NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 25. Juni 2024 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 191 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2017 20:17 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 17. März 2006 22:44
Beiträge: 3208
Wohnort: schweiz
ich waaaaaaaarte! (allerdings ohne kinderwunsch. ich habe drei jungs und mein mann ist sterilisiert.)
aber ich habe einen äussertst spannenden online-kurs zum thema zyklus gemacht und möchte so gern mein dort erworbenes wissen in meinem alltag anwenden.

mein kleiner ist 21 monate alt und stillt noch ziemlich oft. bei den beiden anderen jungs hat es bei ähnlichem stillverhalten 17monate, bzw. 9 monate gedauert.

manchmal packt mich die panik, dass das schon war mit zyklus? ich bin nun 37jahre alt... *kopfkratz*
oder ob es an meinem untergewicht liegt? (bmi bei etwa 18)

ich durchforste nun mal das netz nach weiteren hilfreichen tipps... (bisher habe ich einen spagyrischen spray aus himbeeren genommen, aber bis jetzt habe ich keine veränderung festgestellt.)

_________________
munu im glück: die räuberbande ist komplett!
✮07/07 ypsilon03/09 ✮10/11 m.inimunu01/13 und räuberchen01/16


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2017 20:03 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. September 2014 20:55
Beiträge: 390
NFP seit: Oktober 2014
Nachdem ich die letzte zeit viel rumgeschleimt und immer mal wieder ein ziehen im Unterleib wahrgenommen habe, hatte ich heute bilderbuchmäßigen s+. Bin gespannt, ob ich nun bald wieder meine tage habe. Auch wenn ich das eigentlich herbeigesehnt habe, Lust darauf habe ich gar nicht. *ko*

_________________
Pinki ist überglücklich mit dem großen Glücksjungen(08/16) und kleinem Sonnenschein (08/19)
unvergessen ★ ★ ★(2018, 2023, 2024)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2017 22:01 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Ich warte (über 1 Jahr p.p.) noch immer. Bei mir gibt es auch manchmal ein Zwicken und Zwacken (oder bilde ich mir das ein), und ich hab vor einer Woche wieder mit Möpf angefangen. Ich hoffe, dass sich gaaaanz bald wieder ein Zyklus einpendelt. *beten*

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 29. Oktober 2017 09:30 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 22. Oktober 2012 18:02
Beiträge: 889
NFP seit: Juli 2012 - mehr oder minder konsequent ;-)
Möpf hab ich versucht. Effekt war null. Muss wohl meine Gyn bemühen.

_________________
Klari82 mit ICSI-Wunder Hope (2016) und natural Miracle (2019) unterwegs im Chaos, das sich Leben nennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 2. November 2017 18:18 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. September 2014 20:55
Beiträge: 390
NFP seit: Oktober 2014
Ich habe ein paar kleine pickelchen und heißhunger. Bin gespannt, ob die Mens bald eintrudelt *kopfkratz*

_________________
Pinki ist überglücklich mit dem großen Glücksjungen(08/16) und kleinem Sonnenschein (08/19)
unvergessen ★ ★ ★(2018, 2023, 2024)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 2. November 2017 23:42 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Klari82, welche Dosierung hast Du denn versucht, und wie lange hast Du ihn genommen?
Bei mir hat er vor der 1. SS sehr gut geholfen. Man braucht aber durchaus etwas Geduld.
Ich nehme seit fast 2 Wochen 20mg täglich, werde nun aber auf 40mg hochgehen (Empfehlung meiner Ärztin).

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 3. November 2017 19:42 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 22. Oktober 2012 18:02
Beiträge: 889
NFP seit: Juli 2012 - mehr oder minder konsequent ;-)
4mg über 3 Monate. Effekt null. Ich vermute, dass wir vor der Schwascha das Prolaktin erhöht ist und dass da nur die chemische Keule hilft. Aber du hast ja die 5fache Dosis genommen. Ging das dann auf Rezept?

_________________
Klari82 mit ICSI-Wunder Hope (2016) und natural Miracle (2019) unterwegs im Chaos, das sich Leben nennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 5. November 2017 18:10 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 3. September 2014 20:55
Beiträge: 390
NFP seit: Oktober 2014
pinki hat geschrieben:
Nachdem ich die letzte zeit viel rumgeschleimt und immer mal wieder ein ziehen im Unterleib wahrgenommen habe, hatte ich heute bilderbuchmäßigen s+. Bin gespannt, ob ich nun bald wieder meine tage habe. Auch wenn ich das eigentlich herbeigesehnt habe, Lust darauf habe ich gar nicht. *ko*


Da hat mich mein Gefühl von letztens nicht getäuscht. Heute trudelte die Mens ein, jetzt wird das Thermi entstaubt und schön Kurve geführt.
Und Lust habe ich gar nicht ;-)

_________________
Pinki ist überglücklich mit dem großen Glücksjungen(08/16) und kleinem Sonnenschein (08/19)
unvergessen ★ ★ ★(2018, 2023, 2024)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 7. November 2017 10:13 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
klari82 hat geschrieben:
4mg über 3 Monate. Effekt null. Ich vermute, dass wir vor der Schwascha das Prolaktin erhöht ist und dass da nur die chemische Keule hilft. Aber du hast ja die 5fache Dosis genommen. Ging das dann auf Rezept?


Klari, mittlerweile nehme ich die 10fache Dosis (40mg), ich hab nämlich ein Video von meiner Ärztin gesehen, wo sie das so empfiehlt: https://autoimmunhilfe.de/hashimoto-und-kinderwunsch/
(Das Video ist zwar zum Thema Hashi und KiWu, aber die Möpf-Dosierung gilt auch für Nicht-Hashis, und ich fand es generell sehr interessant, was sie in dem Video sagt.)

Bei mir war übrigens auch vor meiner 1. SS das Prolaktin (natürlich ohne Stillen!) erhöht, und meine FÄ meinte, ich müsste Dostinex nehmen. Ebendiese Ärztin aus dem verlinkten Video hat mir aber anstatt der Chemiekeule zu Möpf geraten. Damals nahm ich 20mg über 5 Monate und bin dann schwanger geworden. Ich hatte aber einen Zyklus (wenn auch unregelmäßig, mit kurzer HL und Zick-zack-Kurven).
Aus diesem Grund setze ich auch diesmal meine Hoffnungen in Möpf. Bei mir das Prolaktin auch wieder erhöht - ich weiß nicht, ob vom Stillen, oder einfach so, wie vor der SS. Vermute aber letzteres. :roll: Ich stille nur noch 2x in 24 Stunden und es kommt kaum noch was.

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 7. November 2017 10:14 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Ach sorry, Du hattest noch gefragt, ob auf Rezept. Nein, ich habe nie ein Rezept bekommen. Hab mir die Tabletten damals im Internet bestellt und immer 5 Stück genommen.
Hier in Lettland gibt es Tabletten zu 20mg, sie heißen Prefemin. Davon nehme ich mittlerweile 2 Stück. Die bekomme ich aber auch nicht auf Rezept, sondern bezahle sie privat.

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 7. November 2017 21:07 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 22. Oktober 2012 18:02
Beiträge: 889
NFP seit: Juli 2012 - mehr oder minder konsequent ;-)
Mir ging es jetzt weniger ums Rezept zwecks Kostenübernahme, sondern eher darum, woher man solche Dosierungen bekommt. Aber man kann natürlich auch einfach entsprechend viele Tabletten nehmen. :mrgreen:
renariga hat geschrieben:
Bei mir war übrigens auch vor meiner 1. SS das Prolaktin (natürlich ohne Stillen!) erhöht, und meine FÄ meinte, ich müsste Dostinex nehmen.

Ja, so war es bei mir auch. Ich habe dann auch Dostinex genommen und hatte damit einen einwandfreien Zyklus. Stellt sich die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, mit dem Möpf nochmal anzufangen.

_________________
Klari82 mit ICSI-Wunder Hope (2016) und natural Miracle (2019) unterwegs im Chaos, das sich Leben nennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 8. November 2017 20:58 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Ja, das fand ich schon bei der Dosis von 20mg doof, da musste ich täglich 5 von den deutschen Präparaten nehmen, bin gefühlt auch mit dem Bestellen nicht nachgekommen! ;-) :lol: Aber am Ende hat es gewirkt.

Dostinex hatte ich auch 2x nehmen müssen (das war aber schon etwas länger her), und das hatte ich überhaupt nicht vertragen. Ich reagiere wirklich höchstselten mit Nebenwirkungen auf Medikamente, aber Dostinex ging gar nicht. Schwindel, Übelkeit, ein Gefühl, wie in Watter gepackt, als würde ich völlig neben mir stehen, Bauchschmerzen, ... - das war der Grund, warum ich vor der SS dann Möpf probiert habe.

Wie stark ist bei Dir der Prolaktinwert denn erhöht? Kommt es von einem Prolaktinom? Schilddrüse?

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 8. November 2017 21:27 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 22. Oktober 2012 18:02
Beiträge: 889
NFP seit: Juli 2012 - mehr oder minder konsequent ;-)
Ich tippe auf die Pille als Ursache. Vor der Pille hatte ich den Ärger nämlich nicht (und trotz bekannter SD-UFu einen regelmäßigen Zyklus). Nach dem Absetzen der Pille hatte ich als höchsten gemessenen Wert irgendwas um die 90 (bei Referenzbereich bis 30). Das wurde mit Dostinex gedrückt, dauerte auch 3 Monate, aber dann lief es. Ich hatte auch NWs, aber als ich auf abendliche Einnahme umgestellt hatte, waren die weitgehend weg.

renariga hat geschrieben:
Wie stark ist bei Dir der Prolaktinwert denn erhöht? Kommt es von einem Prolaktinom? Schilddrüse?

Prolaktinom wurde ausgeschlossen. Eher hängt es an der SD.

_________________
Klari82 mit ICSI-Wunder Hope (2016) und natural Miracle (2019) unterwegs im Chaos, das sich Leben nennt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 8. November 2017 22:20 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
Ich hab auch die Pille im Verdacht. Hatte nach Absetzen (2008) über 1 Jahr keine Mens. Nach Dostinex kam sie dann. Ein paar Jahre später hatte ich wieder Zyklusstörungen, Hashi wurde diagnostiziert und ich startete erneut einen Versuch mit Dostinex. Aufgrund der starken Nebenwirkungen habe ich aber abgebrochen. Das war 2013. Zyklus war dann immer recht unregelmäßig; mit Umstellung auf ein neues SD-Präparat wurde es besser.
Als ich 2015 schwanger werden wollte, wurde wieder erhöhtes Prolaktin festgestellt. Ich sollte wieder Dostinex nehmen, habe aber verweigert. Dann wurde mir Möpf empfohlen. Prolaktinom konnte weder bestätigt noch ausgeschlossen werden; mein Prolaktin ist aber nur leicht erhöht, was eigentlich gegen ein Prolaktinom spricht.

Ob es aktuell vom Stillen, der SD oder was auch immer kommt, weiß man nicht. :roll:

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warten .....
BeitragVerfasst: 18. Dezember 2017 22:55 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. August 2017 13:27
Beiträge: 1378
Wohnort: Riga
So, vor 2 Tagen abgestillt. Nun warte ich auf Mens. Und/oder ES. Mal sehen, was zuerst kommt... :yoga:

_________________
Überglückliche und unendlich dankbare Mama der süßesten Herbst-Maus (10/16) mit dem entzückendsten Frühlings-Schwesterchen (03/19). :verliebt:
Meine Seite. Meine Kurven: Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 191 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de