Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 17. Mai 2022 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1885 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 9. Juni 2020 20:43 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2014 11:02
Beiträge: 29
Zebri, ich denke auch, dass es mit dem Älter werden der Kinder nochmal klarer wird. Mein Kleinster ist ja noch recht jung, da gibt es einfach so viele "letzten Male".

_________________
Kirsche im Mamaglück mit ihren Kirschbuben (2015, 2016 & 2019)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 9. Juni 2020 20:59 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 12. September 2007 13:15
Beiträge: 686
Wohnort: im schönen Bayern
NFP seit: 11/07
gut, dass ihr das auch kennt *lach* aber wenn ich jetzt Babys sehe oder meine schwangere Schwägerin, dann ist da auch eine unheimliche Gelassenheit. Das im dem Wissen anschauen zu können, dass ich das nie mehr erleben "muss" (obwohl ich auch eine traumhafte Schwangerschaft beim Großen hatte und beide absolute Wunschkinder sind).

_________________
♪ Und wir brauchen nichts, grade, außer ein bisschen weniger Luxus und mehr Leben♪ (Nichts, Sarah Lesch)
Wiesel mit dem großen Sommerbub (*16.06.2013) und dem kleinen Frühlingsjungen (*14.04.2017) sterilisiert seit 05/2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 12:59 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 58
NFP seit: 12.01.2020
Hallöchen in die Runde!

Super Thema! Passt grade zur aktuellen Diskussion mit meinem *mann*

Er hat mir angeboten sich einer Vasektomie unterziehen zu lassen, weil ich ( im Moment noch ) ziemliche Schwangerschaftspanik hab...Aber wer weiß, vllt will ich ja irgendwann Kinder und wer sagt, dass man es wirklich IMMER rückgängig machen lassen kann..

Wir sind 26 und 40....So viel Zeit bleibt zumindest ihm auch nicht mehr unbedingt..
Er meint, dann hätte ich nicht so viel Stress und ihm würde das sowieso nichts ausmachen ( die OP )..

Was haltet ihr davon? Ich lese hier ja überwiegend von abgeschlossener Kinderplanung.

LG *winke* *sonne*


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 15:18 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 4. Januar 2014 23:54
Beiträge: 61
NFP seit: Mitte 2012 mit Unterbrechung
Kirsche hat geschrieben:
Zebri, ich denke auch, dass es mit dem Älter werden der Kinder nochmal klarer wird. Mein Kleinster ist ja noch recht jung, da gibt es einfach so viele "letzten Male".


Ja ich hab beim zweiten Kind bewusst Abschied genommen... Das war auch gut :-).

@Lilli, wenn denn der fehlende Kinderwunsch klar ist, warum nicht? Eine Freundin von mir und eine meiner Tanten haben sich mit 27 sterilisieren lassen. Die Freundin bereut es bisher nicht, meine Tante hat es nie bereut. Beiden war klar, dass sie keine Kinder wollen und welche Konsequenzen das hat.

_________________
Zebri mit den Krawallknuffis (01/15 + 02/17)

Um sich ablösen zu können, ist es wichtig, sich von der Fantasie zu lösen, angenommen werden zu wollen, wie man nicht angenommen worden ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 15:44 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10195
Wohnort: Bayern
So ein endgültiger Schritt kam für uns tats nur nach drei Kids und absolut abgeschlossener Familienplanung in Frage und zwar von beiden Seiten abgeschlossen. 8-)

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 16:06 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 58
NFP seit: 12.01.2020
Zebri hat geschrieben:
@Lilli, wenn denn der fehlende Kinderwunsch klar ist, warum nicht? Eine Freundin von mir und eine meiner Tanten haben sich mit 27 sterilisieren lassen. Die Freundin bereut es bisher nicht, meine Tante hat es nie bereut. Beiden war klar, dass sie keine Kinder wollen und welche Konsequenzen das hat.


Ja es ist eben nicht sicher...Ich weiß es nicht genau und er sagt, kann man ja wieder rückgängig machen ( oder nicht ), wenn man sich entschieden hat Kinder zu wollen ( oder nicht ).
Da das aber, wie ich gelesen hab, nur in 70% der fällen erfolgreich reversible ist ( also der Mann danach dann auch tatsächlich wieder fruchtbar ist ) und er eben eine ganze Ecke älter als ich, find ich die Idee irgendwie nicht gut. Nicht dafür, dass man sich dann ein paar „Jährchen“ keine Gedanken machen muss.

Ich würde, denk ich, bei mir nur irgendwas machen lassen wenn es krankheitsbedingt notwendig wäre.
Aber ich finde die Entschlossenheit derer Frauen die das absolut konsequent durchgezogen haben sehr bewundernswert!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 20:00 
Benutzeravatar
Offline
neu hier

Registriert: 2. März 2014 11:02
Beiträge: 29
Der Urologe sprach sogar nur von 50 %.

_________________
Kirsche im Mamaglück mit ihren Kirschbuben (2015, 2016 & 2019)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 11. Juni 2020 20:14 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10195
Wohnort: Bayern
Kirsche hat geschrieben:
Der Urologe sprach sogar nur von 50 %.

*zustimm*
Darauf verlassen sollte man sich definitiv jedenfalls nicht.

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 12. Juni 2020 05:30 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 58
NFP seit: 12.01.2020
Dann bin ich mit meiner Vorsicht da ja garnicht verkehrt!
Danke für den Austausch ihr Lieben *sonne*


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 12. Juni 2020 10:06 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 12. September 2007 13:15
Beiträge: 686
Wohnort: im schönen Bayern
NFP seit: 11/07
Hier auch eine Stimme für abwarten. *zustimm*

Ist aber auch abhängig vom Ausmaß deiner Angst vor Schwangerschaft. Ich hätte mit den Ängsten zum Zyklusende hin nicht weitermachen können, das hat mich einige Tage wirklich für alles Positive blockiert.

_________________
♪ Und wir brauchen nichts, grade, außer ein bisschen weniger Luxus und mehr Leben♪ (Nichts, Sarah Lesch)
Wiesel mit dem großen Sommerbub (*16.06.2013) und dem kleinen Frühlingsjungen (*14.04.2017) sterilisiert seit 05/2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 12. Juni 2020 11:07 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 58
NFP seit: 12.01.2020
Wiesel hat geschrieben:
Hier auch eine Stimme für abwarten. *zustimm*

Ist aber auch abhängig vom Ausmaß deiner Angst vor Schwangerschaft. Ich hätte mit den Ängsten zum Zyklusende hin nicht weitermachen können, das hat mich einige Tage wirklich für alles Positive blockiert.
Tut mir leid das zu hören.. *freunde*

Im Moment ist die Angst noch groß, aber ich bin auch noch relativ jung..Wer weiß was in 3, 4 Jahren ist *nixweiss*


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 13. Juni 2020 16:56 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 6. Mai 2005 11:07
Beiträge: 3038
Uns sagte der Urologe, sobald die Frage nach reversibel fällt, lehnt er potentielle Patienten ab, für den Stress sei er zu alt ...

Ich würde es auch nur machen wenn ich sicher wäre

_________________
mit Lúthien als liebste Dreifachforenpatin auf Gegenseitigkeit NFP seit 2005 mit **, Großer Prinzessin '06, *, Junior Jediritter '09, Mini Horseman '12 und dem Überaschungs Mäuschen '15, Eines Tages werden wir sterben, Gwen.-Ja, aber alle anderen werden wir leben. Your wings were ready, but my Heart was not


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 13. Juni 2020 17:21 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 09:52
Beiträge: 10195
Wohnort: Bayern
Aisling hat geschrieben:
Uns sagte der Urologe, sobald die Frage nach reversibel fällt, lehnt er potentielle Patienten ab, für den Stress sei er zu alt ...

Sehr weise *daumenhoch*

_________________
AZ am 28.2. u. Biontech 29.5
Nach 20 Jahren und drei Wunschkids (13 bis 22) Nfp-Pensionierung der Menopause entgegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nfp?
BeitragVerfasst: 13. Juni 2020 19:52 
Benutzeravatar
Offline
nicht mehr ganz so neu

Registriert: 1. Februar 2020 12:43
Beiträge: 58
NFP seit: 12.01.2020
Aisling hat geschrieben:
Uns sagte der Urologe, sobald die Frage nach reversibel fällt, lehnt er potentielle Patienten ab, für den Stress sei er zu alt ...


Mal abgesehen davon, dass er darauf vllt wirklich keine Lust hat, will er scheinbar auch niemandem einfach was aufschwätzen um Geld zu machen.
Find ich cool!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 21. Juni 2020 17:06 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 13. Mai 2013 18:01
Beiträge: 351
Lilli234 hat geschrieben:
Aisling hat geschrieben:
Uns sagte der Urologe, sobald die Frage nach reversibel fällt, lehnt er potentielle Patienten ab, für den Stress sei er zu alt ...


Mal abgesehen davon, dass er darauf vllt wirklich keine Lust hat, will er scheinbar auch niemandem einfach was aufschwätzen um Geld zu machen.
Find ich cool!


In diesem Bereich wird dir nichts aufgeschwatzt. Eher das Gegenteil. Da muss man teilweise gut Begründen warum man eine Vasektomie möchte.

_________________
Arthur ließ sich den Gedanken durch den Kopf gehen, erkannte widerstrebend, daß er vernünftig war, faltete ihn zusammen und steckte ihn weg
Das Resturant am Ende des Universums
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1885 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de