Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 18. Januar 2022 11:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 17. September 2021 10:22 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 23. September 2005 16:47
Beiträge: 12370
Wohnort: Freiburg
NFP seit: 2006
@thoe ich habe auch schon überlegt, inwieweit der Zeitpunkt im Zyklus relevant ist für die Auswirkungen - ich hoffe, dass die Studien das mit berücksichtigen. (Aber vermutlich fehlt da wieder das Zykluswissen.)

Ich hatte nach der ersten Impfung einen kurzen Zyklus von 22 Tagen* und war wirklich froh, als es sich direkt im nächsten Zyklus wieder normalisiert hat.

*Ich mache grade kein NFP, vermute aber, dass es eine sehr kurze Hochlage war, weil S+ Schleim und Umschwung ganz normal wie sonst auch waren und sich auch nicht zeitlich verschoben anfühlten.

_________________
Autorin, freie Mitarbeit bei Kulmine und Nfp-Beraterin :rose:
Marktplatzseite mit Infos zu "Lin und das Geheimnis des Zyklus" ein Buch zur Menarche für Mädchen am Anfang der Pubertät.
Ich verkaufe viele englische Romane im Flohmarkt. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 30. September 2021 09:36 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 8. Januar 2009 13:07
Beiträge: 7395
So, ich hatte meine zweite Impfung, Mitte 2. Zyklusphase, Moderna.
2 Tage danach hatte ich einen Tag, an dem ich arg abgeschlagen war und so Erkältungssymptome wie: Gliederschmerzen, super empfindliche Haut und einfach auf diese bestimmte Weise quengelig.
Der Zyklus ist vielleicht 2 Tage kürzer gewesen, wobei diese Verkürzung auch an einem aktiveren Sexleben liegen könnte – bzw diese etwas kürzere Länge kam auch so immer mal wieder vor.
Die Mens scheint mir ein bissl verändert – das Blut verteilt sich nun schon auf 3 Tage, anstatt wie in letzter Zeit am 2. Tag einfach in einem Rutsch abzugehn. Das könnte aber ebenfalls von anderen Faktoren abhängen.

_________________
Schleim-Flowchart und Rundungstabellemeine kreative Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2021 13:01 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 24. Mai 2013 15:34
Beiträge: 979
NFP seit: Juni 2013
bei mir hat die Impfung sich nicht auf die Zyklenlänge ausgewirkt. Beim Impfzyklus selbst habe ich es gemerkt.

_________________
NFP seit Juni 2013, dritte Kupferspirale seit Juli 2019
ich freue mich über Besuch in Blueberry's Home Sweet Home


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2021 13:46 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 22. Januar 2014 10:01
Beiträge: 256
NFP seit: Juli 2013
ich war bei der ersten biontech impfung noch im stillzyklus und habe die 2. impfung im letzten zyklus an ZT4 bekommen. die zykluslänge war recht normal (32 tage). im aktuellen zyklus, also dem zyklus nach dem impfzyklus, bin ich jetzt schon an ZT 46.
eine schwangerschaft ist durch einen negativen test an ZT39 mmn ausgeschlossen. ich dachte eigentlich, dass der ES normal stattfand, weil ich zumindest wechselnden ZS beobachtet hab, aber um es genauer zu sagen, fehlen leider aufzeichnungen und vor allem die temp :/
vermutlich hat bisher also doch noch kein ES stattgefunden *kopfkratz* so einen langen zyklus hatte ich jedenfalls noch nie..
ich weiß nicht, ob es an der impfung liegen könnte, weil die ja schon im zyklus davor stattfand oder ob es eher daran liegt, dass k2 zZ sehr ausgiebig stillt (also durchaus wieder alle 2h, wenn er nicht in der kita ist).

_________________
regencape kurvt wieder mit rehkitz (06/16) und frischling (08/19) in der Bild
Titel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2021 16:11 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 24. Mai 2013 15:34
Beiträge: 979
NFP seit: Juni 2013
interessant wäre auch noch rauszufinden, ob der Zykluszeitpunkt, an dem die Impfung stattfand, auch noch eine Auswirkung darauf hat, ob sich der Zyklus im Nachgang verändert hat. Da gäbe es schon interessante Statistiken *lach*

_________________
NFP seit Juni 2013, dritte Kupferspirale seit Juli 2019
ich freue mich über Besuch in Blueberry's Home Sweet Home


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Oktober 2021 22:15 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 26. Januar 2011 19:36
Beiträge: 213
NFP seit: 20. Januar 2011
Ich hatte eine Impfung in der Hochlage und reine in der Tieflage. Die Zykluslänge ist gleich geblieben, allerdings würde ich ein gefühlsmäßig sagen, dass ich vor allem nach der ersten Impfung ungewöhnlich stark geblutet habe - ich weiß noch, wir beim leeren des Cups dachte "oh wie krass".
Beim Zurückblättern in meinen Zyklusaufzeichnungen kann ich das so allerdings nicht mit Sicherheit sagen, da ich generell seit der Geburt meiner Kleinen stärkere Blutungen habe als vorher. Einen Placeboeffekt schließe ich aber auch aus, da ich erst spät überhaupt von Wirkungen auf dem Zyklus gelesen habe.

Workaholic hat geschrieben:
Findet ihr es beunruhigend, dass die Impfung so einen Einfluss auf den Zyklus hat??
Sorgen für mich macht mir das nicht, zumal der Effekt nicht von Dauer war. Allerdings bewirkt es schon, dass ich vor der Impfung meiner noch lange nicht menstruierenden Töchter ganz beruhigt wäre, wenn bis dahin Daten und Untersuchungen zum Einfluss auf den Zyklus gäbe. Da die Große aber gerade erst acht geworden ist, ist die Frage glücklicherweise noch nicht akut, da wir eh noch auf die Zulassung für jüngere Kinder warten müssen.

_________________
Ein wachsender Wald macht weniger Krach als ein fallender Baum. Lasst uns auf den wachsenden Wald lauschen. Hans Peter Dürr, zitiert nach Geseko von Lüpke
Kurve mit nicht mehr ganz so stiller Kurve No. 42 ~ mit Krümeline (09/13), Murkelchen (08/16) und Minimaus (01/19) und Silentsoul als Krümelchen-Patin ~ K.indheit allerorten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 3. November 2021 14:18 
Offline
neu hier

Registriert: 22. Oktober 2021 06:26
Beiträge: 2
Wohnort: Saarbrücken Jägersfreude
Seit der Corona-Impfung ist mein Zyklus total durcheinander...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 15. November 2021 12:06 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 8. Januar 2009 13:07
Beiträge: 7395
Ich hatte den ersten anovulatorischen Zyklus seit vielen Jahren (…vermute ich. Fast ne Woche kürzer als normal, keine Hochlagenwerte, aber Hochlagenbrüste).
Bin aber auch schon 45 und fäne es nicht ungewöhnlich, wenn der regelmäßige Rhythmus ab und an stolpert.

_________________
Schleim-Flowchart und Rundungstabellemeine kreative Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2021 10:40 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 8. Januar 2009 13:07
Beiträge: 7395
Und schon wieder ein extrem kurzer Zyklus. *kopfkratz*

_________________
Schleim-Flowchart und Rundungstabellemeine kreative Seite


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 12. Dezember 2021 20:42 
Offline
neu hier

Registriert: 17. Juli 2013 22:05
Beiträge: 15
Ich hab gestern morgen Moderna als Booster nach 2x Biontech bekommen und heute Abend überrascht mich mein Körper mit ZT 1 am eigentlichen ZT 21...

_________________
Bild
Trackle-Kurven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 12. Dezember 2021 20:50 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 7. August 2016 10:58
Beiträge: 763
Hier nach dem Boostern Biontech in der Zyklusmitte eher verspätete Hochlage, sehr schwache Menstruation

Nach der Zweitimpfung mit Biontech war alles normal, auch die Zyklen danach edit: das war auch vor dem Eisprung. Eisprung eher etwas später aber nicht ungewöhnlich spät.

Erstimpfung: Astrazeneca in der Hochlage, keinen Einfluss, auch im nachfolgenden Zyklus nicht

_________________
Schokolinchen kurvt im Zyklus Nr. Bild
Seit 2019 mit dem Schokobon an der Hand mit guter Hoffnung auf ein Septemberwunder 2022 *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Januar 2022 07:32 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 21. April 2009 09:41
Beiträge: 1973
NFP seit: 03/09
Nachdem die ersten beiden Impfungen keine Auswirkung auf meinen Zyklus hatten, hat der Booster jetzt meine Hochlage um 2 Tage verkürzt. Ich hatte eine etwas stärkere Reaktion mit Fieber und Co., ähnlich wie bei einem Infekt, und könnte mir vorstellen, dass das vielleicht eher suboptimal war, zumindest konnte ich ähnliches schon bei "echten" Infekten beobachten. Ich glaub aber nicht, dass der Effekt anhält, auch die Blutung ist normal wie immer.

_________________
Winter is an etching, spring a watercolor, summer an oil painting, and autumn a mosaic of them all.
10 Jahre Gynefix (09-19), nun NFP mit Ovy-App im Zyklus 156. Mit Mann und 2 Katern geduldig wartend auf die nächsten großen Abenteuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Januar 2022 08:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 22. Juli 2005 14:08
Beiträge: 3748
NFP seit: August 2005
Ich hatte im Zyklus mit dem Booster 14 Tage Hochlage. Hab schon geschwitzt, sonst komme ich auf 11 Tage, 12 sind es ganz selten.

_________________
Nussecke kurvt im 211. Verhütungszyklus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Covid Impfung Einfluss auf Zykus?
BeitragVerfasst: 4. Januar 2022 21:54 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2014 10:02
Beiträge: 28
Ich hatte jetzt nach dem Booster auch das Gefühl, dass sich was verändert hat. Nach den ersten beiden Impfungen war es eher unauffällig vielleicht etwas stärker. Dieses Mal war der Zyklus verhältnismäßig kurz und stärker. Ich musste definitiv öfter als morgens, mittags, abends die Tasse leeren und ich hatte ein deutliches Ziehen in Unterleib und Rücken, so dass ich mir ein Körnerkissen gemacht habe. Kurzum, ich habe meine Mens tatsächlich mal bemerkt und ja, ich bin in der Hinsicht sehr verwöhnt *undweg*

_________________
Kirsche im Mamaglück mit ihren Kirschbuben (2015, 2016 & 2019)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de