Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2021 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 12. September 2021 19:17 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. Januar 2014 10:54
Beiträge: 160
NFP seit: 11.01.2014
Hallo liebe Forinen!

Ich würde mir ein paar Erfahrungen zu obrigem Thema wünschen. :-)

Ich selbst stille mittlerweile seit fast 17 Monaten unsere Zwillinge und habe dadurch immer noch (trotz gut essender Kinder) eine stark verkürzte Hochlage. Wir stillen etwa 3-4 mal tagsüber Tandem und nachts je nach Laune. *hüstel* Einen Schnuller nimmt keiner von beiden. Vor der Geburt hatte ich meist mindestens 11 HLTage teilweise sogar 15-16. Momentan kommt die Mens stets ganz pünktlich mit Temperaturabfall nach nur 4 Tagen HL. *roll*

Ich hätte so langsam gerne wieder einen „normalen“ Zyklus und mich würde daher sehr interessieren wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat und wann sich die HL wieder normalisiert hat.

Ich freue mich auf Erfahrungen! *sonne*

Edit: Rechtschreibung.

_________________
Merrykind rennt mit Raupe Nimmersatt und Minibaby (*04/2020) auf dem Arm dem fahrradfahrenden Lachfröschchen (*10/2015) hinterher.
Verkupfert im Zyklus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 26. September 2021 20:02 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 17. Juli 2012 22:45
Beiträge: 386
NFP seit: Mitte 2012 mit Unterbrechungen
Hier, ich.
Nach der Schwangerschaft mit meiner Großen hatte ich auch so kurze Hochlagen. Weil wieder Kinderwunsch bestand, habe ich, als die Große circa 1,5 war, nur noch zum einschlafen gestillt. Gebracht hat es leider gar nichts. Als sie 21 Monate alt war, bin ich mithilfe von Utrogest schwanger geworden. Insofern kann ich leider (oder zum Glück) nicht sagen, wann die Hochlagen wieder länger geworden wären.
Sorry, ist jetzt wahrscheinlich nicht sehr hilfreich...

_________________
Liebe Grüße von Mimikry
Seit 12/2017 mit Hüpfmaus und 06/2020 mit Klettermaxe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 29. September 2021 08:12 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 8. August 2019 09:35
Beiträge: 277
NFP seit: Juli 2019
Merry, hier schlurfst du ja auch herum :mrgreen: Ich habe noch nicht angefangen wieder zu messen, kann aber meine ES recht gut durch Schleim abschätzen. Ich würde sagen, meine HL liegt schon so bei 9-11 Tagen... diesmal hatte ich nen sehr kurzen Zyklus von 26 Tagen, davor aber immer so 28/29 Tage.
Ich habe die Kleine mit 10 Monaten abgestillt, erst tagsüber und schließlich auch nachts... meine Mens kam aber trotz Vollstillen bereits im 6. Monate wieder. Und auch in der Phase war meine Hochlage schon wieder okay.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 29. September 2021 08:21 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 6. Januar 2007 17:39
Beiträge: 12552
Ich hatte solange ich mehr als 1 mal am Tag gestillt hab überhaupt gar keinen Zyklus. Insofern ist das zwar jetzt auch nicht was du hören wolltest, aber Stillen hat einfach doch recht viel Einfluss und da wird sich bei weniger Stillen sicher noch viel tun.

_________________
Ich mit großem Schatz (*Dezember 08) und kleinem Schatz (*August 2010) und zur Zeit NFP Pause Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 29. September 2021 08:24 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 7. Januar 2014 16:18
Beiträge: 4374
Wohnort: NRW
NFP seit: Januar 2014
Du könntest Dir theoretisch Utrogest verschreiben lassen, wenn Dich die kurze Lutealphase stört.

_________________
"For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong." - H.L. Mencken
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2021 18:27 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. Januar 2014 10:54
Beiträge: 160
NFP seit: 11.01.2014
Danke für die doch einigen Antworten *sonne*

Wahrscheinlich liegt es dann einfach am Stillen. Mich hat das tatsächlich sehr nervös gemacht, da ich beim ersten Kind trotz Stillens zu diesem Alter bereits wieder einen vorbildlichen Zyklus hatte. Aber es war natürlich auch nur ein Stillkind. *lachen*

Bess: es ist für meine Stimmung tatsächlich etwas nervig, so von energiegeladen/ gut gelaunt direkt ins PMS zu krachen, aber so hoch ist mein Leidensdruck dann noch nicht. ;-)

_________________
Merrykind rennt mit Raupe Nimmersatt und Minibaby (*04/2020) auf dem Arm dem fahrradfahrenden Lachfröschchen (*10/2015) hinterher.
Verkupfert im Zyklus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 1. Oktober 2021 22:42 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 7. Januar 2014 16:18
Beiträge: 4374
Wohnort: NRW
NFP seit: Januar 2014
Beim ersten Kind hatte ich nach knapp fünf Monaten einen Zyklus, bei den Zwillingen hat es über ein Jahr gedauert. Das kann schon daran liegen *zustimm*

_________________
"For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong." - H.L. Mencken
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 2. Oktober 2021 19:32 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. Januar 2014 10:54
Beiträge: 160
NFP seit: 11.01.2014
Danke für deine Erfahrungen Bess! Ja, das scheint tatsächlich daran zu liegen. Finde ich ja schon gemein. Hatte schon im August trotz Vollstillen der beiden wieder meine Regel (also etwa 12 Wochen pp) , aber ne lange Hochlage ist mir dann nicht vergönnt. *lachen*

_________________
Merrykind rennt mit Raupe Nimmersatt und Minibaby (*04/2020) auf dem Arm dem fahrradfahrenden Lachfröschchen (*10/2015) hinterher.
Verkupfert im Zyklus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2021 13:41 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 2. Dezember 2009 21:59
Beiträge: 4369
Wohnort: The Back of Beyond
NFP seit: 12. November 2009
Ich hatte bei LittleKitty auch recht früh wieder Blutungen, hab aber erst mit NFP angefangen, als sie 11 Monate alt war. HL-Länge war da 11 Tage. Wann sich das geändert hat auf die 13 Tage weiß ich nicht mehr, müsste ich nachschauen. Mit anderthalb haben wir auch noch viel gestillt, LittleKitty hat auch gut gegessen. Gestillt haben wir 3 1/2 - 4 Jahre.

_________________
WichtelCat with BigKitty 01/07 and LittleKitty 12/08 + 2 FurryKitties.
*MiniKitty 09/13 10.SSW, *WitchCrumb 12/15 12.SSW, *WonderWitchie 06/18 5.SSW. MiniSternenHimmel. Living inbetween the worlds.
PROCRASTINATORS UNITE! Tomorrow. Zyklus 155


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochlagenlänge und Stillen nach dem 1.Geburtstag
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2021 12:19 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 29. Mai 2007 10:57
Beiträge: 3515
Wohnort: Weißwurst-Äquator
NFP seit: August 2008
Ich hatte nach 10 Monaten wieder einen Zyklus, der direkt wie alle vor der Schwangerschaft war (Länge, Blutung, nur S+ schwieriger zu erkennen). Gestillt haben wir 3,25 Jahre ohne irgendwelche Zyklusauffälligkeiten. Manche müssen bis zum Ende der Stillzeit warten, bis wieder alles rund läuft.

_________________
Miriam mit ✪ (11/2015) im Herzen und Mini-Jungen (11/2016, 31. SSW)
Kurve hier


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de