Empfehlen
+1
www.NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

10 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum

NFP-Lexikon


Amenorrhoe
Ausbleiben der monatlichen Regelblutung

Basaltemperatur
Körpertemperatur morgens direkt nach dem Aufwachen ohne vorherige Aktivitäten.

Cervixschleim
Schleim, den der Muttermund absondert. Dient den Spermien als Nahrung und als Schutz vor der sauren Scheidenflora.

Diaphragma (Dia)
Mechanisches Verhütungsmittel aus Latex oder Silikon. Das Diaphragma ist eine Gummikappe, die mit einem spermiziden Gel (oder Milchsäure-/Zitronensäuregel) bestrichen vor dem Muttermund zu liegen kommt. Es muss nach dem Samenerguss mindestens 8 Stunden in der Vagina bleiben und kann bis zu 24 Stunden getragen werden. Das Dia muss unbedingt von einer erfahrenen Ärztin angepasst werden (am besten bei ProFamilia nachfragen).
Diaphragma-Broschüre von ProFamilia im pdf-Format: Hier klicken!

Gelbkörperschwäche (GKS)

Hochlage
Die Basaltemperatur hat zwei Temperaturniveaus: Am Anfang des Zyklus ist sie tief, um den Eisprung (meist kurz danach) steigt sie an. Diese erhöhte Phase nach dem Eisprung nennt man Hochlage.

Lea Contraceptivum (Lea)
Mechanisches Verhütungsmittel aus Silikon. Das Lea hat Ähnlichkeiten mit einer Portiokappe. Es ist größer und hat ein Ventil, durch das Flüssigkeiten abfließen, aber nicht aufsteigen können. Es liegt vor dem Muttermund und saugt sich dort fest. Das Lea kann auch ohne spermizides Gel verwendet werden. Nach dem Samenerguss muss es mindestens 8 Stunden in der Vagina bleiben und kann bis zu 48 Stunden getragen werden. Ein Lea muss nicht angepasst werden.
http://www.leadirekt.de

Milchsäuregel
Statt des spermiziden Gels mit Nonoxynol9 kann ein Gel auf Milchsäurebasis verwendet werden. Dieses tötet die Spermien nicht, sondern lähmt sie. Milchsäure ist sehr viel verträglicher als Nonoxynol9. Über die Sicherheit gibt es noch keine Studien.

Mönchspfeffer (MöPf)

Mooncup (MC)
Silikontässchen zur Menstruationshygiene.
http://www.mooncup.co.uk
http://www.mondtasse.de

Nachtkerzenöl (NKÖ)
Öl zur Vorbeugung und Behandlung des prämenstruellen Syndroms (und anderem).
Nachtkerzenöl

Natürliche Familienplanung (NFP)
Unter diesem Begriff sammeln sich grundsätzlich alle natürlichen Methoden: Temperaturmethode, Kalendermethode, Billings... Dies führt oft zu Missverständnissen, da diese alle weitaus unsicherer sind als die sympto-thermale Methode, die die AG NFP und wir hier im Forum meinen, wenn wir von Natürlicher Familienplanung sprechen.

Nonoxynol9
Inhaltsstoff der gängigen spermiziden Gele, der Spermien abtötet. Oft sind auch Kondome damit beschichtet. Seine Verträglichkeit mit Scheidenflora und Schleimhaut ist umstritten.

Oligomenorrhoe
Oligomenorrhoe liegt vor, wenn der Abstand der Regelblutung mehr als 35 Tage aber weniger als 3 Monate ist.

Oves
Portiokappe, die nicht wiederverwendet werden kann.
http://www.oves.com

Polycystische Ovarien (PCO)
PCO bedeutet, dass vermehrt viele kleine Eibläschen (Follikel) im Eierstock vorhanden sind.

Polycystische Ovarien - Syndrom (PCOS)
Bei dem PCO-Syndrom kommt meist zu den Eibläschenzysten (welche aber auch nicht immer vorkommen müssen) noch Oligo-/Amenorrhoe und eine Androgenerhöhung dazu.
PCO-Syndrom.de
Selbsthilfegruppe

Portiokappe
Verhütungsmittel. Silikonkappe, die über dem Muttermund liegt.

postpill/e (pp)
Zyklen nach der Pille (oder anderen hormonellen Verhütungsmitteln)

ProFamilia (ProFa)
Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. Anlaufstelle für Probleme, aber auch für Verhütungsfragen - viele ProFamilia-Stellen passen Dias an und haben Probeexemplare (Dia, Lea, Portiokappen) zum Ausprobieren.
http://www.profa.de

Schleimhöhepunkt (SH)
Der Cervixschleim verändert seine Konsistenz und damit seine Qualität im Laufe des Zyklus. Um den Eisprung (meist kurz davor) tritt der "beste" Cervixschleim auf. Der letzte Tag mit bester Schleimqualität ist der Schleimhöhepunkt.

Spermizid
Stoff, der Spermien abtötet. Meist Nonoxynol9.

Spermizides Gel
Nonoxynol9-haltiges Gel, das zusammen mit Dias oder Lea verwendet wird und Spermien abtötet.

sympto-thermal(e Methode)
Methode der NFP, bei der Aufwachtemperatur und Cervixschleim beobachtet und anhand dieser der Zeitpunkt des Eisprungs eingegrenzt wird. Damit lässt sich die unfruchtbare Zeit nach dem Eisprung berechnen, in der ungeschützter Sex ohne Schwangerschaft möglich ist. Auch am Zyklusanfang lassen sich unfruchtbare Tage eingrenzen.
http://www.nfp-online.de
http://www.nfp-info.de

Temperaturanstieg (TA)
Die Basaltemperatur hat zwei Temperaturniveaus: Am Anfang des Zyklus ist sie tief, um den Eisprung (meist kurz danach) steigt sie an. Dieser Anstieg ist mit Temperaturanstieg gemeint.

Tieflage
Die Basaltemperatur hat zwei Temperaturniveaus: Am Anfang des Zyklus ist sie tief, um den Eisprung (meist kurz danach) steigt sie an. Die Phase niedriger Temperatur nach der Menstruation bis zum Eisprung nennt man Tieflage.

Zervixschleim
siehe Cervixschleim

Zitronensäuregel
Statt des spermiziden Gels mit Nonoxynol9 kann ein Gel auf Zitronensäurebasis verwendet werden. Dieses tötet die Spermien nicht, sondern lähmt sie. Zitronensäure ist sehr viel verträglicher als Nonoxynol9. Über die Sicherheit gibt es noch keine Studien.


© NFP-Forum.de - Alle Inhalte (Grafiken, Texte, Fotos und PDFs etc.) unterliegen dem Urheberrecht. Jegliche Form der Nutzung oder Verwertung unserer Inhalte ist ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung untersagt.