später dann die Temperatur Erhöhung kam. Weil normalerweise „kündigt sich“ der Schleimhöhepunkt bei mir irgendwie „an“ und die Qualität wird nach und nach besser.

Danke fürs Daumen drücken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 23. Mai 2023 07:11 
Offline
neu hier

Registriert: 8. Mai 2023 05:53
Beiträge: 8
Noch ein abschließender Bericht von mir. Nach 11 Tage Hochlage, hab ich gestern meine Tage bekommen und heute ist die Temperatur auch abgefallen. Ist also alles nochmal gut gegangen! Wieso ich „2“ Temperatur Erhöhungen in dieser Kurve hatte, versteh ich immer noch nicht so ganz… Aber gut, der Zyklus hatte auch mal wieder eine Länge von 53 Tagen, was ja jetzt auch nicht gerade die Norm ist. Danke für eure Tipps und Ideen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: lange hochphase und Kondom Panne
BeitragVerfasst: 23. Mai 2023 13:47 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 10. Dezember 2008 14:23
Beiträge: 7418
NFP seit: 2008
Das ist schön, dass es gut und passend für dich ausgegangen ist!

_________________
Liebe Grüße von Zilla


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de