Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 23. September 2021 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1870 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 125  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 15:16 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10181
Wohnort: Bayern
Vorweg... sollte ich den Thread in der falschen Untergruppe eröffnet haben, bitte liebe Mods einfach verschieben. Danke!

Nach fast 20 Jahren unfallfreie Nfp und drei absoluten Wunschkindern, haben mein Mann und ich uns, nach langen und reiflichen Überlegungen, dazu entschlossen einen Schlußstrich zu ziehen.
Mein Mann hat sich einer Vasektomie unterzogen und ich bin gerade im Begriff in die Nfp-Pensionierung zu gehen.

Da ich mich in der sehr langen Zeit der Entscheidungsfindung hier im Forum irgendwie verloren gefühlt habe, habe ich beschlossen diesen Thread zum Austausch über Vasektomie (Sterilisation) aufzumachen.

Ich denke es ist egal ob wir uns hier über die Sterilisation der Frau oder des Mannes unterhalten, mir war nur die Plattform wichtig.... frei nach dem Motto:
„Was kommt nach Nfp???“.

Nach der Geburt meines dritten Kindes war nach einer Weile ganz deutlich zu spüren, dass v.a. ich mir kein weiteres Kind mehr vorstellen kann.

All die Jahre habe ich mich, egal in welchen Stadium ich in meinem Leben war, mit Nfp immer absolut sicher gefühlt und dennoch hatte ich zunehmend Angst vor einer weiteren Schwangerschaft. Das ging letztendlich soweit, dass unsere Sexualität auch wirklich darunter gelitten hat.
Ich habe meinen Mann tatsächlich als „gefährlich“ betrachtet... egal in welcher Phase des Zykluses ich mich befunden habe.

Hinzu kommt, dass ich generell einen eher sehr langen Zyklus habe und die Zeit der unfruchtbaren Zeit bei mir ziemlich begrenzt ist.
In der fruchtbaren Zeit waren wir schon seit langer Zeit enthaltsam.

Der Eingriff liegt nun gut drei Wochen zurück und wir müssen immer noch „verhüten“, haben also noch kein grünes Licht vom Urologen bekommen.

Die OP ansich war unspektakulär, der Heilungsverlauf ein bischen holprig, aber auch nicht wirklich „schlimm“.
Mittlerweile spürt mein Mann gar nichts mehr und alles klappt und funktioniert wie früher.

Für uns fühlt es sich wie ein Befreiungsschlag an und es ist alles noch so ein bischen unwirklich. Ich werde meine Kenntnisse über Npf sicherlich auch niemals ganz ablegen können und wohl auch immer wissen, wo genau im Zyklus ich stehe... auch wenn ich, so denke ich, irgendwann sicherlich keine Tempi mehr messen werde.

Ich würde mich über einen regen Austausch hier total freuen......

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 16:31 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10583
NFP seit: März 2006
*zumAustauschmeld*
Ich kann für mich auch sagen, dass der von Dir genannte "Befreiungsschlag" auch bei mir war. Es ist komisch, auf einmal keine Rücksicht mehr auf den Zyklusstand nehmen und auch beim Vorspiel auf nichts achten zu müssen. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich das wirklich verinnerlicht habe, letztendlich hat nur geholfen, dass ich in einer spontanen Aktion mein Diagel weggeschmissen habe. *g*

Darf ich mal fragen, warum er es gemacht hat und nicht Du?

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 51 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 17:11 
Benutzeravatar
Offline
Ersthelferin a.D.

Registriert: 19. Juli 2007 11:12
Beiträge: 8877
Wohnort: 4-Ländereck
NFP seit: 07/07
Momentan ist es für uns noch kein Thema, aber früher oder später werden wir wohl auch konkret über Vasektomie/ Sterilisation nachdenken.

Ich lese also gespannt mit :)

_________________
Forumswegweiser


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 17:29 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 14. Juli 2008 13:06
Beiträge: 5265
NFP seit: 2008
Hab ich mich auch schon öfter Mal gefragt, wie wir das nach abgeschlossener Familienplanung handhaben werden.

Werde fleißig mitlesen *sonne*

_________________
Vanilla und ihr Himbeerchen ●●●●●●●●● 120+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:19 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10181
Wohnort: Bayern
Püppi hat geschrieben:
*zumAustauschmeld*
Ich kann für mich auch sagen, dass der von Dir genannte "Befreiungsschlag" auch bei mir war. Es ist komisch, auf einmal keine Rücksicht mehr auf den Zyklusstand nehmen und auch beim Vorspiel auf nichts achten zu müssen. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich das wirklich verinnerlicht habe, letztendlich hat nur geholfen, dass ich in einer spontanen Aktion mein Diagel weggeschmissen habe. *g*

*applaus* Schön Püppi.... ich freu mich riesig!
Ja, für uns ist das auch noch alles unwirklich und auch noch weit weg.
Die erste Spermaprobe geben wir erst im September ab, bis dahin heißt es rein theoretisch noch ganz normal verhüten.
Ich empfinde meinen *mann* allerdings jetzt schon nicht mehr sooo gefährlich und diese unfruchtbare Zeit gerade, kann ich auch wieder richtig frei im Kopf nutzen.
Insgesamt hat sich unser Sexualleben in diesen drei Wochen schon richtig positiv verändert... irre eigentlich.
Das mich das ganze belastet hat, dass wußte ich schon... aber so sehr?

Und auf nichts mehr achten zu müssen, auch beim Vorspiel ect. (Kondome hasse ich ohnehin wie die Pest), darauf freue ich mich ganz besonders.
Ungeschützten Sex in der fruchtbaren Zeit hatte ich in meinem Leben ja kaum, weil ich jeweils im ersten "Übungszyklus" schwanger wurde. Ich hab die Frauen, die immer ein bischen Zeit hatten, bis sie schwanger waren, insgeheim beneidet. :oops:

Wir sind gespannt wie es noch wird.....


Püppi hat geschrieben:
Darf ich mal fragen, warum er es gemacht hat und nicht Du?

Er hat schon immer gesagt, dass er es irgendwann mal macht, wenn wir uns sicher sind, dass wir keine Kinder mehr haben wollen. Es war also keine gänzlich neue Idee. Diese ist aber in den lezten zwei Jahren gereift und gewachsen..
Auch zwischen dem ersten Gespräch beim Arzt und dem Eingriff an sich verging einiges an Zeit.
Ich hab ihn zu keiner Zeit dazu gedrängt oder nachgebohrt. Es war wirklich seine eigene Motivation. Er hat mich einfach irgendwann gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dass er es demnächst machen läßt.

Da der Eingriff beim Mann so viel einfacher ist, hab ich das auch gerne angenommen.


@VanillaKisses und oia.... schön, dass ihr da seid... und einfach fragen wenns Fragen gibt.
Wann könntet ihr euch denn sowas vorstellen?

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:29 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Königin

Registriert: 10. Dezember 2008 14:23
Beiträge: 7520
NFP seit: 2008
Jetzt haben wir ja noch nicht mal Kinder, aber nach abgeschlossener familienplanung wird sich mein Mann wohl auch sterilisieren lassen. Also bookmarke ich hier schon einmal und lese gespannt mit.

_________________
Liebe Grüße von Zilla


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:38 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 4. Mai 2009 21:08
Beiträge: 3691
also wir haben auch noch keine kinder. ich habe gerade das thema entdeckt (bei den aktiven Themen ganz oben) und da habe ich spontan *mann* gefragt, was er davon hält. vielleicht darf ich dich also fragen, was meinen *mann* am brennendsten interessiert: ob die Ejakulation sich anders anfühlt, bzw. ob er allgemein jetzt einen Unterschied spürt. wäre toll, wenn du uns Antwort geben könntest! gerne auch per pn, wenn du das nicht öffentlich schreiben magst. dankeschön!

lg
kimmi

_________________
kimmi mit *mann*, Butz '11, Mops '14, Madame '16, Böhnchen '21 & **'13 & *'99
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:39 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Prinzessin

Registriert: 14. Juli 2008 13:06
Beiträge: 5265
NFP seit: 2008
schnecke hat geschrieben:
@VanillaKisses und oia.... schön, dass ihr da seid... und einfach fragen wenns Fragen gibt.
Wann könntet ihr euch denn sowas vorstellen?

Naja... wenn die Familienplanung abgeschlossen ist.
(wir haben aber noch garnicht angefangen) :mrgreen:

_________________
Vanilla und ihr Himbeerchen ●●●●●●●●● 120+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:46 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10181
Wohnort: Bayern
kimmi hat geschrieben:
also wir haben auch noch keine kinder. ich habe gerade das thema entdeckt (bei den aktiven Themen ganz oben) und da habe ich spontan *mann* gefragt, was er davon hält. vielleicht darf ich dich also fragen, was meinen *mann* am brennendsten interessiert: ob die Ejakulation sich anders anfühlt, bzw. ob er allgemein jetzt einen Unterschied spürt. wäre toll, wenn du uns Antwort geben könntest! gerne auch per pn, wenn du das nicht öffentlich schreiben magst. dankeschön!

Darauf waren wir ja auch tierisch gespannt! :mrgreen:
Und weil uns das natürlich auch im Vorfeld bewegt hat, schreibe ich das im Erfahrungsaustausch hier gerne auch öffentlich. Das sind genau die Dinge, die ich mir nämlich auch damals gewünscht hätte:

Der Arzt sagte, da würde sich gar nichts verändern und Fakt ist:
Es hat sich wirklich gar nichts verändert.
Es ist alles genauso wie vorher... kein Unterschied in der Menge, Konsistenz, Farbe, Geschmack, Aussehen, Geruch.
Die Ejakulation fühlt sich für ihn auch genauso an wie vorher.. auch ich kann keinen Unterschied "erkennen/bemerken".
Alles beim Alten sozusagen! *daumenhoch*

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:48 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10583
NFP seit: März 2006
kimmi hat geschrieben:
... was meinen *mann* am brennendsten interessiert: ob die Ejakulation sich anders anfühlt, bzw. ob er allgemein jetzt einen Unterschied spürt.

Das war einer der Gründe, warum ICH es habe machen lassen. *mann* hatte einfach Angst vor einer eventuellen Veränderung - die es in den meisten Fällen allerdings nur im Kopf gibt ;-) - denn angeblich ändert sich nur ein klitzekleines Bißchen die Menge.

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 51 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:50 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 4. Mai 2009 21:08
Beiträge: 3691
Danke für die Antworten, ich werde das Thema mal weiterverfolgen hier...

_________________
kimmi mit *mann*, Butz '11, Mops '14, Madame '16, Böhnchen '21 & **'13 & *'99
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:50 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10181
Wohnort: Bayern
Püppi hat geschrieben:
kimmi hat geschrieben:
... was meinen *mann* am brennendsten interessiert: ob die Ejakulation sich anders anfühlt, bzw. ob er allgemein jetzt einen Unterschied spürt.

Das war einer der Gründe, warum ICH es habe machen lassen. *mann* hatte einfach Angst vor einer eventuellen Veränderung - die es in den meisten Fällen allerdings nur im Kopf gibt ;-) - denn angeblich ändert sich nur ein klitzekleines Bißchen die Menge.

*lachen* ... so klitzeklein, dass es wohl wirklich nicht wahrnehmbar ist... zumindest nicht bei meinem Mann.
Vielleicht hatten wir aber auch nur "Plazebo-Spermien" *undweg*

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:53 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 17. März 2006 21:03
Beiträge: 10583
NFP seit: März 2006
offensichtlich nicht - Ihr habt ja 3 Kinder *g*

_________________
An manchen Tagen kommt man mit dem Kopfschütteln gar nicht nach.
Püppi ist 51 und glücklich kinderlos sterilisiert Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:57 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10181
Wohnort: Bayern
Püppi hat geschrieben:
offensichtlich nicht - Ihr habt ja 3 Kinder *g*

*zustimm* *lachen*
Stimmt... ich sag ja.. mein *mann* war "gefährlich". *undweg*

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 29. Juli 2010 18:58 
Püppi, nähere Infos von dir würden mich sehr interessieren, da sich mein Held der Vasektomie nicht unterziehen wird (obwohl er immer sagte "am Ende der Familienplanung lasse ich mich sterilisieren").
Deshalb überlege ich, ob ich es tue. Wieviel kostet es, wie lange dauert es usw usf....?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1870 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 125  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de