NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 16. Juni 2024 12:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2010 08:29 
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 12. Dezember 2008 14:34
Beiträge: 538
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ve ... nn-ia.html

In diesem Artikel wird beschrieben wie Männer in zB Afrika natürlich verhüten...
Nämlich in dem sie über Wochen hinweg ihre Hoden täglich "abkochen" und somit ihre Fruchtbarkeit verlieren.
Oder alternativ über Monate hinweg Papaya-Samen kauen.

Ehrlichgesagt, weiß ich jetzt nicht, ob das ne Verarsche sein soll *kopfkratz*

Vertrauen würde ich als Frau allerdings darauf nicht, da hat man ja nichtmal Werte a la Tempi oder Schleim an der Hand!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2010 17:55 
Offline
neu hier

Registriert: 24. Januar 2009 18:48
Beiträge: 26
Ich glaub das ist schon ernst gemeint. Man findet bei den Papayasamen schon ein paar wissenschaftlichen Publikationen dazu.
Die hier ist im Netz freizugänglich:
http://www.nature.com/aja/journal/v10/n ... 08239a.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2010 20:47 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 8. August 2009 19:20
Beiträge: 850
NFP seit: Juli 2009
Also interessant ist das ja schon! :)
Wär doch toll, wenn die Männer mal mehr Möglichkeiten bekommen, sich aktiv an der Verhütung zu beteiligen. Und da es ja auch keine Schäden mit sich bringen soll....

Wenn es noch ordentliche Studien zur Untersuchung der Methoden an Männern (statt nur an Affen) gäbe, könnte man das ja glatt in Erwägung ziehen. :mrgreen:

_________________
zwei Töchter (08/16 und 06/19), * (01/18)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2010 20:49 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 22. September 2007 21:28
Beiträge: 1302
NFP seit: 10/2007
Es ist doch bekannt, dass eine Überwärmung der Hoden, z.B. durch zu enge Wäsche oder Sitzheizung im Auto die Spermien schädigt.

_________________
Ingunn mit Herbstmädchen (10/2018), Frühlingsbub (04/21) und unvergessenem Stern (08/2017)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 6. Oktober 2010 20:55 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 8. August 2009 19:20
Beiträge: 850
NFP seit: Juli 2009
Ja klar, aber es sollen ja möglichst ALLE Spermien abgetötet werden....und ob das durchs heiße Baden immer klappt? Wär mir zu unsicher....

_________________
zwei Töchter (08/16 und 06/19), * (01/18)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2010 10:35 
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 21. August 2007 08:26
Beiträge: 1218
hier ein Erfahrungsbericht eines Mannes, der mit der Wärmemethode gearbeitet hat und dabei regelmäßig seine Spermienzahl selber untersucht hat: http://www.puzzlepiece.org/bcontrol/malebc.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 11. Oktober 2010 00:37 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 7. Juni 2010 16:46
Beiträge: 361
Ist zwar völlig off-topic, aber ich hatte mich gefragt was denn bitte hodenknochen sind *kopfkratz* und warum in dem Artikel nichts drüber drinsteht wie *mann* die isst *ko* *lachen*

_________________
Endometriosis is a pain in the ass


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,bitte
BeitragVerfasst: 12. Oktober 2010 19:41 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 30. März 2010 21:51
Beiträge: 376
cuchara hat geschrieben:
Ist zwar völlig off-topic, aber ich hatte mich gefragt was denn bitte hodenknochen sind *kopfkratz* und warum in dem Artikel nichts drüber drinsteht wie *mann* die isst *ko* *lachen*
Ein Fall für viewtopic.php?f=13&t=36816 .

Ich halte den Artikel für übertrieben, denke aber, dass da was dran ist. Als Zusatzverhütung zur Erhöhung der Sicherheit kann ich mir so was durchaus gut vorstellen. Da muss der *mann* dann wenigstens auch mal signifikanten Aufwand treiben. *undweg*

@rbca: Spannend!

_________________
Heute ist nicht alle Tage ...
Podcast-Idee hat wohl nicht so geklappt.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin) [1632]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 30. März 2011 19:16 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Oktober 2004 21:02
Beiträge: 392
Hi!

Ich hole den Thread mal hoch, um einerseits zum Besten zu geben, dass die Baderei bei meinem Mann nichts Erkennbares (unterm Mikroskop wuselte es ohne Ende) gebracht hat. Und der arme Kerl hat sich wirklich redlich bzw. rötlich gekocht.
Vermutlich sind seine Schwimmer einfach abgehärtet, da er sowieso ein Fan von heißen Duschen und früher auch täglichen Bäden ist/war. :-D
Andererseits wüsste ich gerne, ob noch jemand anders das mal probiert hat?

Und hat vllt jemand auch das mit dem Papayasamen getestet?

Gruß,
Katharina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 31. März 2011 08:44 
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 21. August 2007 08:26
Beiträge: 1218
Das muss über drei Monate jeden Tag praktiziert werden damit das Hodenkochen einen Effekt hat, weil Hitze nur die SpermienPRODUKTION mindert. Habt Ihr das so lange gemacht?
http://www.newmalecontraception.org/heat.htm
Hier ein Erfahrungsbericht: http://www.puzzlepiece.org/bcontrol/malebc.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 31. März 2011 08:57 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Oktober 2004 21:02
Beiträge: 392
rbca hat geschrieben:
Das muss über drei Monate jeden Tag praktiziert werden damit das Hodenkochen einen Effekt hat, weil Hitze nur die SpermienPRODUKTION mindert. Habt Ihr das so lange gemacht?


3 Wochen jeden Tag (s. Martha Vögeli, ich hab die Quellen nicht mehr alle, hatte aber einige zusammengesucht)
Steht übrigens in dem von Dir selbst genannten Link auch so mit 3 Wochen:
"Voegeli's program for temporary sterilization is as follows: "A man sits in a [shallow or testes-only] bath of 116 degrees Fahrenheit for forty-five minutes daily for three weeks."
Quelle: http://www.newmalecontraception.org/heat.htm ;)

Zitat:

Den kenn ich natürlich (hattest Du ja oben auch schon verlinkt) und noch paar mehr... ;) Wenn Du den Erfahrungsbericht mal durchliest, sieht Du aber, dass der eine andere Variante der thermischen Verhütung benutzt hat, keine Bäder. Bäder finden meist weniger anklang, weil es einfach verdammt heiß ist, wenn Du wirklich 45 Grad am Hoden haben willst und keinen Tauchsieder ins Wasser steckst. Dann musst Du ja mit etwas höhrer Temp anfangen und ständig heiß nachkippen. Wir haben übrigens auf 48Grad geachtet, die 45 werden in anderen Quellen genannt.
(Das ist der Vorteil am Hodenbaden in Indien, da ist's eh schon so knackheiß, dass es nicht so schnell abkühlt.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 31. März 2011 11:42 
Offline
Kurven-Entwirrerin

Registriert: 21. August 2007 08:26
Beiträge: 1218
Hihi, dachte ich hätte das in einem anderen Thread gepostet *draufhau*
Irgendwo anders hatte ich mal gelesen, dass die 3 Wochen angezweifelt wurden und das eher drei (?) Monate dauern würde. Aber interessant, dass er das mitgemacht hat *daumenhoch*
Ich weiß, dass das eine andere Methode war, scheint mir aber fast praktikabler eben weil das erhitzen so schmerzhaft klingt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 31. März 2011 15:55 
Benutzeravatar
Offline
alte Häsin

Registriert: 14. Januar 2008 08:50
Beiträge: 1470
Wohnort: NRW
ja es gab diese methode, wo die hoden im körper getragen werden damit sie überhitzen. nur: wo hab ich das schon wieder gelesen *kopfkratz* *lach*

_________________
Bild
Seit 03/2023 mit Sohnemann unterwegs um das Abenteuer Familie zu erforschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 31. März 2011 16:37 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Oktober 2004 21:02
Beiträge: 392
@rbca: Ihm schien das Baden angenehmer, als Hodenhochbinden. Und es ist halt blöd, dass das nicht so lange vorhält.

Unter dem puzzle-Link ist übrigens auch berichtet, dass anfänglich die Wirkung durchschlagender war. Von daher finde ich es gar nicht sooo abwegig, dass bei meinem Mann eine Abhärtung stattgefunden hat und er eine höherere Temp bräuchte was aber dann echt nicht mehr geht ohne Verbrühung). Vllt hat die Qualität der Spermien ja abgenommen, d.h es gab vllt. Deformationen am Kopf, was ich unterm Mikroskop nicht sehen konnte, aber von der Anzahl und der Beweglichkeit her konnte ich keine Beeinträchtigung feststellen.
Die Schwimmerlis müssen aber auch echt abgehärtet sein: Fan heißer Duschen und Bäder wie erwähnt, dazu noch enge Hosen und Sitzheizung. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mann verhütet:einmal Hodenkochen und diese Samen essen,b
BeitragVerfasst: 24. Juni 2011 22:42 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 26. Mai 2011 12:54
Beiträge: 564
NFP seit: on again off again
Aber was ich krass finde, ist dass es nicht 100% rückgängig sein soll, also das Hodenkochen (siehe den Selbstversuch der oben verlinkt wurde).
Ich finde die Seite zentrum-der-gesundheit.de aber sowieso fragwürdig, da sie auch zu anderen Themen mMn übertriebene Ansichten hat.

_________________
Women, made of moonlight, magic and macabre will make you know the blood. Dominique Christina - Period Poem


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de