Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 30. September 2022 17:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 703 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 47  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 30. Januar 2008 22:33 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
So ich hoffe, dieser Thread hilft all jenen weiter, die bei der Kondomanwendung so manche Mühe haben oder sich nicht sicher sind. Hier habe ich mal alle Tipps und Tricks zusammengeschrieben, damit es besser klappt und damit sogar Kondompannen vermieden werden können:

1) Die richtige Kondomgröße rausfinden (das ist in den meisten Fällen der Hauptgrund, warum Pannen überhaupt passieren):
- Eine gute Hilfe ist das Abmessen des Penis und diese Daten bei http://www.vinico.com/kondomberatung/index.php einzutragen. Anhand des Ergebnisses bzw. des Vorschlags sieht man dann, welche Modelle und welche Kondomgröße für den Partner geeignet sind
Edit von Akelei: Den Forums-Thread zur Größenbestimmung findet ihr hier. Dort gibt es auch eine Liste mit passenden Marken für die verschiedenen Messergebnisse.

2) Überprüfung der richtigen Kondomgröße (nun zur Praxis):
wenn man sich mal nicht sicher ist, ob das Kondom nun richtig sitzt, dann lässt sich das durch folgende Kriterien feststellen:
- Das Kondom darf keine Druckstellen hinterlassen ( :arrow: größere Kondome ausprobieren)
- Das Kondom darf nicht gefühlsmäßig zu eng/klein/groß sein ( :arrow: größere Kondome ausprobieren)
- Das Kondom darf nicht zuviel Platz lassen, also viel Falten schlagen oder gar rutschen ( :arrow: kleinere Kondome ausprobieren)
- Das Abrollen des Kondoms erweist sich als sehr schwer oder lässt sich nicht bis zum Penisschaft abrollen bzw. rollt teilweise wieder zurück ( :arrow: größere Kondome ausprobieren)

3) Richtige Anwendung:
- Das Kondom erst aufsetzen bzw. abrollen, wenn der Penis vollständig erigiert ist und zudem die Vorhaut zurück geschoben wurde ( :arrow: Vorsicht bei Lusttropfen, wenn nötig Hände oder auch Penis abwischen)
- Luft aus dem Reservoir drücken (spermafreie Finger!) (Luft im Reservoir erhöht die Reißgefahr, da das Kondom dadurch nicht mehr nachgeben kann)
- Wenn sich das Kondom mit der Vorhaut staut, dann sollte man die Vorhaut immer etwas vor und zurückschieben, bevor man das Kondom weiter abrollt (deshalb muss die Kondomgröße nicht zu klein sein, manchmal staut sich die Vorhaut beim Zurückschieben eben auf und das Kondom kann nicht so leicht über diese Wulst gestreift werden). Das Kondom kann schließlich nicht über die ganze Wulst darüber gestreift werden, sondern muss langsam darunter ( :arrow: nicht das Kondom irgendwie dehnen und dann darüber stülpen, dadurch kann es reißen)
- Darauf achten, dass die Partnerin genug feucht ist ( :arrow: dass das Kondom nicht reibt und dadurch reißt)
- Generell kein Vordehnen des Kondoms ( :arrow: sollte das nötig sein, ist die Kondomgröße vermutlich zu klein oder aber die Vorhaut staut sich, dann lässt sich das mit dem Vorgang weiter oben lösen)
- Das Kondom bis zum Penisschaft abrollen ( :arrow: es darf nicht wieder zurück rollen)
- Nach der Ejakulation wird das Kondom festgehalten und rausgezogen ( :arrow: nicht noch ineinander liegen bleiben, das Kondom kann abrutschen, auch trotz weiterhin anhaltender Erektion)

Generelle Handhabung:
- Kondome immer richtig lagern (nicht zu heiß oder gar zu kalt z.B. Auto oder Fensterbank, Geldbörse etc.) und auf Ablaufdatum achten
- Keine ölhaltigen Cremen oder sonstigen Mittel gleichzeitig oder vor der Anwendung verwenden ( :arrow: auf Gleitgele oder Gele achten, die mit Kondome kombiniert werden dürfen)
- Am Tag zuvor oder am selben Tag keine Milchsäurezäpfchen verwenden ( :arrow: das macht die Kondom porös - Ausnahme: Multigyn Gel kann verwendet werden)
- Vorsicht mit Fingernägel und/oder Zähnen
- Man muss wegen eingeschlossener Luftbläschen aufpassen, da diese sich durch die Reibung erwärmen und das Kondom porös machen können

Probleme und Lösungen:
- Wenn das Kondom (öfters) platzt, dann sollte nochmal die Kondomgröße überprüft werden oder darauf geachtet werden, dass die Partnerin ausreichend feucht ist ( :arrow: eventuell Gleitgel verwenden)
- Das Kondom rutscht (öfters) ab, dann sollte nochmal die Kondomgröße überprüft werden oder aber das Kondom wird beim Herausziehen aus der Vagina nicht festgehalten oder wird zu spät herausgezogen


Tipp:
- Für alle, die Durex verwenden: beim Öffnen des Kondoms muss man normalerweise darauf achten, in welcher Richtung das Reservoir ist. Wenn man das Kondom aber so öffnet, dass die ganzflächig silberne Seite (ohne Aufschrift) oben auf ist, dann weiß man damit automatisch, dass sich das Reservoir auf der richtigen Seite befindet und kann damit gleich zum Abrollen übergehen. So erspart man sich das lästige Nachsehen ;-)

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Januar 2008 22:39 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 27. Mai 2007 21:01
Beiträge: 3310
Wohnort: Hausnummer 1
NFP seit: 4.6.2007
*daumenhoch* Klasse!!! Das hab ich jetzt gleich meinem *mann* vorgelesen... nur damit er das dann auch weiß. ;-)
Witzig fanden wir: ... größeres Kondom ausprobieren. :mrgreen:

8-) die Zucchini

_________________
"Hm, fliegende Einhörner gibts aber Momentan grad nicht auf der Welt." sagt die Knuffeline (geb. 21.2.14)
NFP seit 4.6.2007.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Januar 2008 00:16 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 7. Oktober 2007 20:08
Beiträge: 436
Vielleicht noch ein Tipp zum leichteren überrollen: Manchmal hilft es die Finger vorm überrollen mit Gleitgel oder Spucke leicht anzufeuchten. Irgendwo habe ich auch schonmal gelesen, dass man einen Klecks Gleitgel auf die Eichel geben kann bevor man das Kondom aufsetzt aber damit habe ich keine Erfahrungen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2008 21:43 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 18. Mai 2007 14:49
Beiträge: 488
*lachen* sanfte, du bist die größte! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2008 21:47 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
Naja, da es oft zu Fragen in Bezug auf Größe und Anwendung kommt, dachte ich eben, ich schreibe mal alles zusammen (immer wieder erklären ist auch langweilig ;-) ). So weiß dann jeder, was er falsch oder richtig macht :mrgreen:

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2008 21:48 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 13. Dezember 2006 23:11
Beiträge: 1752
@ die Sanfte
Danke dir für die Mühe!

Und deinen Tipp find ich einfach hammermäßig *daumenhoch* *knuddel*
Jetzt klappts mir Durex auch im Dunkeln und unter der Decke :lol: *daumenhoch* :mrgreen: 8-)

_________________
NFP seit 29.01.2007 alles auf Papier *eisprung*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2008 21:50 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 9. Mai 2005 21:57
Beiträge: 11121
Wohnort: Cosmopolitan
Osiris hat geschrieben:
@ die Sanfte
Danke dir für die Mühe!

Und deinen Tipp find ich einfach hammermäßig *daumenhoch* *knuddel*


Bitte, gern geschehen *knuddel*

Zitat:
Jetzt klappts mir Durex auch im Dunkeln und unter der Decke :lol: *daumenhoch* :mrgreen: 8-)


Ja, praktisch, nicht? ;-) 8-)

_________________
­STM­ seit 06/2005 Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2008 21:52 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 13. Dezember 2006 23:11
Beiträge: 1752
Ja aber hallo. Vorher haben wir schon um die 3 Kondome von der Packung wegschmeißen müssen, weil ich sie erst verkehrt herum aufgesetzt hatte :oops:

*knuddel*

_________________
NFP seit 29.01.2007 alles auf Papier *eisprung*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. März 2008 00:23 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 18. November 2004 09:33
Beiträge: 630
Find ich eine gute Sache, danke Sanfte.
Ich füge für die wachsende Fraktion der Schweizer(innen) noch den Link für die nach dem Ausmessen in der Schweiz erhältlichen Kondommarken an: www.mysize.ch (ist übrigens ganz amüsant gestaltet)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. März 2008 15:06 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 13. Dezember 2006 23:11
Beiträge: 1752
Liv hat geschrieben:
Find ich eine gute Sache, danke Sanfte.
Ich füge für die wachsende Fraktion der Schweizer(innen) noch den Link für die nach dem Ausmessen in der Schweiz erhältlichen Kondommarken an: www.mysize.ch (ist übrigens ganz amüsant gestaltet)


Ist ja sehr nett ^^
Vor allem wenn man ins Sexkino geht 8-)

_________________
NFP seit 29.01.2007 alles auf Papier *eisprung*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 25. Dezember 2008 12:43 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 25. Juni 2007 00:45
Beiträge: 528
NFP seit: 2008
danke für die tollen tipps!

vor allem das mit durex und fensterbank fand ich sehr hilfreich *zustimm*

_________________
NFP seit 12/2008 zur Verhütung mit Kondomen.
Nicht immer ganz regelkonforme Freestyle-NFP Bild Nachahmung nicht empfohlen. Bild


~ Gedanken dürfen auftauchen, aber ich muss sie nicht zu einer Tasse Tee einladen. ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 27. Januar 2009 10:57 
Benutzeravatar
Offline
hat sich gut eingelebt

Registriert: 14. März 2008 15:44
Beiträge: 106
Wohnort: NRW
ich glaube ich sollte mir auch nochmal eine andere kondomgröße zulegen bzw. auf vorrat haben....

anderer mann, anderer schw... :oops:

_________________
Bild
[img]meine-seite[/img]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 26. April 2009 22:42 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 20. März 2009 23:28
Beiträge: 2963
Wohnort: Ba-Wü
Ich hab mir grad nochmal den PI von Kondomen angeguckt und war erstaunt dass die Methodensicherheit (?) bei 2 liegt *kopfkratz*

Ich find das relativ hoch, weiß jemand woher das kommt?? Soweit mir bekannt ist, werden Kondome doch ausgiebig geprüft? Und wenn mans dann richtig anwendet sollte der doch bei null liegen oder wie sind diese zwei Schwangerschaften zustande gekommen? *kopfkratz*

_________________
Mit kleinem großen Mann (*09/2012) an der Hand - Patin ist Denora
"Sometimes", said Pooh, "the smallest things take up the most room in your heart."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 26. April 2009 22:48 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 23. September 2005 17:47
Beiträge: 12377
Wohnort: Freiburg
NFP seit: 2006
Ne, der liegt eher bei 1.
Aber gescheite Studien gibt es leider nicht dazu...

_________________
Autorin, freie Mitarbeiterin bei Kulmine und Nfp-Beraterin ~
Marktplatzseite u.a. zum Buch "Lin und das Geheimnis des Zyklus" - ein Sachmärchen zur Menarche für Mädchen am Anfang der Pubertät. *mooncup*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Kondomanwendung - Tipps und Fehlervermeidung
BeitragVerfasst: 26. April 2009 22:54 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 20. März 2009 23:28
Beiträge: 2963
Wohnort: Ba-Wü
@ Lune

Wiki sagt 2 und das hab ich auch schon woanders gelesen. Nun gut, 1 Schwangerschaft muss ja auch irgendwoher gekommen sein *kopfkratz*

_________________
Mit kleinem großen Mann (*09/2012) an der Hand - Patin ist Denora
"Sometimes", said Pooh, "the smallest things take up the most room in your heart."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 703 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 47  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de