NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Datenschutzerklärung | Impressum
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

20 Jahre NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum KurvenReich Photos FAQ NFP Infos Datenschutzerklärung Impressum
!!! NEU !!!

Facebook

Instagram

Google

Aktuelle Zeit: 20. Juli 2024 08:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1915 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 124, 125, 126, 127, 128
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 30. Januar 2024 22:08 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Oktober 2020 10:24
Beiträge: 296
NFP seit: 2015
kleine123 hat geschrieben:
wenn ihr euch nicht sicher seid, dann wartet doch noch ab. schwanger ist frau meist doch recht hormongesteuert ;-)


Das ist natürlich wahr *durchdreh* erstmal kommt ja auch noch eine lange Stillzeit, in der ich mir da auch nicht so arg viel Gedanken machen muss (hatte die letzten beiden Stillzeiten erst kurz vor abstillen meinen Zyklus wieder).

Danke auch für deinen Bericht smil *sonne* wir werden damit sicherlich noch etwas warten, aber es wäre natürlich wirklich ein schöner Gedanke, da so gar keine Rücksicht drauf nehmen zu müssen *undweg* also mal sehen, wie der Gedanke die nächsten Monate/Jahre so heranreift *durchdreh*

Und ich find's immer schön, da noch zusätzliche Argumente zu sammeln, oder meine bisherigen Gedanken mehr zu gewichten, da hilft mir so ein Austausch sehr *sonne*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 13. März 2024 21:32 
Benutzeravatar
Offline
Fingerwundschreiberin

Registriert: 15. Juni 2009 15:24
Beiträge: 994
Nach Kind 2 haben wir noch 5 Jahre gewartet... Bis auch ich mich definitiv vom Kinderwunsch verabschieden konnte (mein Mann wollte immer nur 2 und nach dieser Zeit wollte ich auch nicht mehr von vorne beginnen).

_________________
Bild
Glücklich angekommen im Leben zu Viert (12/15 und 1/18) und mit unvergessenen Sternenkindern (7/14, 1/15)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 26. April 2024 17:27 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 2. April 2008 16:09
Beiträge: 229
Bei uns ist das Thema endgültige Verhütung gerade auch ein Thema. Mein Mann hat nun in 2 Monaten einen OP-Termin und ich bekomme nun plötzlich kalte Füße.

Nicht, weil ich mir nicht sicher bin - wir wollen definitiv keine weiteren Kinder mehr! Aber ich habe Angst vor Komplikationen und gerade etwas von erhöhtem Prostatakrebsrisiko gelesen. Puh.

Aber es muss endlich eine dauerhafte Verhütung her, die ständige Angst vor einer Schwangerschaft hemmt mich sehr.

Ich würde es ja lieber bei mir selbst machen lassen, gerade, da ich etwas die "treibende Kraft" bin. Aber eine Vollnarkose ist halt schon eine Hausnummer...

_________________
Izzie überglücklich mit kleiner Diva an der Hand (10/15) und Baby-Bär im Arm (08/19)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 27. April 2024 22:05 
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 6. Oktober 2020 10:24
Beiträge: 296
NFP seit: 2015
Darüber hab ich mir tatsächlich noch gar keine Gedanken gemacht. Hier bringt im Moment eher mein Mann öfter das Thema auf den Tisch. Wir sind ja gerade im Stillzyklus und machen uns Gedanken um ein geeignetes Verhütungsmittel, zumindest bis ich nfp wieder anwenden kann (ich hab noch nie vor einem Eisprung freigegeben, das eine Mal ist direkt mit einer Schwangerschaft einhergegangen) und irgendwie ist es uns alles nichts...Kondome wären noch am ehesten die Lösung, meine Frauenärztin findet die aber nicht sicher genug, und ich bin in der Stillzeit so dermaßen trocken im Intimbereich...beim ersten Kind hat es über ein Jahr gedauert, bis es irgendwie halbwegs überhaupt funktioniert hat. Also alles nicht so optimal, sodass mein Mann doch immer mal sagt, "na, dann eben doch schnippschnapp, dann müssen wir uns keine Gedanken mehr machen."

Aber ich hab doch Angst vor dieser endgültigkeit. Und es ist ja auch bescheuert, jetzt wegen dem Stillzyklus ne vasektomie anzustoßen, wenn ich danach ja zumindest wie bisher nfp machen kann. Zumindest das ist ja ein endliches Problem. Dann wäre "nur" noch der Vorteil, auch in der ersten Zyklushälfte nach Lust und Laune l(i)eben zu können. Also ich bin da irgendwie noch nicht bereit.

Ich finde jedenfalls, wenn dein Mann sich sicher ist, ist es doch in Ordnung. Natürlich ist ein Eingriff bei dir mit viel größeren Risiken verbunden, das wird er auch wissen. Hast du Angst, er hätte sich überreden lassen? Das könntet ihr ja nochmal kommunizieren, ob es auch wirklich sein Wille ist. Wenn ja, hast du dir doch nichts vorzuwerfen. Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg für den Eingriff, gemeinsam wird es bestimmt halb so wild *sonne*


Edit, zu früh abgesendet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. April 2024 08:33 
Benutzeravatar
Offline
wohnt hier

Registriert: 8. Oktober 2007 20:16
Beiträge: 1667
Wohnort: zu Hause
also ich persönlich finde diesen gedanken, dass nichts mehr passieren kann absolut befreiend. voher ist da schon ein gewisses fünkchen angst mit geschwungen, dass das kondom reißen könnte oder doch irgendwie was schief geht.

bei uns hatte mein mann ganz klar gesagt, dass er das machen lassen will. ansonsten hätte ich das beim KS mitmachen lassen. zu der zeit war die OP bei ihm aber schon rum.

_________________
Schmusekatze , Kuschelmaus , Captain


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. April 2024 08:35 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Kaiserin

Registriert: 28. Januar 2005 08:52
Beiträge: 10434
Wohnort: Bayern
Bei uns hat auch mein Mann schon immer gesagt er würde das irgendwann machen lassen, wenn es soweit ist.
Und so kam es dann auch. :verliebt:

_________________
Schnecke
Nach mehr als 20 Jahren und 3 Wunschkids in Nfp-Pension.
Krieche der Menopause entgegen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. April 2024 09:03 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Guru

Registriert: 27. August 2008 13:59
Beiträge: 2956
Hab ich hier eigentlich schon mal geschrieben? *kopfkratz*

Zusammengefasst ist es so, dass wir schon lange vor dem Schritt immer mal im Gespräch waren, wie es mit evtl. noch weiterem Kinderwunsch oder nicht aussieht und welche Optionen es dann gibt. Es war einige Jahre lang so, dass ich mich klar gegen weitere Kinder entschieden hatte und nein (inzwischen Ex-)Mann da noch nicht so sicher war. Er hat da aber schon immer gemeint, wenn, dann würde er eine Vasektomie machen lassen, aus den rational-pragmatischen Gründen (dass es beim Mann viel einfacher, weniger invasiv, risikoärmer usw. ist).
Irgendwann kam er dann aus dem Urlaub mit beiden Kindern zurück mit der Entscheidung dafür, weil er da gemerkt hat, es iat gut so mit den 2 und auch, dass die schon größer sind und er würde sicher nicht noch mal mit Baby anfangen wollen...außerdem fand er sich zu alt, um noch mal Papa zu werden. Ich fand es wichtig, dass ich nicht dafür argumentiert oder gar gedrängelt hab. Ich glaub, ich habe sogar noch kritisch hinterfragt, ob er für sich wirklich sicher ist, das nicht nie "mir zuliebe" macht oder so.
Aber dann -seine Entscheidung, und da muss ich nich dann auch nicht schlecht fühlen.
Er hat relativ viel Angst vor Kontrollverlust und es deswegen nur mit lokaler Betäubung und auch ohne irgendwelche Beruhigungspillen oder so machen lassen. Da musste er wohl etwas diskutieren mit der Praxis. Es gab keinerlei Probleme und wir haben einige Jahre prima so verhütet *sonne*

Hätte ich mich sonst auch selber sterilisieren lassen? Vielleicht. Ich finde es hat schon was, die eigene Fruchtbarkeit zu beenden, wenn man definitiv keine Kinder mehr möchte. Jetzt habe ich keine Partnerschaft, aber ggf. könnte ich natürlich wieder vor der Verhütungsfrage stehen. Je nach Umständen würde ich es wohl in Betracht ziehen.
Es ist auch vorstellbar, dass ich mir due Gebärmutter entfernen lasse, falls die gerade erfolgte Endometriumablation nicht funktioniert hat. Dann wäre das auch "erledigt".

Ich finde die Verhütungsmittelsache auch insgesamt nervig und bei mir kompliziert: Hormone kommen definitiv nicht mehr in Frage (nachdem ein Versuch aus med. Gründen zuletzt blöd ausging), Kupfer war wegen Hypermenorrhoe nie eine Option, mein Zyklus hat die über die Jahre nur extrem wenig Tage zum Freigeben mit NFP ermöglicht. Kondome sind ok, aber auf Dauer auch nicht super toll. Ein Dia hab ich nie getestet, aber würde dem eher nicht genug vertrauen...

Ist aber ja nun alles hypothetisch. Wer weiß, ob es nochmal eine Partnerschaft gibt, ob die Person vielleicht auch sterilisiert ist oder ich irgendwann eh nicht mehr fruchtbar oder ich mich in ne Frau verliebt...sind nur meine Gedanken, zum Glück muss ich das Problem gerade nicht akut lösen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. April 2024 20:20 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 2. April 2008 16:09
Beiträge: 229
Danke für eure Worte und Gedanken zum Thema, das hilft mir sehr dabei, das Ganze für mich einzuordnen.

kleine123 hat geschrieben:
also ich persönlich finde diesen gedanken, dass nichts mehr passieren kann absolut befreiend. voher ist da schon ein gewisses fünkchen angst mit geschwungen, dass das kondom reißen könnte oder doch irgendwie was schief geht.


Genau das!!! Wir verhüten gerade mit Kondomen und mein Mann findet sie absolut ätzend. Ich hingegen käme grundsätzlich damit klar, aber ich vertraue ihnen nicht genügend und verzichte in der hochfruchtbaren Zeit lieber, aus Angst vor einer Schwangerschaft.

Katinka, ich werde auf jedenfall nochmal das Gespräch mit ihm suchen. Ich habe den Vorschlag gebracht, weil er so ein Problem mit Kondomen hat. Er hat sich aber null mit dem Thema befasst oder informiert und mich irgendwann gebeten, einen Termin zu vereinbaren.

_________________
Izzie überglücklich mit kleiner Diva an der Hand (10/15) und Baby-Bär im Arm (08/19)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. Juni 2024 08:24 
Benutzeravatar
Offline
Hochlagenjunkie

Registriert: 17. Februar 2006 20:02
Beiträge: 697
NFP seit: 8/2007
Ich grübel gerade auch wieder etwas. Aktuell sind meine Zyklen noch schick, NFP bietet also auch noch genug Zeiten ohne Gummi & Co, allerdings sind die dann häufig mit weniger Libido. Vermutlich käme ich selbst wohl auch mit dauerhaft Kondom klar.
Andererseits wird das mit dem Zyklus nicht ewig so bleiben, Zyklen werden irgendwann unvorhersehbarer.. Tatsächlich scheue ich aber auch die OP, das wäre wohl für mich die größte Hürde, die endgültige Entscheidung vermutlich weniger.

_________________
Let there always be.. never ending light.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vasektomie/Sterilisation o. die Frage: Was kommt nach Nf
BeitragVerfasst: 28. Juni 2024 08:40 
Benutzeravatar
Offline
Kurven-Rätslerin

Registriert: 20. April 2006 21:02
Beiträge: 397
Wohnort: Basel (Schweiz)
Deswegen hatte ich mich ja dann auch jetzt schon für die OP entschieden und würde es immer wieder machen.

_________________
Die Ria glücklich mit Sohnemann (*07.11.15) und Tochter (*03.09.17) an der Seite und Sternchen im Herzen (01/15)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1915 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 124, 125, 126, 127, 128

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de