NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 21. Juni 2024 17:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NFP & stillen - LAM-Erfahrungen?
BeitragVerfasst: 23. September 2016 14:45 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 8. August 2009 19:20
Beiträge: 850
NFP seit: Juli 2009
Ich dachte nur, weil das Kind ja dann nicht direkt an der Brust saugt und das Saugen doch wichtig für die Prolaktinproduktion ist.

Hab jetzt mal gegooglet, hier: http://wearetheladies.de/natuerliche-ve ... stillzeit/ z.b. steht dass Stillhütchen nicht erlaubt sind... schade.

_________________
zwei Töchter (08/16 und 06/19), * (01/18)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NFP & stillen - LAM-Erfahrungen?
BeitragVerfasst: 23. September 2016 16:35 
Ich interessiere mich momentan sehr für LAM und erfülle die Kriterien dafür. Dennoch befürchte ich, dass mein Zyklus doch recht bald einsetzen könnte; der PI von LAM ist ja nicht so gut wie der von NFP, Spirale oder Kondom und daher werde ich mich besser nicht darauf verlassen. Auch wenn der Gedanke sehr verlockend ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NFP & stillen - LAM-Erfahrungen?
BeitragVerfasst: 23. September 2016 19:04 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 2. Dezember 2009 21:59
Beiträge: 4419
Wohnort: The Back of Beyond
NFP seit: 12. November 2009
Die infos in deinem link sind nicht ganz akkurat soweit ich das weiss. Es gibt z.b. regeln bezüglich einer zufüttermenge, sowie stillhäufigkeit ist für kurzes und langes stillen definiert. Dazu ist die maximale Pause von 6 Stunden nicht durch Tageszeit definiert.

Das mit den Hütchen ist mir nicht bekannt, die silikonhütchen sind so dünn, dass sie die stimmulation der BW und den msr deutlich weniger beeinträchtigen als die latexhütchen. Und das ist ja wichtig, wie häufig wird der msr ausgelöst, und der Milchfluss aufrechterhalten (sekundärer, tertiärer msr). Wenn die Kriterien erfüllt werden, dann sollte es eigentlich egal sein ob mit oder ohne Hütchen.

Schnullereinsatz hat ja hingegen damit zu tun, dass die Abstände zu gross werden durch Hunger wegschnullern.

Edit: steht auch nix von Schnuller. Wie ich schrieb, macht nur im entsprechenden Zusammenhang Sinn.
Die Dame hat da einige Dinge durcheinander gewürfelt.
Da geht es teils um saugverwirrung und gedeihen.

Irgendwo in einem thread hab ich die LAM regeln aufgeschrieben, Quelle ist Stillen und Stillprobleme von der AFS.

Edit: gefunden
viewtopic.php?f=23&t=36521

_________________
WichtelCat with BigKitty 01/07 and LittleKitty 12/08 + 2 FurryKitties.
*MiniKitty 09/13 10.SSW, *WitchCrumb 12/15 12.SSW, *WonderWitchie 06/18 5.SSW. MiniSternenHimmel. Living inbetween the worlds.
PROCRASTINATORS UNITE! Tomorrow. Zyklus 194


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NFP & stillen - LAM-Erfahrungen?
BeitragVerfasst: 7. Mai 2024 11:51 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 12. Februar 2021 10:01
Beiträge: 188
Wohnort: Niedersachsen
NFP seit: November 2015
Ich zitiere mich mal selbst aus einem geschlossenen Thema:

Zitat:
Ich hab in der Suche nichts entsprechendes gefunden, daher eröffne ich mal ein neues Thema...

Ich habe in "Natürlich und Sicher" die Regeln zur Fruchtbarkeit nach Geburt gelesen. Dort gibt es unterschiedliche Regeln bei Voll-, Teil- und Nichtstillen zur Annahme von Fruchtbarkeit.
Leider wird dort aber nicht genauer definiert, wo die Grenze zwischen Voll- und Teilstillen liegt.

In meinem Fall ist es so, dass das Gürkchen (sechs Wochen alt) nach Bedarf gestillt wird. Dazu gibt es aber nach jeder größeren Mahlzeit noch 40-60ml Milch zugefüttert, weil die Gewichtszunahme lange nicht ausreichend war. Dafür pumpe ich dreimal am Tag Milch ab, die Menge reicht aber nicht immer aus, hin und wieder füttern wir also auch Pre zu.
Zählt das jetzt noch als Vollstillen oder schon als Teilstillen? Muss ich jetzt schon Fruchtbarkeit annehmen?


Ich weiß, dass die LAM-Regeln für mich nicht gelten, es geht mir hier um die Regeln für die Stillzeit speziell aus N&S.
Dort soll man bei Vollstillen ab der 11. Woche, bei Teilstillen ab der 4. Woche nach Geburt wieder Fruchtbarkeit annehmen. Ich bin wie oben beschrieben aber nicht sicher, ob das als Teilstillen definiert wird. Hier wird geschrieben, sobald man eine Stillmahlzeit ersetzt, was bei uns ja nicht der Fall ist, die Mahlzeiten werden ja lediglich (mittlerweile auch wieder komplett mit Muttermilch) ergänzt.

Auch Farfalla möchte ich aus dem geschlossenen Thema nochmal zitieren, weil für mich auf lange Sicht das Ziel Vollstillen (mit Stillhütchen) ist:
Zitat:
Danke für diesen Thread. Wie ist das, wenn man zwischen drin zugefüttert hat und dann wieder voll stillt? Oder wenn man zufüttert weil die Milchmenge knapp ist (und mit pumpen weiter stimuliert um die Menge zu steigern)? Da geht der Körper ja davon aus, dass er beschäftigt ist mit Baby ernähren (ist er ja auch). Gilt das dennoch als Teilstillen?

Und wie ist das, wenn man dann an einigen Tagen pumpt wei manl wieder arbeitet? Ist das Vollstillen, solange das Baby dann nur abgepumpte Muttermilch trinkt? Oder fällt man da auch schon raus?

_________________
Gurkensandwich entdeckt seit März 2024 mit dem kleinen Gürkchen die Welt neu!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de